Forum: HF, Funk und Felder Ferritantenne für UKW / DAB+ UKW Antenne


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Georg S. (antennasworkgermany)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo OMs und User!


Teil1 - UKW Ferritantenne!

Ist es möglich eine Ferritantenne für UKW zu bauen?

Man sagt das die Ferritantenne nur bis ca. 145 MHz empfangen kann,
aber von der BAZ meinte ein Techniker bei Anfrage, ist es technisch 
möglich.

ahha!

Ich benutze für die UKW - Ferritantenne mit Richtwirkung einen 
Ferritstab,
und Wickeldraht, so wie einen UKW Foliendrekondensator. Einmal 
klingeldraht kreuzwicklung 10 Windungen mit Koppelschiefe, und einmal 
Draht 1,5 Quadraht, und Kupferlackdraht für die Bewicklung.

Ob ich 3, 4,  oder 10 Windungen wickelte das UKW Signal wahr immer  3/4 
der Signalstärke gewesen und nie Maximum?

Der Versuchsaufbau wurde mit nur 30 cm RG85 kabel genutzt....

Aber es funktioniert!

Aber wie ereicht man das Maximum der Ferritantenne,
oder besser das rx anzuheben ohne Verstärker?

( Vielleicht ein Kondensator mit xx..pF )


Teil 2 Bau einer DAB+ und UKW Antenne die wirklich sehr gut 
funktioniert!

Ich Geschäften findet man zwar Antennen mit Verstärker u.s.w., aber die 
sind nicht so gut. Ich spreche hier von einer Antenne die DX Fähig ist.

Aufbau der Antenne!

Mittefrequenz von DAB+ berechnen, und dann einen Loopring mit 36cm 
biegen, daran dann 2 Teleskopestäbe mit Gelenk befestigen mit jeweils 2 
x 78 cm. Quasi ein Halbwellendipol an einer Loop für DAB+ Antenne.

Eg = RX

Mit der Antenne kann ich im Wuppiland 61 DAB+ Sender empfangen aus der 
Wohnung auf der Fensterbank ( 1Meter over Ground ).

Zieht man dann die Teleskopestäbe ganz aus, dann kann man UKW Radio 
Stationen hören im UKW Bereich. U.a. RPR1 , SWR 1 - 3, NL 1 - 3, so wie 
Localradio Lüdenscheid und Recklinghausen, Radio Bochum radio Hagen 
u.s.w . ( Bei gehobenen Bedingungen im UKW Band Sporadic E )


MfG Holzantennas Work

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Du brauchst passendes Ferritmaterial. Motorola hat Patente für sowas in 
Pager-Anwendungen.

von antenneur (Gast)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Du brauchst passendes Ferritmaterial. Motorola hat Patente für sowas in
> Pager-Anwendungen.

Ja. In Pagers, egal ob 2m oder 70cm, kommen in der Tat Ferritstifte zum 
Einsatz. Die paar Windungen drumherum haben hohen Querschnitt um extrem 
niederohmnig zu sein, z.B. aus einem Flexprint gemacht.

Quelle: zerpflückte Swissphone Pagers, auch rel. aktuelle Modelle.

von Lauscher (Gast)


Lesenswert?

> Du brauchst passendes Ferritmaterial. Motorola hat Patente für sowas in
> Pager-Anwendungen.

Bereits 1975 waren solche Antennen im Meldeempfänger TELESIGNAL B
von AEG-TELEFUNKEN verbaut. Er kam überwiegend im BOS-Bereich zum
Einsatz auf Frequenzen im 4m und 2m-Band.

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Hi,
hatte letztens mit einem Ringkern
Material FT-23-61
experimentiert.
Klappt hervorragend als UKW-Eingangsübertrager.
Aber als Antenne müsste man den Ringkern wohl "zersägen".

ciao
gustav

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Du kannst die Dinger einfach stapeln...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.