Forum: Platinen KiCad externe Bauteile


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von TheRaph (Gast)


Lesenswert?

Hi.
ich bin neu bei KiCad und habe folgendes Problem:
In eine Schaltung ist ein 10 Ohm/20 Watt Widerstand eingebaut (zum 
Verbrennen von Energie).
Dieser ist in seinem Kühlkörper am Gehäuse fest geschraubt.
Es gibt keinen Stecker (was bei der Leistung auch Blödsinn wäre), 
sondern die Schaltlitzen sollen auf der Platine direkt in Löcher gelötet 
werden.

Wenn ich den Widerstand nun in der Schaltung hinzufüge, dann muss ich 
auch immer einen passenden Footprint zuweisen (soweit ich das verstanden 
habe).
Natürlich kann ich da irgendeinen THT-Footprint nehmen und in die Löcher 
die Drähte löten.

Ich möchte aber die Leitung nicht unnötig über die Platine routen und 
statt dessen den einen Draht in der Nähe des GND-Sockels einlöten und 
den anderen entsprechend am Ende der Schaltung in der Nähe vom Relais.

Wie kann ich nun einem Bauteil 2 Lötpunkte zuweisen, die ich dann auf 
der Platine frei verschieben kann?

Profis machen ja manchmal ganz ähnliche Sachen. Wenn ich z.B. an den 
Kassetten-/CD-Spieler meines Sohnes denke, da ist das CD-Teil mit 
Flachbandkabeln angeschlossen. Die Drähte für die Steuerung des 
Kassettenteils (z.B. Motor, Einschaltkontakte, Band-Ende-Schalter) sind 
beliebig über die Platine verteilt eingelötet.

Es muss auch keine vollständige Lösung ein Stichwort zur Suche oder ein 
Link auf eine passende Hilfe reicht (lesen kann ich alleine).

Danke :)

von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

die 2 lötponkte sind verbinder, also im schaltplan 2 einpolige 
connectoren und den widerstand dazu ohne footprint zeichnen. hilft auch 
dem schaltplanverständnis.

von TheRaph (Gast)


Lesenswert?

Hi. Danke.

ja genau so in etwa habe ich mir das gedacht.

Allerdings gibt es bei Übernahme des Schaltplans dann die fette 
Fehlermeldung, dass der Widerstand kein Footprint hat.
Kann man KiCad irgendwie beibringen, dass es völlig OK ist, dass diesen 
eine Bauteil keinen Footprint hat?

von Paul (Gast)


Lesenswert?

Flip B. schrieb:
> widerstand dazu ohne footprint zeichnen

Ich glaube Flip hat dir den entscheidenen Hinweis schon gegeben ;). Du 
malst einfach das Widerstandssymbol, du nimmst es nicht aus der Lib.

VG Paul

von Hanno S. (Gast)


Lesenswert?

Nimm eine vernünftige Software.

von TheRaph (Gast)


Lesenswert?

Hanno S. schrieb:
> Nimm eine vernünftige Software.

Vielen dank für deinen konstruktiven Hinweis. Ich werde deinen Rat 
schnellstmöglich in die Tat umsetzen.

An den Rest:
Danke auch Euch, für mein Projekt recht mir das.

Wenn natürlich jemand mehrere dies Bauteile verarbeiten möchte bzw. die 
Bauteile unbedingt auf der Teileliste braucht, dann hilft das „nur 
Zeichnen“ natürlich nix.

Falls also noch jemand ne Lösung hat, die auch in dieser 
„unvernünftigen“ Software funktioniert, bitte posten.
Es hilft ggf. 1000 Google-Suchern …

Raph

von Marius B. (oida)


Lesenswert?

Im Bauteil Eigenschaften den Atribute "Von Platine ausschließen" 
selektieren

von TheRaph (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Marius B. schrieb:
> Im Bauteil Eigenschaften den Atribute "Von Platine ausschließen"
> selektieren

DANKE, das war die Lösung (zusammen mit dem von Flip):

Schaltplan in Richtung Widerstand bis zu einer übersichtlichen Stelle 
normal zeichnen.

Dann auf jedem Leiter einen einzelnen Pin setzen (ich habe Testpunkt 
gewählt, Connector ist ggf. besser). Und dann hinter dem Pin bis zum 
Widerstand weiter zeichnen.

Zur besseren Übersicht und damit (ggf. für Simulationen) der 
Zusammenhang auch dem Programm klar ist, vergibt man vor und hinter dem 
Pin den gleichen Netznamen. Damit sind die ja verbunden ohne verbunden 
zu sein.

Anschließend im Widerstand noch den Haken rein bei „vom PCB 
ausschließen“ und die beiden Pins aussagekräftig beschriften.

Allen Bauteilen Footprints zuordnen (die von den besagten Widerständen 
sind zwar egal, aber …)

Der Export der Schaltung zum PCB-Editor klappt dann ohne Fehler und die 
Pins können beliebig auf der Platine verteilt werden.

Schematische Darstellung im Bild.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.