Forum: Haus & Smart Home Schleifkohlen sind ja gerne knapp bemessen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von H.Joachim S. (crazyhorse)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

aber hier hat es Miele (Staubsauger) ein wenig in die andere Richtung 
übertrieben (oder mit erheblich mehr Betriebsstunden gerechnet :-)

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Bei unserem Gabelstapler haben wir seit 10 Jahren keine Kohlen mehr 
getauscht. Der hat sogar an den Kohlen einen Meldekontakt. Wenn sie 
abgenutzt sind, flackert ein rotes Lämpchen am Armaturenbrett, aber gut, 
das ist auch ein anderes Kaliber.

von Rainer D. (rainer4x4)


Lesenswert?

H.Joachim S. schrieb:
> aber hier hat es Miele (Staubsauger) ein wenig in die andere Richtung
> übertrieben (oder mit erheblich mehr Betriebsstunden gerechnet :-)
Das ist nix ungewöhnliches. Solche Längen findet man ua. auch bei 
Waschmaschinenmotoren usw. auch anderer Hersteller.

Habe letztens eine Kernbohrmaschine bekommen, da lagen geleich vier 
Ersatzkohlen bei! Eine andere Möglichkeit auf eine lange Betriebszeit zu 
reagieren :-))
Hoffentlich hält die Maschine überhaupt so lange 8-)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Werkzeuge wie Bohrmaschinen oder Winkelschleifer sterben normalerweise 
nicht an verschlissenen Kohlen, vorher ist das Getriebe platt oder der 
Motor wurde durch Dreck und Überlastung zugrunde gerichtet.

Bestes Beispiel ist ein damaliger Kumpel von mir, der wahnsinnig stolz 
auf seine Baumarkt-Billigflex war, als die Märkte mit dem Schrott 
überschwemmt wurden und man den Werbeversprechen noch Glauben schenkte. 
Ja, solche Zeiten gab's tatsächlich mal, das habe ich mir nicht 
ausgedacht. Jedenfalls wollte er damit den Unterwasserbereich seines 
Bootes abschleifen, nach einer knappen halben Stunde hatte er den Kampf 
Mensch gegen Maschine klar für sich entschieden. Da hat das Ding nur 
noch gequietscht und gestunken, aber die Schleifscheibe antreiben wollte 
es nicht mehr.

Allerdings hat's der gleiche Kumpel ein paar Jahre später auch 
geschafft, eine größere Bosch-Flex beim Schneiden einer Betonplatte zu 
töten. Weißer Rauch = gut, blauer Rauch = nix gut!

: Bearbeitet durch User
von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Die Länge der Bürsten ergibt sich aus der gewünschten Lebensdauer von 
Bürsten UND Kollektor sowie so Kleinigkeiten wie Geräusch, 
Funkentstörung…..

Harte Bürsten sind laut und „fressen“ den Kollektor. Der ist schließlich 
aus weichem Kupfer.

Also macht man die Bürsten weicher und ermöglicht damit dem Kollektor 
ein längeres Leben. Dann braucht man eben mehrere Bürstensätze im Leben 
des Gerätes.

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> H.Joachim S. schrieb:
>> aber hier hat es Miele (Staubsauger) ein wenig in die andere Richtung
>> übertrieben (oder mit erheblich mehr Betriebsstunden gerechnet :-)
> Das ist nix ungewöhnliches. Solche Längen findet man ua. auch bei
> Waschmaschinenmotoren usw. auch anderer Hersteller.

Stimmt.
Wer schon mal zwei Staubsauger zerlegt hat, weiß, dass diese nicht 
ungewöhnlich sind.
Ganz normal.

von Donnerblitz (Gast)


Lesenswert?

jepp, wollte ich auch gerade schreiben.
Womöglich sind es sehr weiche kohlen, die verschleißen halt auch 
deutlich schneller

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Lesenswert?

Hm weiss nicht. Ausser in Waschmaschinen sind mir solche langen Teile 
noch nie untergekommen.
Der Staubsauger war alt (70-Jährige Nachbarin, die hat den Sauger seit 
25 Jahren und wollte ihn unbedingt behalten/reparieren lassen). Mit 
gutem Willen lassen sich da 5mm Abrieb reindenken, praktisch waren es 
eher 2-3mm. Und es sind noch locker 20mm Reserve da. Dazu noch der 
üppige Querschnitt von 6x11mm - das würde für 200 Jahre reichen.
Wahrscheinlich haben sie sich einfache aus dem Waschmaschinenregal 
bedient, dort gibts ja mehr Betriebsstunden als beim Staubsauger.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Was glaubst du, wo bei so einer Dame Dreck herkommen soll?
Ich kenne das. Die wollen ihre Sauberkeit mit in den Himmel nehmen.
Da mußt du schon 5m vor der Wohnungstür die Schuhe ausziehen.
Keine Kinder, die vom Spielen reintoben oder ein Mann, der vom 
Winkelschleifen schnell mal aufs Klo muß.

Nochmal, die sind bei Staubsaugern normal.
Ob Miele oder Billig, die kommen alle aus dem selben Loch!

von 2aggressive (Gast)


Lesenswert?

Lange Kohlen neigen weniger zum verklemmen/verkanten als kurze Kohlen.

Sagt ein Smart-Fahrer, welcher regelmässig auf die kurzen Kohlen (BWL 
sei dank!) seines Lüfters draufkloppen muss, um die Windschutzscheibe 
vor Beschlagen zu schützen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.