Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik intertechno Steckdose


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian M. (basti_481803)


Lesenswert?

Hallo habe einen Steckdoseadapter von intertechno (IT3000) den ich 
fernschalten kann. Beim einschalten bleibt dieser nur kurz an und geht 
sofort wieder aus dies passiert auch beim Knopf drucken also beim 
händischen betätigen. Was könnte kaputt sein ? Lohnt sich die Reperatur 
ß

Danke

: Verschoben durch Moderator
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Sebastian M. schrieb:
> Was könnte kaputt sein ?

Alles.

> Lohnt sich die Reperatur ?

Nur wenn du niemanden dafür bezahlen musst.

Ich nehme an dass du nun um Hilfe bittest.

Fange mal damit an, das Ding zu öffnen und detaillierte Fotos vom 
Innenleben zu machen. Welche Messgeräte hast du zur Verfügung? Hast du 
Lötwerkzeug? Hast du Ahnung von Elektronik? Oder wenigstens von 
Elektrizität? Bist du qualifiziert, unter Netzspannung zu arbeiten, also 
am offenen Gerät zu messen?

Beantworte bitte alle Fragen. Ich will mir nämlich nicht vorwerfen 
lassen, dich grob fahrlässig zu tödlichen Experimenten verleitet zu 
haben.

von Sebastian M. (basti_481803)


Lesenswert?

kann und darf alles und habe die Ausrüstung dafür habe ich auch

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Wenn du alles kannst und die nötige Ausrüstung hast, dann brauchst du 
logischerweise keine Hilfe.

Fotos willst du auch keine zeigen. Alles klar. Dann halt nicht.

von Horscht (Gast)


Lesenswert?

Sebastian M. schrieb:
> Was könnte kaputt sein ?

0,33uF Kondensator (gelbes Bauteil) austauschen.
Bekannter Fehler.

von Könner (Gast)


Lesenswert?

Sebastian M. schrieb:
> Lohnt sich die Reperatur

A korrekt für Nichtlegastheniker ohne Rechtschreibschwäche

Reparatur

technisch: ja. Das lohnt immer wenn das Problem aus der Welt geschafft 
ist, dann haben die übriggebliebenen Affenmenschen weniger in Foren 
mitzudenken.

Nach dem zweiten R kommt ein A - aber abderkabulradam oder so --- der TE 
bzw. TO hat sich eh schon verabgeschnitten...

von Verdacht (Gast)


Lesenswert?

Da es nach dem Einschalten nur kurz an bleibt bedeutet dies, dass durch 
den Strombedarf des Relais die interne Versorgungsspannung mehr oder 
weniger zusammenbricht. Da solche Geräte meistens mit 
Kondensatornetzteilen betrieben werden, bleibt fast nur der R oder der C 
als Fehlerquelle. Wenn der R richtig dimensioniert ist hält er ewig. 
Also liegt es fast immer an der Alterung des Cs.

Wie es Horscht bereits erwähnt hat, einfach den Kondensator der 
Versorgung ersetzen

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Horscht schrieb:
> 0,33uF Kondensator (gelbes Bauteil) austauschen.
> Bekannter Fehler.
... was auch hier beschrieben wurde:
https://www.iwenzo.de/threads/intertechno-it-3000-fehlerbehebung-wenn-kein-schalten-bzw-staendiges-abschalten.72088/

Beitrag #6884315 wurde vom Autor gelöscht.
von Tom (tom_jerry)


Lesenswert?

Könnt ihr mir bitte eine Artikelnummer bzw. einen Link zu einem 
passenden Kondensator posten?
Gruß, Tom

von HaJo (hajohausb)


Lesenswert?

R413R333050T0K

von Tom (tom_jerry)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,
auf dem angehängten Foto ist der Original-verbaute Kondensator zu sehen. 
Könnt ihr mir bitte einen Ersatz-Kondensator empfehlen, damit das 
Problem nicht so schnell wieder auftritt?
Den von HaJo empfohlenen kann ich zwecks Bestellung leider nicht finden.
Gruß, Tom

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Tom (tom_jerry)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Das Rastermaß (Abstand der beiden Anschlüsse) wäre schon schön zu
> wissen.

Der Abstand der beiden Kontakte ist 15mm.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> Der Abstand der beiden Kontakte ist 15mm.

Da gehts ja ziemlich eng her, du wirst auch auf die anderen Baumaße 
achten müssen.

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Lesenswert?

Tom schrieb:
> Den von HaJo empfohlenen kann ich zwecks Bestellung leider nicht finden.

Im Markt gibt es immer wieder Sammelbestellungen bei Farnell, Mouser, 
Distrelec.

von Tom (tom_jerry)


Lesenswert?

Auf was muss ich denn bei der Bestellung achten?
vor allem vor dem Hintergrund dass ich vermeiden möchte, dass das 
Problem in kurzer Zeit wieder auftritt!

Funkentstörkondensator X2?
Kapazität 330nF
RM 15mm
Abmessungen: L<=18mm,B<=8mm,H<=14,5mm
Temperaturbereich bis 105Grad?
Toleranz 10% oder 20% ?
Spannung 275V oder 305V ?
noch irgend etwas?

Danke & Gruß, Tom

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> Auf was muss ich denn bei der Bestellung achten?

Hast Du passend zusammengefasst: Kapazität, Spannung, X2-Typ. Er muß ins 
Gerät passen. Vielleicht lässt sich ja ein mechanisch abweichender 
Kondensator mit Drähtchen verlängert unterbringen.

> vor allem vor dem Hintergrund dass ich vermeiden möchte, dass das
> Problem in kurzer Zeit wieder auftritt!

Gottvertrauen in Markenhersteller, diese Kondensatoren sind nun mal 
anfällig. Wenn der nach'n paar Jahren wieder abkackt, machst' halt 
wieder 'n neuen rein und fertig.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> von Tom

An mich bitte keine PN wg. Trivialitäten

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Tom schrieb mir als PN:

> Danke dir vielmals für deine Antwort!
> Welchen hältst du für besser geeignet?

> 
https://www.reichelt.de/funkentstoerkondensator-x2-330-nf-305-v-rm-15-0-105-c-20--epco-b32922c3334-p232342.html

> 
https://www.reichelt.de/funkentstoerkondensator-x2-330-nf-275-v-rm-15-0-110-c-10--pan-x2-330n-p129276.html

Die passen beide, es sind beides Produkte bekannter Marken und werden 
sich nicht viel nehmen. Der Epcos ist mit etwas mehr Spannungsfestigkeit 
beschrieben, also nimm den. Reserve schadet nichts, beide kaufen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.