mikrocontroller.net

Forum: Offtopic musik im lokalen inhomogenen netzwerk synchron abspielen


Autor: eustach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man die wiedergabe gleicher dateien auf unterschiedlichen systemen
(mit unterschiedlichen playern) im netzwerk synchronisieren?

streaming server auf einem der rechner, beide empfangen?

mit streaming kenne ich mich nicht aus, freue mich über eure ideen!

Autor: Klaus____ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich nicht. "Netzwerk" und "synchronisieren" schliessen sich
aus (siehe "Lampert-Uhren"). Wenn du bei der Musik nicht genau
synchronisieren musst, dann ist es bsplw. möglich, vom Server die
Musikdaten als Broadcast zu versenden, und auf den Clients abzuspielen.

Autor: sonst wer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal nach videolan
bzw vlc - player
recht gut / recht simple
läuft unter win und unter linux

Autor: eustach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hui, das wusste ich noch gar nicht. stellt sich die frage, ob man die
gestreamte datei dann auch direkt beim server abspielen kann, oder ob
eine zweite instanz laufen muss, die den multicast-stream dann wiederum
empfängt.

anscheinend ist aber eben mein router abgestürzt, als ich probehalber
mal den wizard ausprobiert habe.

zu lampert und seinen uhren finde ich nichts mit Goo, aber so groß kann
die latenz doch nicht sein, oder? hörbar?

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber so groß kann die latenz doch nicht sein, oder? hörbar?

Naja, sie macht sich als "Echo" bemerkbar...

Zu dem Thema gab es schon mal Thread (schon etwas länger her). Das
Ergebnis war wohl, das Signal analog zu verteilen.

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für was wirds gebraucht?

Autor: eustach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hups, das hätte man ja finden können:

Audiostream mit µC über Netzwerk:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-273916.html

Multi-Room-Audio selbstgemacht:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-239972.html

einsatzzweck ist nicht so kompliziert, wie es in der überschrift
klingt:
dieselbe musik auf zwei rechnern und anlagen in zwei zimmern
gleichzeitig hören..

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dieselbe musik auf zwei rechnern und anlagen in zwei zimmern
>gleichzeitig hören..

Das geht ohne Probleme. Solange die Lautstärke auch nicht zu groß ist,
wird die Latenz auch nicht stören...

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir die beiden andern threads jetzt noch nicht durchgelesen aber
 das Latenzproblem lässt sich lösen.
Ein Server schickt die Musikdaten einfach als UDP-broadcast-stream raus
und fast unbegrenzt viele identische empfänger spielen die Musik (bis
auf die Signallaufzeit) exakt synchron ab.

Autor: bedenkenträger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winamp shoutcast + Winamp (je Musikbox) ... aber in 100V Technik wird
das Einfacher

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.