Forum: www.mikrocontroller.net deutschsprachige Horrorforen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Beobachter (Gast)


Lesenswert?

Fundstück:
Die Horrorforen der deutschsprachigen Forenkultur. Natürlich mit 
mikrocontroller.net auf den vordersten Plätzen.
 https://www.reddit.com/r/de/comments/qf03sy/die_deutsche_forenkultur/
Wobei sich da reddit.com mit seiner Löschkultur auch nicht verstecken 
muss.
Ich frage mich, warum dann der deutschsprachige Technikbereich 
https://old.reddit.com/r/dach/wiki/k/wt nahezu tot ist. Sind da die 
Hürden für die Trolle zu hoch?

:
von Plusterchen (Gast)


Lesenswert?

Ach, halb so schlimm. Die deutsche Überheblichkeit ist doch weltweit 
bekannt.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Ein Horrorforum ist das hier ganz sicherlich nicht. Da gibt es ganz 
andere Foren, wo es richtig böse abgeht. Vor allem intern in den 
geschlossenen Gruppen, die andere nicht zulassen. Gelöscht wird je nach 
dem mal zu viel oder zu wenig.

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Da haben die Forentrolle ja einen Platz zum rumheulen gefunden.
Hoffentlich bemitleiden sie sich dort lange selber, dann könnte es etwas 
ruhiger werden.

von ... (Gast)


Lesenswert?

Fuer den Oberlehrer in Germanistik gibt es noch das "Gelbe Forum".
Alles was Rechtschreib- oder grammatikalische Fehler oder sonstigen
linguistischen Feinheiten nicht genuegt, wird geruegt.

Hui, das reimt sich sogar!

Beitrag #6878683 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ... (Gast)


Lesenswert?

> Gleich schießt Dich Junker Jörg dafür quer über die Zugbrücke.

Dem sehe ich gelassen entgegen.
Er kann nur die Kopie des Gedankens entfernen.

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

Naja ich finde dieses Forum kein Horror und auch nicht besonders 
unfreundlich. Was hier am meisten nervt, sind die öfteren unpassenden 
Löschanfälle der Mods. Ich weiß zwar nicht wie das bei Reddit ist weil 
ich es nicht nutze weil es mir unübersichtlich mit zu wenig deutschen 
Inhalten erscheint, aber bei mir bekannten Foren ist das definitiv nicht 
so extrem.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Dirk schrieb:
> Naja ich finde dieses Forum kein Horror und auch nicht besonders
> unfreundlich.

+1
Allerdings wird mMn oft nicht genug geloescht, aber damit kann ich 
leben.

von Karl Otto (Gast)


Lesenswert?

Bei
https://old.reddit.com/r/selbermachen/comments/qr3kkp/lampe_umh%C3%A4ngen_welcher_kabeldurchmesser_kein/
kann man ja die hier vertretenen Oberlehrer und Berufsbedenkenträger 
geradezu vermissen ;)
In diesem konkreten Falle ist es wohl wirklich besser wenn der Typ 
wirklich die Finger davon lässt.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Da haben die Forentrolle ja einen Platz zum rumheulen gefunden.
> Hoffentlich bemitleiden sie sich dort lange selber, dann könnte es etwas
> ruhiger werden.

Und noch einmal +1

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Da haben die Forentrolle ja einen Platz zum rumheulen gefunden.

Dirk schrieb:
> Löschanfälle

Nicht immer. Manchmal wird auch nur gesperrt. 😮
So nach und nach verschwinden daraus später noch einzelne Posts. 😱

von Aaron (Gast)


Lesenswert?

Dieter schrieb:
> Nicht immer. Manchmal wird auch nur gesperrt. 😮
> So nach und nach verschwinden daraus später noch einzelne Posts. 😱

Posts von gesperrten Usern verschwinden nicht.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Aaron schrieb:
> Posts von gesperrten Usern verschwinden nicht.

Das würde ich nach meiner Meinung ein wenig bezweifeln wollen.
;-))

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Was bedeutet es wenn zum Beispiel beim Teilnehmer "Wendels B. 
(wendelsberg)" der Teil in Klammern plötzlich mit durchgestrichenen 
Buchstaben erscheinen würde?

von Aaron (Gast)


Lesenswert?

Dieter schrieb:
> Was bedeutet es wenn zum Beispiel beim Teilnehmer "Wendels B.
> (wendelsberg)" der Teil in Klammern plötzlich mit durchgestrichenen
> Buchstaben erscheinen würde?

Dann ist der wendelsberg kein Mitglied mehr in diesem Forum. Hat seinen 
Account gekündigt oder wurde gekündigt.

von Litanei Spaß dabei (Gast)


Lesenswert?

Beobachter schrieb:
> Natürlich mit mikrocontroller.net auf den vordersten Plätzen.

Was erwartest du von der Referenz für Engstirnigkeit, Borniert- und 
Überheblichkeit. Dazu noch der absolute Mangel an pädagogischen 
Grundfertigkeiten und eine Haltung gegenüber fragenden aus Alter NVA- 
und BW Feldwebelzeit?

Warum der Laden hier überhaupt Traffic  - außerhalb von den inzüchtigen 
Mantratread -  erzeugt liegt an einen wenigen und der fraglos 
vorhandenen Kompetenz.

von Fool around, find out (Gast)


Lesenswert?

Beobachter schrieb:
> Fundstück:
> Die Horrorforen der deutschsprachigen Forenkultur. Natürlich mit
> mikrocontroller.net auf den vordersten Plätzen.

Und was ist dein Problem, Schneeflöckchen? Immer noch beleidigt weil 
sich die Naturgesetze für dich nicht ändern?

> Ich frage mich, warum dann der deutschsprachige Technikbereich
> https://old.reddit.com/r/dach/wiki/k/wt nahezu tot ist. Sind da die
> Hürden für die Trolle zu hoch?

Nein, der Reddit-Nutzer ist allgemein zu dumm für Dinge die 
komplizierter sind als am Smartphone rumwi[x|sch]en.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Ist wohl eine neue Masche, nachdem die Threads mit einer sinnlosen Frage 
und bald folgendem Gejammer (wie schlecht die doch alle sind) zeitnah 
entsorgt werden.
Eine polemische Einzelmeinung als Referenz.

wendelsberg

von Forenfreund (Gast)


Lesenswert?

Hallo

Aus dem im Eingangsbeitrag verlinkten Reddit Beitrag:

"Ich verstehe unsere Forenkultur einfach nicht - dabei sind vor allem 
englischsprachige Foren und Subreddits um ein vielfaches freundlicher 
und zuvorkommender."


Meiner* Meinung nach liegst das daran das die wenigsten wirklich die 
englische Sprache (überhaupt irgendeine Sprache die in einen der Schule 
aufgezwungen und unterrichtet wurden) wirklich beherrschen und somit gar 
nicht in der Lage sein können "gut" zu trollen oder hintergründige 
Beleidigungen und verletzende schriftliche Angriffe auszuüben.
Hinzu kommt nach meiner* Meinung das in den verschiedenen Kulturkreisen 
die sich nun mal in englischsprachigen Foren (Englisch als halt die 
lingua Franca unserer Zeit) Beleidigungen und Verletzungen verschieden 
ablaufen - soweit ich verstanden habe ist der "Motherfucker" als 
Schimpfwort und Beleidigung in den USA bei weiten nicht so schlimm wie 
er bei uns in direkter Übersetzung wäre - anders herum was bei und nur 
ein Achselzucken hervorruft (so ziemlich alles mit im weitesten Sinne 
religiösen Hintergrund oder wenn es um die Geschlechtsteile geht) in den 
USA und recht vielen "dritte Welt" Ländern richtig schlimm ist.

Daher ist die relative Freundlichkeit in englischsprachigen Foren nach 
meiner* Meinung vor allem darauf basierend das der Gr0ßteil der Nutzer 
wegen der Sprachbarriere und des Niveaus wie gut englisch beherrscht 
wird gar nicht "vernünftig" Trollen und verletzend beleidigen können.
Zusätzlich wird aber auch durch die Sprachbarriere der schlimmste 
Bodensatz herausgehalten - um eine Fremdsprache wenigsten auf dem Niveau 
einer Lingua Franca zum Austausch zwischen Leuten die ganz verschiedene 
Muttersprachen haben - zu nutzen Bedarf es einer Offenheit und 
Bereitschaft sich anzustrengen und in eine andere Sprache (einigermaßen) 
hinein zu denken.


* => Alles Meine Meinung und "Analyse" - diese muss nicht für andere 
zutreffen kann  eventuell falsch sein (aber nicht weil irgend ein hennes 
das so festlegt)und ich erhebe nicht den Anspruch damit im Besitz der 
Wahrheit zu sein oder das meine Meinung und "Analyse" auch nur für einen 
einzigen andere gilt....
Auch so eine Sache die sehr viele in diesen Forum  nicht verstanden 
haben - das deren Meinung und Wertungen nur für sie selbst zu gelten 
haben und nicht für auch nur irgendeinen anderen - geschweige den für 
irgendwelche  Gruppen (Hier gerne "Die Jugend von Heute" - in anderen 
Foren gerne "Die Autofahrer" "Die Fahrradfahrer" "Die Impfgegner" "Die 
Impfbefürworter"...)

Es ist (wäre) doch so einfach:
Leben und leben lassen und sich nicht darum kümmern wie jemand anderes 
sein Leben lebt...

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Forenfreund schrieb:
> Leben und leben lassen und sich nicht darum kümmern wie jemand anderes
> sein Leben lebt...

Solange er mich nicht angreift.

Beitrag #6879772 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Sebastian S. (amateur)


Lesenswert?

Für ein ausgewiesenes Germanistikforum ist das hier ja wirklich unter 
aller Sau. Für ein Technikforum finde ich nur: Ein bisschen mehr 
Sorgfalt und etwas weniger Autokorrektur wären wohl nicht schlecht.
Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass für Nicht-Germanen gilt: 
"Deutsche Sprache, schwere Sprache".
Manchmal haben sogar die Eingeborenen damit Probleme. So wie ich.

von Peter M. (r2d3)


Lesenswert?

Hallo Beobachter,

Beobachter schrieb:
> Fundstück:
> Die Horrorforen der deutschsprachigen Forenkultur. Natürlich mit
> mikrocontroller.net auf den vordersten Plätzen.
>  https://www.reddit.com/r/de/comments/qf03sy/die_deutsche_forenkultur/
> Wobei sich da reddit.com mit seiner Löschkultur auch nicht verstecken
> muss.
> Ich frage mich, warum dann der deutschsprachige Technikbereich
> https://old.reddit.com/r/dach/wiki/k/wt nahezu tot ist. Sind da die
> Hürden für die Trolle zu hoch?

ist der Beitrag in Reddit von Dir?

Natürlich ist µc.net ein Horrorforum, da die hier praktizierte Freiheit 
des Verzichts auf Anmeldezwang die Arbeit für gefühlt fünf 
Vollzeitpfleger erschwert, die einen amoklaufenden Foristen 7 Tage die 
Woche und 24 Stunden am Tag betreuen müssen, der aus seinem 
Geltungsbedürfnis und seinem Sinnstiftungsproblem heraus, sich hier 
exponieren müssen, permanent das für ihn geltende Hausverbot ignoriert.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Forenfreund schrieb:
> Daher ist die relative Freundlichkeit in englischsprachigen Foren nach
> meiner* Meinung vor allem darauf basierend das der Gr0ßteil der Nutzer
> wegen der Sprachbarriere und des Niveaus wie gut englisch beherrscht
> wird gar nicht "vernünftig" Trollen und verletzend beleidigen können.

Tatsächlich ist es so, daß die Kunst des (insbesondere sachlichen) 
Diskutierens im angloamerikanischen Raum bereits in den Schulen gelehrt 
und geübt wird. Dadurch werden unsachliche Einlassungen und persönliche 
Angriffe sehr viel schneller als solche erkannt und die sich so 
Äußernden disqualifizieren sich nur selbst.

Hinzu kommen kulturelle Unterschiede; wer ein bisschen in der Welt 
unterwegs war, weiß: im deutschsprachigen Raum wird vergleichsweise 
direkt kommuniziert. Deshalb wird Lautstärke bei uns leider noch häufig 
mit Substanz und Pöbelei mit Kompetenz verwechselt, auch wenn das 
objektiv betrachtet meistens ein Beleg für das genaue Gegenteil ist.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Dadurch werden unsachliche Einlassungen und persönliche
> Angriffe sehr viel schneller als solche erkannt und die sich so
> Äußernden disqualifizieren sich nur selbst.

Das ist dort auch nicht mehr so. Es gibt in der Sprache aber eine 
Besonderheit, die folgendes Beispiel zeigt:
- He worked hard : He worked hardly.

Im Englischen ist an der Satzmelodie viel häufiger als im Deutschen 
nicht zu erkennen, ob so eine Umkehr der Bedeutung im Satz noch kommt 
oder nicht. Das Überraschungsmoment ist größer und lädt damit mehr zum 
mündlichen Schlagabtausch ein.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Ein T. schrieb:
> Deshalb wird Lautstärke bei uns leider noch häufig
> mit Substanz und Pöbelei mit Kompetenz verwechselt

"Wer das Falsche verteidigen will, hat alle Ursache, leise aufzutreten 
und sich zu einer feinen Lebensart zu bekennen. Wer das Recht auf seiner 
Seite fühlt, muß derb auftreten: Ein höfliches Recht will gar nichts 
heißen."

Johann Wolfgang von Goethe

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Noch was, gerade entdeckt und weil es zum Thema Internetkultur passt.

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.