Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Was setzt sich bei Ballistol unten in der Flasche ab?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sepp (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
habe seit ein paar Jahren Ballistol in einer Plastikflasche rumstehen. 
Unten hat sich eine Masse abgesetzt. Oben ist das Öl fast transparent. 
Schmierwirkung ist noch vorhanden. Was ist die unten abgesetzte Masse? 
Löst sich auch durch Schütteln nicht auf. Vielleicht muss ich noch 
intensiver schütteln?

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Wenn man den Gerüchten glaubt ist das Paraffin das sich aus dem 
Paraffinöl absetzt welches im Ballistol enthalten sein soll..
Habe jetzt aber nicht Zeit und Lust zum schauen den es regnet grad auf 
mein Handy LOL

: Bearbeitet durch User
von René F. (Gast)


Lesenswert?

Ballistol besteht aus Weißöl, das Zeug flockt aus, wenn du es erwärmst 
dürfte die Ausflockung wieder verschwinden.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

René F. schrieb:
> Ballistol besteht aus Weißöl,

Was eben ein Parafinöl ist.
Infos dazu im WPA (Link)
https://de.wikipedia.org/wiki/Weißöl

Ja der Tipp von
René F. schrieb:
> wenn du es erwärmst
> dürfte die Ausflockung wieder verschwinden.
dürfte tatsächlich funktionieren.
Aber Vorsicht, nicht zu warm machen Ballistol kann gut brennen!!!

: Bearbeitet durch User
von Pepe T. (pepe_t)


Lesenswert?

Dürft ihr germanen denn waffen / ballistol legal besitzen?

von Alex Z. (alexander_z49)


Lesenswert?

Pepe T. schrieb:
> Dürft ihr germanen denn waffen / ballistol legal besitzen?

Ballistol kann man auch zur Haarpflege verwenden. Zum ölen von Uhren 
oder anderen Mechaniken.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Alex Z. schrieb:
> Ballistol kann man auch [......] Zum ölen von Uhren
> oder anderen Mechaniken.

Und eignet sich zu dem Zweck sogar besser als WD40!

von René F. (Gast)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Alex Z. schrieb:
>> Ballistol kann man auch [......] Zum ölen von Uhren
>> oder anderen Mechaniken.
>
> Und eignet sich zu dem Zweck sogar besser als WD40!

Klar weil WD40 kein Schmiermittel ist, damit wäscht man sich sogar die 
Reste eines vorherigen Schmiermittels herunter.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Das Waffenöl darfst Du besitzen, das ist nichts Erlaubnispflichtiges.

Du darfst ja als Volljähriger auch Schreckschusswaffen völlig legal 
besitzen (solange es dir nicht aus irgendwelchen Gründen verboten 
wurde). Wenn man sowas z.B. an Silvester auf seinem eigenen Grundstück 
"mal ausprobiert", braucht man zur Pflege hinterher auch etwas Waffenöl.

von Pepe T. (pepe_t)


Lesenswert?

Ich mach das immer mit fett. Lithiumverseiftes universalfett. Im militär 
gabs beim sturmgewehr auch nur schwarzes fett. Ist das falsch?
Ausser bei der glock, hat der händler gemeint ich muss für den schlitten 
das teure kupferfarbige zeugs nehmen.

: Bearbeitet durch User
von Gerd (Gast)


Lesenswert?

Alex Z. schrieb:
> Ballistol kann man auch [......] Zum ölen von Uhren
> oder anderen Mechaniken.

Bist du dir da sicher? Wenn sich bei Ballistol schon in der Flasche 
etwas absetzt, wird es wohl auch Feinmechanik verkleben. Oder du 
reinigst und schmierst deine Uhr jährlich neu.

von René F. (Gast)


Lesenswert?

Gerd schrieb:
> Alex Z. schrieb:
>> Ballistol kann man auch [......] Zum ölen von Uhren
>> oder anderen Mechaniken.
>
> Bist du dir da sicher? Wenn sich bei Ballistol schon in der Flasche
> etwas absetzt, wird es wohl auch Feinmechanik verkleben. Oder du
> reinigst und schmierst deine Uhr jährlich neu.

Ballistol besteht wie viele Feinmechaniköle aus Weißöl, die 
Ausflockungen verkleben nicht, und haben ebenfalls eine schmierende 
Eigenschaft.

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Pepe T. schrieb:
> Dürft ihr germanen denn waffen / ballistol legal besitzen?

Wir schmieren uns sogar beim Camping damit ein, hält Zecken, Fliegen und 
Römer fern und harmoniert ganz wunderbar mit der Knoblauchfahne.

Bernd

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Also mich damit einschmieren würde ich nicht, das Zeug stinkt wie
die Pest. Da fliegen Mücken schon vor Stolz nicht mehr an.

von Bluster (Gast)


Lesenswert?

??
Ballistol besteht doch aus Anisöl.
Parafinöl kann man trinken?

von Bluster (Gast)


Lesenswert?

ich sehe gerade Parafinöl geht als Abfühmittel..hmmm
Dennoch besteht ballsitol aus Anisöl, wusste nicht das da noch groß was 
anderes drin ist

von Sven D. (sven_la)


Lesenswert?

Bluster schrieb:
> Dennoch besteht ballsitol aus Anisöl, wusste nicht das da noch groß was
> anderes drin ist

Du liegst falsch https://de.wikipedia.org/wiki/Anis%C3%B6l

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Ballistol....: https://ballistol.de/produkte/?p=3

Und nu? Welches "Schweinderl" hättens den gerne....

von Glitschiflutsch (Gast)


Lesenswert?

Wow. Bei der Produktpalette wundert es mich dass es noch keine Ballistol 
Gleitcreme gibt.
Wobei.. "Schaftol das Schaftöl" klingt danach.

von meckerziege (Gast)


Lesenswert?

Glitschiflutsch schrieb:
> Wow. Bei der Produktpalette wundert es mich dass es noch keine Ballistol
> Gleitcreme gibt.

Ich habs definitiv mal als Massageöl bekommen ;-)

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?


von Paul (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Wer Ballistol kauft, ist selber schuld. Weißöl in Pharma-Qualität
> gibt's
> beim Buchhändler günstiger, z.B.
>
> 
https://www.amazon.de/d%C3%BCnnfl%C3%BCssig-medizinisch-versandkostenfrei-Perliquidum-Pharmaqualit%C3%A4t/dp/B01M71A16L/ref=sr_1_16?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3H9RGW4P18OVQ&keywords=Wei%C3%9F%C3%B6l&qid=1645451080&sprefix=wei%C3%9F%C3%B6l%2Caps%2C183&sr=8-16

Was zum Teufel soll ich mit 5 Litern anfangen? Selbst 1 Liter ist 
wesentlich mehr, als ich es im ganzen Leben brauchen könnte.

von Wilhelm Tell (Gast)


Lesenswert?

Ballistol neigt bekanntermassen zuzm Verharzen.
Es gibt weit bessere Wa- ääähhhhh Feinmechaniköle,z.B. Gunex, Brunox, 
etc.

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Wilhelm Tell schrieb:
> Ballistol neigt bekanntermassen zuzm Verharzen.

Du hast das Wort "nicht" vergessen!

https://waffenforum.gun-forum.de/forum/thread/53148-ballistol-harzt-vs-harzt-nicht/

von René F. (Gast)


Lesenswert?

Wilhelm Tell schrieb:
> Ballistol neigt bekanntermassen zuzm Verharzen.
> Es gibt weit bessere Wa- ääähhhhh Feinmechaniköle,z.B. Gunex, Brunox,
> etc.

https://www.ballistol-shop.de/Kann-Ballistol-verharzen:_:122.html

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Was zum Teufel soll ich mit 5 Litern anfangen? Selbst 1 Liter ist
> wesentlich mehr, als ich es im ganzen Leben brauchen könnte.

Dann eben nicht... Kaufe weiter Ballistol!

Nein, Spaß beiseite, ich wollte alleine zeigen, wie billig hochreines 
Weißöl sein kann. Man muss es nur nicht als teures Ballistol kaufen. 
Dergleichen Verarschung findet auch statt z.B. bei Herstellern von 
Barttrimmern und dergleichen, welche Weißöl in homöopathischen Mengen zu 
Porsche-Preisen verkaufen. Muss man ja nicht drauf reinfallen.

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Nein, Spaß beiseite, ich wollte alleine zeigen, wie billig hochreines
> Weißöl sein kann. Man muss es nur nicht als teures Ballistol kaufen.

Da fällt mir doch sofort der 40-Jahres-Einkauf von Loriot bei
"Papa ante portas" ein. Der meinte auch, er tut seiner Firma etwas 
Gutes.
:-)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Stinkt dieses hochreine Weißöl (da muß ich erstmal nach googlen) genau 
so wie Knallistol oder kommt das von irgendwelchen Zusätzen, die die da 
noch reingekippt haben?

> Parafinöl kann man trinken?
Du kannst alles trinken, aber manches eben nur ein einziges Mal.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Du kannst alles trinken, aber manches eben nur ein einziges Mal.

Das könnte aber schwierig werden, zB mit einer Gehwegplatte.

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Sepp schrieb:
> Oben ist das Öl fast transparent.

War das Öl anfangs nicht transparent?

Aus welchem Material besteht die Plastikflasche? Womöglich haben sich 
Weichmacher oder kürzerkettige
Polymere aus dem Kunststoff gelöst.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Du kannst alles trinken, aber manches eben nur ein einziges Mal.

Medizinisch reines Weißöl kannst Du trinken und wirst es überleben, aber 
kein zweites Mal trinken wollen. Es ist das perfekte Abführmittel.

von Michael D. (sirs)


Lesenswert?

Wikipedia sagt zum Einen "Häufig wird angenommen, dass Weißöl vom Körper 
in gleicher Form wieder ausgeschieden wird, wie es eingenommen wurde." 
aber zum Anderen steht da auch als Gesundheitsgefahr "H304 Kann bei 
Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein."
Probiers mal bitte aus, ich will wissen was richtig ist.

Wikipedia verrät auch dass Anethol und Benzylacetat zur Parfümierung in 
Ballistol sind. Anethol riecht scheinbar wie Anis.

von Janosch K. (Gast)


Lesenswert?

Naja, aber dennoch besteht Ballistol wohl aus Anisöl, das sagen sie ja 
selber

von Janosch K. (Gast)


Lesenswert?

obwohl, tatsächlich scheint das nur ein kleiner Teil zu sein, es scheint 
sich tatsächlich nur um Weißöl zu handeln.
Hmm, wenn ich mich recht erinnere ist die Schmierwirkung davon nicht mal 
so super...

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Janosch K. schrieb:
> Hmm, wenn ich mich recht erinnere ist die Schmierwirkung davon nicht mal
> so super...

Dieser Spruch trifft eher auf WD40 zu.
Dort ist sie überhaupt nicht vorhanden.

von Sepp (Gast)


Lesenswert?

Martin L. schrieb:
> Sepp schrieb:
>> Oben ist das Öl fast transparent.
>
> War das Öl anfangs nicht transparent?

Es war mehr gelblich

> Aus welchem Material besteht die Plastikflasche? Womöglich haben sich
> Weichmacher oder kürzerkettige
> Polymere aus dem Kunststoff gelöst.

Angeblich Polyethylen
https://www.ebay.de/itm/223919410260

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

>> Du kannst alles trinken, aber manches eben nur ein einziges Mal.
> Das könnte aber schwierig werden, zB mit einer Gehwegplatte.
Hm, mit dem richtigen Pürierstab kein Problem.
Oder einfach gar nicht erst warten bis sie ausgehärtet ist. :]

> Medizinisch reines Weißöl kannst Du trinken und wirst es
> überleben, aber kein zweites Mal trinken wollen. Es ist
> das perfekte Abführmittel.
Soso, dann weiß ich ja was in meinem letzten McFlurry drin war. Aber da 
war ich mir einen Moment lang nicht sicher, ob ich die Explosion 
überlebe.

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Janosch K. schrieb:
> obwohl, tatsächlich scheint das nur ein kleiner Teil zu sein, es scheint
> sich tatsächlich nur um Weißöl zu handeln.
> Hmm, wenn ich mich recht erinnere ist die Schmierwirkung davon nicht mal
> so super...

Jo das Universalöl is dadurch sogar hautfreundlich bis antibakteriel. 
Pflegt, reinigt und schützt Holz und Leder, ohne das es sich samt 
Schmodder ansammelt. Muss halt je nach Material, alle 2-4 Wochen 
wiederholt werden.
Is auch gut für Kettenschaltung und Kette ctc. zB. kein Ansammlungen von 
Schmodder an der Schaltung. Muss halt auch ca. 1x Woche und nach regen 
aufgefrischt werden. Dafür ists Umwelt verträglich .  Is aber 
trotzenden Erdöl, also nich wirklich Umwelt freundlich  aber wer nimmt 
da schon Salatöl. ;D
Hat glaube ich auch Lebensmittelzulassung. Also bestens für die 
Nudelmaschine geeignet. Ich nems auch für meinen Haarschneider, da ja 
auch gut Plasteverträglich... :/

: Bearbeitet durch User
von Alex Z. (alexander_z49)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Was das Verharzen angeht. So richtig fest wird das nicht, es ist dann 
ehr wie Schmiere. Bisher habe ich mit dem Ballistol nur gute Erfahrungen 
gemacht und der leichte Geruch von Anis ist ehr angenehm. Als 
Gleitmittel würde ich dann doch zur Vaseline greifen ;), da gibt es auch 
was von Ballistol.
Sehen die Ablagerungen vom TO so ähnlich aus?

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Lesenswert?

René F. schrieb:
> Klar weil WD40 kein Schmiermittel ist

WD steht für "water displacement". Es ist also ein Wasserverdränger.
Es hat nur eine leichte Schmierwirkung. Es funktioniert gut für 
quietschende Scharniere, da das Zeug überall hin kriecht. Es kriecht 
aber genauso schnell wieder raus.

von Teo (Gast)


Lesenswert?

Christian H. schrieb:
> Es kriecht
> aber genauso schnell wieder raus.

Und ewig grüßt da Murmeltier....
WD40 US hat Paraffine, das schmiert etwas auf dauert.
WD40 EU hat keine Paraffine und verdampft vollständig in kurzer Zeit.
Die Zusammensetzung kann aber auch variieren.... ach gug doch selber mal 
is Wiki.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Christian H. schrieb:
> Es funktioniert gut für quietschende Scharniere, da das Zeug überall hin
> kriecht.
Das klapot auch prima mit Weißöl. Manchmal braucht es etwas Zeit.
> Es kriecht aber genauso schnell wieder raus.
Das tut Weißöl nicht. Dafür verdrängt es kein Wasser.

von Alter Hund (Gast)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Du kannst alles trinken, aber manches eben nur ein einziges Mal.

Nun gut, nehmen wir Grabsteine - Dein Rezept? ;)

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Zur Info:

Im Penny gibt es noch diese Woche, ein recht günstiges 
WeißLithium-Sprüh-Fet :-)
Eignet sich auch für Kugellager. Schmiert gut

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Kauf bloß nich den Scheiß vom Penny Grabbeltisch, alles Schrott³!
100g in der Tube, kosten so an die 50€ und als Spray hab ich das noch 
nieeee gesehen!?

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> und als Spray hab ich das noch nieeee gesehen!?

Das heisst also: Weil du es nicht kennst, ist es Schrott?
Ist ja interessant, deine Sachkenntnis...

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Paul schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> und als Spray hab ich das noch nieeee gesehen!?
>
> Das heisst also: Weil du es nicht kennst, ist es Schrott?
> Ist ja interessant, deine Sachkenntnis...

Dann glaub du weiter den Leuten die ja nur dein Bestes wollen, dein 
Geld.....

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> Dann glaub du weiter den Leuten die ja nur dein Bestes wollen, dein
> Geld.....

Du kennst dich ja wirklich hervorragend aus mit Dingen, die du noch 
"nieeee" gesehen hast ;-)

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> und als Spray hab ich das noch
> nieeee gesehen!?

https://www.discounto.de/Angebot/WD-40-schmieren-loesen-pflegen-1812516/

Teo D. schrieb:
> Kauf bloß nich den Scheiß vom Penny Grabbeltisch,

Schon zu spät ;-)

Und es Funktioniert gut.

: Bearbeitet durch User
von Martin L. (makersting)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Teo schrieb:
> WD40 EU hat keine Paraffine und verdampft vollständig in kurzer Zeit.

Das stimmt nicht. Ich habe ein paar mL WD40 in das gezeigte Kästchen 
gesprüht und es ein paar Monate weggestellt. Es blieb nach ein paar 
Wochen verdunsten eine sich nicht mehr verändernde Schmiere mit der 
Konsistenz von Vaseline zurück.

von Alex (alex_k2)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Siehe Bild. Neu gekauftes Ballistol Universal-Öl in Polyethylen-Flasche 
abgefüllt und etwa 1 Jahr im Schrank (dunkel) stehen gelassen.

von Stephan S. (uxdx)


Lesenswert?


von Roland E. (roland0815)


Lesenswert?

Alex Z. schrieb:
> Was das Verharzen angeht. So richtig fest wird das nicht, es ist dann
> ehr wie Schmiere. Bisher habe ich mit dem Ballistol nur gute Erfahrungen
> gemacht und der leichte Geruch von Anis ist ehr angenehm. Als
> Gleitmittel würde ich dann doch zur Vaseline greifen ;), da gibt es auch
> was von Ballistol.
> Sehen die Ablagerungen vom TO so ähnlich aus?

Ballistol wird zu einer Art Vaseline, welche aber bei Belastung sofort 
wieder flüssig wird.

Dieser Schmodder setzt sich hier auch an der Flasche ab, wo halt dauernd 
frische Luft dran kommt.

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Roland E. schrieb:
> Ballistol wird zu einer Art Vaseline, welche aber bei Belastung sofort
> wieder flüssig wird.

Hab grad mal in meinen ~15 Jahre alten 500ml Kanister gegugt. Nix, 
absolut nichts am Boden zu sehen. Was/wo kauft Ihr euren Scheiß?!

von Alex Z. (alexander_z49)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> Roland E. schrieb:
>
> Hab grad mal in meinen ~15 Jahre alten 500ml Kanister gegugt. Nix,
> absolut nichts am Boden zu sehen. Was/wo kauft Ihr euren Scheiß?!


Hatte es glaube bei Amazon gekauft, allerdings als Sprühdose.

von Roland E. (roland0815)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> Roland E. schrieb:
>> Ballistol wird zu einer Art Vaseline, welche aber bei Belastung sofort
>> wieder flüssig wird.
>
> Hab grad mal in meinen ~15 Jahre alten 500ml Kanister gegugt. Nix,
> absolut nichts am Boden zu sehen. Was/wo kauft Ihr euren Scheiß?!

Das sind meistens Verunreinigungen, die man auf die Schnelle mit dem 
Schraubendreher etc einschleppt, wenn man ein paar Tropfen aus der 
Flasche heben will...

: Bearbeitet durch User
von Gustav K. (hauwech)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Alex schrieb:
> Siehe Bild. Neu gekauftes Ballistol Universal-Öl in Polyethylen-Flasche
> abgefüllt und etwa 1 Jahr im Schrank (dunkel) stehen gelassen.

Seltsame Aufmachung. Sieht mir nicht nach Ballistol aus, sondern nach 
irgendwas von irgendwoher.

Teo D. schrieb:
> Hab grad mal in meinen ~15 Jahre alten 500ml Kanister gegugt. Nix,
> absolut nichts am Boden zu sehen. Was/wo kauft Ihr euren Scheiß?!

Das ist der Punkt. Man kauft heute irgendwas im Internet, wird schon gut 
sein.

In den Bildern das Ballistol vom Opa, garantiert über 40 Jahre alt und 
gekauft in einem richtigen Waffengeschäft. Kann da keine Ablagerungen 
erkennen.

Roland E. schrieb:
> Ballistol wird zu einer Art Vaseline, welche aber bei Belastung sofort
> wieder flüssig wird.

Schmarrn!

> Dieser Schmodder setzt sich hier auch an der Flasche ab, wo halt dauernd
> frische Luft dran kommt.

Schmarrn!
Was ist das für eine Flasche, wo dauernd frische Luft dran kommt?

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Also ich habe wohl auch Ballistol original und es steht aber ungeheizt 
Nordseite Scheune und hat Ablagerungen, kugelig.

von Mark (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Was setzt sich bei Ballistol unten in der Flasche ab?

Kalk?

https://www.ballistol-shop.de/Mittel-gegen-Kalkbeine:_:143.html

50l Ballistol nur 880€

von Roland E. (roland0815)


Lesenswert?

Gustav K. schrieb:
> ...
> In den Bildern das Ballistol vom Opa, garantiert über 40 Jahre alt und
> gekauft in einem richtigen Waffengeschäft. Kann da keine Ablagerungen
> erkennen.
> ...

Ist ja ne seltsam rote Farbe. Oder täuscht das auf dem Foto?

Meins ist etwa '99 mit der Walther ins Haus gekommen. Das ist gelb wie 
frisches Rapsöl.

> Roland E. schrieb:
>> Ballistol wird zu einer Art Vaseline, welche aber bei Belastung sofort
>> wieder flüssig wird.
>
> Schmarrn!
>
... ist was zu essen.

>> Dieser Schmodder setzt sich hier auch an der Flasche ab, wo halt dauernd
>> frische Luft dran kommt.
>
> Schmarrn!
> Was ist das für eine Flasche, wo dauernd frische Luft dran kommt?

An Gewinde der Flasche und am Deckelrand.
Und natürlich auch an der Waffe, wenn man sie Ölfeucht einlagert. Aber 
einmal drüber wischen ist es sofort wieder ölig.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.