Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kaba Tag, NFC oder RFID Chip mit RC522?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von C. H. (hedie)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen

Ich habe hier einen NFC oder RFID token.
Dieser stammt ursprünglich von Kaba. Ich weiss nicht, ob es sich dabei 
um einen

MID-BE004 Kaba key fob, MIFARE DESFire
ALEA-BE004 Kaba key fob LEGIC advant

handelt.
Ich möchte nur die Tag ID auslesen. Keine sonstigen Aktionen damit 
durchführen.

Was ich bisher versucht habe ist, mittels dieser Library:
https://github.com/miguelbalboa/rfid

Und einem RC522 den Tag zu lesen.
Das programm gibt mir schön die Tag ID von anderen Tags aus, aber beim 
Kaba gibt es mir nichts aus.

Habe mal das Gehäuse geöffnet. Können wir anhand der Spulen abschätzen, 
ob es sich um einen NFC handelt?
Der obere Tag ist der Kaba Tag, der untere ist ein Mifare RFID.

Hier gibt es mehr Informationen zu den Tags:
https://docplayer.net/docview/63/49813090/#file=/storage/63/49813090/49813090.pdf


Danke schonmal für eure Hilfe.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Guten Morgen zusammen

Kennt hier niemand die LEGIC Tags?

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

C. H. schrieb:
> aber beim Kaba gibt es mir nichts aus.

Dann wird das auch ein Mifare sein.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Legic ist in Europa wenig verbreitet.
Ob dein IC die lesen kann weiss ich leider nicht...mit dem proxmark 3 
ging es bei mir...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/26C3-Sicherheitssystem-der-RFID-Chipkarten-Legic-Prime-ueberwunden-893523.html

von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

Es gibt noch andere RFID Frequenzen als 13,x MHz.
125kHz beispielsweise. Kann der 522 umgestellt werden?

von Horst (Gast)


Lesenswert?

Legic nutzt auch 13,56MHz, die RC522 können die aber nicht lesen.
LEGIC Advant ist auch nicht LEGIC Prime und wird aktuell noch als sicher 
angesehen.

C. H. schrieb:
> Können wir anhand der Spulen abschätzen, ob es sich um einen NFC handelt?
Nein, beide nutzen die gleiche Frequenz.

Hast Du ein Hnady mit NFC-Leser? Die können auch Mifare Advant erkennen 
und von NFC unterscheiden.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

C. H. schrieb:
> Habe mal das Gehäuse geöffnet. Können wir anhand der Spulen abschätzen,
> ob es sich um einen NFC handelt?

Die kannst die Resonanzfrequenz messen, wenn du das Equipment dafür 
hast.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Vielen Dank für eure Antworten

Horst schrieb:
> Legic nutzt auch 13,56MHz, die RC522 können die aber nicht lesen.
> LEGIC Advant ist auch nicht LEGIC Prime und wird aktuell noch als sicher
> angesehen.
> C. H. schrieb:
>
>> Können wir anhand der Spulen abschätzen, ob es sich um einen NFC
>> handelt?
>
> Nein, beide nutzen die gleiche Frequenz.
> Hast Du ein Hnady mit NFC-Leser? Die können auch Mifare Advant erkennen
> und von NFC unterscheiden.

Vielen Dank. Ich habe ein iPhone11. Hab mir „NFC Tools“ heruntergeladen. 
Damit kann ich tatsächlich den zweiten, nicht KABA Tag lesen… aber den 
KABA kann ich nicht lesen.

Eine Frequenz von 125kHz würde vermutlich eine grössere Spule erdofern 
als für 13.56 MHz.

Mein Ziel ist es, dass ich die Tag ID mittels Mikrocontroller lesen 
kann.

Daher sollte der Leser(chip) entweder SPI, UART oder i2c können…

Bei Wikipedia steht, dass der LEGIC ISO14xxx kompatibel ist daher dachte 
ich, dass wenigstens die ID auslesen können müsste… Oder sehe ich dies 
falsch?

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Hab hier noch eine gute Übersicht gefunden…

https://tagbase.ksec.co.uk/legic/legic-prime-mim2048/

Echt merkwürdig. Die Tags sollten entweder ISO14443 oder ISO15693 
kompatibel sein.

Das iPhone soll alle Tags lesen können. Also irgendwas ist merkwürdig 
mit diesem Tag.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Ich hab gesehen, dass es offenbar noch LEGIC RF gibt.

Evtl. Brauche ich wirklich einen Proxmark3 dieser scheint ja auch USART 
zu unterstützen

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Legic ist schon verbreitet, aber eben Closed Source. Eine ausgewaehlte 
Kundschaft darf Legic benutzen. Das Auswahverfahren besteht aus NDA und 
heftig Abdruecken. Abdruecken fuer die den einmaligen Code auf der 
Karte, die Manuals, die Schulungen. Dafuer wird es als sicher beworben. 
Wie gesagt beworben.
Der Leser ist Nichtstandard. Ich war bei der Standardisierung von Mifare 
bei Legic. Das war natuerlich ein Rueckschlag als sich die Konkurrenz 
als Standard definieren konnte. Aber wenn man auf Geheimhaltung besteht 
... naja es wurde den Kunden eben versprochen.

Aber die Technologie taugt. Ohne die Unterlagen und einen konfigurierten 
Leser kannst du das Zeug in die Tonne kloppen. sorry.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Vielen Dank für deine Antwort.
Wir verwenden diese Tags bei uns für die Zugabgskontrolle… Daher wäre es 
super gewesen, wenn ich einfach nur die Tag ID auslesen hätte können.

Aber schön jemanden vom Fach hier zu lesen 😊

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Pandur S. schrieb:
> Ohne die Unterlagen und einen konfigurierten
> Leser kannst du das Zeug in die Tonne kloppen

Das ist leider mit vielen technischen Dingen so. Ohne viel Geld 
hinzulegen bekommt man nichts.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Aber es gibt auch käufliche lesegeräte für zb drucker mit usb… also ganz 
unmöglich wäre es nicht.

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Die Leseggeraete haben ein anderes Protokoll. Ich kenne nur die 
Modulation, aber nicht das Protokol. Durch einiges an Forschung waere es 
moeglich das Protokol zu decodieren, dann kommt aber die 
Verschluesselung, und dann ist fertig.
Die Modulation ist so, dass die 13.56MHz intern mit einem subclock 
kurzgeschlossen werden, und dann so als Seitenbanden erscheinen.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Interessant. Das heisst, auch für das Auslesen der ID muss bereits 
entschlüsselt werden?

Ist das dann Grain128a?

von Harald A. (embedded)


Lesenswert?

Auch wenn Du für 125kHz eine größere Spule vermutest, das durchaus ein 
125kHz Tag sein, habe ich schon so gesehen. Verbreitet ist hier der 
EM4100 Standard.

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Danke für deine Antwort. Meinst du verbreitet bei 125kHz transpondern 
oder beim KABA System?

von Harald A. (embedded)


Lesenswert?

Also ich meinte das im dem Sinne, dass EM4100 bei 125kHz Transpondern 
verbreitet ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.