Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schwimmbad Abdeckung Motor defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Johannes J. (jojo81)


Lesenswert?

Hallo,
Der Motor (auffsteckgetriebe Motor der Firma Framo Morat,Modell 
Compacts) unserer  Poolabdeckung scheint defekt zu sein .Manchmal 
reagiert er einfach nicht auf den auf/zu Schalter .Zum Glück kann ich 
dann doch noch (bis jetzt ) die Sache retten indem ich mit irgendwas 
hartem auf das Gehäuse vom Motor klopfe ,dann geht er wieder .Der 
Pooltechniker meint da ist etwas oxidiert im innern was das leiten  des 
Stromes verhindert .Als Lösung schlägt er dann nur den kompletten 
Motorwechsel vor (wären dann um die 4000€).Er meint auch das der 
Hersteller keine Ersatzteile liefert da das Geschäft mit dem Verkauf von 
neuen Motoren vorteilhafter (für den Hersteller)wäre (danke du die 
Ehrlichkeit). Gäbe es da  nicht irgend eine einfachere (und günstigere) 
Lösung ? Sind vielleicht nur die Kohlebürsten oxidiert?Der Motor liegt 
halt schon immer sehr nahe am Wasser (knapp über der Oberfläche ) und 
kriegt halt wahrscheinlich schon das eine oder andere an Feuchtigkeit ab 
.
Weiss jemand irgend ein Rat zu geben ?
Wäre sehr dankbar dafür .
Schöne Grüße,
Jojo

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Johannes J. schrieb:
> Gäbe es da  nicht irgend eine einfachere

Nein, so ein Gesamttausch des Aufsteck-Getriebemotors ist einfach.

>  (und günstigere) Lösung ?

aber halt nicht günstig.

Normalerweise bemüht man sich, wenn man Geld sparen will, selber, 
schraubt die Kiste auf, guckt sich die Funktion an, und woran es hakt, 
und überlegt ob man es mit putzen, nachjustieren oder einem Ersatzteil 
wieder in Gang bringe kann.

Das scheint dich alles zu überfordern, also funktioniert dein Weg nur, 
in dem du jemandem zahlst, es wieder in Ordnung zu bringen. Der wird 
nicht basteln.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Johannes J. schrieb:
> Als Lösung schlägt er dann nur den kompletten Motorwechsel vor

Dann schau doch erst mal wie er funktioniert! Wenn er natürlich schon 
einige Jahre unter Feuchtigkeit gelitten hat, wären Kontaktprobleme 
nicht ganz auszuschließen. Bisher sehe ich kein Foto mit dem aktuellen 
Zustand. 
https://de.framo-morat.com/produkte/aufsteckgetriebemotor-compacta/aufsteckgetriebemotor-compacta-ms12-2/

von Hermann Kokoschka (Gast)


Lesenswert?

Was denn 4000 (viertausend Euro) für den Motor?
Oder Tippfehler bei 40 oder 400?

Feste klopfen hilft, dann sind Oxi-Probleme nicht ganz unwahrscheinlich,
oder "klopfst" Du zufällig unbewusst auf irgendeinen Endschalter?

Läuft der denn nach "klopfen" kraftvoll und gesund?
Falls ja, dann kann es von rostigen/klemmenden Kohleführungen oder deren 
Federn bis zu gammeligen Kollektoren alles sein.
Das wäre "poolmässig-üblich" und nix schlimmes, kommt natürlich darauf 
an was Du so alles machen kannst.

Motor ausbauen und zerlegen, Fotos hier senden...
Was hast Du denn für technische Möglichkeiten?

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Johannes J. schrieb:
> Weiss jemand irgend ein Rat zu geben ?
> Wäre sehr dankbar dafür .

Die Plenkerei macht deinen Text nicht gerade angenehm zu lesen.
Ein Satz beginnt nicht mit einem Punkt.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Johannes J. schrieb:
> Sind vielleicht nur die Kohlebürsten oxidiert

Interssante Theorie. Also, Nein.

Kohlebürsten bestehen hauptsächlich aus ... tada ... Kohlenstoff! (also 
Graphit). Wenn Kohle mit Sauerstoff reagiert (also oxidiert), dann würde 
das andere Effekte haben, und dein Motor wäre nur noch ein 
verschrumpelter Haufen irgendwas.

Es könnten aber die Führungsschienen der Bürsten, oder die 
Steckkontakte der Kohlen vergammelt sein.

--> Motor bzw. Motor Gehäuse aufmachen, Fotos machen, hier reinstellen. 
Oder selbst genau draufschauen auf den Motor ob da was vergammelt 
aussiehnt.

: Bearbeitet durch User
von PC-Freak (Gast)


Lesenswert?

Hermann Kokoschka schrieb:
> Motor ausbauen und zerlegen, Fotos hier senden...
> Was hast Du denn für technische Möglichkeiten?

Wenn er schon so schreibt, wie er schreibt, dabn zerlegt er bestimmt 
keinen Motor.

Forist schrieb:
> Die Plenkerei macht deinen Text nicht gerade angenehm zu lesen.
> Ein Satz beginnt nicht mit einem Punkt.

Und solche Komentare machen das Ganze auch nicht besser und ... lasst es 
einfach  Ihr Trolls.

Zum TO.

Es gibt Motor- Reparaturwerkstätten. Wenn Du sicher bist, dass der Motor 
es ist, suche nach 'Motor Reparatur'

In Nürnberg gibt es z.B. Viertel Motoren, Rock Motoren in Abenberg.
Die setzen den Motor incl. neu wickeln wieder instand.

Beitrag #7064151 wurde von einem Moderator gelöscht.
von slug (Gast)


Lesenswert?

Laut

https://de.framo-morat.com/produkte/aufsteckgetriebemotor-compacta/

(die genaue Type zu wissen wäre nicht schlecht gewesen)

könnte in dem Gehäuse mehr als nur Motor und Getriebe sitzen:

"Vielfältige Optionen:

- Integrierter mechanischer Schaltautomat
- Integrierte Sicherheitsendschalter
- Explosionsschutz nach ATEX 95
- Strahlwassergeschützt (IP65)"

Es muß nicht mal der Motor selbst sein. Vielleicht findet sich mit
Glück jemand, der Dir das Ding für (was er halt will) durchcheckt
hier?

von MWS (Gast)


Lesenswert?

Johannes J. schrieb:
> Firma Framo Morat,Modell Compacts

Gut, dass es davon genau ein Modell gibt.
Ein als neu beschriebenes Modell MS12 befindet sich momentan auf Ebay 
für 399.

Johannes J. schrieb:
> Als Lösung schlägt er dann nur den kompletten
> Motorwechsel vor (wären dann um die 4000€).Er meint auch das der
> Hersteller keine Ersatzteile liefert da das Geschäft mit dem Verkauf von
> neuen Motoren vorteilhafter (für den Hersteller)wäre (danke du die
> Ehrlichkeit).

Eine "Ehrlichkeit" die ihm dient.

> (wären dann um die 4000€)

Der Unterhalt eines Pools erfordert das passende Konto, wenn das Teil 10 
Jahre gehalten hat, hat es sich bereits amortisiert.
Also einfach für die nötigen Mittel sorgen oder den Pool leer machen und 
mit Gemüse bepflanzen.

Beitrag #7064200 wurde von einem Moderator gelöscht.
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

MWS schrieb:
> Der Unterhalt eines Pools erfordert das passende Konto

Na ja, um 100 EUR/Jahr, davon 60 EUR Wasser, 30 EUR für Strom und 10 EUR 
für Chemikalien, wenn man nicht gerade elektrisch sondern (falls 
überhaupt) per Solarkollektor zuheizt.

Also weniger als die Jahreskarte für's Freibad.

von MWS (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Na ja, um 100 EUR/Jahr, davon 60 EUR Wasser, 30 EUR für Strom und 10 EUR
> für Chemikalien, wenn man nicht gerade elektrisch sondern (falls
> überhaupt) per Solarkollektor zuheizt.

Deine Definition von "Pool" ist in Wirklichkeit ein Plantschbecken.
Auch denke ich nicht, dass hier das MaWin-Original schreibt, der gibt 
keinen solchen Unsinn von sich.

von Patrick L. (patrick_l)


Lesenswert?

Johannes J. schrieb:
> Er meint auch das der
> Hersteller keine Ersatzteile liefert da das Geschäft mit dem Verkauf von
> neuen Motoren vorteilhafter (für den Hersteller)wäre (danke du die
> Ehrlichkeit).

natürlich ist es für den Vor-Ort-Service einfacher alles wegzuwerfen und 
neu zu verkaufen.

https://de.framo-morat.com/service/technischer-service/

Die bieten aber einen Service an sowie auch Ersatzteile, siehe Homepage 
vom Hersteller.

Frag doch mal an.

: Bearbeitet durch User
von Johannes J. (jojo81)


Lesenswert?

Danke schonmal für die Antworten ,
Natürlich sind meine Motortechnik Kenntnisse nicht die besten(dafür 
Frage ich hier ) ,aber ich würde mich nicht scheuen den Motor Mal 
aufzumachen( ja und ich schalte den Strom vorher aus ) und 
reinzuschauen.Werdeal nachschauen was für ein Modell das genau ist .Das 
mit dem Preis waren 4000 ,so laut Firma die den Motor eingebaut hat(die 
sagen auch das es keine Ersatzteile gibt ..) .Die Firma direkt  hab ich 
nicht gefragt ,aber hab auch auf deren Homepage gesehen das es doch 
Ersatz und Service gibt .Werde  mich Mal diesbezüglich besser 
informieren.

von MaWin (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

MWS schrieb:
> Deine Definition von "Pool" ist in Wirklichkeit ein Plantschbecken.

Plantsch msl schön (wieder so ein Spinner der von nichts ne Ahnung hat 
aber meint das Maul aufreissen zu müssen).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.