Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Regelbarkeit Drehzahlsteller Uzman-Versand nicht ausreichend


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael S. (michael_s840)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe mir über den Onlineversand einen Industrie Drehzahlregler 
230V/900Watt für Ventilator, Gebläse, Lüfter von Uzmann gekauft. Die 
Drehzahl lässt sich nicht auf 0 oder nahezu 0 reduzieren. Unter 40% des 
Potistellwinkel tut sich mit der Drehzahl gar nichts. Ich dachte 
vielleicht liegt es an der Leistung. Die beiden Ventilatoren die ich 
betreiben möchte, haben 340W. Ich habe (vielleicht nicht richtig) mir 
mit dem Oszi das Ausgangssignal angesehen --> grauslich und unter 40% 
tut sich nichts. Nach PWM sieht mir das nicht aus.
Laut Multimeter geht die Spannung nicht unter 120V. Bei den unteren 50% 
des Potiwinkels ist die Ausgangsspannung von 120V bis 150V in der 
zweiten Hälfte des Potiwinkels geht die Spannung von 150V auf 230V hoch.
Der Steller ist ausschließlich mit diskreten Bauteilen aufgebaut.
Kennt jemand diese Regler? Kann man ihn optimieren oder lieber 
zurückschicken? Sollte man die Schaltung analysieren, sie verstehen und 
verbessern?

Mit freundlichem Gruß
Michael Sauschlager

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Michael S. schrieb:
> Industrie Drehzahlregler 230V/900Watt

So so, Link war dir zu mühsam, dann mach ich das mal für dich

https://www.amazon.de/Drehzahlregler-Drehzahlsteuerung-Ventilatoren-Drehzahlsteller-Spannungsregler/dp/B07L81N3HS

Michael S. schrieb:
> Die beiden Ventilatoren die ich betreiben möchte, haben 340W.

WELCHEN Motor, es gibt viele verschiedene: Reihenschluss, 
Kondensatormotor=Einphasenmotor, Spaltpolmotor (wohl nicht), BLDC 
(Dyson, hat wohl Drehzahlknopf), ein Drehstrommotor wird rsnicht sein.

Reihenschluss geht gut zu regeln, Kondensatormotor schlecht aber beim 
Ventilator kann man ihm die Kraft wegnehmen (Vorwiderstand, Stelltrafo) 
dann wird er langsamer. Phasenanschnitt wie es der Gutzmann wohl macht 
geht leidlich, aber kaum unter (25%, 40%...).

Sei zufrieden, wie er arbeitet. Für bessere Ergebnisse müsstest du 
wissen welcher Art der Motor ist, und einen teuren Regler mit 
Rückmeldung (Drehzahlsensor) nutzen.

von Chris K. (kathe)


Lesenswert?

Schließ mal eine normale Glühlampe (ohmscher Verbraucher) an.
Wenn die sich gut regeln lässt ist es höchstwahrscheinlich eine einfache
https://de.wikipedia.org/wiki/Phasenanschnittsteuerung
Evtl. Mit ner Glättung am Ausgang.

von Michael S. (michael_s840)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

vielen Dank für die rasche umfangreiche Rückmeldung.

(Ich wollte den Link nicht angeben, um niemanden in Misskredit zu 
bringen.)
Bei den beiden Motoren, die ich parallel angeschlossen habe, handelt es 
sich um einphasige Kondensatormotore. Typenschild anbei.
Mit einer 70W Glühlampe habe ich den Steller probiert. Unter ca. 50% 
wird die Lampe nicht mehr dunkler.

Es gibt einen alten Steller mit dem ließ sich die Drehzahl weiter 
reduzieren. Jedoch ist dieser defekt und ich wollte nicht die Energie 
für eine Reparatur reinstecken.

Mit freundlichen Gruß
Michael Sauschlager

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Michael S. schrieb:

> Es gibt einen alten Steller mit dem ließ sich die Drehzahl weiter
> reduzieren. Jedoch ist dieser defekt und ich wollte nicht die Energie
> für eine Reparatur reinstecken.

Da ist meist nur der Triac kaputt und den gibts für <1€.

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Einfach irgend einen Muell kaufen, und dann staunen ... klonk .. in die 
Tonne.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Michael S. schrieb:
> Unter ca. 50% wird die Lampe nicht mehr dunkler.
> ich wollte nicht die Energie
> für eine Reparatur reinstecken.

Und nun ?

Hoffst du, durch einen Zauberspruch den Neuen zu weniger als 50% 
überreden zu können ?

Reparieren also rumlöten willst du nicht, weder am Alten noch am Neuen.

Schick ihn halt wieder zurück und kauf dir einen anderen, bis du 
zufrieden bist mit der Drosselbarkeit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.