Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solid State Relays Beschaltung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. F. (artur-f) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bei meinem Vorhaben, 24V für die Verbraucher nach einer erfolgreichen 
Initialisierung des uC's zu schalten, bin ich auf CT128TR gestoßen.
Wäre die Verdrahtung so prinzipiell richtig?

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Wenn man Masse der 5V Ansteuerung und Masse der 24V miteinander 
verbindet, braucht man kein teures optisch isolierendes PhotoMOS Relais, 
da tut es auch ein simpler MOSFET bzw. Integrated intelligent high side 
switch.

Wenn die im PhotoMOS eingezeichneten Dioden vom Netzteil zum Verbraucher 
führen, ist der Verbraucher immer eingeschaltet.

Bei induktiven Lasten sind mehr Vorsichtsmassnahmen nötig als einfach 
ein Halbleiterbauelement den Versorgungsstrom schalten zu lassen.

von A. F. (artur-f) Benutzerseite


Lesenswert?

>Wenn man Masse der 5V Ansteuerung und Masse der 24V miteinander
>verbindet, braucht man kein teures optisch isolierendes PhotoMOS Relais,
>da tut es auch ein simpler MOSFET bzw. Integrated intelligent high side
>switch.
gibt leider nicht viele die 4A 24V treiben können und lieferbar sind :(



>Wenn die im PhotoMOS eingezeichneten Dioden vom Netzteil zum Verbraucher
>führen, ist der Verbraucher immer eingeschaltet.
Ist also invertierend richtig?

>Bei induktiven Lasten sind mehr Vorsichtsmassnahmen nötig als einfach
>ein Halbleiterbauelement den Versorgungsstrom schalten zu lassen.
Danke!

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

A. F. schrieb:
> Ist also invertierend richtig?

Das Datenblatt sagt, dass an Pin 5 die Source-Anschlüsse der beiden 
N-Kanal MOSFETs und die Anoden der beiden Substratdioden liegen. Wie 
muss da wohl die Polung sein, damit die Substratdioden nicht 
dauerleitend sind?

von Icke (Gast)


Lesenswert?

Überlege dir erstmal ob du AC oder DC schalten willst - davon hängt dann 
ggf. auch die Nutzung des Photo-MOS Relais ab.

Bei AC willst du die zwei eingebauten MOSFET so verwenden dass beide 
Halbwellen gesperrt / durchgelassen werden können. Und da MOSFET immer 
nur in einer Richtung sperren können (da ansonsten die Body-Diode wirkt) 
musst du sie dann wohl in Reihe (mit jeweils umgedrehter 'Polarität') 
schalten. Und es gibt nur eine Möglichkeit die beiden MOSFET in Reihe zu 
schalten ;)

Bei DC kannst du dir das Sperren einer Halbwelle schenken (würde aber 
auch nicht weh tun). Für die Optimierung der Lebensdauer wäre es hier 
sogar möglich beide MOSFET parallel zu schalten - dazu gab es aber schon 
ein paar Hinweise.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Icke schrieb:
> Bei DC kannst du dir das Sperren einer Halbwelle schenken (würde aber
> auch nicht weh tun).

Verdoppelt nur die Heizleistung ...

Wenn das SSR ausgelastet ist, kann das schon weh tun - spätestens, wenn 
die Kühlung zu knapp ist und man den Finger drauf legt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.