Forum: PC Hard- und Software Tastatur spinnt unter Debian


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Seit ein paar Tagen spinnt meine Tastatur, und zwar wenn ich bestimmte 
Phrasen schreibe. Ich konnte eine Phrase finden, bei welcher der Fehler 
zu fast 100% reproduzierbar ist:
1
Was ist hier los?()

Bei diesem Text scheitere ich fast immer an der Eingabe der Klammern. 
Die Tasten reagieren einfach nicht, bzw. erst wenn ich sie sehr häufig 
wiederholt drücke.

Die Tasten reagieren jedoch tadellos, wenn ich nicht diese Worte davor 
schreibe. Zum Beispiel
1
Ohne Shift: 1234567890ß
2
Mit Shift: !"§$%&/()=?
3
Nur Klammern: ()[]{}

Manchmal blockieren auch andere Tasten, zum Beispiel das Ausrufezeichen, 
Gänsefüßchen, einzelne (nicht alle) Ziffern und die Cursor Tasten. Aber 
mit () passiert es am häufigsten. Die Buchstaben-Tasten zicken hingegen 
niemals.

Was ist hier los? - schon wieder kann ich die runden Klammern nicht 
eingeben. Der Fehler tritt in allen Programmen auf, sogar in der Text 
Konsole (Strg-Alt-F3).

Ich habe den Nvidia Treiber und Wayland durch den Nouveau Treiber und 
Xorg ersetzt. Ich habe den abgesicherten Modus versucht. Ich habe einen 
neuen User angelegt. Ich habe die 5 letzten Kernel durch probiert. Ich 
habe von USB Stick im Rescue Modus gestartet. All das hilft nicht.

89()Was ist hier los?

Wieder blockieren die beiden Tasten, bei dem Versuch, die Klammern 
einzutippen. Wenn ich die Taste 8 festhalte und gelegentlich auf die 
Shift-Taste drücke, habe ich kein Problem:

88888888888888888888888(((((((8888888888888(((((((((((88888888888((((((( 
(((((8888888888(((((((((8888888888(((((((((((8888888888((((((((888888888 
8

Das gleiche geht auch tadellos mit der 9:

9999999999999999999)))))))))))))999999999))))))))999999999))))))))999999 
99)))))))99999999))))))))))9999999999

Alle drei Tasten tun genau das, was sie sollen, außer wenn ich vorher 
die "magischen" Worte schreibe.

Ich bin ratlos.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Vor lauter Verzweifelung habe ich mir noch einen USB Stick mit Windows 
10 besorgt. Wenn ich damit boote und (ohne Installation) eine cmd Shell 
starte, habe ich darin das gleiche Problem.

Was für ein Scheiß...

Muss wohl an der Hardware liegen. Das ist ein Laptop.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Muss wohl an der Hardware liegen. Das ist ein Laptop.

Das ist doch mal ein kreativer Fehler. Vielleicht eine blöde Frage: 
Passiert das auch mit einer externen Tastatur?

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Reinhard S. schrieb:
> Vielleicht eine blöde Frage:
> Passiert das auch mit einer externen Tastatur?

Das werde ich morgen herausfinden, muss erst eine besorgen.

von Cartman (Gast)


Lesenswert?

Das ist nicht die Tastatur. Nach dem Hankelschen Permanenzprinzip,
aka Ausschlusskriterium, bleibt da nicht viel als Fehlerquelle übrig.

von Norbert (Gast)


Lesenswert?

Mal so aus der Hüfte gedacht…
Wenn das Problem nur nach bestimmten Tasten auftaucht, würde ich auf 
Verschmutzung tippen. Da die Dinger ja auch in einer Matrix gescannt 
werden, könnte eine kleben und sich erst mit Verzögerung lösen.
Extern wird mit größter Wahrscheinlichkeit funktionieren, sonst müsste 
ja das ganze USB Protokoll strubbelig sein.

von kenny (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Das ist nicht die Tastatur. Nach dem Hankelschen Permanenzprinzip,
> aka Ausschlusskriterium, bleibt da nicht viel als Fehlerquelle übrig.

nämlich

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Das ist nicht die Tastatur. Nach dem Hankelschen Permanenzprinzip,
> aka Ausschlusskriterium, bleibt da nicht viel als Fehlerquelle übrig.

Ja was denn sonst, das BIOS? Es gibt leider nur ein "Sicherheits" 
Update. Außerdem habe ich das Problem erst seit wenigen Tagen.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Norbert schrieb:
> könnte eine kleben

Dann würde sie aber beim loslassen hängen bleiben, denke ich. Das habe 
ich schon kontrolliert, alle Tasten reagieren sofort tadellos auf 
Drücken und loslassen.

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Das werde ich morgen herausfinden, muss erst eine besorgen.
Ich denke: das liegt an dem mechanischen verhalten deiner rechten 
SHIFT-taste. Mit der linken wird es wohl funktionieren.

Meistens ist die rechte SHIFT-taste auch viel breiter als alle anderen 
Tasten, abgesehen von SPACE. SPACE ist extrabreit, und hat deshalb eine 
Mechanik zum Entkippen eingebaut; zumindest bei meiner rechten SHIFT 
fehlt eine solche Mechanik, dadurch wirds auch recht hakelig.


http://www.tastaturtester.de/
Dort, im "Ausgabefeld" kann man recht gut das Ansprechverhalten der 
(ansonsten ja nicht wirklich sichtbaren) SHIFT-taste beobachten.

HTH

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Ich denke: das liegt an dem mechanischen verhalten deiner rechten
> SHIFT-taste.

Ich benutze immer nur die linke. Und die reagiert tadellos. Warte mal, 
ich teste das mal mit der rechten:

89()Was ist los?
89()Was ist los?
89()

Nee, gleiches Problem. Die Klammern erscheinen wieder nicht hinter den 
magischen Worten. Davor aber schon, wie man sieht.

Ehrlich ich schwöre auf meine Mutter, dass ich hinter dem Fragezeichen 
noch Klammen eingegeben haben. Der Fehler tritt auch ohne Fragezeichen 
auf.

Mechanik zum Entkippen haben mir mit alle Tasten die breiter als 
Buchstaben sind. Sogar die Tab Taste.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Mit xev kannst du schauen, ob und wie die einzelnen Tastendrücke 
registriert werden.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> http://www.tastaturtester.de/

Reagieren alle tadellos außer die Taste in der oberen rechten Ecke mit 
den beiden Accent Zeichen (keine Ahnung wie die heißen). Wie man hier 
sieht reagiert die Taste aber auch: àaá òoó

von Stefan F. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Mit xev kannst du schauen, ob und wie die einzelnen Tastendrücke
> registriert werden.

Ich habe eingegeben:
> Was ist los?()

Das fehlen die Events von den Klammern. Davor sieht alles einwandfrei 
aus. Man siehe jeden einzelnen KeyPress und KeyRelease.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Am Netzteil liegt es auch nicht, ich habe gerade alles abgesteckt, was 
von außen zugänglich ist.

Falls jemand fragt: Nein, die Tastatur ist in letzter Zeit nicht nass 
geworden. Sogar noch nie, soweit ich mich erinnern kann.

von ich³ (Gast)


Lesenswert?

Ganz sicher nicht Layer 8? Schlechter Drink oder so?

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

ich³ schrieb:
> Ganz sicher nicht Layer 8? Schlechter Drink oder so?

Ganz sicher nicht. Ich verstehe aber, dass dieser Gedanke aufkommt. So 
einen irren Fehler habe ich noch nie gesehen.

Ich habe meinen Sohn gebeten, es mal zu reproduzieren. Bei ihm passiert 
es auch.

Wahrscheinlich haben die Russen meinen Laptop gechippt:-)

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Norbert schrieb:
>> könnte eine kleben
>
> Dann würde sie aber beim loslassen hängen bleiben, denke ich. Das habe
> ich schon kontrolliert, alle Tasten reagieren sofort tadellos auf
> Drücken und loslassen.
Weiss der Geier wie langsam sich eine eventuell vorhandene Folie 
ausreichend zurückverformt.



Stefan ⛄ F. schrieb:
> So einen irren Fehler habe ich noch nie gesehen.
:D

Da dein Problem mit beiden SHIFT auftritt, und der Fehler auch ohne "?" 
auftritt, folgende Idee:

Ansttatt die Tasten w-a-s-i-t-h-e-r-l-o-s zu benutzen (vielleich kommen 
die doch zu langsam wieder hoch und bringen den Tastaturcontroller 
durcheinander) teste vielleicht mal folgendes:

"89()Chon Chön()"

Klappts dann mit den Klammern am Ende?



Stefan ⛄ F. schrieb:
> Falls jemand fragt: Nein, die Tastatur ist in letzter Zeit nicht nass
> geworden. Sogar noch nie, soweit ich mich erinnern kann.
Verzweiflungstat: Reperatur mit Gießkanne?(LOL in funktionierenden 
Klammmern)

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

MIST in meinem Beispiel ist ein "o" :(

von Cartman (Gast)


Lesenswert?

Klammern werden sowieso überbewertet.

¡dios mio han matados ha kenny bastardos!

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Weiss der Geier wie langsam sich eine eventuell vorhandene Folie
> ausreichend zurückverformt.

Die loslass-Events kommen sofort, das habe ich mit xev gesehen.

89()Chon Chön()
89()Chon Chön()
89()Chon Chön()
89()Chon Chön()
89()Chon Chön()
89()Chon Chön()
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()

Klappt einwandfrei, aber hier fehlen wieder die Klammern am Ende:

89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los

Ganz langsam, auch nicht besser:

89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los
89()Schön Schön
89()Schön Schön)
89()Schön Schön()
89()Schön Schön()
89()Schön Schön()
89()Schön Schön()
89()Schön Schön()
89()Schön Schön()
89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los
89()Was ist los

Jetzt mal ohne Leerzeichen:

89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()SchönSchön)
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()
89()SchönSchön
89()SchönSchön
89()SchönSchön
89()SchönSchön)
89()SchönSchön

Und jetzt ma ohne Shift:

89wasistlos9
89wasistlos
89wasistlos89
89wasistlos
89wasistlos
89wasistlos
89wasistlos9
89wasistlos
89schönschön89
89schönschön89
89schönschön89
89schönschön89
89schönschön89
89schönschön89

Test der Leertaste:

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a a
ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö ö

Mit Shift:
aA bB cC dD eE fF gG hH iI jJ kK lL mM nN oO pP qQ
aAbBcCdDeEfFgGhHiIjJkKlLmMnNoOpPqQrRsStTuUvVwWxXyYzZ

Jetzt mal die beiden Problemtasten super schnell:
8989898989898989898989898989898989898989898989898989898989
()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()()
89()89()89()89()89()89()89()89()89()89()89()89()89()89()

89wasistlos89
89wasistlos
89wasistlos
89wasistlos
89wasistlos9
89wasistlos89
89wasistlos89

88989898989898989898989898989898989898989

89wasistlos89
89wasistlos9
89wasistlos9

waswaswaswaswaswaswaswaswaswaswaswaswaswas
istististististstististististististististist
loslosloslosloslosloslosloslosloslosloslos

Ich werde daraus nicht schlau. Mal andere Tasten probieren

34hallo34
34hallo34
34hallo34
34hallo34
34hallo34
34hallo34
34hallo34
89hallo89
89hallo89
89hallo89
89hallo89
89wasistlos89
89wasistlos89
89wasistlos
89wasistlos
89wasistlos
34wasistlos
34wasistlos
34wasistlos
34wasistlos4
34wasistlos
34wasistlos34
34wasistlos
34wasistlos

Aha, es betrifft auch andere Ziffern. Aber ich kann mir trotzdem keinen 
Reim darauf machen.

89waswaswas89
89waswaswas89
89waswaswas
89waswaswas9
89waswaswas
89waswaswas

89ististist
89ististist
89ististist
89ististist

89sssssssss89
89sssssssss9
89sssssssss89
89sssssssss
89sssssssss89
89sssssssss89
89sssssssss9

Ist also die s Taste kaputt?

Wechsel zwischen 11 und ss:
11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss11ss

Nochmal die 8 und 9 testen:
88998899889988998899889988998899889988998899889988998899889988998899

88 und 99 mit ss im Wechsel macht aber wieder Fehler:
88ss99ss88ss99ss88ss99ss88ss99ss88ssssss99ss8ss9ss88ss99ss88ss99ss8sss

Es bleibt seltsam.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Es bleibt seltsam.

Jo, aber nachdem ich mal einen PC hatte, der keine Bilder auf Webseiten 
aus dem Internet geladen hat, schockt mich da nichts mehr.
Auch unter verschiedenen Linuxen und aus Verzweiflung dann noch mit 
WinXP getestet - gleiches Ergebnis.

wendelsberg

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Klammern werden sowieso überbewertet.

Also Programmierer bin ich ohne Klammern aber ziemlich gearscht. Da 
fällt mir ein, mal die anderen Klammer zu probieren:

[]wasistlos
[]wasistlos[]
[]wasistlos
[]wasistlos
[]wasistlos
[]wasistlos
[]wasistlos

{}wasistlos

Scheiße, jetzt geht die Geschweifte Klammer gar nicht mehr, egal wie oft 
ich sie drücke. Ich probiere mal kleiner und größer:

<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>
<>wasistlos<>

Die anderen Klammern gehen alle gar nicht mehr. Vielleicht morgen 
wieder.

()[]{}

Hä? ich habe nichts gemacht. Auf einmal gehen sie weider.

()[]{}
()[]{}
()[]{}
()[]{}
()[]{}
()[]{}
()[]{}
()[]{}

Tadellos. Egal was ich mache, ich kann keine einzelne Taste 
identifizieren, die klemmt. Das Einzige was ich mit Sicherheit weiß ist, 
dass nur die obere Tastenreihe mit den Ziffern und Klammern betroffen 
ist.

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Die loslass-Events kommen sofort, das habe ich mit xev gesehen.
Ja, sicher! Aber womöglich nicht "losgelassen genug" um andere 
Tastenkombinationen zu erkennen.


Der zeitliche Verlauf ist doch hier sogar zu erkennen:
> 89()Was ist los
> 89()Was ist los
> 89()Was ist los
> 89()Schön Schön
> 89()Schön Schön)
> 89()Schön Schön()


und hier:
> 89()Wasistlos
> 89()Wasistlos
> 89()Wasistlos
> 89()SchönSchön)
> 89()SchönSchön()
> 89()SchönSchön()


Anscheinend sorgt eine der Tasten w/a/s/i/t/l/s kurz nach ihrer 
Betägigung für Arger. Das o ist es zum Glück wohl nicht, sonst wärest du 
mit meinem schlechten Beispiel ("wasisthierlos" enthält ein o) nicht 
soweit gekommen.

--->w/a/s/i/t/l/s einzeln testen, sofort danach muss die Kombination 
SHIFT+8 zu dem Zeichen "(" führen. Also folgende Schreibübung:

wwwwwwwwwwwwwwwwww(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
ssssssssssssssssss(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
tttttttttttttttttt(
llllllllllllllllll(
ssssssssssssssssss(

von alesi (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Vor lauter Verzweifelung habe ich mir noch einen USB Stick mit Windows
> 10 besorgt. Wenn ich damit boote und (ohne Installation) eine cmd Shell
> starte, habe ich darin das gleiche Problem.

Bitte den Titel ändern. Sonst wird er dazu missbraucht zu belegen was 
unter Linux oder Debian alles nicht funktioniert. :-)

von HighPerformer (Gast)


Lesenswert?

Könnte mir auch die S-Taste vorstellen. Den Gedanken hatte ich nämlich 
auch schon, bevor ich Deine Vermutung gelesen habe.

ciao

Marcus

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Also Programmierer bin ich ohne Klammern aber ziemlich gearscht.
Expertentipp: einfach die oben genannten Buchstaben zukünftig nicht mehr 
in deinen Variablennamen verwenden :D

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Aber womöglich nicht "losgelassen genug" um andere
> Tastenkombinationen zu erkennen.

Ich kann dir gerade nicht folgen, aber du scheinst einen Plan dabei zu 
haben. Ich teste mal die von dir genannten Folgen:

wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(
wwwwwwwwwwwwwwwwww(

aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(
aaaaaaaaaaaaaaaaaa(


ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss

Ich Drücke die Klammer so oft, bis sie reagiert:
((((((((((((((((((((
Wow, das hat mehr als 20 Sekunden gedauert. Weiter geht es:

ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss

Ich Drücke erneut die Klammer so oft, bis sie reagiert:
((((((((((((((
Dieses mal ging es schneller. Weiter geht es:

ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(

iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(
iiiiiiiiiiiiiiiiii(


tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(
tttttttttttttttttt(

llllllllllllllllll(
llllllllllllllllll(
llllllllllllllllll(
llllllllllllllllll(
llllllllllllllllll(
llllllllllllllllll(
llllllllllllllllll(

ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(
ssssssssssssssssss(

Jetzt nochmal meinen Text
89()wasistlos89()
89()wasistlos89()
89()wasistlos89()
89()wasistlos89()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()

Jetzt bin ich aber baff. Ich habe keine Ahnung wie du das geschafft 
hast, aber durch deine vorgegebene Zeichenfolge wurde meine Tastatur 
offenbar repariert. Ich kann es gar nicht fassen! Nochmal:

Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()
Was ist los? ()

Es geht wieder, hurra!

Pass auf, wenn das bis morgen so hält, dann möchte ich dich für dieses 
Wunderwerk belohnen. Ich bin morgen wieder im Büro, kann daher erst am 
Abend erneut testen. Ich melde mich dann.

Ich bin echt happy. Das ist ja super.

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

HighPerformer schrieb:
> Könnte mir auch die S-Taste vorstellen.
Quatschsosse hirnverdrehende doppelte buchstaben; das "s" kann es 
natürlich auch nicht sein, das hat doch --nach kurzer Erholzeit von 
w/a/i/t/l--geklappt:

89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()Wasistlos
89()SchönSchön)
89()SchönSchön()
89()SchönSchön()


Wer weiss welches tote Tier da gerade in der elektrik der Tastatur 
eintrocknet.

Wenn dann die Problemtaste identifiziert ist: das ganze Teil auf der 
Heizung trocknen, oder zerlegen und sauber reinigen. Letzteres könnte 
hässlichen Aufwand bedeuten.
Giesskanne hatte ich ja schon angesprochen :D:D:D

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Pass auf, wenn das bis morgen so hält, dann möchte ich dich für dieses
> Wunderwerk belohnen.

ROFL, jetzt bin ich BAFF

Also doch "s"???? Wieso zum Geier ging dann "SchönSchön"?

Egal, eine Belohnung möchte ich nicht, es erfreut mich das es 
funktioniert; dies ist Belohnung genug :D



Wird aber nicht bis morgen halten, egal, zumindest hast du jetzt "einen 
Fuss in der Tür", ermmm, in der Tastatur!


Viel Spass beim weiteren frickeln!

Beitrag #6887534 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Cartman (Gast)


Lesenswert?

> ohne Klammern aber ziemlich gearscht

#define klammerauf (
#define klammerzu )

Stell er sich nicht so wehleidig an!

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Das tote Tier(?) liegt nicht unter s, und nicht unter w, auch nicht 
unter dem a, sondern irgendwo in der Gegend...


"was" trifft mechanisch all diese Bereiche, an das layout hötte ((oops 
mein ä funktioniert gerade schlecht)) man auch vorher denken können :D


Das wird doch nicht ein plattgedrückter "was-serbüffel" sein???



Gern geschehen!

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Wer weiss welches tote Tier da gerade in der elektrik der Tastatur
> eintrocknet

:-)

Cartman schrieb:
>> ohne Klammern aber ziemlich gearscht
>
> #define klammerauf (
> #define klammerzu )
>
> Stell er sich nicht so wehleidig an!

Der war gut, gefällt mir.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Das wird doch nicht ein plattgedrückter "was-serbüffel" sein???

Ich wüsste nicht wo das her kommen soll. Da muss schon jemand was nass 
gemacht haben, aber danach hatte ich schon alle im Haushalt gefragt.

Vielleicht Kondenswasser aus der Luft(?).

Die Klammern gehen jedenfalls noch:
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?)

Ha! jetzt hatte ich einen Aussetzer.

Was ist los?()
Was ist los?
Was ist los()
Was ist los?

Scheiße.

von kein snowflake (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> #define klammerauf (
> #define klammerzu )
>
> Stell er sich nicht so wehleidig an!

eben! und für den Rest:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trigraph

;-)

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Unter der Taste s gibt's nicht spannendes zu sehen. Ich habe mit der 
Zahnbürste ein bisschen Staub heraus gepult. Der Gummi-Nupsi ist fest, 
den kann ich wohl nicht heraus nehmen ohne das Gerät zu zerlegen.

Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()
Was ist los?()

sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()
sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss()

waswaswas()
waswaswas()
waswaswas()
waswaswas()
waswaswas()
waswaswas()
waswaswas()
waswaswas()

Momentan geht es wieder.

von uxdx (Gast)


Lesenswert?

Laptop-Tasataur??? Hast Du mal den Anschluss (Folienkabel) raus- und 
reingemacht. Könnte ein Wackeldackel sein ..

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

uxdx schrieb:
> Hast Du mal den Anschluss (Folienkabel) raus- und
> reingemacht.

Ich traue nicht nicht, dafür müsste alles ausbauen, weil die Tastatur 
nur von innen zugänglich ist (design follows funktion).

Ich weiß schon worauf ich beim nächsten Gerät achte: Dass die Tastatur 
(so wie früher) leicht austauschbar ist.

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> 2aggressive schrieb:
>> Das wird doch nicht ein plattgedrückter "was-serbüffel" sein???
>
> Ich wüsste nicht wo das her kommen soll.
Zitat Wikipedia: "Den Lebensraum des Wasserbüffels bilden offene 
Feuchtgebiete, Sumpfwälder und dicht bewachsene Flusstäler."
Vielleicht ist ein Zoo in deiner nähe?


Ernsthaft jetzt:
Kleinste Insekten kommen an die unmöglichsten Stellen. Es krabbelt :D
Der lebende Pixelfehler (Insekt im Monitor)
https://www.youtube.com/watch?v=jxhqZzdz0ek


> Da muss schon jemand was nass
> gemacht haben, aber danach hatte ich schon alle im Haushalt gefragt.
> Vielleicht Kondenswasser aus der Luft(?).
Nope, Kondenswasser würde auch sofort wieder rückstandlos verdunsten, 
kein Problem zu erwarten.


> Was ist los?()
> Was ist los?()
> Was ist los?()
> Was ist los?)
>
> Ha! jetzt hatte ich einen Aussetzer.
>
> Was ist los?()
> Was ist los?
> Was ist los()
> Was ist los?
>
> Scheiße.

Jepp, Problem erkannt; also in die oben genannten Äpfel beissen. Wenns 
kein Tier, sondern eine (alters-)müde verformte Folie ist: neue Tastatur 
fällig. Darüber wirst du sicherlich weiter Bericht erstatten.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> neue Tastatur fällig.

Nee, dafür ist das Gerät zu alt. Ich habe schon eine neue (externe) 
Tastatur bei Amazon bestellt, die lege ich mir dann vor den Laptop. Das 
ist eh ergonomischer, denn ich kann schärfer sehen, wenn der Bildschirm 
etwas weiter weg ist.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

2aggressive schrieb:
> Der lebende Pixelfehler (Insekt im Monitor)
> https://www.youtube.com/watch?v=jxhqZzdz0ek

Da hätte ich auch erstaunt geguckt.

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> 2aggressive schrieb:
>> neue Tastatur fällig.
>
> Nee, dafür ist das Gerät zu alt. Ich habe schon eine neue (externe)
> Tastatur bei Amazon bestellt, die lege ich mir dann vor den Laptop. Das
> ist eh ergonomischer, denn ich kann schärfer sehen, wenn der Bildschirm
> etwas weiter weg ist.

Ok, dann wäre extreme Trocknung auf der Heizung --als letzte Ölung auf 
die Schnelle--sicherlich einen Versuch Wert. Wenn das nicht befriedigt: 
nicht das Gerät ist zu alt, sondern Du!

Jaja, ich klarerweise auch :D

Wenn die Gleitsichtbrille nicht mehr reicht brauchts halt eine 
Computerbrille, speziell auf den Sehabstand optimiert. Aber: Bequemer, 
besser, und sogar billiger: fetter Monitor und Tastatur mit langem 
Kabel.... wir driften offtopic...

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Ich habe inzwischen eine externe USB Tastatur ausgeliehen. Damit tritt 
der Fehler natürlich nicht auf. Ich denke das war nach den obigen Tests 
nicht anders zu erwarten.

Die Laptop Tastatur habe 10 Minuten lang ausprobiert, hat in der zeit 
auch nicht mehr gezickt. Es deutet wohl alles darauf hin, dass der 
Kontakt von der s Taste nass geworden war.

2aggressive schrieb:
>> Die loslass-Events kommen sofort, das habe ich mit xev gesehen.
> Ja, sicher! Aber womöglich nicht "losgelassen genug" um andere
> Tastenkombinationen zu erkennen.

Was meinst du damit? Ich dachte es gibt bei den Tasten nur an oder aus.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Was meinst du damit? Ich dachte es gibt bei den Tasten nur an oder aus.

In der Theorie schon, aber wenn das diese Gumminupsis mit eingelassener 
Druckstelle sind, dann kann es schon mal sein, das die Taste einen 
Moment braucht, ehe sie wieder komplett zurückspringt und währenddessen 
macht sie erratische Kontakte.
Ich habe in meinem alten iBook eine Tastatur gehabt, die hat nach dem 
Starten munter losgetippt und mir damit immer den Passwort Dialog zur 
Anmeldung am Server versaut. Dummerweise waren im Passwortfeld ja nur 
Bullets zu sehen, so das ich bis jetzt nicht weiss, welche Tasten da 
rumspinnen. Denn sobald man das Tastatur Applet geöffnet hat, war alles 
ok.
Habe das Ding jetzt erstmal durch eine andere Tastatur ersetzt, die 
farblich nicht so gut passt, aber wenigstens spielt. Will nur sagen, 
Tastaturen können merkwürdige Effekte machen.
Es gibt übrigens Leute, die darauf schwören, Tastaturen in Diesel zu 
baden. So verzweifelt bin ich hier allerdings nicht.
Mein Microsoft Keyboard allerdings bekommt jedes Jahr eine Behandlung 
mit Silikonspray, weil sie sonst anfängt, zu klemmen.

: Bearbeitet durch User
von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> 2aggressive schrieb:
>> ..."losgelassen genug" um andere Tastenkombinationen zu erkennen.
> Was meinst du damit? Ich dachte es gibt bei den Tasten nur an oder aus.
Darüber denkt deine Tastatur offensichtlich anders :P
Rein Pegelmässig gibts ja nicht nur null und eins, bei TTL-pegeln würde 
man von einem illegalen Bereich sprechen. Ähnliche böse Geister treten 
nach ausreichender Beschwörung in der gemultiplexten Tastaturabfrage 
ebenfalls in Erscheinung :D



Matthias S. schrieb:
> In der Theorie schon, aber wenn das diese Gumminupsis mit eingelassener
> Druckstelle sind, dann kann es schon mal sein, das die Taste einen
> Moment braucht, ehe sie wieder komplett zurückspringt und währenddessen
> macht sie erratische Kontakte.
Das kann bei folienbasierenden Tastaturen auch durch zu kleinen Abstand 
(hohe Kapazität) durchaus sein; "müde Folien" die sich nur noch langsam 
zurückdehnen, die hohe Kapazität stört beim Multiplexen.
Oder die Taste bleibt durch kontamination mit einen feuchten Dreck halb 
hochohmig. Oder beide Effekte zusammen wegen der zähen klebrigkeit.
Von aussen (also rein mechanisch an der Taste selbst) bemerkt man das 
normalerweise nicht.



Stefan, denk mal an eine Taste am Eingang eines Mikrocontrollers mit 
pullup 10k; Planspiel moslogik schaltet bei Ub/2 zwischen 0 und 1 um, 
dann wenn der parallellwiderstand zur Taste deutlich über 10k liegt 
funzt das Problemlos, zumindest nach Anwendung einer sauberen 
Entprellroutine. Da ist es auch egal  dass es während des hochlaufens im 
Bereich ~10k die Tastatur zu "brummen" (Netzeinstreuung 50Hz) scheint, 
das fängt die Entprellung ab.


Jetzt kommt der minimal leitfähigem Brei ins Spiel, sagen wir 0K-Ohm 
(beim pressen), tendenz langsam steigend bis >>100K 20 Sekunden nach 
dem loslassen der Taste... auch hier wird sobald die 10K erreicht sind 
hinter der Entprellroutine ein sauberes Signal herauskommen. Der Brei 
mit >>10K "stört" hier nicht mehr weiter.


Und jetzt nehmen wir eine Tastaturmatrix. Und wieder den Brei welcher 
((durch seine Fläche möglicherweise sogar diagonal leitfähig mehrere 
Tasten)) den Kreuzungspunkt einer Zeile (oder Spalte) zeitlich nur 
"langsam freigibt"... das "brummen" störte bei einer Einzeltaste nicht 
wirklich, aber spätestens wenn dann weitere Tasten (SHIFT und 8 passen 
im Leiterbahnlayout deiner Matrix irgendwie neuralgisch zum s und 
"verlängern die Antenne") dazukommen, dann kommt dein Tastaturkontroller 
in den "too much action on keyboard"-mode, und unterdrückt dein 
gewünschtes "(" solange bis wieder (erkennbar) eine gültige 
Tastenkombination aus der Matrix herausfällt und entprellt ausgegeben 
werden kann.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Danke für die Erklärung

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.