Forum: PC Hard- und Software Pc piept einmal lang und dreimal kurz ohne Bild


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alexander (Gast)


Lesenswert?

Der Pc hatte kurz bevor das mit dem Piepen ohne Bild kam beim Reboot, 
als die Bitlocker pre-boot-Authentifizierung kam dort wo die Farbe Blau 
sein sollte grüne Farbe, was ja eigentlich von Windows aus blau sein 
sollte, und es fehlten glaube ich Pixel oder die Auflösung war ganz 
komisch aber da war es ohne Piepen.

Dann kam beim nächsten Mal einschalten einmal ein langer Piepton und 
dann darauffolgend drei Kurze und kein Bild mehr.

Achja und ich hatte den PC ursprünglich heruntergefahren und 
wiedereingeschalten, weil er kein Netzwerk erkannte aber dann beim 
Wiedereinschalten kam das mit dem grünen Bild mit komischer 
Auflösung(habe aber da bei der pre-boot-Authentifizierung den Pc schon 
wieder ausgeschalten.

Es war auch so bevor der Pc "kaputt ging", das beim Programm Spotify nur 
ein schwarzes Fenster kam aber mit Umriss vom Programm, in Farbe und 
allem. Es blieb auch so, ich konnte das Programm so oft schließen und 
starten wie ich wollte. Außerdem war der Pc irgendwie langsam, was 
normal nie so war.

Ich habe dann den Deckel aufgemacht und während ich eingeschalten habe 
einmal ein bisschen am Lüfterblock gezogen und gedrückt und dann hat er 
sich auf einmal immer ein- und ausgeschalten ohne Piepen. Dann habe ich 
den Hauptschalter am Netzteil betätigt und dann wieder auf ein, dann 
hatte er dasselbe wieder, dann kam auf einmal aber wieder das 
ursprüngliche Fehlerbild ohne Bild mit dem Piepen.

Der Pc hat nur onboard Grafik und am Kabel liegt es scheinbar auch 
nicht, da er ohne Kabel genauso piept. Glaubt ihr, dass ich es mit einem 
DVI Kabel auch noch versuchen soll?

Wenn es das Mainboard wäre, wäre es schon sehr ärgerlich... Kann man das 
Mainboard vielleicht auch anderweitig auslesen? Ich wäre um jede Hilfe 
froh.

Gott sei Dank habe ich den Bitlocker Wiederherstellungsschlüssel 
ausgedruckt.

Freundliche Grüße
Alex

von Walter K. (walter_k488)


Lesenswert?


von Alexander (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Dann habe ich den Hauptschalter am Netzteil betätigt und dann wieder auf
> ein, dann hatte er dasselbe wieder, dann kam auf einmal aber wieder das
> ursprüngliche Fehlerbild ohne Bild mit dem Piepen.

Da habe ich aber zwischenzeitlich wieder ausgeschalten und am 
Hauptschalter wieder ein und dann kam das mit den Piepen wieder.

von Alexander (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Leider hatte es scheinbar das Bild vom Mainboard nicht angehangen.

von Alexander (Gast)


Lesenswert?

Vielen Dank hey, echt!
Nur ich finde ohne Witz nicht raus, welcher Bios-Provider Asus 
beliefert.

von Alexander (Gast)


Lesenswert?

Walter K. schrieb:
> Schau mal hier:
> https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_BIOS-Signalt%C3%B6ne

Scheinbar hat mein Mainboard ein AMI-BIOS. Da heißt es Grafikvideo-RAM 
defekt. Was ist das jetzt dann? Brauche ich ein neues Mainboard, neuen 
Ram oder einen neuen Prozessor?

Wahrscheinlich wird mir das hier aber leider auch keiner wirklich sagen 
können sehr wahrscheinlich :(

von qq (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Kann man das Mainboard vielleicht auch anderweitig auslesen?

Manche Mainboards haben integrierte LEDs für den Post check oder einen 
Header... Nähere Auskunft kann dir NUR das Handbuch/Hersteller geben. 
Vielleicht befindet sich dort auch eie Information zu den beep Codes 
oder eine Angabe zum Bios- Hersteller.

Walter K. schrieb:
> Schau mal hier:
> https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_BIOS-Signalt%C3%B6ne

Schau hier!!

Dein Fehlercode könnte auf eine defekte Grafikkarte hinzuweisen. Oft 
kann man im BIOS zwischen integrierter GPU und dedizierter Karte 
umschalten. Vielleicht erwartet das System eine nicht vorhandene 
dedizierte Karte. (BIOS Reset wegen leerer Batterie) Dir wird vmtl. 
Nichts anderes übrig bleiben, als das Bios zurückzusetzen 
(jumper/Batterie raus) und falls das nichts bringt eine PCIe Grafikkarte 
reinzustecken. Eie GT710 für 30-40€ reicht um ins Bios zu gelangen und 
gegebenenfalls die Interne GPU neu zu aktivieren.

von Alexander (Gast)


Lesenswert?

qq schrieb:
> Dein Fehlercode könnte auf eine defekte Grafikkarte hinzuweisen. Oft
> kann man im BIOS zwischen integrierter GPU und dedizierter Karte
> umschalten. Vielleicht erwartet das System eine nicht vorhandene
> dedizierte Karte. (BIOS Reset wegen leerer Batterie) Dir wird vmtl.
> Nichts anderes übrig bleiben, als das Bios zurückzusetzen
> (jumper/Batterie raus) und falls das nichts bringt eine PCIe Grafikkarte
> reinzustecken. Eie GT710 für 30-40€ reicht um ins Bios zu gelangen und
> gegebenenfalls die Interne GPU neu zu aktivieren.

Ich hoffe es doch wirklich, dass nur ein Reset notwendig ist.. :(
Dann muss ich halt schauen, dass ich mit meiner Grafikkarte reinkomme, 
wenn das mit dem Reset nicht funktioniert.

von Alexander (Gast)


Lesenswert?

Also der Reset hat leider nichts gebracht. Allerdings habe ich bei einem 
anderen PC die Grafikkarte ausgebaut und dann hab bei diesem PC auch 
kein Bild mehr bekommen, auch ein Reset bei dem anderen PC brachte die 
Einstellung nicht dazu, auf die iGPU wieder zurück zu springen.

Schon ein Witz irgendwie, wenn man es so programmiert. Da sperrt man 
sich ja aus. Das Mainboard des PCs wo scheinbar die iGPU abgeschmiert 
ist hat aber keinen Beepcode mehr von sich gegeben mit eingebauter 
externer Grafikkarte, also wird es schon was in die Richtung sein.

Genauso wie dass meine GeForce 970 GTX Gaming 4G von MSI eine Firmware 
hat, die absoluter Müll ist und nur anzeigt, dass nicht alle PCI 
Stromkabel angeschlossen sind und nicht funktioniert, wenn ich beim 
Anschluss 1 anstecke. Wenn ich bei Anschluss 2 anstecke und nur dort, 
bekomme ich nicht mal eine Fehlermeldung.

Einfach hohl. Wieso programmiert man die Karte nicht so, dass sie selbst 
mit den 25 Watt die der PCI-E Slot bringt gedosselt laufen würde.

Einfach nur dumm in meinen Augen. 😂🤦

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Einfach nur dumm in meinen Augen. 😂🤦

Ja, aber Du kannst noch lernen. Schreib aber bitte bis dahin nicht 
soviel Müll über Sachen, von denen Du offensichtlich nichts verstehst.
Ein kleiner Tipp noch:
Alle Deine Fragen hätte ein Blick ins Handbuch beantwortet.

von ??? (Gast)


Lesenswert?

Richtig!

von GeGe (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Da heißt es Grafikvideo-RAM
> defekt. Was ist das jetzt dann?
Bei Onboard-Graphik wird vom Hauptspeicher was abgezwackt, kann also 
sein das RAM fehlerhaft ist.

Alexander schrieb:
> Was ist das jetzt dann? Brauche ich ein neues Mainboard, neuen
> Ram oder einen neuen Prozessor?
RAM wie gesagt kann sein. Genausogut auch der Prozessor, da dort der 
Speichercontroller drin steckt. Mainboard ist aber auch möglich, da von 
dort die Versorgung der RAMs kommt (Schaltregler).
Netzteil kann man auch nicht ausschließen.
Hilft also leider nur probieren...

von Agrotechniker (Gast)


Lesenswert?

> Pc piept einmal lang und dreimal kurz ohne Bild

Das bedeutet: Er gibt den Buchstaben "B" im Morsecode.

von Dieter H. (kyblord)


Lesenswert?

Vielleicht ein Kurzschluss auf der GPU, wenn die Rechner beide abkacken.
Müsste du mal die PCI-E Spannungen auf Kurzschluss prüfen und die 
externen Stromstecker. Grafikkarten reparieren ist aber leider nicht so 
angenehem, weil Schematic typischerweise nicht vorhanden. Dann hast du 
noch eine Multilayer PCB mit >12 Layern. Da geht dann irgendein Trace 
auf einem inner Layer einmal quer über die Platine und du kannst den 
Kurzschluss nicht vernünftig tracen... Eventuell Spannungsinjektion. 
Aber zunächst visuelle Inspektion. Und schauen, wie weit die Karte im 
PCI-E Protokoll erkannt wird. Dreht sich der Lüfter überhaupt? Auf der 
GPU hast du auch verschiedene Spannungen die erzeugt werden. Wenn da ein 
VRM durchlegiert hast du schnell 12V an der GPU-Core. Dann ist meistens 
Ende...

: Bearbeitet durch User
von Dominik (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Allerdings habe ich bei einem anderen PC die Grafikkarte ausgebaut und
> dann hab bei diesem PC auch kein Bild mehr bekommen, auch ein Reset bei
> dem anderen PC brachte die Einstellung nicht dazu, auf die iGPU wieder
> zurück zu springen.

Vielleicht solltest du überhaupt die Finger von der Technik lassen oder 
einen Bekannten/ Verwandten fragen der dir hilft.

Du wärst vielleicht besser beraten mit einem Medion Notebook,  gibts 
beim Aldi deines Vertrauens.
Das aber nicht aufschrauben versuchen.

von qq (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> Also der Reset hat leider nichts gebracht. Allerdings habe ich bei einem
> anderen PC die Grafikkarte ausgebaut und dann hab bei diesem PC auch
> kein Bild mehr bekommen, auch ein Reset bei dem anderen PC brachte die
> Einstellung nicht dazu, auf die iGPU wieder zurück zu springen.

Ein Rückfallmodus auf die iGPU kann sein, muss nicht. Es benötigt oft 
eine manuelle Einstellung und wenn die i- oder eGPU defekt ist, geht 
eben nichts mehr und man kann es als Versuch betrachten, ob es in deinem 
Fall einen Rückfall auf den anderen GPUTyp gibt.

> Schon ein Witz irgendwie, wenn man es so programmiert. Da sperrt man
> sich ja aus. Das Mainboard des PCs wo scheinbar die iGPU abgeschmiert
> ist hat aber keinen Beepcode mehr von sich gegeben mit eingebauter
> externer Grafikkarte, also wird es schon was in die Richtung sein.

1. NICHT jede CPU besitzt eine iGPU!
2. NICHT jedes MB unterstützt iGPUs!
3. Hast du das Monitorkabel auch an der i/eGPU angeschlossen?
4. Am Monitor die richtige Quelle gewählt?
5. Die automatische Quellensuche ist nicht immer optimal!
6. Monitor und Kabel funktionieren einwandfrei? Keine Wackelkontakte, 
Kabelbrüche oder Defekte?
7. Die Asus Prime MB Serie, die du besitzt, scheint eher für Gaming 
gedacht zu sein. Dort benötigt man keinen Rückfallmodus auf eine iGPU, 
weil die sowieso niemand nutzt. Da macht ein Rückfallmodus auf die eGPU 
mehr Sinn, falls ein Laie ausversehen die iGPU aktiviert hat und sich 
beschwert, dass er nichtmehr Spielen kann, ist es zeitsparender, ihm am 
Telefon oder im Chat einen Bios Reset als Reperaturoption anzubieten.

Schon die Bios-Batterie getauscht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.