Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was ist das für eine Röhre


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Pole Poppenspäler (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Was mag das für eine Röhre sein, soooo groß!
Sie hat anscheinend 4 Anschlüsse, könnte eine direkt geheizte Triode 
sein. Das Bild entstammt einem Artikel in dem es darum geht, dass 
Elektro-Harmonix Röhren aus Russland nicht mehr liefern kann.

von nu joaka (Gast)


Lesenswert?

Sieht irgendwie nach Kron Audio aus?

von nu joaka (Gast)


Lesenswert?


von Cartman (Gast)


Lesenswert?

Die ist nicht gross!

Ich hab hier noch eine SRL362.
Die ist groesser!

Die misst vom Sockel bis zu den beiden oberen Hoernchen
fuer Anode und Schirmgitter ca. 30 cm.
Geheizt wird mit 6.3 V bei 360 A Heizstrom.

So eine SRL362 reicht bequem fuer 1 kW AM.
(Nach Datenblatt nur 800 W. Aber wer gibt schon was auf Datenblaetter.)

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Geheizt wird mit 6.3 V bei 360 A Heizstrom.
> So eine SRL362 reicht bequem fuer 1 kW AM.
> (Nach Datenblatt nur 800 W. Aber wer gibt schon was auf Datenblaetter.)

Seit ich im Winter nen kleinen AM Sender im Wohnzimmer betreibe, ist der 
Heizölverbrauch dramatisch zurück gegangen. Kann man uneingeschränkt 
empfehlen ;-)

von Pole Poppenspäler (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Ich hab hier noch eine SRL362.
> Die ist groesser!

Stimmt die Nummer so? Oder ist mein Google kaputt?

von Flo (Gast)


Lesenswert?

KR T-1610

von Flo (Gast)


Lesenswert?


von Pole Poppenspäler (Gast)


Lesenswert?

Flo schrieb:
> http://www.newaudio.it/KR/valvole/KR%20T1610/kr_t1610.pdf

Vielen Dank, das ist sie wohl 😀

Diese SRL362 heißt wohl anders???

von Cartman (Gast)


Lesenswert?

> Diese SRL362 heißt wohl anders???

Warum sollte sie. Die ist aus einer Zeit weit vor Guggel.
Zu finden war sie z.B. in der Endstufe von Schiffsfunkgeraeten.
Aus der Ecke stammt mein Exemplar auch.
Tip: Im "gelben" Roehrenvademecum findest du sie z.B.

von Rainer D. (rainer4x4)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Zu finden war sie z.B. in der Endstufe von Schiffsfunkgeraeten.
Senderöhren sind zum Teil sehr viel größer. Die Klystron in unseren UHF 
Sendern waren ca 150cm hoch bei einem Durchmesser von etwa 20cm.

Hier ging es jedoch um Röhren für Audioverstärker.

von Cartman (Gast)


Lesenswert?

> Hier ging es jedoch um Röhren für Audioverstärker.

Es ist ja ueberhaupt kein Problem, zwei von den SRL362 in einer
Audioendstufe zu verwenden. Unter die gesamte Endstufe muesste
man dann wohl noch einen Kettenantrieb schrauben.
Falls man sie mal mit zur Mugge nehmen will.

von Pole Poppenspäler (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
>> Diese SRL362 heißt wohl anders???
>
> Warum sollte sie. Die ist aus einer Zeit weit vor Guggel.
> Zu finden war sie z.B. in der Endstufe von Schiffsfunkgeraeten.
> Aus der Ecke stammt mein Exemplar auch.
> Tip: Im "gelben" Roehrenvademecum findest du sie z.B.

Dieses "gelbe" Röhrenvademecum ist nun ebenfalls schwer zu finden. Was 
zum Kuckuck ist überhaupt ein "Vademecum"?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vademecum

Darf ich einmal ein paar "steile" Thesen zur Diskussion stellen?

"Was man nicht googeln kann, existiert überhaupt nicht!"

"Man kann Gott googeln obwohl er nicht existiert"

"wenn man also etwas was nicht existiert schon googeln kann, dann 
bestätigt die nicht googelbarkeit eines Begriffes dessen absolute 
Nichtexistenz"

"Die SRL362 existiert nicht"

"Die Existenz der SRL362 ist nicht beweisbar"

Alexander Dugin, ein Philosoph geht sogar soweit, dass er sagt, man weiß 
überhaupt nichts, man kann nur glauben.

von Flo (Gast)


Lesenswert?

Pole Poppenspäler schrieb:
> "Die Existenz der SRL362 ist nicht beweisbar"

Googeln ist einfach, aber das gelbe Roehrenvademecum befragen ist nicht 
jedem vorbehalten. Aber Google kennt aber die >30cm lange SRL364 und 
würde eine mögliche Verwandschaft niemals leugnen

https://www.radiomuseum.org/tubes/tube_srl364.html
https://tubedata.wernull.com/sheetsS.html
https://tubedata.wernull.com/sheets/193/s/SRL364.pdf

von Nautilus (Gast)


Lesenswert?

Nimm einfach eine gute Suchmaschine z.B. MetaGer, die findet diesen Typ.

von Pole Poppenspäler (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Die ist nicht gross!
> Ich hab hier noch eine SRL362.
> Die ist groesser!
> Die misst vom Sockel bis zu den beiden oberen Hoernchen
> fuer Anode und Schirmgitter ca. 30 cm.
> Geheizt wird mit 6.3 V bei 360 A Heizstrom.
> So eine SRL362 reicht bequem fuer 1 kW AM.
> (Nach Datenblatt nur 800 W. Aber wer gibt schon was auf Datenblaetter.)

Das wird vorne und hinten nicht stimmen 6,3V x 360A = 2268W Heizleistung 
für 1000W Anodenverlustleistung...

Faktencheck :
Unwahrscheinlich!

von Cartman (Gast)


Lesenswert?

> für 1000W Anodenverlustleistung

Ich schrieb Ausgangsleistung der PA fuer eine AM-Modulation.
Um zu zeigen dass du Ahnung hast, kannst du das jetzt selbst
in eine etwa aequivalente "Anodenverlustleistung" umrechnen.
Tip: Es ist ein ganzes Stueck mehr.

Das man nicht viel ueber diese Roehre findet, ist kein Wunder.
Die gebaute Stueckzahl duerfte nicht mehr als dreistellig gewesen sein.
Einsatzzweck war eben die PA von (AM-)Schiffssendern.
Im Gegensatz zu Typen wie SRS4451, SRS4452 etc. die dagegen
quasi in Grossserie gefertigt wurden.

Telefongespraeche und die globale Schiffskommunkation fanden zu
der Zeit ueber Norddeich- oder Ruegenradio auf Kurzwelle in AM statt.
Oder ganz klassisch in CW. CW wurde nun von der Ehefrau des
Matrosen an Bord halt nicht verstanden. Daher AM.

Mit dem Aufkommen von SSB als Modulation, wurde diese Roehre obsolet.
Mein Exemplar stammt direkt aus dem Lager eines Schiffsausruesters.
Es gab schlicht keine AM-Sender mehr in der Flotte wo dieser Typ
noch Verwendung fand.

Das "gelbe" Roehrenvademecum habe ich selbst auch nur antiquarisch
erwerben koennen. Und auch das ist schon fast 1/2 Jahrhundert her.


Die Firma Google ist auch nicht der Verwahrer des Weltwissens,
sondern nur eine Werbeagentur mit angeschlossener Technikabteilung.
Wenn es deren Profit stoert oder nicht befoerdert, gehen da schonmal
einige Petabyte an Weltwissen den Bach hinunter.

Im uebrigen kenne ich noch viel mehr Dinge, von denen Google
ueberhaupt nichts weiss.
Und von Werbeagenturen halte ich eigentlich auch nichts.

Deinen "Faktencheck" kannst du dir im uebrigen sonstwohin stecken.

von nu joaka (Gast)


Lesenswert?

Cartman schrieb:
> Deinen "Faktencheck" kannst du dir im uebrigen sonstwohin stecken.

Ruhig Blut... kein Grund zur Veranlassung! ;-)

Natürlich gibt es die genannte Röhre, und auch der Heizstrom ist
so "dermaßen unvorstellbar" hoch... eines von mehreren MONSTERN
der damaligen Zeit.

Cartman schrieb:
> Im uebrigen kenne ich noch viel mehr Dinge, von denen Google
> ueberhaupt nichts weiss.

Da bist Du auch nicht alleine, die sind längst nicht allwissend.
Bilden die sich nur ein (und nicht wenige kaufen's ihnen auch ab).

Tja, so weit sind wir schon: Suchmaschinen bestimmen "Wahrheiten".

von Willi (Gast)


Lesenswert?

If = 360A halte ich für ein Gerücht (36Awürden vielleicht eher passen). 
Davon abgesehen finde ich zur SRL362 auch kein Datenblatt.
Zum Vergleich:
SRL352: Uf=7V, If=68A, Qamax=2,5kW
SRL354: Uf=9V, If=160A Qamax=10kW

MfG
Willi

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Waren die 362 nicht im kurzwellentherapiegerät beim Arzt verbaut 2stück 
im Gegentakt bei 27Mhz?
Oder hießen die SRS362? Weiß ich nicht mehr. Hatte ich ne ganze Zeit 
lang mal unten im Keller zu stehen. Flog dann beim
Umzug weg. Komplett.
Und schade. Mein DDR-Röhrenbuch (Heftche) von 1956 gibt nur Daten für 
Empfänger-Röhren preis. Die anderen Röhrenbücher aus der Zeit sind Volvo 
und Telefunken

: Bearbeitet durch User
von Willi (Gast)


Lesenswert?

Das waren SRS326, soviel ich weiß.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Pole Poppenspäler schrieb:
> Was zum Kuckuck ist überhaupt ein "Vademecum"?

Die gab es früher auch mal in Deutschland.

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich hab noch aus meiner NVA-Zeit eine GMI-90.
http://lampes-et-tubes.info/tt/tt093.php?l=e
Impulsleistung: 33kV, 40A
Heizung: 25V, 7,2A

von lecker (Gast)


Lesenswert?

Ah! Lecker Lübzer.

von Murmeltier (Gast)


Lesenswert?

Wie viel Volt hat denn die braunsche Röhre?

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Pole Poppenspäler schrieb:
> Was
> zum Kuckuck ist überhaupt ein "Vademecum"?


"Vade me cum" ->  geh mit mir. Ein ständiger Begleiter (in 
Taschenbuchformat.)
Oder unverzichbarer Fachwissen-Vermittler. Renommiertes, konzises 
Nachschlagewerk.
Dasselbe wurde dann webewirksam auch für Zahnpasta angewendet, die man 
ständig auch auf Reisen im Begleitgepäck haben sollte.
Unter Mundwasser und Zahnpasta wurde der Befgriff Vademecum dann so 
populär.

ciao
gustav

von Murmeltier (Gast)


Lesenswert?


Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.