Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Infos über Einplatinenrechner U880 DDR


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans H. (loetkolben)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo ich habe diesen Rechner bekommen, zu dem ich keine Unterlagen im 
Netz finde.
Es ist eine industrielle Platine u.a. mit UA880B, EPROM wo auf dem 
Klebeband "ZX..." steht, 64kByte dynamischen RAM und zwei russischen 
Bustreibern K589IR12 (<=> DS8212 (DDR)).

Auf der Unterseite der Leiterplatte ist die Nummer Z380018 003.17L 
erkennbar.

Die Leiterplatte sieht leicht verändert aus, vorne am Anschluß wurden 
IMHO Widerstände nachträglich angelötet und dort ist eine 
Eigenbau-Tastatur angeschlossen. Betrieben wird das ganze über die 
dickeren blau-braunen Leitungen mit 5V. Die grün-braune Leitung geht zu 
einem Lautsprecher.

Weiterhin gehen die mittleren grauen Leitungen zu einer Diodenbuchse, 
wahrscheinlich Kassetteninterface.

Die obere dickere graue Leitung geht zu einem HF-Stecker. Da ist mir 
nicht klar was da ausgegeben wird denn es gibt ein Kabel dazu was wieder 
auf einen Diodenstecker geht.

Ich bin an allen Unterlagen dazu interessiert.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Das scheint ein ZX85 Board zu sein, vom Computerclub Jena entwickelt:
https://www.robotrontechnik.de/html/computer/bausaetze.htm
Ziemlich weit unten.

Dein Board unterscheidet sich dadurch, das bei dir ein zweites 
EPROM/SRAM bestückt werden kann.

Hans H. schrieb:
> Die obere dickere graue Leitung geht zu einem HF-Stecker. Da ist mir
> nicht klar was da ausgegeben wird

Wird wohl Video (BAS Signal) sein.

: Bearbeitet durch User
von Hans H. (loetkolben)


Lesenswert?

Danke, das könnte hinkommen. Scheint nicht so viele dieser Exemplare 
mehr zu geben.

Beitrag #7007648 wurde vom Autor gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.