Forum: Platinen KiCad, wiederkehrende Baugruppen(Schaltnetzteil) als Modul immer wieder nutzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von KArl Fred M. (karl_fred)


Lesenswert?

Gibt es eigentlich inzwischen eine Möglichkeit, eine häufig genutzt 
Bauteilanordnung, um z.B einen Spannungsregler, linear oder als 
Switcher, immer wieder benutzen zu können, ohne jedes mal die 
Spannungsversorgung neu routen zu müssen?
Also das man für all seine Schaltung immer diesen vorbereiteten Switcher 
einfach ins Platinenlayout als Copy paste oder ähnlich, einfügt, nur die 
Bezeichnung der Bauteile neu erstellen muss, da R1 etc natürlich schon 
vorhanden sein könne.
Also der wichtigste Punkt ist eigentlich, das dieses Modul bereits 
fertig geroutet eingefügt wird

: Bearbeitet durch User
von herbert (Gast)


Lesenswert?

Unter Sprint- Layout macht man sich ein "makro" und gut ist es. Unter 
Kicad solltes das auch gehen...

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo KArl Fred M. und Herbert.

KArl Fred M. schrieb:
> Gibt es eigentlich inzwischen eine Möglichkeit, eine häufig genutzt
> Bauteilanordnung, um z.B einen Spannungsregler, linear oder als
> Switcher, immer wieder benutzen zu können, ohne jedes mal die
> Spannungsversorgung neu routen zu müssen?

Diese Möglichkeit gab es schon immer. Zumindest seit Version 3 oder so, 
also seit über 10 Jahren*).

Wenn Du PCBnew als "standalone" oder "eigenständiges" Programm startest, 
also ohne dafür über die KiCad Benutzeroberfläche zu gehen, erscheint im 
oben im Pull-Down Menue unter "Datei" ein zusätzlicher Punkt "Platine 
hinzufügen".

Du kannst nun in PCBnew eine KiCad-Board Datei öffnen, und dann mit 
"Platine hinzufügen" eine andere KiCad Board Datei in Dein bereits 
geöffnetes Board einfügen. Board speichern.

> Also der wichtigste Punkt ist eigentlich, das dieses Modul bereits
> fertig geroutet eingefügt wird

Genau dass machst Du damit.

herbert schrieb:

> Unter Sprint- Layout macht man sich ein "makro" und gut ist es. Unter
> Kicad solltes das auch gehen...

"Makros" gibt es in KiCad nicht, aber Du könntest Dir Plugins schreiben 
oder die Dateien direkt mit einem Skript in einer Sprache Deiner Wahl 
(Python z.B.)
bearbeiten. Das ist wesentlich flexibler und genauso einfach wie ein 
"Makro".

*) Davor ging das auch indem man die Board Dateien mit einem Texteditor 
ineinander gefügt hat. ;O)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.