Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I3C-Bus am Start, AllWinner bringt RISC-V-ARM-Kombinationschip


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Die Kongress- und Messesaison steht ante Portas, was Halbleiterhersteller und Standardisierungsgremien zu neuer Aktivität animiert. Hier ein Round-Up relevanter Neuigkeiten von Analog Devices über EU-Kommission bis zu RISC-V

Worum geht es hier

Mit krankheitsbedingter Verzögerung ist es Zeit, die Neuerungen der Elektronikindustrie kurz aufzuarbeiten. Neben Neuigkeiten in Sachen I3C – der I2C-Nachfolger kommt langsam aber sicher auf Gira – gibt es ein ARM-RISC-V-Kombinationsprodukt, neue EU-Regulationen und einige andere Nachrichten.

MIPI I3C – I2C-Nachfolger macht Fortschritte

Der einst von Philips standardisierte I2C-Bus dürfte eine der größten Erfolgsgeschichten in der Welt der Elektronik sein – mit dem von der MIPI entwickelten Busstandard I3C tritt nun ein Nachfolger an. Der wichtigste Vorteil des – übrigens mit I2C zumindest weitestgehend – abwärtskompatiblen Busstandard ist die höhere Geschwindigkeit, die zu geringerem Energieverbrauch führt.

(Bildquelle: MIPI, beigestellt)

Sonst räumt der Busstandard mit einigen Anachronismen von I2C auf: die Addresszuweisung erfolgt nun beispielsweise dynamisch, was die Notwendigkeit von I2C-Addresspins eliminiert und IC-Gehäuse verkleinert. Weitere Informationen zum Standard finden sich – unter Anderem – in der unter https://www.mipi.org/sites/default/files/MIPI-Webinar-Achieving-Optimal-Energy-and-Power-Efficiency-with-MIPI-I3C-2022-05-03.pdf bereitstehenden Präsentation.

Arduino IDE 2.0 – Übersetzungen machen gute Fortschritte

Ab Version 2.0.0-rc6 der Arduino IDE 2.0 gibt es die Möglichkeit, die Anzeigesprache anzupassen. Der vor einigen Monaten ergangene Aufruf, doch bitte Übersetzungen beizutragen, zeigt nun Früchte.

(Bildquelle: Arduino)

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels unterstützt man Chinesisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Niederländisch und Türkisch – weitere Sprachen folgen baldig.

Analog Devices: (vergleichsweise) preiswertes Referenzdesign zur optischen Analyse von Flüssigkeiten

Im Rahmen der Vorbereitung für die Messe- und Kongresssaison präsentierte Analog Devices eine Gruppe neuer Referenzdesigns, die die hauseigenen Komponenten im praktischen Einsatz zeigen. Um rund 500 US-Dollar ist das in der Abbildung gezeigte “Multiple Parameter Optical Liquid Measurement Platform“ erhältlich.

(Bildquelle: https://www.analog.com/en/design-center/reference-designs/circuits-from-the-lab/cn0503.html)

Im Prinzip basiert das System darauf, ein Flüssigkeitssample aus verschiedenen Winkeln mit Licht zu beschießen und die Reaktion zu analysieren. Das unter https://www.analog.com/media/en/reference-design-documentation/reference-designs/cn0503.pdf bereitgestellte PDF ist in diesem Zusammenhang lesenswert, da es auch auf die Messmethode als Ganzes eingeht.

AllWinner V853 – ARM- und RISC-V-Kombinationschip mit AI-Beschleuniger

ARM und RISC-V sind direkte Konkurrenten – umso pikanter ist, dass das für die von Shenzhen Xunlong im OrangePi bevorzugten Prozessoren bekannte Unternehmen AllWinner nun einen Chip anbietet, der ausgerechnet diese beiden Systemarten auf einem Die vereint.

(Bildquelle: https://bbs.aw-ol.com/topic/1346/v853-%E8%8A%AF%E7%89%87%E6%A1%86%E5%9B%BE%E5%81%B7%E8%B7%91?lang=en-US)

Neben den beiden mit je bis zu 1GHz schnell taktenden Kernen bringt der Prozessor auch einen Beschleuniger für AI-Aufgaben mit:

1
Up to 1 TOPS for V853 and 0.8 TOPS for V853S,  embedded 128KB internal buffer, support for TensorFlow, Caffe, Tflite, Pytorch, ONNX, etc..

Auf sunxi-linux findet sich (siehe https://linux-sunxi.org/V853) folgende Beschreibung des vorgesehenen Einsatzfelds:

1
V853 is a new generation of high-performance and low-power processor SoC targeted for the field of intelligent vision. It can be widely used in intellectually upgraded industries such as intelligent door lock, intelligent attendance and access control, webcam, tachograph, and intelligent desk lamp. V853 integrates the single Cortex-A7 core and RISC-V core.

OMICRONLab – Videos der Vorträge nun online

OMICRONLab hält das hauseigene Power Analysis & Design Symposium seit dem Beginn der Coronaviruspandemie online ab. Von der Veranstaltung im März dieses Jahres gibt es nun fertig geschnittene Videos, die unter https://www.omicron-lab.com/training-events/detail/news/11th-power-analysis-design-symposium-march-9th-2022 zum Ansehen bereitstehen.

EU-Kommission: neue IoT-Sicherheitsrichtlinien verabschiedet; Lob von Infineon folgt auf den Fuß

Die EU-Kommission wendet sich der IoT-Sicherheit zu, und nimmt Anpassungen an der als RED bezeichneten Funkanlagenrichtlinie vor. Der genaue Vorschlagstext findet sich unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX:32014L0053 – die relevante neue Passage ist folgende:

1
(d)
2
  
3
4
radio equipment does not harm the network or its functioning nor misuse network resources, thereby causing an unacceptable degradation of service;
5
6
(e)
7
  
8
9
radio equipment incorporates safeguards to ensure that the personal data and privacy of the user and of the subscriber are protected;
10
11
(f)
12
  
13
14
radio equipment supports certain features ensuring protection from fraud;

Infineon reagiert darauf nicht nur mit dem Anbieten des unter https://www.infineon.com/cms/en/product/promopages/radio-equipment-directive/ bereitstehenden Ressourcenportals, sondern auch mit einer Pressemeldung, die wir hier – ausnahmsweise – als Ganzes abdrucken:

1
Die Infineon Technologies AG setzt sich für die Sicherheit im Internet der Dinge (IoT) ein und begrüßt daher die Verabschiedung der Delegated Act Artikel 3.3 (d), (e) und (f) der Funkanlagenrichtlinie (Radio Equipment Directive; RED, 2014/53/EU) der Europäischen Kommission. Ziel der Richtlinie ist es, Sicherheit, Gesundheit und Datenschutz für Nutzer und Industrie zu verbessern. Die grundlegenden Anforderungen der Funkanlagenrichtline zum Schutz personenbezogener Daten, der Privatsphäre und zum Schutz vor Betrug sollen am 1. August 2024 in der Europäischen Union (EU) in Kraft treten. Bis spätestens Juli 2024 müssen alle Produkte, die unter diese Regelung fallen, die festgelegten Standards erfüllen.
2
Als einer der führenden Anbieter von Sicherheitslösungen in Europa ist sich Infineon bewusst, dass die Digitalisierung und Vernetzung über das Internet für Nutzer und Unternehmen Gefahren bei Cybersicherheit, Datenschutz und Betrug mit sich bringen, sagt Thomas Rosteck, President des Geschäftsbereichs Connected Security Systems bei Infineon. Wir unterstützen die grundlegenden Anforderungen in den Delegated Act Artikeln der EU RED, da sie die Sicherheit, den Datenschutz und den Schutz vor Betrug in allen HF-verbundenen Geräten einführen, die innerhalb des EU-Binnenmarktes verkauft werden. Das macht die Nutzung dieser Geräte für europäische Privatpersonen und Unternehmen sicherer. EU-GDPR (2018), EU-Cybersicherheitsgesetz (2019) und jetzt die EU RED: Das kontinuierliche Aufkommen von Regularien unterstreicht die wachsende Bedeutung der Cybersicherheit in der heutigen Welt.
3
Wie von der Europäischen Kommission gefordert, arbeiten die Europäischen Normungsorganisationen an der Standardisierung der technischen und Konformitätsanforderungen für Systeme, um die von der RED geforderten Ergebnisse in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz zu unterstützen. Infineon beteiligt sich an diesen europäischen Normungsorganisationen, um die Kunden dabei zu unterstützen, entsprechende Anforderungen zu erfüllen und um zukünftigen Erfolg planbar zu machen.

In eigener Sache: Tam Hanna, live im Mai

Korrektur am 8. Mai: 13. Mai, nicht 13. März. Sorry! -th

Wer am 13. Mai nichts zu tun hat, ist herzlich nach Szeged zur FreeSoftwareConference eingeladen. Meine Wenigkeit liefert unter Vorbehalt gesundheitlicher Probleme, wie unter https://freesoftwareconference.eu/schedule/ beschrieben, zwei Talks zu den Themen OpenSCAD und RISC-V. Es wäre mir eine Ehre, Lesern eine Zigarre und ein Glas Whiskey (oder ein Red Bull) auszugeben.


: Bearbeitet durch NewsPoster
von Helmut -. (dc3yc)


Lesenswert?

Tam H. schrieb:
> Wer am 13. März nichts zu tun hat, ist herzlich nach Szeged zur
> FreeSoftwareConference eingeladen. Meine Wenigkeit liefert unter
> Vorbehalt gesundheitlicher Probleme, wie unter
> https://freesoftwareconference.eu/schedule/ beschrieben, zwei Talks zu
> den Themen OpenSCAD und RISC-V. Es wäre mir eine Ehre, Lesern eine
> Zigarre und ein Glas Whiskey (oder ein Red Bull) auszugeben.

Naja, leider fast zwei Monate zu spät! Oder gilt die Einladung für 2023?

von Uwe G. (scd)


Lesenswert?

Helmut -. schrieb:
> Naja, leider fast zwei Monate zu spät! Oder gilt die Einladung für 2023?

Es ist der 13. Mai gemeint. (siehe Link)

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Helmut -. schrieb:
> Tam H. schrieb:
>> Wer am 13. März nichts zu tun hat, ist herzlich nach Szeged zur
>> FreeSoftwareConference eingeladen. Meine Wenigkeit liefert unter
>> Vorbehalt gesundheitlicher Probleme, wie unter
>> https://freesoftwareconference.eu/schedule/ beschrieben, zwei Talks zu
>> den Themen OpenSCAD und RISC-V. Es wäre mir eine Ehre, Lesern eine
>> Zigarre und ein Glas Whiskey (oder ein Red Bull) auszugeben.
>
> Naja, leider fast zwei Monate zu spät! Oder gilt die Einladung für 2023?

Hallo,
sorry, da habe ich wohl im Fieber mich vertippt. Ist schon korrigiert, 
es ist natürlich im Mai.

Wirst du vor Ort sein?

von Tam H. (Firma: Tamoggemon Holding k.s.) (tamhanna)


Lesenswert?

Uwe G. schrieb:
> Helmut -. schrieb:
>> Naja, leider fast zwei Monate zu spät! Oder gilt die Einladung für 2023?
>
> Es ist der 13. Mai gemeint. (siehe Link)

Hallo Uwe,
danke dir.

Tam

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.