Forum: Markt Elektronik Bauteile - Riesige private Sammlung über 100.000 Teile


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Holger W. (harvey)



Lesenswert?

Diese Sammlung eines leider kürzlich und unerwartet verstorbenen 
Freundes & Elektronikers umfasst gut über 100.000 Bauteile.
Es sind sowohl Neuware als auch ausgelötete bzw. gebrauchte Bausteine.
Die Fotos hier geben nur einen groben Überblick wieder.
Widerstände
Kondensatoren
Transistoren, Thyristoren, Triacs
Potentiometer
LEDs /LED-Kaskaden
Platinen (Lochraster und geätzte)
Kühlkörper
uvm.
Ausserdem passendes Befestigungsmaterial wie Schrauben, Muttern und so 
weiter.

Abgesehen von den der diskreten Bauteilsammlung gibt es rund 1600 
IC-Stangen jeweils gefüllt mit 10 bis 22 ICs. Nicht nur 74er Reihe 
sondern alles mögliche!

Ausserdem Meßgeräte, Oszilliskop, Netzteile, Trafos usw.

Es gibt eine nicht ganz aktuelle Excel-Tabelle welche den Umfang gut 
darstellt. Diese kann ich gerne zusenden.

Gerne kann ein Besichtigungstermin nach vorheriger Absprache und einem 
reellen Angebot vereinbart werden.

Angebote die unter 90€ liegen sind zwecklos.

Kein Einzelteilverkauf!
Nur Gesamtabnahme!

Versand nur wenn die Verpackung sowie die Speditionskosten vollständig 
übernommen werden.

Der Bestand ist in 40724 Hilden (Kreis Mettmann bei Düsseldorf), 
Richard-Wagner-Strasse.

Weitere Fotos kann ich gerne aus Anfrage zusenden.

Ich stehe nahezu ganztags für Anfragen telefonisch zur Verfügung.
Ggf. rufe ich zurück.

Holger Weßling


Dieser private Verkauf erfolgt unter Ausschluß jeglicher Garantie und 
Gewährleistung.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Schreibe mir ne PN,
Da wir in NRW ein neues Werk planen ist dass vielleicht für unsere 
Reparaturabteilung dort interessant.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Angebote die unter 90€ liegen sind zwecklos.
Tippfehler. Gemeint sind 900€ für alles ist das Minimum.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Diese Sammlung eines leider kürzlich und unerwartet verstorbenen
> Freundes & Elektronikers umfasst gut über 100.000 Bauteile.

Hatte der eine Firma oder war das nur Hobby? Verdammt viel Kram! Aber 
alles schön akurat sortiert und beschriftet. Braucht man nur noch die 
Dekoder(Excel)tabelle, um vom Namen auf den Inhalt zu kommen ;-)

Naja, trotzdem hat das alles einen Beigeschmack. Schaut euch die Masse 
an fein säuberlich sortierten, größtenteils recycelten Bauteilen an. Die 
wäre auch im BESTEN Fall niemals zu seinen Lebzeiten sinnvoll verwendet 
worden. Schaut euch mal die volle Kiste mit LEDs an. Sieht fast nach 
einem "ordentlichen" Messi aus, sprich ein autistischer Sammler. Alles 
nur verschwendete Zeit und Energie . . . .

P.S. zum Thema "kürzlich und unerwartet verstorbenen" kann man mal 
googlen. Aber Vorsicht, das Ergebnis könnte erschrecken . . .

von Mark S. (voltwide)


Lesenswert?

Naja, ich finde diesen Anblick auch "irgendwie beunruhigend" - aber in 
der Haut des TO möchte ich auch nicht stecken.

von Thomas R. (sunnyingtom)


Lesenswert?

Ihr seid doch nur neidisch auf die vielen schönen Bauteile.

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Ich hatte die Möglichkeit, vor etwa 10 Jahren den kompletten Bestand 
eines Elektronik-Ladens zu erwerben, für praktisch den gleichen Betrag, 
der hier gefordert wird. Alleine 6000 Transistoren in TO-3, 700 
Hybriv-Verstärker-Bausteine und insgesamt 130 volle Raaco-Kästen plus 2 
Kubikmeter an weiteren Bauteilen. Das ist inzwischen alles tabellarisch 
erfaßt und in wenigen Sekunden auffindbar, alles in allem etwa 500000 
Bauteile, hinzu kommen die 80000 ICs, die ich in den letzten Jahren 
ausgelötet habe, auch alles erfaßt. In meinem Job weiß ich nie, welchen 
Baustein bzw. Halbleiter ich am kommenden Tag benötigen werde. Vorteil: 
Das sind alles Teile, die mindestens 25 Jahre alt sind - die Chance von 
Fälschungen ist also nicht existent.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Naja, trotzdem hat das alles einen Beigeschmack. Schaut euch die Masse
> an fein säuberlich sortierten, größtenteils recycelten Bauteilen an. Die
> wäre auch im BESTEN Fall niemals zu seinen Lebzeiten sinnvoll verwendet
> worden. Schaut euch mal die volle Kiste mit LEDs an. Sieht fast nach
> einem "ordentlichen" Messi aus, sprich ein autistischer Sammler. Alles
> nur verschwendete Zeit und Energie . . . .

Falk, gerade von Dir hätte ich einen solchen Komentar eher nicht 
erwartet.
Auch wenn ma sowas zu Lebzeiten nicht sinnvoll verwenden kann...

Andere versaufen jeden Euro, den Sie über haben oder sammeln anderen 
unnützen Kram.

Am Ende geht es bei einem Hobby immer irgendwo darum Zeit und Geld zu 
verschwenden.

: Bearbeitet durch User
von Rote T. (tomate)


Lesenswert?

Wenn man sich die Zeit nimmt, den Kram einzeln oder in Kleinmenge auf 
ebay etc. als NOS/Recyclingware zu verticken, kann man vermutlich 
ordentlich Geld machen, speziell bei exotischeren ICs

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Andere versaufen jeden Euro, den Sie über haben oder sammeln anderen
> unnützen Kram.

Auch keine gescheiten Hobbys.

> Am Ende geht es bei einem Hobby immer irgendwo darum Zeit und Geld zu
> verschwenden.

Nö. Sie kosten zwar je nach Hobby mehr oder weniger Zeit und Geld, 
sollen aber Ausgleich, Entspannung und Freude bereiten, jenseits 
ökonomischer Zwänge.

Das Anhäufen aberwitziger Mengen an Dingen, seien sie nun elektronische 
Bauteile, Briefmarken, Milchflaschen oder Panzer ist praktisch IMMER 
ungesund.

https://www.youtube.com/watch?v=mrTa6ihLNMY

Ja, es könnte schlimmer sein, so wie die "echten" Messis. Trotzdem würde 
ich sowas nicht als erstrebenswert und gesund halten. Aber das liegt 
sicher auch an meinem Charakter, ich bin eher Minimalist.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Rote T. schrieb:
> Wenn man sich die Zeit nimmt, den Kram einzeln oder in Kleinmenge auf
> ebay etc. als NOS/Recyclingware zu verticken, kann man vermutlich
> ordentlich Geld machen, speziell bei exotischeren ICs

Wenn das mal kein Irrtum ist. Denn erstens sind das vermutlich NICHT 
alles Exoten, die einen hohen preis erzielen (siehe die Kiste mit den 
LEDs und komischen Fassungen) und 2. muss man davon Ahnung haben. Ebay 
studieren, etc. Das alles kostet ordentlich Zeit und AUFWAND! Mit 
Elektronik wird man nicht reich, erst recht nicht mit so einem Kram.

So eine Sammlung wäre bestenfalls zu seeligen Ostzeiten sinnvoll 
gewesen, wo Ersatzteile Mangelware und teuer waren. Das ist aber mehr 
als 30 Jahre passe!

von Rote T. (tomate)


Lesenswert?

Klar sind das nicht alles Exoten, aber wenn da z.B. nur paar % Exoten 
dabei sind, dann hat man unter Umständen schon fett Kohle gemacht.
Z.B. TCA280 oder TDA1185, da jeweils eine Stange voll und die für 
10€/Stück auf ebay verhökern, dann hat man schon wieder den halben 
Einkaufspreis drin....

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Nö. Sie kosten zwar je nach Hobby mehr oder weniger Zeit und Geld,
> sollen aber Ausgleich, Entspannung und Freude bereiten, jenseits
> ökonomischer Zwänge.
Und den einen entspannt es Zeit in der Werkstatt und / oder mit 
Elektronikbauteilen zu verbringen, der nächste geht gern in die Berge.

>
> Das Anhäufen aberwitziger Mengen an Dingen, seien sie nun elektronische
> Bauteile, Briefmarken, Milchflaschen oder Panzer ist praktisch IMMER
> ungesund.
;-)

>
> https://www.youtube.com/watch?v=mrTa6ihLNMY
>
> Ja, es könnte schlimmer sein, so wie die "echten" Messis. Trotzdem würde
> ich sowas nicht als erstrebenswert und gesund halten.
Naja richtige Messies da sieht es glaube ich schon noch bissel anders 
aus.

Da tut man dem, der die Sammlung aufgebaut hat sehr unrecht finde ich.

> Aber das liegt sicher auch an meinem Charakter, ich bin eher Minimalist.
Was ja auch ok ist.

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Bei mir sind eine große Menge Transistoren aus Japan dabei, Sanyo, 
Sanken usw., die sind bestimmt häufig in Audioverstärkern verwendet 
worden. Derzeit sitze ich an der Erfassung des Bestandes an Zenerdioden, 
sind etwa 200000 Stück.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Rote T. schrieb:
> Klar sind das nicht alles Exoten, aber wenn da z.B. nur paar % Exoten
> dabei sind, dann hat man unter Umständen schon fett Kohle gemacht.
> Z.B. TCA280 oder TDA1185, da jeweils eine Stange voll und die für
> 10€/Stück auf ebay verhökern, dann hat man schon wieder den halben
> Einkaufspreis drin....

Wenn du das glaubst, dann ist das hier doch DEINE Chance als 
Unternehmer! Kauf den Kram als 1000 Euro Gesamtpaket und mach dann FETT 
Kohle! Ich drück dir die Daumen!

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Bei mir sind eine große Menge Transistoren aus Japan dabei, Sanyo,
> Sanken usw., die sind bestimmt häufig in Audioverstärkern verwendet
> worden. Derzeit sitze ich an der Erfassung des Bestandes an Zenerdioden,
> sind etwa 200000 Stück.

Und das kommt DIR nicht bedenklich vor? Mir schon . . .

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Derzeit sitze ich an der Erfassung des Bestandes an Zenerdioden,
> sind etwa 200000 Stück.

Wenn du pro Stunde eine verbaust, ohne Schlaf, 24 Stunden am Tag, dann 
würde es 23 Jahre dauern die zu verbauen. Oder 68 Jahre wenn du nur 8 
Stunden am Tag pro Stunde eine verbaust.

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Viele der Teile benötige ich in meinem "Tagesjob", und gut 300€ habe ich 
alleine mit ein paar C64-Chips schon wieder hereingeholt.
Wie gesagt: Da das alles alte Bauteile sind, ist die Chance von 
Fälschungen aus Fernost praktisch nicht relevant.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Viele der Teile benötige ich in meinem "Tagesjob", und gut 300€ habe ich
> alleine mit ein paar C64-Chips schon wieder hereingeholt.

In welcher Zeit mit welchem Aufwand?

Auch du brauchst mal sicher nicht 500.000 Bauteile und 80.000 ICs! Nie 
und nimmer! Nicht mal dann, wenn du die im Akord 8h/Tag verbauen 
könntest! Sowas braucht bestenfalls eine GROßE Reperaturwerkstatt.

Beitrag "Re: Elektronik Bauteile - Riesige private Sammlung über 100.000 Teile"

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Die Teile sind alle sehr ordentlich sortiert. Schätze das stammt zu 
großen Teilen aus einer Werkstattauflösung einer kleinen Firma, die 
Platininenbaugruppen herstellte.

Es müßte hier noch einen Versand geben, der sich auf solche Teile 
spezialisiert hat. In einem Thread, wo es um Fakes alter 
Leistungshalbleiter ging, war so ein Händler verlinkt. Vielleicht weiß 
dazu noch irgendjemand hier mehr, weil meine Suche war erfolglos.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Es müßte hier noch einen Versand geben, der sich auf solche Teile
> spezialisiert hat.

Pollin. Die verkaufen das im Kilopaket . . .

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Pollin. Die verkaufen das im Kilopaket . . .

Der Versandhändler war das nicht gewesen.

von Armin X. (werweiswas)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Die verkaufen das im Kilopaket . . .

Und auch die werden die Rosinen separat abpacken.

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

das wertvollste sind vermutlich die Raaco Regale, hoffentlich aus einem 
Nichtraucherhaushalt...
Wievele 20-30 Jahre alte Geräte gibt es die der Besitzer dann teuer 
reparieren lassen möchte?
Vielleicht wie bei Pollin in Sortimente abpacken und so verkaufen. Aber 
das ist dann schon wieder gewerbsmässig und eBay taugt auch nicht mehr.
Für Makerspaces auch zuviel und zu teuer.
Ich drücke trotzdem die Daumen und bin gespannt ob es weggeht. Ähnliche 
Fälle gab es hier doch schon, was ist daraus geworden?
Falk sieht das schon realistisch, auch wenn die Idealisten hier 
Schnappatmung bekommen.

: Bearbeitet durch User
von Uwe B. (uwebre)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Ich hatte die Möglichkeit, vor etwa 10 Jahren den kompletten Bestand
> eines Elektronik-Ladens zu erwerben,

Ist mir auch passiert, ca. 40 Raacos, vor über 30 Jahren. Erst entleert 
man die Schublädchen ordentlich in einzelne Tüten weil man sie mit 
aktuellen Teilen befüllen möchte, 15 Jahre später wirft man die Tüten 
weg.
Einige der Teile haben bis heute überlebt, die CMOS 40er, 74LS, die 
Z80er, was von Intel. Reine Nostalgie ;-(

Solche Lagerbestände machen heute keinen Sinn mehr. Weder als Bastler 
(Tschuldigung: Maker), besonders aber als Gewerbe. Damals, als ja 
bekanntlich alles besser war, sah das anders aus. Eine Bestellung bei 
z.B. Bürklin ging per Brief raus, wenn es ganz eilig war auch per 
Telefon. Etwas über eine Woche später waren die sehnsüchtig erwarteten 
Teile da. Da zog sich die Entwicklung eines 40xx-Ensambles schonmal was 
hin wenn man beim Kleben des Prototypen-Layouts Fehler gemacht hatte.

Es macht betroffen, die Bilder zu sehen, es muß ein Vollblutlöter 
gewesen sein der das zusammengetragen hat. Man muß daran denken was man 
seinen eigenen Erben hinterlassen wird :-(

Übrigens, die TCA280 bitte zu mir, ich musste bereits auf schrägen Wegen 
ein Exemplar für den Servoantrieb meiner Maho kaufen.
TDA 4716 nehme ich auch.

Sicherlich sind "Schätzchen" dabei, aber wer will das sortieren der das 
Wissen darum hat?

Uwe

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Wobei ich da auf den Fotos überhaupt nichts in Richtung Löten sehe...

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Wobei ich da auf den Fotos überhaupt nichts in Richtung Löten sehe...

Die Weller TCP hat sicherlich schon einen Liebhaber gefunden ;-)

Uwe

: Bearbeitet durch User
von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Jochen F. schrieb:
>> Viele der Teile benötige ich in meinem "Tagesjob", und gut 300€ habe ich
>> alleine mit ein paar C64-Chips schon wieder hereingeholt.
>
> In welcher Zeit mit welchem Aufwand?
>
> Auch du brauchst mal sicher nicht 500.000 Bauteile und 80.000 ICs! Nie
> und nimmer! Nicht mal dann, wenn du die im Akord 8h/Tag verbauen
> könntest! Sowas braucht bestenfalls eine GROßE Reperaturwerkstatt.
>
> Beitrag "Re: Elektronik Bauteile - Riesige private Sammlung über 100.000
> Teile"

Ja, aber da mir das schon alles gehört, kann ich auch recht frei darüber 
entscheiden. Natürlich werde ich nicht alle Bauteile benötigen oder 
verkaufen können, aber ich bin früher immer wieder um 13 Uhr Samstags 
auf das Problem gestoßen, daß ich zum Weiterarbeiten ein besonderes 
Bauteil benötige. Nun kein Problem mehr.

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Nun kein Problem mehr.

bei dir ist es aber Eigenbedarf, würdest du dann 1 k€ für so ein 
Konvolut ausgeben?
Wenn man 3h nach einem bestimmten IC suchen muss, dann lohnt es ja schon 
kaum. Das muss wirklich erstmal aufwändig sortiert werden.

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Ich habe eine Tabelle erstellt, ich benötige also keine 20 sec mehr, um 
die passende Schublade zu finden. Ja, das ist eine Kombi aus 2 großen 
Excel-Files, aber der Vorteil ist, daß ich die sogar jederzeit mailen 
könnte, falls das jemand möchte.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Natürlich werde ich nicht alle Bauteile benötigen oder
> verkaufen können,

Gut zu wissen, wo eventuell nachgefragt werden könnte. Vielleicht gibt 
es vom TO oder vom Abnehmer später ähnliche Infos.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Jochen F. schrieb:
> Ich habe eine Tabelle erstellt, ich benötige also keine 20 sec
> mehr, um
> die passende Schublade zu finden. Ja, das ist eine Kombi aus 2 großen
> Excel-Files, aber der Vorteil ist, daß ich die sogar jederzeit mailen
> könnte, falls das jemand möchte.

Vielleicht solltest Du mal einen eigenen Thread aufmachen, anstatt dich 
hier an einen Thread ranzuhängen.


@TO
Die Umstände weshalb Du die Teile hier anbietest sind natürlich nicht 
schön. Unabhängig davon ist es hier allerdings Usus und erwünscht Preise 
anzugeben und keine versteckte Auktion zu starten. Dafür gibt es eBay. 
Des weiteren ist es schade dass das Konvolut nur komplett abgegeben 
werden soll, schließlich sind hier überwiegend Hobbyelektroniker 
unterwegs.

Wenn Du also ernsthaft verkaufen möchtest solltest Du dir schon die Mühe 
machen detaillierter aufzulisten um was es geht und vor allem aber 
konkrete Preise anzugeben. Zustand neu (NOS?) bzw. gebraucht sollte auch 
angegeben werden.

Messgeräte, Netzteile usw. werden eigentlich immer gern genommen, davon 
sieht man auf den wenigen Fotos quasi gar nichts. Oder sind die Rosinen 
schon weg🤔?

Als neu angemeldeter User, vermutlich nur um hier zu verkaufen, hättest 
Du dich besser erst einmal etwas mit den Gepflogenheiten hier vertraut 
gemacht. Threads mit diesem Umfang und so wie von Dir präsentiert 
verlaufen eigentlich im Sande.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Uwe B. schrieb:
> Ist mir auch passiert, ca. 40 Raacos, vor über 30 Jahren. Erst entleert
> man die Schublädchen ordentlich in einzelne Tüten weil man sie mit
> aktuellen Teilen befüllen möchte, 15 Jahre später wirft man die Tüten
> weg.
> Einige der Teile haben bis heute überlebt, die CMOS 40er, 74LS, die
> Z80er, was von Intel. Reine Nostalgie ;-(

Unser Labor in der Firma ist mit einem reichlichen Vorrat aller 
möglichen Bauteile gesegent, da stehen ca. 5x2m Metallschränke mit 
Dutzenden Schubladen, alle randvoll mit allem was das 
Bastler/Ingenieursherz begehrt. Aber auch dort steckt TONNENWEIS Müll 
drin, der schon seit 10-40+ Jahren oxidiert! Millionen Widerstände der 
unterschiedlichsten Art, alte und ganz alte Logik-ICs, Relais, 
Kühlkörper und weiß der Geier was. Gott sei Dank gibt es alle paar Jahre 
mal ne Auf- und Umräumaktion, da kann man Ballast loswerden! Ende 
letzten Jahres haben dadurch eimerweise Bauteile ihre letzte Ruhe 
gefunden! Amen!

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Lesenswert?

Ich hoffe, dass der vormalige Besitzer seine Freude an der Sammlung 
hatte.
Solchen Bildern wohnt irgendwie eine tiefe Tragik inne.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Hier gibt es zumindest einige Bilder mehr:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/elektronik-bauteile-riesige-private-sammlung-ueber-100-000-teile/1976609435-168-1780?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios


Holger W. schrieb:
> Holger W. schrieb:
>> Angebote die unter 90€ liegen sind zwecklos.
> Tippfehler. Gemeint sind 900€ für alles ist das Minimum.

Zumindest 100,- Euro weniger als auf eBay-Kleinanzeigen, Stand jetzt.


Sicherlich eine interessante Sammlung, aber nicht komplett für einen 
einzelnen Hobbyelektroniker. Schade;-) Mehr bringen würde es beim 
splitten zudem.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6944915 wurde vom Autor gelöscht.
von Michael D. (mike0815)



Lesenswert?

Dies mit einem "Messihaushalt" zu vergleichen, finde ich völlig 
überzogen! Messi sieht anders aus!
In dieser Sammlung, bzw. Bestand, herrscht Ordnung und Struktur(den 
Bildern nach zu Urteilen) Bei manch anderen Hobbyisten sieht es aus, als 
wäre eine Bombe eingeschlagen! Ich nehme mich da nicht aus, denn jeder 
weiß, wenn man an einem Projekt ist, wird alles Mögliche ausgekramt und 
bleibt erstmal alles liegen, weil man ja schnellstmöglich zum Erfolg 
kommen möchte, da bleibt die Ordnung manchmal auf der Strecke!
Siehe Jim Williams...
Okay, das ist natürlich das blanke Chaos, aber hey, bei diesem 
ordentlichen Sortiment, geht mir einer ab...:-) ehrlich jetzt!
900€ währe mir letzt definitiv zu viel für's Hobby! Ich schmeiße keine 
keine Bauteile in den Müll, irgendwann werde ich sie benötigen, das war 
schon immer so.

Gruß Michael

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Michael D. schrieb:
> Dies mit einem "Messihaushalt" zu vergleichen,

Der Taschenrechner könnte ein HP sein. Um den ist es schade😫

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Bernd G. schrieb:
> Ich hoffe, dass der vormalige Besitzer seine Freude an der
> Sammlung hatte.
> Solchen Bildern wohnt irgendwie eine tiefe Tragik inne.

Hatte er wahrscheinlich.
Leider gibt's immer weniger echt HW Bastler, die sowas als Startpaket 
nutzen könnten

Leider ist Hilden zu weit weg, sonst hätte ich es abgeholt. 2k€ sind ein 
Schnäppchen für Material mit Raaco

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:

> Der Taschenrechner könnte ein HP sein. Um den ist es schade😫

Der Aufbau ist 1:1 ins Computer History Museum umgezogen.
https://computerhistory.org/blog/an-analog-life-remembering-jim-williams/

von Dieter W. (dds5)


Lesenswert?

Andrew T. schrieb:
> Leider gibt's immer weniger echt HW Bastler, die sowas als Startpaket
> nutzen könnten

Das komplette Paket ist sicher seinen Preis wert aber die Anzahl Retro 
Bastler, die so high end einsteigen, dürfte gegen Null tendieren.
Und die bereits aktiven besitzen sicher schon einiges von dem was hier 
angeboten wird.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Ich habe viel weitere Fotos gemacht.
Unter anderem exmplarische ICs (auch in Stangen)
Sämtliche Bücher.
Und ein paar der Sortierboxen.
Jeder kann sie hier ansehen bzw. herunterladen.
https://www.dropbox.com/sh/dbpt1e1c43o05lx/AADqPZtPNN3OioyDncAx1n_5a?dl=0

Holger W. schrieb:
> Kein Einzelteilverkauf!
> Nur Gesamtabnahme!
KORREKTUR
Es kann auch nur die Elektronik / die IC-Sammlung oder die Bücher 
komplett gekauft werden.

: Bearbeitet durch User
von Thomas R. (sunnyingtom)


Lesenswert?

Auf den Fotos sind bestimmt über 100 HARIBO-Großpackungen zu sehen.
War der frühere Besitzer einseitig ernährt?

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Thomas R. schrieb:
> Auf den Fotos sind bestimmt über 100 HARIBO-Großpackungen zu sehen.
> War der frühere Besitzer einseitig ernährt?

Ich weiß zar nicht was diese Frage mit dem Angebot zu tun hat, aber 
Nein. Er hatte eine Quelle bei Haribo die ein Werk in Solingen haben und 
hat von diesem leere Packungen aller Art bekommen.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

...auf solche Fragen, so gehässig gestellt, würd ich mich nicht 
einlassen. Grdstzl aber interessant, fragte mich auch schon - bei so 
vielen schönen, gleichen Kistchen kommt Neid auf! 😄😋👌🏼

Klaus.

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

wenn da ein paar Rollen STM32 Controller bei wären, dann würde man dir 
die Bude einrennen. Aber die Unmengen an antikem THT Zeug sind schon 
sehr speziell.
Versuche z.B. die Elkos in 10er oder 20er Packs zu verkaufen, das könnte 
mehr bringen. Aber gegen den Aufwand gerechnet wird das auch kein 
Vermögen bringen.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Ja, leider muss die Wohnung bald geräumt sein und wir haben keinen 
Lagerplatz um eine Teil(e)verkauf zu raalisieren.
Leider habe ich auch nicht die Zeit nach bestimmten ICs zu suchen.
Aber eine Vorortbesichtigung die auch gerne 1 Stunde oder mehr dauern 
kann, kann ich jederzeit realisieren.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Michael D. schrieb:
> Dies mit einem "Messihaushalt" zu vergleichen, finde ich völlig
> überzogen! Messi sieht anders aus!

Versuch's mal mit dem sinnerfassenden Lesen.

Der "Arbeitsplatz" von Jim Williams, ebenso wie von Bob Pease, sind die 
wenigen Ausnahmen, wo das Genie das Chaos beherrscht. Die meisten 
Arbeitsplätze, die so aussehen, sind schlicht Chaoten und Leute, die 
massiv überfordert sind, bis hin zum echten Messi.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Man könnte sich ja als Comunity zusammen tun und da was organisieren.

Für einen allein sind die Mengen wie schon geschrieben wurde sowieso zu 
groß,
und auch wenn es das sicher wert ist, wäre ich nicht bereit mind. 900 
Euro für ein großes Überraschungspaket auf den Tisch zu legen.

Dazu kommt ja noch der Transport.

Wenn jemand bereit ist gemeinsam etwas zu organisieren, würde ich mich 
da gerne dran beteiligen. Ich selbst komme aber aus dem Raum Bodensee / 
Oberwchwaben.

Ich will hier auch keinen Reihbach machen. Ich stelle mir das eher so 
vor, das man gemeinsam dem TO etwas zukommen lässt. Jeder der dann etwas 
von dem Zeug will, zahlt Versandkosten + einen kleinen Betrag, bis 
dieses Geld wieder drin ist, ab da zahlt man nur noch Versandkosten.

Geld verdiene ich auf Arbeit!

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

ich war gerade in meiner Rumpelkammer und habe beim einräumen ein paar 
Nixieröhren gefunden die im falschen Karton lagen.
Wenn so Schätze dabei sind, dann bringen die schon was. Oder Motoren, 
Getriebe für Modellbauer?

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Es gibt ganz unterschiedlich weiter Komponenten, wie Lautsprecher, 
Meßfühler, Motoren, Schalter und noch soooo vieles mehr

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Ich habe viel weitere Fotos gemacht.
> Unter anderem exmplarische ICs (auch in Stangen)
> Sämtliche Bücher.
> Und ein paar der Sortierboxen.
> Jeder kann sie hier ansehen bzw. herunterladen.
> https://www.dropbox.com/sh/dbpt1e1c43o05lx/AADqPZtPNN3OioyDncAx1n_5a?dl=0

Schon mal ne gute Idee! Aber die hätte man LOCKER auf weniger als 10% 
pressen können, das sind ja keine Bilder für Plakatdruck. Ich habs mal 
getan, per Irfanview und Batch Conversion auf 1600 x whatever 
konvertiert. 12MB statt 230MB. Jaja. Wenn interessieren heute noch 
230MB?

Tja, die Bücher dokumentieren eine reichhaltige, längere 
Bastlerkarriere. Die meisten sind aber nur noch Altpapier wert. Eine 
handvoll Klassiker wird noch einen neuen Besitzer für einen schmalen 
Taler finden. Der Tietze/Schenk für 10-20 Euro ist ein fairer Preis, es 
gibt sicher noch ein paar andere. Der Rest bestenfalls für 1Euro/Stück 
oder gar als Kilopaket.

Dito für die Stangen an ICs. Das zu durchsuchen und aufzulisten lohnt 
sich keine Sekunde, den Kram gibt es neu für wenig Geld an jeder Ecke. 
Außer anderen, potentiellen Messis hat da keiner Bedarf dran ;-)

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

ich hätte Angst das ich einige Kisten mitnehmen würde, aber das würde 
das Problem nur in meine Familie verlagern :)

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Man könnte sich ja als Comunity zusammen tun und da was organisieren.

Ja, könnte man. Aber wozu? Ob die Welt nur 100kg mehr Elektronikschrott 
hat oder nicht, ist egal. Dito bei den Büchern. Altpapier kostet im 
Moment 7Cent/kg, Bücher nur 3 Cent/kg (warum?).

Es hat schon seinen Grund, warum es den Job der Wohnungsauflöser etc. 
gibt. Die versuchen dann, den Kram gewinnbringend zu verkaufen. Frag 
doch mal Pollin, ob die den Kram haben wollen ;-)

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Johannes S. schrieb:
> ich hätte Angst das ich einige Kisten mitnehmen würde, aber das würde
> das Problem nur in meine Familie verlagern :)

EBEN! Messi-Tum ist ansteckend und du gehörst zur oft zitierten 
"vulnerablen Gruppe" ;-)

"Bargain is something you don't need at a price you can't resist."

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Ach Falk,
nach dem nun auch der letzte verstanden hat, das Du speziell kein 
Interesse daran hast, lass doch ein fach den Thread und den TO in Ruhe!

Was bringt es Dir denn, das alles schlecht zu reden?

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Dito für die Stangen an ICs. Das zu durchsuchen und aufzulisten lohnt
> sich keine Sekunde, den Kram gibt es neu für wenig Geld an jeder Ecke.
> Außer anderen, potentiellen Messis hat da keiner Bedarf dran ;-)

Das weisst du doch nicht! Warum so eine unbegründete Behauptung 
aufstellen? Ich habe mal nur ein paar der ICs gegoogelt und da sind 
welche bei die mehrfach in Stangen vorhanden und jeweils wenigsten 9€ 
das Stück Wert sind.

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

ich baue aber nur noch mit SMD, das verringert zumindest den Platzbedarf 
enorm.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

@TO Warum antwortest Du den Leuten, die Dir Contra geben und nicht 
dennen, die Dir einen konkreten Vorschlag gemacht haben?

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

immerhin bleibt der Thread so oben.
Wenn der TO das nicht möchte, könnte ein Mod das Offtopic ja in einen 
anderen Thread verschieben.
Das Thema ist schon interessant, nur ist der Wert solcher Sammlungen 
doch eher ideel und gerade als Erbe schwierig.
Mein Erbe war ein 5000 L Meerwasser Aquarium, schön zu Lebzeiten, aber 
unterhalte und Pflege das mal.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Mich würde es alleine Mal interessieren da rumzustöbern - vll machste 
besser nen Flomarkt? Bezahlt wird am Ausgang nach Durchsicht, Schätzung 
und ggf kurzem Googeln. Vll verkaufste auch noch Wurst & Bier? 😋

Klaus.

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

und danach siehts aus wie auf dem Grabbeltisch in der Woolworth...
Dann eher die Excel Liste hier hochladen.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
>> Dito für die Stangen an ICs. Das zu durchsuchen und aufzulisten lohnt
>> sich keine Sekunde, den Kram gibt es neu für wenig Geld an jeder Ecke.
>> Außer anderen, potentiellen Messis hat da keiner Bedarf dran ;-)
>
> Das weisst du doch nicht!

Stimmt.

> Warum so eine unbegründete Behauptung
> aufstellen?

Ist ein Bauchgefühl und Erfahrungswert. Menschen in deiner Situation 
überschätzen den Wert ihrer Sachen regelmäßig.

> Ich habe mal nur ein paar der ICs gegoogelt und da sind
> welche bei die mehrfach in Stangen vorhanden und jeweils wenigsten 9€
> das Stück Wert sind.

Welche denn?

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Mich würde es alleine Mal interessieren da rumzustöbern - vll machste
> besser nen Flomarkt? Bezahlt wird am Ausgang nach Durchsicht, Schätzung
> und ggf kurzem Googeln. Vll verkaufste auch noch Wurst & Bier? 😋
>
> Klaus.
In der aktuellen Zeit bestimmt eine super Idee.

Auch glaube ich, das wenn man sowas macht, viel kommen zum gaffen, aber 
keiner wirklich was kauft. Noch dazu, wo der Interessentenkreis eher 
klein sein dürfte, verglichen mit sonstigen Flohmärkten.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Ach Falk,
> nach dem nun auch der letzte verstanden hat, das Du speziell kein
> Interesse daran hast, lass doch ein fach den Thread und den TO in Ruhe!

Du bist eine Mimose, heute auch Schneeflöckchen genannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Generation_Snowflake

> Was bringt es Dir denn, das alles schlecht zu reden?

Ich rede nichts schlecht, ich tut meine Meinung kund. Wenn du diese 
nicht teilst, ist das OK.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Auch glaube ich, das wenn man sowas macht, viel kommen zum gaffen, aber
> keiner wirklich was kauft. Noch dazu, wo der Interessentenkreis eher
> klein sein dürfte, verglichen mit sonstigen Flohmärkten.

Na, so langsam dämmert es dir auch, daß das vielleicht DOCH keine 
Goldgrube ist, was?

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Sven L. schrieb:
>> Auch glaube ich, das wenn man sowas macht, viel kommen zum gaffen, aber
>> keiner wirklich was kauft. Noch dazu, wo der Interessentenkreis eher
>> klein sein dürfte, verglichen mit sonstigen Flohmärkten.
>
> Na, so langsam dämmert es dir auch, daß das vielleicht DOCH keine
> Goldgrube ist, was?
Was halt daran liegt, das viele nur Sensationsgeil sind...

Das hat ja nichts mit der Ware an sich zu tun, aber die neugierige Oma 
von nebenan wird sicher keine 74xx brauchen...

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

>> Ich habe mal nur ein paar der ICs gegoogelt und da sind
>> welche bei die mehrfach in Stangen vorhanden und jeweils wenigsten 9€
>> das Stück Wert sind.
>
> Welche denn?
NEC D71055C, MC14538CP, CPU AD574AJD (Gold), SHARP PC849, gut 100 x 
EPROM 27C256 und andere.

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Lesenswert?

Als mein VEB 1990 beräumt wurde, hatte ich drei volle 
Transporterladungen an damals feinsten und neuen Bauelementen im Keller. 
Am Ende war ich heilfroh, dass ich das alles irgendwie für mehr oder 
weniger Null verramschen konnte.
Auch Lagerplatz kostet Geld!
Nie wieder!

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
>> Welche denn?
> NEC D71055C, MC14538CP, CPU AD574AJD (Gold), SHARP PC849, gut 100 x
> EPROM 27C256 und andere.

Na dann mal los. Ich wünsch dir Erfolg beim Verkauf. Mal sehen wieviel 
Gewinn du am Ende erzielst und wieviel Aufwand es dich kostet. Dann 
können wir einen Stundensatz berechnen . . .

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Lesenswert?

> AD574AJD (Gold)
Hatte ich damals auch...
Wollte leider niemand haben.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Ich stelle mir das eher so
> vor, das man gemeinsam dem TO etwas zukommen lässt. Jeder der dann etwas
> von dem Zeug will, zahlt Versandkosten + einen kleinen Betrag, bis
> dieses Geld wieder drin ist, ab da zahlt man nur noch Versandkosten.

Guter Ansatz. Aber wer eine solche Mammutaufgabe übernimmt, für den wäre 
ich auch bereit, nicht nur die reinen Versandkosten zu zahlen. 
Hauptsache, das Zeugs wandert nicht in den Müll.

Den Zeitdruck des TO verstehe ich, insbesondere wenn weitere Monate 
Miete für die Wohnung und Werkstatt drohen. Das versaut die Kalkulation.

von Philipp Klaus K. (Firma: Albert-Ludwigs-Universität) (pkk)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
>>> Ich habe mal nur ein paar der ICs gegoogelt und da sind
>>> welche bei die mehrfach in Stangen vorhanden und jeweils wenigsten 9€
>>> das Stück Wert sind.
>>
>> Welche denn?
> […]
> EPROM 27C256 und andere.

Das der Preis für EPROM gestiegen ist, habe ich zwar mitbekommen, aber 
9€ für einen 27C256?

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Philipp Klaus K. schrieb:
> Das der Preis für EPROM gestiegen ist, habe ich zwar mitbekommen, aber
> 9€ für einen 27C256?

Hey, wir haben 6%++ Inflation ;-)

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Man könnte sich ja als Comunity zusammen tun und da was organisieren.
>
> Für einen allein sind die Mengen wie schon geschrieben wurde sowieso zu
> groß,
> und auch wenn es das sicher wert ist, wäre ich nicht bereit mind. 900
> Euro für ein großes Überraschungspaket auf den Tisch zu legen.
>
> Dazu kommt ja noch der Transport.
>
> Wenn jemand bereit ist gemeinsam etwas zu organisieren, würde ich mich
> da gerne dran beteiligen. Ich selbst komme aber aus dem Raum Bodensee /
> Oberwchwaben.

Und inwieweit willst Du von da aus etwas organisieren? Ich wohne ca. 30 
Min. vom TO entfernt. Ich fahre einen Kombi, aber selbst damit währen es 
mehrere Fahrten, mit entsprechenden Zeit- und Kostenaufwand. Dann müssen 
die Sachen erstmal irgendwo gelagert werden. Die Sachen zu 
inventarisieren und zu fotografieren dauert Monate. Und dann?

Dazu kommt dass nicht unbedingt zu erkennen ist was unbenutzt bzw. was 
gebraucht ist.

Dem TO bleibt vermutlich nichts anderes übrig (leider) das Zeug als 
Kiloware zu verscherbeln..so traurig wie es ist.

Ich an seiner Stelle würde ggf. Repair-Cafes, Modellbahnclubs etc. 
kontaktieren. Ein professioneller Ankäufer wird sich vermutlich nicht 
dafür interessieren, eben weil der Zustand nicht bekannt ist..auch wenn 
das Meiste wohl unbenutzt ist.


@TO
Hast Du eine Preisvorstellung z.B. für das IC-Konvolut?

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
>>> Ich habe mal nur ein paar der ICs gegoogelt und da sind
>>> welche bei die mehrfach in Stangen vorhanden und jeweils wenigsten 9€
>>> das Stück Wert sind.
>>
>> Welche denn?
> NEC D71055C, MC14538CP, CPU AD574AJD (Gold), SHARP PC849, gut 100 x
> EPROM 27C256 und andere.

Wie kommst Du darauf?

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Und inwieweit willst Du von da aus etwas organisieren? Ich wohne ca. 30
> Min. vom TO entfernt. Ich fahre einen Kombi, aber selbst damit währen es
> mehrere Fahrten, mit entsprechenden Zeit- und Kostenaufwand. Dann müssen
> die Sachen erstmal irgendwo gelagert werden. Die Sachen zu
> inventarisieren und zu fotografieren dauert Monate. Und dann?

Angeblich ist das schon alles in einer Exceltabelle inventarisiert, 
sieht ja auch alles sehr aufgeräumt aus. Ändert aber nix am realen 
Marktwert um dem Verkaufsaufwand.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Ich sagte 9€ für manche - nicht ausschließlich für die aufgelisteten. 
Ich wollte damit ausdrücken das eben nicht nur 7400 da isn für 1Cent das 
Stück (falls überhaupt).

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Und inwieweit willst Du von da aus etwas organisieren? Ich wohne ca. 30
>> Min. vom TO entfernt. Ich fahre einen Kombi, aber selbst damit währen es
>> mehrere Fahrten, mit entsprechenden Zeit- und Kostenaufwand. Dann müssen
>> die Sachen erstmal irgendwo gelagert werden. Die Sachen zu
>> inventarisieren und zu fotografieren dauert Monate. Und dann?
>
> Angeblich ist das schon alles in einer Exceltabelle inventarisiert,
> sieht ja auch alles sehr aufgeräumt aus.

Sorry, stimmt. Steht ja im Eröffnungsthread. Die Liste hätte der TO 
eigentlich gleich mit einstellen können, ohne das einzelne User danach 
per PN bitten müssen.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Und inwieweit willst Du von da aus etwas organisieren? Ich wohne ca. 30
> Min. vom TO entfernt.
Bisher ist noch nicht mal jemand wirklich auf meinen Vorschlag 
eingegangen, denkst Du, da fange ich das planen an?

Wenn dann müssten Sich Leute zusammen tun, denen es auch um die Sache 
und nicht in erster Linie um's Geld geht.

Ich habe in der Vergangenheit auch schon Konvolute bei Ebay gekauft, mit 
jemandem zusammen und dann hatte man Spass am teilen und 
weiterverschenken etc.

> Ich fahre einen Kombi, aber selbst damit währen es
> mehrere Fahrten, mit entsprechenden Zeit- und Kostenaufwand.
Tja wie gesagt mir geht es nicht darum irgendwo reich zu werden, Zeit 
bringt man für ein Hobby halt mit.

>  Dann müssen
> die Sachen erstmal irgendwo gelagert werden.
Ich kenn Deine Wohnsituation nicht, ich könnte hier schon etwas 
unterbringen.

> Die Sachen zu
> inventarisieren und zu fotografieren dauert Monate.
Ich werde sicherlich nicht bis zum letzten Widerstand inventarisieren.

Wenn man paar Fotos macht, kann sich jemand der Interesse hat melden und 
dann sieht man weiter.

Oder mal vorbeikomme was weiß ich.

> Und dann?
Ist vielleicht jemand glücklicher.

>
> Dazu kommt dass nicht unbedingt zu erkennen ist was unbenutzt bzw. was
> gebraucht ist.
Tja... wenn Du 30 Min. entfernt wohnst fahr hin und finde es heraus. D.h 
wenn es Dich wirklich interessiert.

Ich gehe davon aus, das ich beim Sichten des Bestandes auch hier und da 
etwas Richtung Tonne schicken würde...

Man merkt an dem Thread wieder ganz schnell, wo die Gesellschaft 
angekommen ist: Meine Zeit, mein Geld, darf nix kosten, muss neu sein 
und am Besten fein säuberlich inventarisiert.

Schade irgendwie

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Hast Du eine Preisvorstellung z.B. für das IC-Konvolut?

Tastsächlich leider noch nicht.
Ich sag mal so: Es sind rund 1600 Stangen und jede hat wenigtens 10 ICs. 
Unanhängig davon das viele möglicherweise nicht mehr oder extrem selten 
verwendet werden - sind es wenigstens 16.000 ICs.
Selbst bei 1 Cent das Stück wären das 160€ - ich bitte um allen 
Gegenüber fair zu sein um Angebote per PN. Wie gesagt, ein Vorort-Termin 
ist nahezu jederzeit möglich.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Danke. Ich muss dir hier leider vollkommen Recht geben. Ich dachte auch 
es bleibt sachlicher und nur auf das Angebot bezogen. Traurig, traurig.

von Johannes S. (jojos)


Lesenswert?

Das ist sachlich hier, es gibt einen bekannten Messie hier, da gehts 
immer richtig ab.
Ich habe für das Angebot weitere Werbung gemacht, sehe da aber wenig 
Chancen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Und inwieweit willst Du von da aus etwas organisieren? Ich wohne ca. 30
>> Min. vom TO entfernt.
> Bisher ist noch nicht mal jemand wirklich auf meinen Vorschlag
> eingegangen, denkst Du, da fange ich das planen an?

Welcher Vorschlag? Das es jemand in die Hand nehmen soll, nur nicht Du 
selbst?


> Ich kenn Deine Wohnsituation nicht, ich könnte hier schon etwas
> unterbringen.

Ich könnte sogar alles unterbringen;-)


>> Die Sachen zu
>> inventarisieren und zu fotografieren dauert Monate.
> Ich werde sicherlich nicht bis zum letzten Widerstand inventarisieren.
>
> Wenn man paar Fotos macht, kann sich jemand der Interesse hat melden und
> dann sieht man weiter.

Mit ein „paar“ Fotos ist es in dem Fall nicht getan.


> Tja... wenn Du 30 Min. entfernt wohnst fahr hin und finde es heraus. D.h
> wenn es Dich wirklich interessiert.

Nein, denn ohne konkrete Preisvorstellung, z.B. für das IC-Konvolut, 
wird wohl kaum jemand den TO aufsuchen.


Sven L. schrieb:
> Man merkt an dem Thread wieder ganz schnell, wo die Gesellschaft
> angekommen ist: Meine Zeit, mein Geld, darf nix kosten, muss neu sein
> und am Besten fein säuberlich inventarisiert.

Sorry, aber das ist Unsinn. Du solltest User nicht beurteilen dir Du 
nicht kennst.

Du bist m.A.n. scheinbar etwas naiv was den Zeitaufwand betrifft.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Danke. Ich muss dir hier leider vollkommen Recht geben. Ich dachte
> auch
> es bleibt sachlicher und nur auf das Angebot bezogen. Traurig, traurig.

Es ist sachlich. Und wie schon geschrieben gibt ein Verkäufer hier 
konkrete Preisvorstellungen an, ggf. mit der Option VB. Wobei VB dann 
nicht nach oben geht;-) Gebote bekommst Du auf eBay.

Sind die 160,- Euro für alle ICs eine Preisvorstellung?

PS: Benutze bitte die Zitierfunktion. Sonst weiß niemand auf wen oder 
was Du dich beziehst.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Sind die 160,- Euro für alle ICs eine Preisvorstellung?
Nein. Wie es im Text steht ist das eine beispielhafte Summe für den Fall 
des jedes IC nur 1 Cent Wert wäre. Das viele jedoch deutlich mehr Wert 
sind...

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Welcher Vorschlag? Das es jemand in die Hand nehmen soll, nur nicht Du
> selbst?
Steht das irgendwo?

Ich schrieb das ich mich gern beteilige, und gemeisam stand in dem Satz 
auch.

Jörg R. schrieb:
> Sorry, aber das ist Unsinn. Du solltest User nicht beurteilen dir Du
> nicht kennst.
Schön das Du Dich angesprochen fühlst...

>
> Du bist m.A.n. scheinbar etwas naiv was den Zeitaufwand betrifft.
Nö ich hab paar Runden Wanderkiste hinter mir, da ging es auch mehr um 
die Sache, als um wirtschaftlich aufgebrachte Zeit.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Sind die 160,- Euro für alle ICs eine Preisvorstellung?
> Nein. Wie es im Text steht ist das eine beispielhafte Summe für den Fall
> des jedes IC nur 1 Cent Wert wäre. Das viele jedoch deutlich mehr Wert
> sind...
Was willst Du als TO denn nun erreichen?

-Den Nachlass deines Bekannten vor dem Müll retten
-Möglichst viel Gewinn durch die Veräußereung des Nachlasses zu erzielen
-Möglichst schnell die Wohnung zu räumen?

Schreib doch einfach mal was Du Dir nun vorstellst preislich?

Hier geht es seit einiger Zeit nur noch um theoretische Preise und um 
was wäre wenn.

Das kann man nun noch paar Seiten lang so treiben, am Ende hat keiner 
mehr Lust.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Schreib doch einfach mal was Du Dir nun vorstellst preislich?
>
> Hier geht es seit einiger Zeit nur noch um theoretische Preise und um
> was wäre wenn.

Ich habe mehr als deutlich geschrieben dass ich auf Preisvorstellungen 
per PN warte. Und interessanter- und glücklicherweise gibt es hier 
welche die das gelesen, verstanden und mich angeschrieben haben.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Ich habe mehr als deutlich geschrieben dass ich auf Preisvorstellungen
> per PN warte. Und interessanter- und glücklicherweise gibt es hier
> welche die das gelesen, verstanden und mich angeschrieben haben.

Das hier ist aber keine Auktionsplattform.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Das hier ist aber keine Auktionsplattform.
Ich erwarte eine vernünftige Nachricht mit einer Preisvorstellung. Da 
manche ja nur an den ICs, manche nur an den Büchern und mancha an allem 
interessiert sind, habe ich so den besten Überblick. Ausserdem gibt es 
Interessenten die hier das Forum nicht benutzen und nur per Mail mit mir 
kommunizieren.

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Damit ist meine Frage beantwortet.

Bleibt nur zu hoffen, das die, die alles nehmen wollen es am Ende auch 
tun, sonst geht es wieder bei Runde null los.

Ich bin raus.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Ausserdem gibt es
> Interessenten die hier das Forum nicht benutzen und nur per Mail mit mir
> kommunizieren.

Einige dich mit Diesen, alles Andere hat nur Diskussionswert.

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Die ICs und die Bauteile sind jetzt verkauft.

Die Bücher sind alle noch vorhanden.

Freue mich auf Angebote per Nachricht an mich direkt. Danke.

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

Holger W. schrieb:
> Die ICs und die Bauteile sind jetzt verkauft.

Glückwunsch! Wäre ja mal interessant, was derjenige damit vor hat :)

Klaus.

von Andreas M. (andi2013)


Lesenswert?

Schade, wäre schön gewesen, wenn ich auf mein Angebot wenigstens eine 
brauchbare Antwort bekommen hätte.

VG

Andreas

von Holger W. (harvey)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Glückwunsch! Wäre ja mal interessant, was derjenige damit vor hat :)

Er ist Hobbyelektroniker und repariert vor allem Messgeräte aus den 
70gern gerne. Aber auch andere Geräte aus der Zeit.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> Holger W. schrieb:
>> Die ICs und die Bauteile sind jetzt verkauft.
>
> Glückwunsch! Wäre ja mal interessant, was derjenige damit vor hat :)

Das ging halt von einem Messi an den anderen Messi. Brauchen tut das 
Zeug keiner.
Bei einem Messi spielt nur die noch verfügbare Platz eine Rolle.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

WOW.... der hat ja doppelt soviel Grusch wie ich :-) allerdings ist das 
Zeugs auch drei mal so alt wie meins .... also fast nix mehr wert :-(

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.