Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welchen Wirkungsgrad hat ein LCD Fernseher


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hanswurst (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
mein Sohn schläft regelmäßig Abends ein und sein älterer LCD Fernseher 
läuft dann die ganze Nacht durch.
Er hat noch keine automatische Abschaltung.

Kann ich mich damit trösten, dass der verbrauchte Strom zum größten Teil 
in Wärme umgesetzt wird und so die Heizung des Raumes etwas unterstützt 
?

von Irgend W. (Firma: egal) (irgendwer)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> zum größten Teil in Wärme umgesetzt

Was solle er denn auch sonst machen - dass bisschen Licht was er 
abstrahlt. einen Lüfter für mechanische Arbeit haben die meisten ja 
nicht. Speichern für schlechte Zeiten tut er jedenfalls nichts.

von Walter K. (walter_k488)


Lesenswert?

Einfach auf Nachrichtensendungen oder auf Polit-Talkshows schalten - 
dann gibt es noch zusätzlich „Warme oder heiße Luft“ aus dem 
Lautsprecher

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Die Möglichkeit Röntgenstrahlung, wie ein Röhrenfernseher abzugeben, hat 
er ja nicht. Bleibt also bloß Wärme übrig.

von Hanswurst (Gast)


Lesenswert?

Gerald B. schrieb:
> Die Möglichkeit Röntgenstrahlung, wie ein Röhrenfernseher abzugeben, hat
> er ja nicht. Bleibt also bloß Wärme übrig.

Also geschätzt 80 % der zugeführten Energie wird in Wärme umgewandelt ?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Ein LCD Ferseher erzeugt zu 99,999% Wärme. Ein Lüfter würde die Luft nur 
verquirlen und die Reibung in den Lagern wird auch komplett in Wärme 
verwandelt. Das Licht wird an den Wänden mehrfach reflektiert und endet 
in Wärme. Ebenso der Schall.

Nur 0,001% wird vom Schaltnetzteil-Trafo in Form von elektromagnetischen 
Wellen abgestrahlt.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

bau 'ne Zeitschaltuhr ran.
Oder schalte den Sicherungsautomaten ab,
wenn das unnütz läuft.

von HildeK (Gast)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Das Licht wird an den Wänden mehrfach reflektiert und endet
> in Wärme. Ebenso der Schall.

... und ein Teil davon geht nach außen durch Fenster und Türen. Und noch 
ein klein wenig als abgestrahlte EMV.
Aber die 0.001% dürften schon passen 😀.

Hanswurst schrieb:
> Er hat noch keine automatische Abschaltung.

Wie wäre es mit einer harmlosen Schaltuhr an der Steckdose?

> Kann ich mich damit trösten, dass der verbrauchte Strom zum größten Teil
> in Wärme umgesetzt wird und so die Heizung des Raumes etwas unterstützt?
Trösten kannst du dich damit, ist aber eine teure Variante ...

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Irgend W. schrieb:
> dass bisschen Licht was er
> abstrahlt.

wird auch am Ende in Wärme umgewandelt, es sei denn der Fernseher steht 
am Fenster und versorgt den Garten. Aber das macht dein Sohn nicht mit.

Georg

von andi6510 (Gast)


Lesenswert?

Ein gewisser Teil des abgestrahlten Lichts koennte durchaus durch das 
Fenster entkommen und somit der Energiebilanz entzogen werden, zumal das 
Vergessen des Fernsehers sicher auch mit dem Vergessen des Rolladens 
einhergeht. Auch EM-Abstrahlungen koennen unbemerkt das Gebaeude 
verlassen und fehlen dann in der Energiebilanz. Das macht sicherlich 
irgendwas im ppm-Bereich aus. Der Rest wird zu Waerme. Es sind also nur 
99,9999% der eingesetzten elektrischen Energie, die zum Heizen 
beitragen.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> Er hat noch keine automatische Abschaltung.

Wirklich?
Sowas gibt es schon ewig.
Dass er im Auslieferungszustand aktiviert sein muß, gibt es noch nicht 
so lange.
Bitte Typ angeben!

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Lesenswert?

Ich würde drauf wetten, dass der alte LCD Fernseher einen Sleep-Timer 
hat. Nur ist er deaktiviert, weil der nervt.

von Hanswurst (Gast)


Lesenswert?

HildeK schrieb:
> Trösten kannst du dich damit, ist aber eine teure Variante ...

Aber auch nicht teurer als ein Heizlüfter......

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> einen Lüfter für mechanische Arbeit haben die meisten ja nicht.
Und auch dessen mechanische Arbeit würde sich dank Reibung
im Zimmer als Wärme bemerktbar machen.

Man kann auch mit Pumpen Wasser kochen,
findet die Pumpe aber total scheiße.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> Hallo,
> mein Sohn schläft regelmäßig Abends ein und sein älterer LCD Fernseher
> läuft dann die ganze Nacht durch

Um so schneller geht er kaputt (Hintergrundbeleuchtung noch CCFL?) sag 
schon jetzt dass er bei Defekt keinen Neuen bekommt sondern ihn sich 
selber kaufen muss, und lass ihn halt für den verbrauchten Strom zahlen, 
jede 8h Nacht mit 125W macht 30ct in die Familienkasse.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Bei uns wird der Internet Router um 23:00 abgeschaltet. Das sind meine 
Kids seit ihrer Geburt so gewohnt, auch wenn sie es nicht toll finden.

Fernsehen endet damit auch um 23:00, denn die Öffentlich-Rechtlichen 
Kanäle die wir mit Antenne empfangen können mögen sie nicht. Meine 
Tochter hat nach dem letzten Umstellen ihrer Möbel sogar darauf 
verzichtet, die Antenne wieder anzuschließen.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Fernsehen endet damit auch um 23:00, denn die Öffentlich-Rechtlichen
> Kanäle die wir mit Antenne empfangen können mögen sie nicht.

könntst Du ihnen aber schmackhaft machen.

stehen die auf Splatter-Movies?

Es gibt regelmässig auch vormittags Erschiessungen zu sehen.
In Dokus aus diversen Kriegen.

von ach ja (Gast)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> Hallo,
> mein Sohn schläft regelmäßig Abends ein
> Er hat noch keine automatische Abschaltung.

Ja, das ist normal bei Kindern

von Rainer D. (rainer4x4)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> In Dokus
Zumindest gibt es dort Dokus und zeitgeschichtliches. Wogegen in den 
kommerziellen Programmen nahezu ausschliesslich Sch**ße verquirlt mit 
Werbung verbreitet wird.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> Zumindest gibt es dort Dokus und zeitgeschichtliches. Wogegen in den
> kommerziellen Programmen nahezu ausschliesslich Sch**ße verquirlt mit
> Werbung verbreitet wird.

Ich glaube nicht, dass er als Alternative zum ÖR die privaten Sat1/RTL 
meint, die eh kaum noch 10% der Leute gucken, sondern Netflix&Co. die 
mit ihren oft aufwändigen Produktionen den Markt quasi vollständig 
übernommen haben.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> Kann ich mich damit trösten, dass der verbrauchte Strom zum größten Teil
> in Wärme umgesetzt wird und so die Heizung des Raumes etwas unterstützt
> ?

Das kommt drauf an, ob vor dem Fenster lichtdichte Gardinen/Rolläden 
o.ä. sind. Licht, dass nach draußen entweicht, dürfte endgültig verloren 
sein.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Ich schaue seit Anfang der CoViD-Pandemie eigentlich überhaupt kein 
Fernsehen mehr. Die öffentlich-rechtlichen Sender waren schon vorher 
Müll, auf dem sich bestenfalls Rentner noch ein paar Krimis ansehen und 
der Rest sendet nur noch Hartz4-TV, garniert mit Werbung. Ansonsten nur 
noch Sport und da meistens Livestreams im Internet weil Kampfsport im TV 
so gut wie gar nicht mehr vertreten ist. Nachrichten reicht alle paar 
Wochen mal reinschauen, sowieso immer dasselbe, ähnlich wie der 
Spam-Ordner bei eMails... GEZ ist bei mir voll für den Arsch, ich weiß 
nicht was ich noch nutze, was Gelder aus diesem Topf bekommt. Ich weiß 
nicht, ob die GEZ was für Fack ju Göhte bezahlt hat. Der Rest vom 
deutschen Film besteht aus Unbekanntheit und stinklangweiliger 
Seifenoper, könnte man komplett abschalten und ich würde es nicht merken 
- bzw. es würde höchstens auffallen, daß sowas nicht mehr nervt.

Bei meinem Laptop ist das mit dem automatischen Abschalten recht gut 
gelöst, da dieses erstens sowieso nicht viel Strom benötigt und zweitens 
sehr gut erkennt ob noch irgend ein Stream wiedergegeben wird oder 
nicht. Also wenn da irgendwas das Ende erreicht, wird der Bildschirm 
auch abgeschaltet - aber nicht vorher. Das könnte man auch mit dem 
PC-Monitor oder mit dem Beamer machen, der Beamer geht bei fehlendem 
Bildsignal nach zwei Minuten in den Standby-Betrieb.

Beitrag #6889905 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> Kann ich mich damit trösten, dass der verbrauchte Strom zum größten Teil
> in Wärme umgesetzt wird und so die Heizung des Raumes etwas unterstützt

Kommt klar auf die Bauart an.  Jean-Pütz hat die ersten Flachen-TV's als 
Heizung bezeichnet.

ABER.

Je nach TV verbrauchen die bis zu 400 Watt/h. Selbst modernste 55 Zoll 
liegen bei 100-150 Watt.

LED-Fernseher: circa 70 Watt pro Stunde, etwa 100 Kilowattstunden pro 
Jahr.

LCD-Fernseher: circa 100 Watt pro Stunde, etwa 150 Kilowattstunden pro 
Jahr.

Plasma-Fernseher: circa 175 Watt pro Stunde, etwa 250 Kilowattstunden 
pro Jahr.

Einfach gesagt, jede Nacht kostet dich 50 Cent - bis 2 Euro.


Wieso baust du nicht einfach selbst eine Abschaltung.
Benötigt:  1 Arduino, eine Tastatur + 16 x 2 er Display, ein DCF-77 
Modul eine IR-Sendediode + Empfangsdiode um den IR-Code zu lesen.

Das Kästchen auf den TV richten und zur /ab Programmierten Zeit (23:59) 
jede Stunde (oder so) ein Abschalten Befehl senden. Wenn er noch wach 
ist, kann er ja mit der FB den TV wieder starten.

Wäre jedenfalls meine Lösung. Mein TV hat eine Abschaltfunktion. Aber 
bevor ich mich durch 4 Menüs hangele (wo sie versteckt ist) würde ich 
die beschriebene Lösung nehmen.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> ●DesIntegrator ●. schrieb:
>> In Dokus
> Zumindest gibt es dort Dokus und zeitgeschichtliches. Wogegen in den
> kommerziellen Programmen nahezu ausschliesslich Sch**ße verquirlt mit
> Werbung verbreitet wird.

Ich wollte damit sagen,
dass man vormittags zu sehen bekommt, wie Menschen erschossen werden.

wie kann das ein, so gänzlich ohne jegliche Altersbegrenzung?

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Nachrichten reicht alle paar
> Wochen mal reinschauen, sowieso immer dasselbe,

mal die
"Tagesschau vor 20 Jahren" gesehen?

auch da schon immer das gleiche,nur Namen und Orte haben sich geändert

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Irgend W. schrieb:

>> zum größten Teil in Wärme umgesetzt
>
> Was solle er denn auch sonst machen - dass bisschen Licht was er
> abstrahlt.

Wovon nur ein kleiner Bruchteil durchs Fenster nach draussen entweicht.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> LED-Fernseher: circa 70 Watt pro Stunde,

Wenn es der selbe Fernseher ist, wird er auch "70W pro Sekunde" 
verbrauchen.
Wenn der Fernseher läuft, braucht er 70W. Ist er eine Stunde gelaufen, 
hat er 0,07kWh verbraucht.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> 70 Watt pro Stunde

Sei so gut und lerne mal was Leistung und was Energie/Arbeit ist bevor 
du hier solchen Unsinn ablieferst.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Schlaumaier schrieb:
>> LED-Fernseher: circa 70 Watt pro Stunde,


Udo S. schrieb:
> Sei so gut und lerne mal was Leistung und was Energie/Arbeit ist bevor
> du hier solchen Unsinn ablieferst.



Falls ihr Dummschwätzer und Elektro-Genies es noch nicht gemerkt hast, 
gib mal folgendes bei Google ein. ' led fernseher stromverbrauch '

Und dann schreibe ein Mail an Google das sie Unsinn erzählen.

Vielleicht änderst du die Welt.

ICH habe nämlich nur Kopiert.

von Witzwertschätzer (Gast)


Lesenswert?

Schlaumeier, wie kann man sich nur selbst so als blöd outen.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Falls ihr Dummschwätzer und Elektro-Genies es noch nicht gemerkt hast,
> gib mal folgendes bei Google ein. ' led fernseher stromverbrauch '
> Und dann schreibe ein Mail an Google das sie Unsinn erzählen.
> Vielleicht änderst du die Welt.
> ICH habe nämlich nur Kopiert.

Lol!
Dummschwätzer ist wohl eher der, der Informationen von irgendwo, 
unreflektiert kopiert. Ich habe deine Information kurz gesehen und mir 
fiel sofort auf, das es ganz einfach falsch ist. Ich spreche sowas dann 
lieber an, als es einfach weiter zu kopieren. Aber jemand der so schlau 
ist wie unserer Schlaumeier, mag das sicher anders sehen.

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Aber jemand der so schlau
> ist wie unserer Schlaumeier, mag das sicher anders sehen.

Ich traue zwar nicht jeder News. Aber wie schon gesagt. Es war eine 
Google-Aussage die JEDER nachvollziehen kann.  Ob sie korrekt ist. Mir 
ist es eigentlich egal.

Aber die Infos die ich bei der Aussage bekomme (und auch von anderen 
Geräten) und meine Stromrechnung sind identisch. Was im Klartext heißt, 
ich weiß was mich das Gerät an Strom kostet IN EURO.

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Auch aus "google" (wiktionary.org):

Schlaumeier

Bedeutung:
[1] ...
[2] umgangssprachlich: ein Mensch, der sich unbegründet für schlau hält 
oder als schlau ausgibt

Synonyme:
[1] ...
[2] Angeber, Besserwisser, Intelligenzbestie, umgangssprachlich 
Klugscheißer, Klugschnacker, Klugschwätzer, Neunmalkluger

Wenns da so steht, muß es ja stimmen.

Oliver

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Auch aus "google" (wiktionary.org):

Wörterbuch
Iro·nie
Ironié
Aussprache lernen
Substantiv, feminin [die]

    1.
    feiner, verdeckter Spott, mit dem jemand etwas dadurch zu treffen 
sucht, dass er es unter dem augenfälligen Schein der eigenen Billigung 
lächerlich macht
    "eine feine, zarte, bittere, verletzende Ironie"

von Korintekacker (Gast)


Lesenswert?

Wenn wir über 0,0001% diskutieren - der Ton ist auch außerhalb des 
Hauses wahrnehmbar. Somit muss ein Teil der Energie als Schall verloren 
gehen.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Es war eine Google-Aussage die JEDER nachvollziehen kann.

Stimmt nicht. Ich kann diese Aussage nicht nachvollziehen, das mag aber 
daran liegen, dass mein Physiklehrer mir schon als junger Hüpfer eine 
Aversion gegen falsche Einheiten antrainiert hat.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Stimmt nicht. Ich kann diese Aussage nicht nachvollziehen,

Sorry mein Fehler. Ich meinte mit Nachvollziehen die Tatsache das man 
bei  gleicher Eingabe bei Google sehr wahrscheinlich das selbe Ergebnis 
erzielt.

Man also nachvollziehen kann, wie ich zu der Aussage gekommen bin.

Über den Wert der Aussage selbst, diskutieren ja hier alle.

Aber wie sagte mal unser Physiklehrer zu mir.

Wenn du ein Schaltplan machst, bilde dir ein der Strom fließt von plus 
nach Minus.

Wenn du einen Physiker das erklärst sage ihm : Das wäre so weil alle 
keinen  Ahnung hatten, und es sich so eingebürgert hat. Du weist aber 
das der Strom in Wirklichkeit von MINUS nach Plus fließt".

Ich denke das mit den Watt / Stunde ist genau das selbe. ;)

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Korintekacker schrieb:
> Wenn wir über 0,0001% diskutieren - der Ton ist auch außerhalb des
> Hauses wahrnehmbar. Somit muss ein Teil der Energie als Schall verloren
> gehen.

Um noch mehr Korinthen zu kacken, muss man aber auch noch bei 
runtergelassenen Rolläden das Schlüsselloch berücksichtigen. Es sei denn 
es lugt jemand da durch, um nachzusehen was sich der Sohnemann für 
Filmchen anschaut. Dann wird auch diese Lichtenergie spätestens im Auge 
des Betrachters in Wärme umgewandelt.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Sorry mein Fehler. Ich meinte mit Nachvollziehen die Tatsache das man
> bei  gleicher Eingabe bei Google sehr wahrscheinlich das selbe Ergebnis
> erzielt.

Kein Problem, jeder kann mal Fehler machen. Was ich allerdings weniger 
verstehen kann, ist dass du es anscheinend für OK hältst, wenn Google so 
etwas verbreitet und du es auch noch weiterstreust, statt den Fehler 
anzumerken.

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Was ich allerdings weniger
> verstehen kann, ist dass du es anscheinend für OK hältst, wenn Google so
> etwas verbreitet und du es auch noch weiterstreust, statt den Fehler
> anzumerken.

Da bin ich ganz deiner Meinung.
Außerdem hatte Schlaumaier beim ersten Mal die Zahlen genannt ohne die 
Quelle zu nennen. Daher muss man davon ausgehen, dass das seine Kenntnis 
oder Meinung ist.

PS: Google ist nicht die Quelle der Aussage, sondern zitiert "nur" 
Verivox. Also ist Verivox der Übeltäter. Ich habe denen das mal 
mitgeteilt...

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Dietrich L. schrieb:
> PS: Google ist nicht die Quelle der Aussage, sondern zitiert "nur"
> Verivox. Also ist Verivox der Übeltäter. Ich habe denen das mal
> mitgeteilt...

Dein Einsatz in allen Ehren, meiner Erfahrung nach sitzen da an den 
zuständigen Positionen aber auch eher Schlaumeier, die den Fehler 
anscheinend gar nicht wahrnehmen, oder ihn nicht verstehen, oder es sie 
schlicht nicht kümmert.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> as ich allerdings weniger
> verstehen kann, ist dass du es anscheinend für OK hältst, wenn Google so
> etwas verbreitet und du es auch noch weiterstreust, statt den Fehler
> anzumerken.

Naja. Die Welt dreht sich halt so das man den "Großen des Internet" halt 
vertrauen (muss). Das fängt schon beim Navigieren mit Google-Maps an, 
geht weiter mit den Suchergebnissen und man Vertraut den Firmen seine 
persönlichsten Daten an.

Da sollte man davon ausgehen (tue ich jedenfalls) das die bei so einer 
Lächerlichkeit wie 'Strom-Verbrauch von TV's' einen die richtige Infos 
geben.

Dietrich L. schrieb:
> Google ist nicht die Quelle der Aussage, sondern zitiert "nur"
> Verivox. Also ist Verivox der Übeltäter. Ich habe denen das mal
> mitgeteilt...

Und dann fragen sich die Leute wie sich Fake-News verbreiten. ?!?!?!.

Ich wage aber mal zu bezweifeln das VERIVOX auf deine Mail hin das 
ändert.

Und ich überlege gerade, ob ich mich Wundern soll, das Verivox die Info 
nicht besser weiß, als Profi für Stromtarife. Aber ne, ich denke nicht, 
das ich darüber nachdenken soll. Aber ich könnte man darüber nachdenken 
wie viele Leute so Vergleichsportalen trauen. Aber Stop, da wäre ich ja 
wieder bei Vertrauen wie bei Google und Co.  Irgendwie erinnert mich die 
ganze Sache an die berühmte Maus die sich in den Schwanz beißt.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Es war eine Google-Aussage die JEDER nachvollziehen kann.

Nein, was du da siehst ist ein Zitat von der darunter genannten 
Webseite. Beschwere dich bei Verivox, nicht bei Google und auch nicht 
bei uns.

: Bearbeitet durch User
von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Und ich überlege gerade, ob ich mich Wundern soll, das Verivox die Info
> nicht besser weiß, als Profi für Stromtarife

Wie gesagt:

J. T. schrieb:
> meiner Erfahrung nach sitzen da an den zuständigen Positionen aber auch
> eher Schlaumeier, die den Fehler anscheinend gar nicht wahrnehmen, oder
> ihn nicht verstehen, oder es sie schlicht nicht kümmert.

"Schlaumeier" wie in

Oliver S. schrieb:
> Bedeutung:
> [1] ...
> [2] umgangssprachlich: ein Mensch, der sich unbegründet für schlau hält
> oder als schlau ausgibt

Und nicht wie:

Schlaumaier schrieb:
> Wörterbuch
> Iro·nie
> /Ironié/
> Aussprache lernen
> Substantiv, feminin [die]
> 1.
> feiner, verdeckter Spott, mit dem jemand etwas dadurch zu

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

michael_ schrieb:

> Sowas gibt es schon ewig.

So ist es.

> Dass er im Auslieferungszustand aktiviert sein muß, gibt es noch nicht
> so lange.

Lustigerweise gilt das nicht nur für TVs, sondern z.B. auch für Sachen 
wie Kabel- oder Sat-Receiver. Was in Zusammenarbeit mit älteren TVs 
(jüngere haben typisch schon 3fach-Receiver eingebaut, brauchen als 
keinen externen) dazu führt, dass der Receiver abschaltet, der TV aber 
weiter läuft und einen wunderschönen blauen Bildschirm mit recht hoher 
Helligkeit anzeigt, so dass auch die Hintergrundbeleuchtung durchgehend 
mit maximaler Helligkeit läuft.

Insgesamt also völlig kontraproduktiv. Zeigt sehr schön, was für völlig 
idiotische Bestimmungen irgendwelche Sesselfurzer ausbrüten.

Zumal, wie im Thread schon wunderbar herausgearbeitet, die Energie ja 
nicht wirklich gespart wird, selbst wenn alles sinnvoll zusammenspielt. 
Sie muss halt statt dessen von der Heizung kommen, jedenfalls in 
Deutschland ca. 2/3 des Jahres.

Nur im Sommerdrittel des Jahres wird wirklich Energie gespart. Das 
allerdings ist auch genau die Zeit des Jahres, wo der Energieverbrauch 
sowieso stark zurück geht, also garnicht so sehr gespart werden muss.

Das Problem ist einfach, das in den Haushalten mit kruden und 
widersinnigen Vorgaben Peanuts gespart werden sollen, aber die 
eigentlichen Probleme nicht angegangen werden: Die industriellen 
Großverbraucher.

Die kriegen im Gegenteil fette Subventionen!

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

P.S.
Wenn Verivox den Verbrauch unbedingt in "irgendwas pro Stunde" angeben 
wollen, dann sollten sie 0.07kWh/h angeben. Da würden die h`s sich aber 
wegkürzen und wir wären wieder bei W bzw kW.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

c-hater schrieb:
> dass der Receiver abschaltet, der TV aber weiter läuft
> und einen wunderschönen blauen Bildschirm mit recht hoher
> Helligkeit anzeigt

Mein Fernseher geht manch ein paar Minuten aus, wenn er kein Signal mehr 
empfängt. Ist das nicht normal?

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

c-hater schrieb:
> Insgesamt also völlig kontraproduktiv. Zeigt sehr schön, was für völlig
> idiotische Bestimmungen irgendwelche Sesselfurzer ausbrüten.

NÖ. Der Fehler liegt bei den dummen Ingenieuren und ihrer Weitsicht bis 
zur Mittagspause.

Begründung : Bei meinen alten Scart-Anschluß schaltete der RÖHREN-TV 
sich automatisch AN + AUS wenn ich den Video-Recorder an mache.

Bei meinen "modernen" Flat nur AN nicht aus.

Wieso man bei den ganzen HDMI-Mist so ein Befehlssatz nicht intregiert / 
bzw. nutzt ist mir ein Rätsel. Es sollte doch Kinderleicht sein, ein TV 
beizubringen das er sich abschaltet = in Stand-By geht wenn er kein 
Trägersignal mehr bekommt.

Immerhin rafft das mein billig-Monitor auch. Und er hängt ebenfalls am 
HDMI. Was mich zu den Schluss führt, das das Protokoll einen 
Steuerbefehlssatz zu lässt.


Was die Idiotischen Bestimmungen angeht. Ich finde die gar nicht so 
schlecht. Allerdings sollte man den Leuten die Wahl lassen. Meine Weiße 
Unitymedia-Box (ja ich weiß das die inzwischen Vodafone heißen) lässt 
mir in den Einstellungen die Wahl wie viel "aus" das Gerät gehen soll.

Bei Vergesslichkeit kann man so ne Menge Strom sparen. Ach nur so 
nebenbei. Mein TV reagiert auf SCART-Befehle + HDMI-Befehle und schaltet 
sich EIN aber nicht aus. Auch wenn das Gerät (die Beere) ausschaltet 
oder vom Strom genommen wird. Dann zeigt er mit wachsender Freude ein 
"Kein SIGNAL an".

Ergo. Dumme Ingenieure und Software-Entwickler und nicht dumme 
Politiker. Ausnahmsweise


Ich hatte den TO oben ein Vorschlag gemacht mit einen Arduino diese 
Funktion zu ergänzen. Da ich alt werde und schon mal gern beim TV 
einschlafe habe ich übrigens selbst so ein Teil gebaut. War 
Kinderleicht.
Ich hatte aber das Glück das meine Geräte fast alle normale IR Befehle 
akzeptieren.

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:

> Mein Fernseher geht manch ein paar Minuten aus, wenn er kein Signal mehr
> empfängt. Ist das nicht normal?

Für einen neueren ist das normal. Und selbst ältere verhalten sich meist 
so, wenn die Signalquelle ein eingebauter Receiver ist, aber eben nicht, 
wenn das Signal aus einer externen Quelle kommt (bzw. dann nicht mehr 
kommt). Dann gibt's statt dessen den schicken blauen Bildschirm. Bis in 
alle Ewigkeit...

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:

> Und dann schreibe ein Mail an Google das sie Unsinn erzählen.

Wieso eine Mail schreiben? Das ist doch allgemein bekannt.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:

> Ich meinte mit Nachvollziehen die Tatsache das man
> bei  gleicher Eingabe bei Google sehr wahrscheinlich das selbe Ergebnis
> erzielt.

Der Unterschied von das gleiche und das selbe ist Dir anscheinend
auch nicht bekannt. :-(

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Ohne externe Quelle "zeigt" mein Sony ein schwarzes Bild und regelt die 
Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung auf nahe Null herunter. In dem 
Zustand nimmt er auch kaum noch Strom auf.

von batman (Gast)


Lesenswert?

c-hater schrieb:
> Zumal, wie im Thread schon wunderbar herausgearbeitet, die Energie ja
> nicht wirklich gespart wird, selbst wenn alles sinnvoll zusammenspielt.
> Sie muss halt statt dessen von der Heizung kommen, jedenfalls in
> Deutschland ca. 2/3 des Jahres.

Ja voll der Mist, ne Heizung die heizen muß, haha was kommt als 
nöchstes. Ein Flugzeug, das fliegt? Muhahaahaa

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Rainer S. schrieb:
> Ich würde drauf wetten, dass der alte LCD Fernseher einen Sleep-Timer
> hat. Nur ist er deaktiviert, weil der nervt.

Sensible Naturen schrecken auf, wenn der Fernseher einschläft. ;-)

: Bearbeitet durch User
von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Kann dieser universelle SChwachsinn gelöscht werden? Wenn nicht, komme 
ich wieder mit der Frage nach dem Schmierzustand der Erdachse!.


mfG

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Kann dieser universelle SChwachsinn gelöscht werden? Wenn nicht, komme
> ich wieder mit der Frage nach dem Schmierzustand der Erdachse!

Kannst du nicht schlafen, weil sie mal wieder quietscht?

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Ich muß hier immer Fettkartuschen nachladen, damit es nicht zum Kollaps 
kommt.

mfG

von se (Gast)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Ich muß hier immer Fettkartuschen nachladen, damit es nicht zum Kollaps
> kommt.

Wenigstens einer, deer sich kümmert. Danke dafür.

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Hanswurst schrieb:
> Kann ich mich damit trösten, dass der verbrauchte Strom zum größten Teil
> in Wärme umgesetzt wird und so die Heizung des Raumes etwas unterstützt
> ?

Ja, denn der Bildschirm wirkt wie ein Infrarotstrahler, am Besten wäre
ein Lagerfeuer abzuspielen und sich einen Meter davor in einen
Relaxstuhl zu setzen...

Wenn der Bildschirm schön groß ist, dann gibt das einen behaglichen
Effekt...

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Es ist mir eine Berufung!

von Hanswurst (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
also mein LCD Fernseher hat doch eine Sleep Funktion.
Habe sie gestern aktiviert.
Der Thread kann geschlossen werden.

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Aber ne, ich denke nicht,
> das ich darüber nachdenken soll. Aber ich könnte man darüber nachdenken
> wie viele Leute so Vergleichsportalen trauen.

Das nennt sich Medienkompetenz. Ist heute Lehrstoff schon in der 
Grundschule.

Oliver

von auswanderer (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Wieso man bei den ganzen HDMI-Mist so ein Befehlssatz nicht intregiert /
> bzw. nutzt ist mir ein Rätsel. Es sollte doch Kinderleicht sein, ein TV
> beizubringen das er sich abschaltet = in Stand-By geht wenn er kein
> Trägersignal mehr bekommt.

Du meinst HDMI-CEC 
https://de.wikipedia.org/wiki/Consumer_Electronics_Control
Gibt es seit HDMI 1.3, also so grob 15 Jahre.
Hab ich z.B. so im Einsatz:
Media Player -> Soundbar -> TV

Eigentlich bedien ich Alles nur mit der Fernbedienung vom Media Player. 
Lautstaerke verstellen leitet der Media Player ueber CEC an die Soundbar 
weiter, An/Aus geht die gesamte Kette durch, der Media Player schaltet 
die Geraete dahinter mit ein und wieder aus.

von Michael U. (amiga)


Lesenswert?

Hallo,

c-hater schrieb:
> Stefan ⛄ F. schrieb:
>
>> Mein Fernseher geht manch ein paar Minuten aus, wenn er kein Signal mehr
>> empfängt. Ist das nicht normal?
>
> Für einen neueren ist das normal. Und selbst ältere verhalten sich meist
> so, wenn die Signalquelle ein eingebauter Receiver ist, aber eben nicht,
> wenn das Signal aus einer externen Quelle kommt (bzw. dann nicht mehr
> kommt). Dann gibt's statt dessen den schicken blauen Bildschirm. Bis in
> alle Ewigkeit...

Ich würde meinen LG nach 7 Jahren nicht unbedingt als neu bezeichnen, 
wenn das HDMI-Sigmal wegfällt kommt für ca. 2 Minuten ein Fenster mit 
"kein Signal" und der Wahlmöglichkeit, die Quelle zu wechseln. Danach 
wander ein kein Signal auf dem Bildschirm rum, nach 10 Minuten oder so 
geht er komplett in StandBy. Bildschirmhintergrund immer schwarz, blau 
kenne ich eigentlich nur aus alten Analogzeiten vom Videorecorder.

Gruß aus Berlin
Michael

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> LED-Fernseher: circa 70 Watt pro Stunde

Spätestens nach 52,6h fliegt die Sicherung raus ...

Stundenkilometer liebe ich auch ... je länger man braucht, desto 
schneller ist man ...

Gruß
Jobst

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Mani W. schrieb:

> Ja, denn der Bildschirm wirkt wie ein Infrarotstrahler, am Besten wäre
> ein Lagerfeuer abzuspielen und sich einen Meter davor in einen
> Relaxstuhl zu setzen...

Hab ich schon probiert. Es fühlt sich wirklich wärmer an.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Das nennt sich Medienkompetenz. Ist heute Lehrstoff schon in der
> Grundschule.

Als ich in der Grundschule war, bekam man mit viel Glück 3 TV-Programme 
und 2 Tageszeitungen. Und ich lebe trotzdem.

auswanderer schrieb:
> Du meinst HDMI-CEC
> https://de.wikipedia.org/wiki/Consumer_Electronics_Control

Dann stellt sich mir nur die Frage ist meine Box zu doof das zu senden 
oder,  Was ich eher vermute, mein TV zu blöd damit umzugehen. Ist ja mit 
10 Jahren auch nicht mehr der jüngste.

Harald W. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>
>> Ja, denn der Bildschirm wirkt wie ein Infrarotstrahler, am Besten wäre
>> ein Lagerfeuer abzuspielen und sich einen Meter davor in einen
>> Relaxstuhl zu setzen...

So was habe ich gestern im Baumarkt gesehen. Ne Art "Bildschirm" mit 
Lagerfeuer und Wahlweise zuschaltbarer Elektro-Heizung. Wenn man nun den 
"Bildschirm" gegen ein TV austauscht, währen dann nicht alle glücklich.
Man kann ja das alte Nacht-Pausenbild eine ÖR-Sender (mir fällt nicht 
ein wer) senden. ;)

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Man kann ja das alte Nacht-Pausenbild eine ÖR-Sender (mir fällt nicht
> ein wer) senden. ;)

ORF 1 und 2

Testbild, Bundeshymne + Fahne

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Hab gegoogelt

https://www.youtube.com/watch?v=cmFIDXmyOZo

Super-RTL 1996.

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Hab gegoogelt
>
> https://www.youtube.com/watch?v=cmFIDXmyOZo
>
> Super-RTL 1996.

Ja, das habe ich oft auf dem FS gehabt mit Prasseln, den Holzduft
habe ich noch in der Nase, weil ich jahrelang mit Holz heizte...

Das Ganze dann auf einem "ordentlichen Flachbildschirm mit maximaler
Helligkeit" heizt dann schön ein...

Naja, ich habe nur einen mit 80 cm Diagonale mit 65 Watt laut
Typenschild, aber bei größeren ist der Wärmefaktor auch besser...

;-)

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Beim Chillen auf dem Balkon hatte ich eben so Bilder von einem
Aquarium mit rückseitigen Flachbildschirm...

Der kann einerseits heizen, andererseits ein Lagerfeuer, den weißen
Hai, das All, Vulkane, oder anderes abspielen...

Irgendwie hätte ich jetzt Lust, mir ein Aquarium anzuschaffen, auch
ohne solchen Szenen im Hintergrund - Weil Fische etwas Beruhigendes
ausstrahlen und man sich den Fernseher sparen kann, bis auf ein
paar gemütliche Fischvideos im Hintergrund...

;-)

von Andi B. (andi_b2)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Ergo. Dumme Ingenieure und Software-Entwickler und nicht dumme

Wieder mal typisch. Schuld und dumm sind die anderen. Auf die Idee, daß 
eigentlich der Kunde Schlaumaier der Blöde ist, weil er sich so eine 
Schrottkiste gekauft hat welche nichtmal die Standardfunktionen eines 
jeden TVs seit > 30 Jahren unterstützt, kommt so ein Schlauemaier gar 
nicht. Merkst du nicht, dass nur dein Gerät so blöd ist, bzw. nur du die 
entsprechende Einstellungen dazu noch nicht gefunden hast?

Aber was will man von einem Konsumtrottel erwarten, der behauptet was 
ein Werbeunternehmen (Google) liefert sei die Wahrheit. Btw. die 
personalisieren ihre Antworten. Vielleicht passen die genau zu dir.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Jobst M. schrieb:
> Stundenkilometer liebe ich auch ... je länger man braucht, desto
> schneller ist man ...

Nachhilfe in Determinativkompositum:

Stundenkilometer bedeutet ›Anzahl der Kilometer, die in einer Stunde bei 
gleich bleibender Geschwindigkeit zurückgelegt werden können‹

Du solltest nochmal die Grundschule besuchen, deine Kenntnis der 
angeblich korrekten deutschen Sprache ist mangelhaft.

Lichtjahr ist für dich sicherlich ebenso unbekannt wie Stundenlohn.

Dummheit siegt, führt aber zu lächerlich machendem  Rechthaberhehabe.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Andi B. schrieb:
> Wieder mal typisch. Schuld und dumm sind die anderen. Auf die Idee, daß
> eigentlich der Kunde Schlaumaier der Blöde ist, weil er sich so eine
> Schrottkiste gekauft hat welche nichtmal die Standardfunktionen eines
> jeden TVs seit > 30 Jahren unterstützt, kommt so ein Schlauemaier gar
> nicht.

Richtig. Die Sleep-Funktion war mir das unwichtigste überhaupt.

Ich bin zum Saturn gegangen und habe den Verkäufer gesagt : "Ich suche 
ein TV ca. 100-130 cm, mit Scart-Anschluss und unter 100 Watt Verbrauch 
in der Std. hat und NICHT von SONY ist.

Nach nach 20 Minuten laufen und mühevoller Recherche im Computer fanden 
wir hin in der Ecke ein Modell von Philips welcher er dann gleich 
"einpackte" mit 100 Euro Preisnachlass gab wegen "verstaubt". 2 Tage 
später brachten die Jungs mir das Teil.  Und das ist fast genau 10 Jahre 
her.

Nebenbei. Er hat ein Sleep-Timer. Aber den muss ich mit der TV-eignen 
Fernbedienung in 3 Untermenüs aktivieren. Was ich nicht mache.

Ich habe mir mit einen Arduino-Nano ein eigenen Sleep-Timer gebaut. Der 
hat eine Tastatur wo ich Timer einstellen (und Speichern kann) mit 
Beeper der leise 3 x piepst wenn ich das will. Und wenn der Auslöst dann 
wird an ALLE Geräte ein AUS per Infrarot gesendet die normal an sind.

Der Vorteil. : Das Gerät kann auch noch andere Dinge. Ich brauche nur 
EINE Fernbedienung im Bett und ich muss nicht in Menüs herum fummeln.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Ich brauche nur EINE Fernbedienung im Bett und ich muss nicht in Menüs
> herum fummeln.

Das ist natürlich praktisch. Dann hat man immer noch eine Hand frei. 😄

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Dann hat man immer noch eine Hand frei.

Klar um das Licht auszumachen ;)  Wir wollen doch Strom sparen und nix 
verschwenden. ;)

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> unter 100 Watt Verbrauch in der Std.

da ist es wieder... Schlaumaier hat doch nichts gelernt :-(

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Dietrich L. schrieb:
> da ist es wieder... Schlaumaier hat doch nichts gelernt :-(

Für den Verkäufer beim Saturn und aus seine EDV-Software waren diese 
Angabe genau ausreichend. ;)

Also WILL ich nix lernen.

Ich brauche sogar ein Foto auf meinen Handy wenn ich einen neue Birne 
kaufe. Damit die mir LUMEN in "Watt von Glühbirne mit Draht" umrechnet, 
damit ich mir vorstellen kann wie hell die ca. wird.

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Also WILL ich nix lernen.

Das ist aber jetzt ne Überraschung…

Oliver

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:

> wenn ich einen neue Birne kaufe.

Meinst Du, mit ner neuen Birne wirst Du schlauer?

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Dummheit siegt, führt aber zu lächerlich machendem  Rechthaberhehabe.

"Sie baden gerade Ihre Hände darin!"

Gruß
Jobst

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Ich habe mir mit einen Arduino-Nano ein eigenen Sleep-Timer gebaut. Der
> hat eine Tastatur wo ich Timer einstellen (und Speichern kann) mit
> Beeper der leise 3 x piepst wenn ich das will. Und wenn der Auslöst dann
> wird an ALLE Geräte ein AUS per Infrarot gesendet die normal an sind.

Und alle müssen natürlich immer laufen, wenn der TV an ist, weil die 
tolle Eigenbau-Arduino-FB die ungenutzten Geräte ansonsten einaschaltet, 
wenn der TV ausgeschaltet werden soll.
Genial..

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Das ist natürlich praktisch. Dann hat man immer noch eine Hand frei. 😄

Harald W. schrieb:
> Meinst Du, mit ner neuen Birne wirst Du schlauer?

So viel zum Wirkungsgrad...

;-))

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

wenn man so gestresst ist, dass man einen Fernseher
nicht mehr selbst abschalten kann, hat man den falschen Job

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Dietrich L. schrieb:
>> Google ist nicht die Quelle der Aussage, sondern zitiert "nur"
>> Verivox. Also ist Verivox der Übeltäter. Ich habe denen das mal
>> mitgeteilt...
>
> Ich wage aber mal zu bezweifeln das VERIVOX auf deine Mail hin das
> ändert.

Das hätte ich auch nicht gedacht, aber Verivox hat es tatsächlich 
geändert:
"Sehr geehrter Herr L....,
vielen Dank für den Hinweis, die Angaben haben wir entsprechend 
korrigiert.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Thorste Storck
Senior Editor"

siehe:
https://www.verivox.de/strom/ratgeber/stromverbrauch-beim-fernseher-1000742/

von Heinz (Gast)


Lesenswert?

Dann kannst du gleich noch eine Mail hinschicken und dem Dr. Thorste 
Storck mitteilen, dass so ein Fernsehgerät keinen Strom verbraucht, 
sondern Energie.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Heinz schrieb:
> Dann kannst du gleich noch eine Mail hinschicken und dem Dr. Thorste
> Storck mitteilen, dass so ein Fernsehgerät keinen Strom verbraucht,
> sondern Energie.

Dann lass Dir erst einmal erklären, dass man Energie nicht verbrauchen, 
sondern nur umformen kann. :-)

von Heinz (Gast)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
> Dann lass Dir erst einmal erklären, dass man Energie nicht verbrauchen,
> sondern nur umformen kann. :-)

Achso - und Strom verbraucht man?

von Peter K. (os2fan2)


Lesenswert?

Sorry, welch ein selten dummer Beitrag.
Das ist wohl die beste Voraussetzung für einen Wohnungsbrand. Unter 
Aufsicht könnte man damit Pommes machen aber nicht einschlafen!!

"Einfach auf Nachrichtensendungen oder auf Polit-Talkshows schalten -
dann gibt es noch zusätzlich „Warme oder heiße Luft“ aus dem
Lautsprecher"

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

Heinz schrieb:
> Achso - und Strom verbraucht man?

Nein, der verlässt das Haus wieder auf dem blauen Draht.

Gruß
Jobst

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

>> Achso - und Strom verbraucht man?

Jobst M. schrieb:
> Nein, der verlässt das Haus wieder auf dem blauen Draht.

Bei Wechselstrom zuckelt er sogar nur hin und her, und zwar weniger als 
einen Millimeter! Eine Frechheit, dass wir dafür bezahlen müssen :-)

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Ooch komm, bei Deiner Frau ists das Gleiche, nun steht Weihnachten vor 
der Tür, dann mußt Du dafür auch wieder bezahlen. :]

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Ooch komm, bei Deiner Frau ists das Gleiche, nun steht Weihnachten vor
> der Tür, dann mußt Du dafür auch wieder bezahlen.

Ob die sich das Geschenk dann verdient hat, wenn sie nur nicht mal nen 
Millimeter hin und herzuckelt

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Haha

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.