Forum: Haus & Smart Home Schaltplan Tiefkühlschrank Koenic KFZ45211A2NF


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ist hier jemand unterwegs, der Zugriff auf die Schaltpläne eines 
Tiefkühlschranks KFZ45211 A2 NF der Marke Koenic hat und mir da 
weiterhelfen würde?
Gibt hier immer wieder den Fehler "Ed" (soll wohl "no-frost-Heizung 
läuft zu lang" bedeuten) im Abstand von ca. 10 Stunden, getauscht wurden 
beide Temperaturfühler und eine Netzteilplatine; weitere Elektronik ist 
angeblich nicht vorhanden - glaube ich aber nicht.

Thomas

von ... (Gast)


Lesenswert?

Von wem getauscht?

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Von einer von der zuständigen Hotline beauftragten Vertragswerkstatt.

Thomas

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> Marke Koenic

Das ist eine Hausmarke von Saturn/Mediamarkt.


> Tiefkühlschranks KFZ45211 A2 NF

Hersteller ist Haier.

von Thomas P. (topla)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jo, danke, Haier als Hersteller hatte ich auch gerade gefunden.
Gibt sogar einen "Schaltplan" im Gerät, da fehlen nur ein paar winzige 
Details.

Thomas

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> da fehlen nur ein paar winzige
> Details.

???

von Thomas P. (topla)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Mir fehlen etwas konkretere Informationen, angefangen von der genauen 
Interpretation des Fehlercodes "Ed" bis hin zur Steuerung.
Das Inverter-Board "B" habe ich noch nicht entdeckt, wird wohl irgendwo 
unten beim Motor stecken. Beiliegend noch ein Bild, das könnte das 
Control-Board C sein, allerdings finde ich da nur Bauteile, die ich der 
Spannungsversorgung zuordnen würde - bis hin zu einem 7805 und weniger 
Zeugs, was dem "Control" entspricht. R1 und R2 wurden bereits getauscht, 
das Board im Bild ebenfalls, da finde ich aber nichts, was wie 
Temperaturfühleranschluss aussieht.
Wie wird die no-frost-Heizung angesteuert?
Wo sitzt die Steuerungsintelligenz die auch das Display Panel P 
ansteuert?

Ob sich an CN5 irgendeine brauchbare Ausgabe abgreifen lässt?

Dazu kommt noch, dass der Gefrierschrank an einer nicht sehr gut 
zugänglichen Stelle steht und dazu rappelvoll ist. Ein "mal schnell 
zerlegen" scheidet also aus.

Um den Fehler zu umgehen, hängt der Gefrierschrank derzeit über eine 
Zeitschaltuhr am Netz, die die Spannung aller 8 Stunden für eine 
Viertelstunde unterbricht - das unterdrückt den Fehler.

Thomas

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> Wo sitzt die Steuerungsintelligenz die auch das Display Panel P
> ansteuert?

Auf der Unterseite der Platine.

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Hmm, wenn ich mir das so recht überlege, dann kann doch nach dem Tausch 
der kompletten Elektronik/Netzteil und der beiden Temperaturfühler nur 
noch die Verkabelung ein Problem haben?

Thomas

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> Hmm, wenn ich mir das so recht überlege, dann kann doch nach dem
> Tausch
> der kompletten Elektronik/Netzteil und der beiden Temperaturfühler nur
> noch die Verkabelung ein Problem haben?

Es kam auch schon vor, dass Neuteile defekt waren.

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Auch wieder wahr, aber dass der Fehler völlig unverändert nach dem 
Tausch der beteiligten Komponenten bestehen bleibt, ist irgendwie doch 
nicht so wahrscheinlich.

Bleibt die Frage nach der genauen Bedeutung des Fehlercodes "Ed". Und 
wenn man dann wüsste, wo die Fühlerleitungen auf der Platine ankommen, 
dann könnte man das mal messen. Da sind wir wieder beim Schaltplan...

Thomas

von H. H. (Gast)


Lesenswert?


von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Da wäre es auch wieder nett, wenn man die Anschlusspunkte kennen würde. 
Das Gerät soll ja laut Ersatzteilliste 2 Heizungen haben. Auf der 
Platine könnte ein Relais unter dem Aufkleber sein, ich weiß aber eben 
nicht, ob beide parallel geschaltet werden.

Der Techniker meinte, dass die Heizung wohl in Ordnung sein müsste, da 
kein Eisansatz feststellbar ist. Laut seiner Aussage bedeutet "Ed", dass 
die Heizungen zu lange in Betrieb wären. Trifft sich mit der 
Beobachtung, dass nach längerem Auftreten des Fehlers mit anschließendem 
Ausschalten des Geräts für ein paar Minuten die Temperaturanzeige in der 
Tür durchaus mal +6°C meldet. Ist aber trotzdem kalt im Schrank.

Thomas

von H. H. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> Da wäre es auch wieder nett, wenn man die Anschlusspunkte kennen würde.

Genaues sähe man auf der Unterseite der Leiterplatte.

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Vielen Dank, dann werde ich da am Wochenende nach der Familienfeier mal 
messen gehen. Wäre doch zum Lachen, wenn das nicht zu greifen wäre.

Thomas

Edit: Dem Netzteil nach wäre anzunehmen, dass die Heizung nicht mit 
Netzspannung läuft?

: Bearbeitet durch User
von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> Edit: Dem Netzteil nach wäre anzunehmen, dass die Heizung nicht mit
> Netzspannung läuft?

Nö, die läuft bestimmt mit 230VAC.

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

@hhinz:
Moin,

irgendwie wird es fast unheimlig, alles passt.
Die Logik ist auf der Rückseite der Platine, angetrieben wird das Ganze 
von einem CY95F636K.
Das Durchmessen der beiden Heizungen, betrieben an 230 V, ergibt 2,87 
kOhm bei HTR2 und HTR1 ist hochohmig, also unterbrochen/kaputt.

Thomas

von Rainer G. (ossi_1970)


Lesenswert?

Hallo Thomas,
aktuell habe ich das gleiche Problem. Wo kann ich die Platine am 
Gefrierschrank finden auf der die Temperaturfühler sitzen bzw. gesteckt 
sind ?.
Gruss Rainer

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Moin,
die Platine sitzt unter einer mit 4 Schrauben befestigten 
Aluminiumabdeckung oben an der Rückseite des Geräts.

Thomas

von Tommy N. (Gast)


Lesenswert?

Hallo Thomas,

ich habe auch leider das gleiche Problem. Hab auch so einiges an der 
Platine getauscht aber leider keine Besserung in Sicht.

Thomas P. schrieb:
> @hhinz:
> Moin,
> irgendwie wird es fast unheimlig, alles passt.
> Die Logik ist auf der Rückseite der Platine, angetrieben wird das Ganze
> von einem CY95F636K.
> Das Durchmessen der beiden Heizungen, betrieben an 230 V, ergibt 2,87
> kOhm bei HTR2 und HTR1 ist hochohmig, also unterbrochen/kaputt.
> Thomas

Hast du nach dieser Feststellung was gemacht bzw. taucht bei dir die 
Fehlermeldung noch auf? Wenn ja, bitte ich dich mir davon zu berichten 
und zu erläutern was du genau gemacht hast :)

Gruß,
Tommy

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Moin,

ja, der nächste Schritt wäre gewesen, die defekte Heizung tauschen zu 
lassen/selber zu tauschen. Allerdings hat sich Koenic entschieden, das 
defekte Geräte auch nach der Gewährleistung auf Kulanz zu ersetzen, wir 
haben also derzeit ein anderes Gerät in Verwendung. Mit dem Alter von 
rund 10 Monaten ist der mögliche Ausfall also noch eine Weile hin...

Thomas

von Tommy N. (Gast)


Lesenswert?

Thomas P. schrieb:
> Moin,
> ja, der nächste Schritt wäre gewesen, die defekte Heizung tauschen zu
> lassen/selber zu tauschen. Allerdings hat sich Koenic entschieden, das
> defekte Geräte auch nach der Gewährleistung auf Kulanz zu ersetzen, wir
> haben also derzeit ein anderes Gerät in Verwendung. Mit dem Alter von
> rund 10 Monaten ist der mögliche Ausfall also noch eine Weile hin...
> Thomas

Hallo Thomas,

danke für deine Antwort.

Wo finde ich denn eine Heizung, um diese tauchen zu können? Wo befindet 
sich die Heizung?

Gruß,
Tommy

von Nico L. (nico_l645)


Lesenswert?

Hallo,
Gibt es nun mittlerweile eine Lösung zu diesem Problem?

Unser Froster spinnt momentan auch rum. Die Temperatur drin ist kälter 
als das was die Anzeige anzeigt.

Koenic selber kann mir nicht helfen, da es keine Garantie mehr ist und 
die nächste Vertragswerkstatt 100 km entfernt ist.

Vor Ort kann mir auch keiner helfen. Es kann oder will keiner 
Ersatzteile besorgen.  Und das hier in Leipzig.  Einer hat halt gemeint 
man soll ihn mal ein paar Tage auslassen und abtauen. Nur ist der 
Frostwr randvoll.

Ich selber habe hinten schon die Platine angeschaut und überall 
Kontaktspray dran gemacht, genauso wie am Stecker von der Tür. Würde ja 
gern mal die Platine tauschen.  Weiß jemand wo man sowas bestellen kann?

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Nico L. schrieb:
> Würde ja
> gern mal die Platine tauschen.  Weiß jemand wo man sowas bestellen kann?

https://www.ersatzteileshop.de/modul-49056455-kuehlschrank

Aber ob die richtige Firmware drauf ist?

von Nico L. (nico_l645)


Lesenswert?

> Aber ob die richtige Firmware drauf ist?

was würde passieren wenn die falsche Firmware drauf ist? wobei 100 € zum 
testen ist doch ganz schön stolz.

von Thomas P. (topla)


Lesenswert?

Nico L. schrieb:
> Hallo,
> Gibt es nun mittlerweile eine Lösung zu diesem Problem?

Moin,

ja, gab es.
Zuerst die beiden Heizungen messen und ggf. tauschen.
Wenn die Ordnung sind, sind die beiden Temperaturfühler die nächsten 
Anwärter auf einen Tausch.
Temperaturfühler und Heizungen gab es als Ersatzteil (habe die heutige 
Verfügbarkeit nicht geprüft), die Platine würde ich erstmal in Ruhe 
lassen.

Thomas

von Clary H. (clary_h)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo

Ich verfolge eure Probleme, die gleichen habe ich auch..Hd fehler. jetzt 
frage ich mich, wie kann man an die Heizung kommen? und wie setze ich 
den Tempersaturfühler ein..? macht doch mal ein Foro wenn das für dich 
geht...danke

Ps. sind das die richtigen Teile???

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.