Forum: Haus & Smart Home Display von Microwelle lässt sich nicht mehr bedienen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rupert H. (rjh)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,
habe bei meiner Microwelle "Neff Joker" das Problem, das sich das Gerät 
nach einmaligem Benutzen nicht mehr bedienen lässt.
Ich kann einmal eine Funktion durchführen,ddie Mikrowelle arbeitet nach 
Zeit
das Programm ab, jedoch nach öffnen der Tür wird das Display wie auf dem 
Foto zu sehen ist eingefroren.
Aktivieren lässt sich das Gerät erst wieder wenn ich es länger vom strom 
nehme ( Stecker raus).
Hab mir vor längerer Zeit eine Ersatzplatine besorgt, diese funktioniert 
einige Zeit, jedoch trat hier dann wieder das selbe Problem auf.
Hat hier bitte jemand einen Ansatz,durch welches Buteil ein 
zurücksetzen, angestoßen werden kann.
VG
@Bilder folgen

von nichtwisser (Gast)


Lesenswert?

Rupert H. schrieb:
> Display von Microwelle lässt sich nicht mehr bedienen

Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie man ein Display
bedienen können soll.

Rupert H. schrieb:
> wird das Display wie auf dem Foto zu sehen ist eingefroren.

Ja, schönes Foto.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Rupert H. schrieb:
> Aktivieren lässt sich das Gerät erst wieder wenn ich es länger vom strom
> nehme ( Stecker raus).

Das ist dann ein Gerät für Leute, die schlank bleiben sollen, zumindest 
wird diese Eigenschaft der Hersteller als Feature verkaufen. Nur ohne 
Übergewicht kann es gelingen, mal wieder so eine schwere neu gewellte 
Mikrowelle vom Laden nach Hause zu tragen.

mfG

von Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)


Lesenswert?

Die 4 Elkos und den Transistor 2SD2006 auf der Platine prüfen.
Eventuell auch die Diode neben dem Transistor.

: Bearbeitet durch User
von Rupert H. (rjh)


Lesenswert?

Danke für die Rückmeldung,ist der Transistor ein gängiges Modell.
Evtl. gibt es die Bezeichnung veraltet.

: Bearbeitet durch User
von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Zumindest auf dem Foto mit dem Detail vom dicken Elko rechts könnte eine 
Spur von Flüssigkeit ausgelaufen sein. Zudem sieht man oberhalb des 
schwarzen hoch stehenden Bsuteils so eine leichte Schmauchspur. Entweder 
wurde da was warm oder es wird staubige Küchenluft durchgesaugt.

Ist das an der Ersatzplatine auch so?

mfG

: Bearbeitet durch User
von Rupert H. (rjh)


Lesenswert?

Ja war genauso, hatte mich auch schon gewundert, aber ein erster Test 
war ja erfolgreich.
Übrigens die Bezeichnung des Transistors lautet: D2006 / R M

: Bearbeitet durch User
von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Rupert H. schrieb:
> ist der Transistor ein gängiges Modell.

eher veraltet, aber man könnte einen Erstztypen finden.

"the 2SD2006 is a silicon NPN transistor, Ucb = 80V, Ic = 700mA, 
applications: low Uce voltage saturation"

mfG

von Rupert H. (rjh)


Lesenswert?

Danke, dann werde ichmir mal den Transistor, und die Kondensatoren 
besorgen,
berichte dann wieder sobald ein Tausch erfolgt ist.
mfg
Rupert

von Meier B. (meier_b)


Lesenswert?

Der Transistor scheint mächtig warm zu werden, daher die Schmauchspuren. 
Verpass dem mal einen Kühlkörper, der scheint an der Leistungsgrenze zu 
laufen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.