Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Intel C8751 programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Retro-Tim (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

Für ein kleines Retro-Projekt soll ein Intel C8751 programmiert werden. 
Leider habe ich noch nicht viele Infos dazu gefunden, ausser das dessen 
EEPROM mit ca. 20V programmiert werden muss. Sonst soll der MCU sehr 
ähnlich zum 8051 sein.

Hat jemand von euch allenfalls mehr Infos wie man den C8751 
programmieren kann?

Grüsse,
Tim

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

AT89S51 nehmen?

von Patrick L. (patrick_l)


Lesenswert?

Hi Tim,
in welche Richtung geht deine Frage?

Möchtest du dir jetzt einen Programmer bauen um das (bestehende?) 
Programm (Intel Hex File) in das EPROM zu programmieren? Lohnt wohl 
kaum, die Standard-Programmer GALEP & Co. können das.

Gruß
Patrick

von Retro-Tim (Gast)


Lesenswert?

Hi,

Es geht darum einen C8751 mit einem Programm zu beschreiben. Der C8751 
ist schon etwas älter, jedoch kann ich mir 4 Stück davon von jemandem 
abholen, da es für ein Retro-Projekt ist, möchte ich diese nehemn, da 
diese in einem dieser Keramik-Gold Gehäusen kommt.

Daher suche ich nach einem Programmiergerät. Bzw. einer Anleitung wie 
der Upload genau funktioniert.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Retro-Tim schrieb:
> Daher suche ich nach einem Programmiergerät. Bzw. einer Anleitung wie
> der Upload genau funktioniert.

http://bitsavers.informatik.uni-stuttgart.de/components/intel/_dataBooks/1984_Microcontroller_Handbook.pdf

von pegel (Gast)


Lesenswert?


von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

pegel schrieb:
> 
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/eprom-mega-prommer-mp-m8751-eprom-programmiergeraet/2056187315-168-3513
>
> Ist das ein ganzes Programmiergerät, oder nur eine Erweiterung?

Das ist schon ein kompletter Brenner, aber die nötige Software läuft nur 
unter DOS (nicht in einer DOSBOX!)und benötigt eine uralte parallele 
Druckerschnittstelle (oder eine extra ISA-Steckkarte).

: Bearbeitet durch User
von Otto (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
da gehört noch eine PC-Platine zu, ohne diese wird das nichts.

Viele Grüße
Otto

von pegel (Gast)


Lesenswert?

Kann man sicher ein Ardudingens und Netzteil anflanschen.

von Retro-Tim (Gast)


Lesenswert?

Hi,

Ist denn die Schnittstelle bzw. der Programmierablauf gleich wie bei 
einem 8051 mit ROM?

Ich habe hier folgende Dinge gefunden, zum einen:
https://www.instructables.com/How-to-Program-8051-Using-Arduino/

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Retro-Tim schrieb:
> Ist denn die Schnittstelle bzw. der Programmierablauf gleich wie bei
> einem 8051 mit ROM?
>
> Ich habe hier folgende Dinge gefunden, zum einen:
> https://www.instructables.com/How-to-Program-8051-Using-Arduino/

"Note- this method will only work with AT89S51, AT89S52"

Mit einem Adapter lässt sich ein 8751 µC wie ein 2732A EPROM 
beschreiben.

Und das kann der billige TL866II Plus angeblich.

Edit: der braucht etwas Nachhilfe dazu.

https://www.youtube.com/watch?v=VwxCpSt-3RQ

: Bearbeitet durch User
von oerks (Gast)


Lesenswert?

> ein 8751 µC wie ein 2732A

Hat der erste nicht 8 kByte und ein 2732A nur 4 kByte?
Oder taeusche ich mich da?

Ansonsten das folgende Kochrezept:
Quelle: http://www.armory.com/~rstevew
1
Programming the Intel 8751H and 8751BH/87C51:
2
 
3
I have the Intel databooks, and all of them say the same thing about
4
powering and clocking the chip with a typical crystal. Also they want
5
several pins pulled HI or LO, and then it programs just as an EPROM does
6
but the pinout is scattered around a bit differently, is all. I would
7
suppose you can grab the .pdf file from Intel that has all that for the
8
8751 and others, like the 8748/9 and the 87C52 as well. They all use the
9
same scheme, and it is quite simple. I have several of these laying about,
10
and they have always been easy. I show for the 8751:
11
12
1) apply Vcc and Gnd to pins 40, 20
13
2) xtal (4-6 MHz for programming only) to pins 19, 18 with caps to ground, 30pF
14
3) address to Port1 pins and high byte to port 2.0-2.3
15
4) data to port 0
16
5) other pins per table below:
17
18
*For the 8751BH and 87C51 :
19
This is the Quick-Pulse Algorithm, pulse is repeated 25 times/byte
20
address and then verified or failed by readback.
21
ALE/-PROG LO is the programming pulse, only 100us long
22
Vpp is 12.75V +/- 0.25V
23
24
*For the 8751H :
25
The ALE/-PROG LO is the programming pulse, 50ms long,
26
Vpp is 21V +/- 0.25V
27
Verify chip after all programmed.
28
29
          RST   -PSEN   ALE/-PROG  -EA/Vpp   P2.7   P2.6   P3.6   P3.7
30
         Pin 9  Pin 29  Pin 30     Pin 31   Pin 28 Pin 27 Pin 16 Pin 17
31
------------------------------------------------------------------------
32
Program   1       0      0*         Vpp      1      0      1      1
33
------------------------------------------------------------------------
34
Verify    1       0      1           1       0      0      1      1
35
------------------------------------------------------------------------
36
Program   1       0      0*         Vpp      1      0      0      1
37
Encryption Tbl using addresses 0-1FHex
38
------------------------------------------------------------------------
39
Program
40
Lock bits
41
 x=1      1       0      0*          Vpp      1      1      1      1
42
 x=2      1       0      0*          Vpp      1      1      0      0
43
------------------------------------------------------------------------
44
Read      1       0      1            1       0      0      0      0
45
Signature
46
------------------------------------------------------------------------
47
48
Pinout:
49
50
   A0   P1.0  -1      40- Vcc
51
   A1   P1.1  -2      39- P0.0   D0
52
   A2   P1.2  -3      38- P0.1   D1
53
   A3   P1.3  -4      37- P0.2   D2
54
   A4   P1.4  -5      36- P0.3   D3
55
   A5   P1.5  -6      35- P0.4   D4
56
   A6   P1.6  -7      34- P0.5   D5
57
   A7   P1.7  -8      33- P0.6   D6
58
        RST   -9      32- P0.7   D7
59
  RXD   P3.0 -10      31- -EA/Vpp
60
  TXD   P3.1 -11      30- ALE/-PROG
61
 -INT0  P3.2 -12      29- -PSEN
62
 -INT1  P3.3 -13      28- P2.7   A15*   * not used for programming EPROM
63
   T0   P3.4 -14      27- P2.6   A14*     onboard, which is just 4K
64
   T1   P3.5 -15      26- P2.5   A13*
65
  -WR   P3.6 -16      25- P2.4   A12*
66
  -RD   P3.7 -17      24- P2.3   A11
67
        XTAL2-18      23- P2.2   A10
68
        XTAL1-19      22- P2.1    A9
69
        Vss  -20      21- P2.0    A8
70
71
And after an erasure, all but program and verify are optional, of course.
72
You should get the docs and read about the lock bits and the encryption
73
table, if you were producing a product, but for home use, it's not needed.
74
Have fun!
75
-Steve
76
--
77
-Steve Walz  rstevew@armory.com  ftp://ftp.armory.com:/pub/user/rstevew
78
-Electronics Site!! 1000 Files/50 Dirs!! http://www.armory.com/~rstevew
79
Europe:(Italy) http://ftp.cised.unina.it/pub/electronics/ftp.armory.com

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

oerks schrieb:
>> ein 8751 µC wie ein 2732A
>
> Hat der erste nicht 8 kByte und ein 2732A nur 4 kByte?

Nein.


> Oder taeusche ich mich da?

Schon wieder.

: Bearbeitet durch User
von oerks (Gast)


Lesenswert?

Ach ja, ist ja nur der 51 und nicht der 52!

> Schon wieder.
Du brauchst nicht mitzaehlen. Wir sind hier nicht beim Skat.

von oerks (Gast)


Lesenswert?

P.S.:

Alle 875Xer die bei mir so "herumfliegen" haben alle 8 kByte.
Auch die mit Guckloch. Und in der Turboausfuehrung mit 33 MHz.
Die "kleinen" hab ich scheinbar nie benutzt.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Retro-Tim schrieb:
> C8751
Nur zur Richtigstellung: es ist ein 87C51.

Retro-Tim schrieb:
> suche ich nach einem Programmiergerät. Bzw. einer Anleitung wie der
> Upload genau funktioniert.
Mit diesem Suchbegriff findest du das passende Datenblatt. Und im 
NXP-Datenblatt ab Seite 30 ist dann die Programmierung beschrieben:

https://www.nxp.com/docs/en/data-sheet/8XC51_8XC52.pdf

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Retro-Tim schrieb:
>> C8751
> Nur zur Richtigstellung: es ist ein 87C51.

Der C8751 ist die NMOS-Version im Cerdip-Gehäuse!


https://www.cpushack.com/wp-content/uploads/2016/04/IntelC8751-8-X225.jpg

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

oerks schrieb:
> Ach ja, ist ja nur der 51 und nicht der 52!
>
>> Schon wieder.
> Du brauchst nicht mitzaehlen. Wir sind hier nicht beim Skat.

Schachmatt!

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Der C8751 ist die NMOS-Version im Cerdip-Gehäuse!
Blöd auch, sowas... :-/

von AH (Gast)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>
>> Retro-Tim schrieb:
>>> C8751
>>
>> Nur zur Richtigstellung: es ist ein 87C51.
>
> Der C8751 ist die NMOS-Version im Cerdip-Gehäuse!
> https://www.cpushack.com/wp-content/uploads/2016/04/IntelC8751-8-X225.jpg

Na dann..

von AHllerdings (Gast)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>
>> Retro-Tim schrieb:
>>> C8751
>>
>> Nur zur Richtigstellung: es ist ein 87C51.
>
> Der C8751 ist die NMOS-Version im Cerdip-Gehäuse!
> https://www.cpushack.com/wp-content/uploads/2016/04/IntelC8751-8-X225.jpg

Na dann..

von Kunz (Gast)


Lesenswert?

Elektor 10 / 1990

von pegel (Gast)


Lesenswert?


von oerks (Gast)


Lesenswert?

> > Du brauchst nicht mitzaehlen. Wir sind hier nicht beim Skat.

> Schachmatt!

Am Thema vorbei!
Hand, Schneider, Schwarz in 10 Zuegen.
So geht das.

von atoyot (Gast)


Lesenswert?

oerks schrieb:
>> > Du brauchst nicht mitzaehlen. Wir sind hier nicht beim Skat.
>
>> Schachmatt!
>
> Am Thema vorbei!
> Hand, Schneider, Schwarz in 10 Zuegen.
> So geht das.

Brettspiele?
https://www.youtube.com/watch?v=Xs8-KV4qqsU

von oerks (Gast)


Lesenswert?

> Brettspiele?

Steckbrettspiele!

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Der C8751 ist die NMOS-Version im Cerdip-Gehäuse!

Die NMOS brauchen viel Strom (200mA) und werden im Betrieb richtig heiß.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> Der C8751 ist die NMOS-Version im Cerdip-Gehäuse!
>
> Die NMOS brauchen viel Strom (200mA) und werden im Betrieb richtig heiß.

Das ist richtig, aber darum geht es dem TE ja nicht.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> 
https://cpugalaxy.at/cpu/Ram%20Rom%20Eprom/Microcontroller/Intel%208751%20section-Dateien/D8751H.pdf


Hm..also in dem Datenblatt steht alles drin was man braucht. Damit hab
ich mir damals einen Programmer als Steckkarte fuer meinen ][+ gebaut. 
Und das noch ganz ohne Internet. Aber damals war man wohl motivierter 
weil man die Teile nicht geschenkt bekommen hat sondern fuer sehr viel 
Taschengeld kaufen musste. Ich glaube alleine der Nullkraftsockel hat 
>20DM gekostet :-)

Ich wuerde ja die Steuersoftware in MBasic unter CP/M anbieten, aber ich 
glaube ich finde die Diskette nicht mehr und kann sie auch sicher nicht 
mehr lesen. :-D

Olaf

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Olaf schrieb:
> Ich wuerde ja die Steuersoftware in MBasic unter CP/M anbieten, aber ich
> glaube ich finde die Diskette nicht mehr und kann sie auch sicher nicht
> mehr lesen. :-D

Hättest du eben auf Lochstreifen sichern sollen! ;-)

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> Die NMOS brauchen viel Strom (200mA) und werden im Betrieb richtig heiß.

Übertrieben!
1W auf so einen großen Chip  --  lauwarm.

Für alte Programmer kein Problem mit der Programmierung.
Mein ELV-Steckkarten Programmer kann den.

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Übertrieben!
> 1W auf so einen großen Chip  --  lauwarm.

Da ist aber kein Wärmeleiter drin, der die Temperatur gleichmäßig 
verteilt.
Wenn man genau auf die Mitte eines Plastik DIP-40 faßte, wurde es 
schnell unangenehm, das werden schon >50°C sein.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> michael_ schrieb:
>> Übertrieben!
>> 1W auf so einen großen Chip  --  lauwarm.
>
> Da ist aber kein Wärmeleiter drin, der die Temperatur gleichmäßig
> verteilt.
> Wenn man genau auf die Mitte eines Plastik DIP-40 faßte, wurde es
> schnell unangenehm, das werden schon >50°C sein.

Der TE hat aber keine Plastikchips.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> Wenn man genau auf die Mitte eines Plastik DIP-40 faßte, wurde es
> schnell unangenehm, das werden schon >50°C sein.

Als ich das erstemal einen SH7045, ehemals schnellster Mikrcontroller
der Welt, in Betrieb genommen habe, dachte ich das ich was falsch 
gemacht hab.

https://www.renesas.com/us/en/products/microcontrollers-microprocessors/other-mcus-mpus/superh-risc-engine-family-mcus/sh7045-32-bit-microcontrollers-non-promotion

Der braucht so 1Watt. Man verbrennt sich nicht die Finger, aber der 
fuehlt
sich schon gut warm an. Das sind auf jedenfall Temperaturen die man
nur erwartet wenn man das Netzteil verpolt anschliesst. :)

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.