Forum: Platinen Suche Hilfe beim Löten und Bitte um Schaltplankontrolle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias S. (x12z34)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Leute,

ich bräuchte mal Eure Hilfe:
Gegeben sei die Schaltung im Anhang, die ich in den letzten Tagen 
erstellt habe. Dazu hätte ich nun mehrere Fragen / Bitten:

Punkt 1:
Anbetracht dessen, was die Schaltung können soll (und was derzeit an ICs 
lieferbar ist), bin ich bei zwei ICs festgehangen, bei denen ich mir das 
Löten nicht selber zutraue.
Hier wäre ich dankbar, wenn sich eine helfende Hand finden ließe.
Wenn ich die Platinen bei Aisler bestelle, kann ich gerne ein Stencil 
dazu bestellen, wenn es Euch die Arbeit einfacher macht ;-)
Es geht um die folgenden ICs:
- IC3: LTC4001 - 1s LiIon Laderegler - 16pin 4x4 DFN mit exposed pad
- IC4: LM2735 - 12V Step-Up Regler - 8pin MSOP mit exposed pad
Mir ist zwar der "Trick" mit großem Via unter dem exposed pad 
theoretisch bekannt, dennoch traue ich mir das nicht zu.
Wie gesagt, wäre ich dankbar, wenn sich hier eine helfende Hand finden 
ließe.

Die Platinen und Bauteile sind jedoch noch nicht bestellt, da ich erst 
noch warten will, ob sich Fehler im Design finden:

Punkt 2:
Das ist das erste Mal, dass ich Schaltregler selber "entworfen" habe. 
Ich habe mich zwar soweit es ging an die Empfehlungen und Vorschläge der 
Datenblätter gehalten, doch wäre es schön, wenn jemand von Euch einen 
Blick darauf werfen könnte. Vor allem, dass der Board-Aufbau der 
Schaltregler nicht total misslungen ist.

Punkt 3:
Das Datenblatt des LTC4001 schlägt vor (Blatt 14, Remote Sensing), 
GNDSense und BATsense als Kelvin Verbindung, d.h. 4-Leiter Messung zu 
verstehen und direkt mit den Batterieterminals zu verbinden. Ist das 
wirklich nötig oder würde es auch noch tolerabel funktionieren, wenn ich 
GNDsense und GND direkt am IC verbinden würde? Dann würde ich nämlich 
die Wärme etwas besser abführen können.

Punkt 4:
Im Datenblatt des LTC4001 (auf Blatt 13) wird erwähnt, dass Ferritperlen 
geeignet sein sollen, die leitungsgebundenen Störungen zu reduzieren.
Diese habe ich deswegen hinter dem Laderegler und auch vor und nach dem 
Step-Up Regler eingebaut.
Bringt das so, wie ich es gemacht habe, etwas, oder habe ich die Sache 
komplett falsch verstanden?

Punkt 5:
Ich habe versucht, den GND sternförmig zu verlegen und nur an den Akkus 
zusammenzuführen. Ist das sinnvoll oder ist eine durchgehende GND-Plane 
vielleicht besser (wegen erhöhter Wärmeabgabefähigkeit)?

Punkt 6:
Ihr sollt / müsst jetzt nicht die Schaltung zu Tode analysieren. Aber 
fällt Euch so spontan etwas auf, das nicht passt?


Vielen Dank an alle, die ihre Zeit opfern ;-)


Ein paar Anmerkungen:
- 4-lagige Platine, Maße 67mmx75mm
- Ja, unter dem Arduino Nano sind Komponenten verbaut, da ich sonst 
keinen Platz dafür hatte.
- Das Board ist mit den Design Regeln von aisler geprüft worden (keine 
Fehler ;-) )
- Aufgrund der Einbausituation ist kein Platz für Steckverbinder oder 
Ähnliches, alle Adern und Kabel werden direkt auf die Platine gelötet
- Ich habe versucht, die Anzahl der verschiedenen Bauteile zu 
reduzieren. Wo nicht unbedingt bestimmte Werte nötig sind, habe ich 
"Standard-Werte" genommen, z.B. 100k Widerstände oder 10µ Kerkos

Datenblätter:
- LTC4001: 
https://www.analog.com/media/en/technical-documentation/data-sheets/4001f.pdf
- ICL7665: https://datasheets.maximintegrated.com/en/ds/ICL7665.pdf
- S1172: 
https://www.ablic.com/en/doc/datasheet/voltage_regulator/S1172_E.pdf
- LM2735: https://www.ti.com/lit/gpn/lm2735
- PCA9539: https://www.ti.com/lit/gpn/pca9539
- NCS2372: https://www.onsemi.com/pdf/datasheet/ncs2372-d.pdf
- ILHB1206 (Ferritperle): https://www.vishay.com/docs/34102/ilhb.pdf

von Tom (Gast)


Lesenswert?

Wenn du praktische Hilfe suchst wäre es hilfreich, wenn du deinen 
Wohnort angeben würdest. Einen kostenlosen Bestückungsservice per 
Postversand suchst du ja sicher nicht?

Gruß
Tom

von Tobias S. (x12z34)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> Einen kostenlosen Bestückungsservice per Postversand suchst du ja sicher nicht?

Hi Tom,

danke für die Antwort. Stimmt, das hatte ich vergessen. Ob "Hilfe vor 
Ort" (PLZ 974xx) oder per Post, ist mir ziemlich egal.
Kostenlos jedoch auf keinen Fall! Ich bin durchaus bereit, dafür zu 
bezahlen, Ihr habt Eure Zeit ja nicht gestohlen.

Bei JLCPSB hatte ich schon geschaut, doch dort sind nicht alle Teile 
gelistet (LTC4001 ist ein extended Part, von dem ich eine ganze Rolle 
kaufen müsste, was sich für ein Einzelstück nicht lohnt).
Und bei Aisler bin ich nicht sicher, ob die nicht automatisch alle 
Boards (min. 3) bestücken wollen (ich habe aber noch nicht dort 
angefragt!). Wenn sich hier niemand findet, wäre das aber mein nächster 
Weg.

von Roger S. (roger1004)


Lesenswert?

Hey Tobias,
ich kann dir die beiden Bauteile Auflöten, oder auch alle wenn es sich 
nur um 3 Platinen handelt. Eine Schablone wäre gut aber nicht zwingend 
notwendig. Ich sitze im Norden (PLZ:28xxx) Abwicklung per Post wäre also 
gut :D

Den Schaltplan gucke ich mir Zuhause mal in Ruhe an.

Gruß
Roger

von Tobias S. (x12z34)


Lesenswert?

Roger S. schrieb:
> Hey Tobias,
> ich kann dir die beiden Bauteile Auflöten, oder auch alle wenn es sich
> nur um 3 Platinen handelt. Eine Schablone wäre gut aber nicht zwingend
> notwendig. Ich sitze im Norden (PLZ:28xxx) Abwicklung per Post wäre also
> gut :D
>
> Den Schaltplan gucke ich mir Zuhause mal in Ruhe an.

Hi Roger,

vielen Dank für die Antwort und Dein Angebot. Du hast gute Chancen, dass 
ich darauf zurückkomme ;-)

3 Platinen? Nö! Eine reicht vollkommen. Ein Einzelstück, mehr brauche 
ich nicht. Bei aisler kann ich nur im 3er Pack bestellen (und habe dann, 
wie bei fast allen andere von meinen Projekten, zwei Platinen übrig, mit 
denen ich nichts mehr anfangen kann)

Mit dem Hühnerfutter (0805 Widerstände, SOT23 etc.) komme ich zurecht. 
Nur wenn es noch kleiner wird, oder "von außen" gar keine Pins sichtbar 
sind (wie beim QFN), wird bei mir die Fehlerrate abenteuerlich ;-)

Weswegen ich wirklich gerne auf Dein Angebot zurückkommen würde. 
Erreicht man Dich per PN?

Grüße
  Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.