mikrocontroller.net

Forum: Offtopic WOM-Ram


Autor: Dirk W. (bastelator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bin gerade auf eine geniale Speichertechnik (Write-Only-Memory)
gestoßen, die sich besonders für Datenlogger eignet, die man im Gelände
versteckt und nicht wiederfindet. Im Zuge der gegenwärtigen
Datenschutzproblematik sollten solche Techniken doch zu vermarkten
sein, was meint Ihr?

Datenblatt:
http://www.ganssle.com/misc/wom1.jpg (Seite 1)
http://www.ganssle.com/misc/wom2.jpg (Seite 2)

Die dritte Kurve auf Seite 2 stimmt mich allerdings bedenklich, die
verläuft bei den von mir bisher verwendeten Bausteinen eher flacher.
Könnte aber bei neueren Herstellungsprozessen auch besser aussehen.

Grüße,
Dirk

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist schön.

Danke!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche noch ein altes Signetics-Datenbüchlein zum NE555-Timer. Darin
waren Schaltpläne mit integriertem Feuerwerkskörper u.ä. Das hat
anscheinend noch keiner eingescannt.
Irgendwo habe ich mal ein altes National-Semiconductor-Datenblatt zu
einem "Polnischen Operationsverstärker" gefunden, der heute für
national.com vermutlich nicht mehr "pee-cee" (politisch korrekt) ist,
ebenso wie der "verdammt schnelle" Pufferverstärker. Es gibt auch noch
Schaltpläne zu alten Oszilloskopen mit witzigen Zeichnungen darin, da
ist irgendwo eine Webseite die sowas sammelt.

Autor: Homer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür kann man einen Speicher gebrauchen, der Write only ist.
Daten da reinhacken und dann wegschmeißen?

nix verstehen.


ts

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Speicher werden z.B. in Linuxsystemen gebraucht als /dev/null. Da
es hier darauf ankommt die Daten so schnell wie möglich sicher zu
entsorgen muss der Chip ziemliche Datenraten verkraften und am Besten
flüssig gekühlt werden (z.B. Stickstoff). Sollte die Kühlung nicht
ausreichend sein, so kann es zu eindrucksvollen Glüheffekten kommen die
einem Nordlicht in Nichts nachstehen und besonders von Moddern geschätzt
werden.

bye

Frank

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau!
Es wird wie das hochintegrierte Nulldevice benutzt. Mit roter
LED-Anzeige wenn es voll ist. War das mal in Elektor oder der ct
abgebildet?

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nix verstehen.

Vielleicht verstehst du es besser wenn du weist das solche
Datenblätter mit Vorliebe am 1. April veröffentlicht werden.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der ct wars:
Datenvernichter
Datenmüll fachgerecht entsorgt
Harald Bögeholz
Know-how, Device-Treiber, Nulldevice, Windows 95, PCI486-ENUL
c't 4/95, S. 328 (bo)

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Chip sollte man mal bei Angelika oder sogar Werner (oder doch
Klaus?) anfragen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum verdammt schnellen Buffer - Datenblatt :
http://www.elecdesign.com/Articles/ArticleID/6114/6114.html
LH0033 and LH0063  Fast and Damn Fast Buffer Amplifiers
Robert A. Pease schreibt :
No, I didn't write those; they were done before I came to NSC in '76.
About 1985, some born-again Christian wrote to Charlie Sporck and asked
him why he couldn't delete the naughty word.

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der WOM ist doch ideal für die mp3 Player für Kiddies: da sollen die
alle TH, Banaroo und Chipz und Co. Songs reinschieben...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt zum polnischen Operationsverstärker

stammt aus der Sammlung:
http://www.akh.se/tubes/index.htm - Electronic humor
oder direkt: http://www.akh.se/tubes/humor.htm

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.