Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Temperatur bzw. sonnengesteuerte Jalousiensteuerung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robert (Gast)


Lesenswert?

Hallo, kennt jemand hier so eine Steuerung für Jalousien, die es auch 
für Markissen gibt, die bei direkter Sonneneinstrahlung oder hoher 
Temperatur die Jalousien zumachen?

Es sind etwas alte, eher schwere Holzjalousien ... der Grund ist nicht, 
dass ich zu faul bin die per Hand zu bedienen, sondern das ich manchmal 
Nachtschicht arbeite ... um 5 Uhr früh heimkomm und dann natürlich 
aufmach zum Durchlüften.

Schlafzimmer ist ostseitig und wenn manchmal die Sonne reinknallt 
vormittags, hat es dann 30 Grad.

Das sind einfache Schnüre mit der man die Jalousien aufmacht.
Mit der Kofferwaage komme ich auf ca. 1,5kg bevor sich die Jalousie mal 
bewegt.

Würde mir auch direkt selbst hier einen Aufroll Motor hinbauen, aber ich 
denke das benötigte Drehmoment ist zu hoch für viele DC Motoren.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Hi!

Verkauft dir jede Sonnenschutzfirma. Bei Rollläden ist meist auch eine 
Nachrüstung mit Motoren möglich. Falls du elektrische Innenjalousien 
meinst: die sind ein absolutes Nischenprodukt und sehr teuer.
Steuerung  z.B. über Somfy iO mit Tahoma und Sonnen- und Windsensor. 
Dann auch per App steuerbar.
Selber bauen dürfte rech schwierig werden, da steckt viel an Mechanik 
und Sicherheitsfunktionen drin.

VG
Matthias
Sonnenschutztechniker

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Robert schrieb:
> kennt jemand hier so eine Steuerung für Jalousien, die es auch für
> Markissen gibt, die bei direkter Sonneneinstrahlung oder hoher
> Temperatur die Jalousien zumachen?

Ja, hatten wir im Büro.

Hat mich gelehrt, wie dämlich 'intelligente' Technik sein kann.

Hatte Sensoren für Sonne und Wind und Innentemperatur.

Und gerne mal Jalousien zugefahren wenn die Sonne noch von hinten kam. 
Oder bei Wind alle paar Minuten rauf und runter.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Kinderleicht nach zu bauen. ;)

Einfach eine Solarzelle (muss nicht groß sein) draußen an die Wand 
machen. Dann mit einen MC (atiny-85 sollte schon reichen) fragen wie 
viel Power die Solarzelle liefert.

Bei genug Power fährt ein Relais den Sonnenschutz herunter.

Wo ist das Problem. ;)

von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Definiere "Jalousie" oder stelle ein Bild ein.

Die Begriffe "Rollo, Jalousie, Raffstores und Rollladen" werden gerne 
falsch verwendet und dann laufen die Antworten ins Leere.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Thomas R. schrieb:
> Die Begriffe "Rollo, Jalousie, Raffstores und Rollladen" werden gerne
> falsch verwendet und dann laufen die Antworten ins Leere.

Ist doch egal.

Das DING braucht ein Motor was den Antrieb bedient, und eine Steuerung 
der den Motor sagt, geh an / Aus.

Das baue ich dir an eine Rollo von 10 Euro von Lidl genau so, wie an ein 
Rolladen mit Kasten.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Das möchte ich sehen: bei nem Innenrollo reicht ein 12V Bastelmotor, 
beim 4m x 3m Rollladen brauchts was mit 40Nm Drehmoment bei 70mm 
Außendurchmesser.

Sollte es sich im eine simple Innenjalousie aus "Alufolienblech" 
handeln: ein Modell mit Kugelumlaufkette besorgen, an die Kette kann man 
vmtl tatsächlich einfach nen Bastelmotor dranflanschen.

VG
Matthias

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Hat mich gelehrt, wie dämlich 'intelligente' Technik sein kann.
>
> Hatte Sensoren für Sonne und Wind und Innentemperatur.
>
> Und gerne mal Jalousien zugefahren wenn die Sonne noch von hinten kam.
> Oder bei Wind alle paar Minuten rauf und runter.

Vielleicht hat sich nur keiner zuständig gefühlt, das Ding anständig zu 
parametrieren.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Wolfgang schrieb:
> Vielleicht hat sich nur keiner zuständig gefühlt, das Ding anständig zu
> parametrieren.

Weshalb ich alle meine Arduino Projekte mit einen kleinen Tastatur und 
ein Display ausstatte.

Dann kann ich die Parameter im laufenden Betrieb ändern, bis sie optimal 
sind.

von Rainer (Gast)


Lesenswert?

Vielleicht kannst du einen Superrollo GW60 direkt verwenden, oder für 
die Schnur umfunktionieren. Die Zugkraft reicht auf jeden Fall. Hat 
einen Sonnensensor dabei, und der obere und untere Haltepunkt kann 
programmiert werden.

https://de.elv.com/superrollo-gw60-universal-gurtwickler-fuer-aufputz-und-unterputzmontage-096573

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Rainer schrieb:
> Vielleicht kannst du einen Superrollo GW60 direkt verwenden, oder
> für
> die Schnur umfunktionieren. Die Zugkraft reicht auf jeden Fall. Hat
> einen Sonnensensor dabei, und der obere und untere Haltepunkt kann
> programmiert werden.
>
> 
https://de.elv.com/superrollo-gw60-universal-gurtwickler-fuer-aufputz-und-unterputzmontage-096573

Hey, danke!

Ja, die hab ich auch gefunden.

Leider gibts keine mit Schnur und ob ich sowas umfunktionieren will, 
wenns ein fix fertiges Produkt ist, weiß ich auch nicht.

Da würd ich schon lieber alles komplett neu bauen.
Dann weiß ich auch wie das innen aussieht und aufgebaut ist und kann 
nicht durch Unwissenheit eine Fehlsteuerung verursachen.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Mach doch bitte mal ein bild von dem vorhandenem "Rollo".

Vg
Matthias

von Rainer (Gast)


Lesenswert?

Robert schrieb:
> Rainer schrieb:
>> Vielleicht kannst du einen Superrollo GW60 direkt verwenden, oder
>> für
>> die Schnur umfunktionieren. Die Zugkraft reicht auf jeden Fall. Hat
>> einen Sonnensensor dabei, und der obere und untere Haltepunkt kann
>> programmiert werden.
>>
>>
> 
https://de.elv.com/superrollo-gw60-universal-gurtwickler-fuer-aufputz-und-unterputzmontage-096573
>
> Hey, danke!
>
> Ja, die hab ich auch gefunden.
>
> Leider gibts keine mit Schnur und ob ich sowas umfunktionieren will,
> wenns ein fix fertiges Produkt ist, weiß ich auch nicht.

Na ja, mit umfunktionieren meinte ich nur, entweder die Schnur mit einem 
kurzen Stück Rolladengurt zu verbinden und dann die Schnur 
mitaufzuwickeln. Falls die Schnur lang genug ist, könnte man sie 
vielleicht direkt auf der Wickelrolle befestigen. ohne das 
Gurtzwischenstück. Geht aber nur wenn die Schnur nicht dicker als ein 
Rolladengurt ist. Oder alternativ die Schnur an deiner Jalousie durch 
einen schmalen Gurt zu ersetzen. Um zu beurteilen ob das gehen könnte, 
müssten von deiner Seite mehr Details kommen. Wie dick/lang ist die 
Schnur? Welche Länge muss aufgewickelt werden?

> Da würd ich schon lieber alles komplett neu bauen.
> Dann weiß ich auch wie das innen aussieht und aufgebaut ist und kann
> nicht durch Unwissenheit eine Fehlsteuerung verursachen.

Wenn du die Möglichkeit/Ausrüstung hast eine stabile Mechanik zu 
entwickeln und zu bauen, nur zu. Ich könnte das mit meinen Mitteln 
nicht. Und die Elektronik/Software ist auch nicht ohne (Erfassung der 
Wegstrecke, Überwachung auf Blockaden, etc.) Und wenn du wissen willst, 
wie der Gurtwickler innen aussieht, dann musst du genau 7 Schrauben 
rausdrehen.

von Rainer (Gast)


Lesenswert?

Hier kannst du sehen, wie das Ding von innen ausschaut:

https://www.hempel-online.de/umbau-superrollo-gw60-fuer-homematic-.html

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Rainer schrieb:
> Hier kannst du sehen, wie das Ding von innen ausschaut:
>
> https://www.hempel-online.de/umbau-superrollo-gw60-fuer-homematic-.html

Krass, was der Motor wohl an NM hat.

von mIstA (Gast)


Lesenswert?

Robert schrieb:
> Leider gibts keine mit Schnur und ob ich sowas
> umfunktionieren will, wenns ein fix fertiges Produkt ist,
> weiß ich auch nicht.

Tja, was Du (nicht) willst, das mußt Du schon selbst wissen.

> Da würd ich schon lieber alles komplett neu bauen.

Also wenn etwas selbst bauen willst, dann spricht da ja nix dagegen, 
aber wenn Du für diesen Sommer eine automatische Jalousie willst, dann 
ist umfunktionieren sicher zielführender.

Robert schrieb:
> Dann weiß ich auch wie das innen aussieht und aufgebaut ist

Das kann man auch bei einem zugekauften Antrieb recht einfach 
herausfinden.

> kann nicht durch Unwissenheit eine Fehlsteuerung verursachen.

Zu wissen wie der Antrieb aufgebaut ist, heißt nicht automatisch, daß 
man auch weiß wie man diesen zweckmäßig steuert - das sind zwei komplett 
verschiedene Themen.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Weshalb ich alle meine Arduino Projekte mit einen kleinen Tastatur und
> ein Display ausstatte.

Hört sich ein bisschen nach vorigem Jahrhundert an. Arduinos besitzen 
(bis auf wenige Ausnahmen) eine USB-Schnittstelle, ein ESP lässt sich 
einfach per Smartphone bedienen.

von Robert (Gast)


Lesenswert?

mIstA schrieb:

> Das kann man auch bei einem zugekauften Antrieb recht einfach
> herausfinden.
>
>> kann nicht durch Unwissenheit eine Fehlsteuerung verursachen.
>


Ok, sry, ich präzisiere: Die Garantie läuft ab, wenn man das Teil 
aufmacht.

Und wenns dann doch nichts ist, kann ichs nur mehr wegschmeißen oder 
billigst weiterverkaufen.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Robert schrieb:
> Rainer schrieb:
>> Hier kannst du sehen, wie das Ding von innen ausschaut:
>>
>> https://www.hempel-online.de/umbau-superrollo-gw60-fuer-homematic-.html
>
> Krass, was der Motor wohl an NM hat.


Viel isses nicht, macht alles das Getriebe.
Jalousiemotoren für außen haben bei normaler Fenstergröße 6Nm und 17 
Upm, direkt jedoch irgendwas um die 800-1000 Upm.

BILD VON DEINEM "ROLLO"???
Muss ja kein Kunstwerk sein.

VG
Matthias

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Wolfgang schrieb:
> Hört sich ein bisschen nach vorigem Jahrhundert an. Arduinos besitzen
> (bis auf wenige Ausnahmen) eine USB-Schnittstelle, ein ESP lässt sich
> einfach per Smartphone bedienen.

Ja. Aber ich renne nicht mit mein Laptop dahin um ein Parameter im 
Programm zu ändern. Und ESP sind teuere und Größer aus ein Nano + mit 
Display (3 Euro) + Tastatur max. 1 Euro).

Davon abgesehen gibt es Anständige Rückmeldungen, ein Protokoll wenn ich 
Bock habe und viele andere Feinheiten.

Und JA ich bin Altmodisch. Ich liebe Displays die mir was sagen. 
Powerbanks nur mit Display. Was jucken mich 4 LED. Ich mag Zahlen, und 
keine Lügenanzeige mit Raten. (Siehe Power-Anzeige bei den Ei-Fon-Teilen 
= Software-Gesteuerte Lüge)

von Robert (Gast)



Lesenswert?

Matthias B. schrieb:

> BILD VON DEINEM "ROLLO"???
> Muss ja kein Kunstwerk sein.
>

Sry, hab heute gemacht.

Ich hoffe die 2 reichen, für das worauf du schauen möchtest.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Danke...

Guck mal, ob die Schnur gerade in den Rollladenkasten geht. Wenn ja, 
Rollladen auf Minigurt umrüsten und einen elektrischen 
Aufputzgurtwickler verbauen.

Die "Wäscheleine" wickelt nicht zuverlässig reproduzierbar auf. Wird 
aber normal nur verbaut wenn es "ums Eck" gehen muss. Das geht mit den 
Minigurten nicht.

VG
Matthias

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Matthias B. schrieb:
> Danke...
>
> Guck mal, ob die Schnur gerade in den Rollladenkasten geht. Wenn ja,
> Rollladen auf Minigurt umrüsten und einen elektrischen
> Aufputzgurtwickler verbauen.
>
> Die "Wäscheleine" wickelt nicht zuverlässig reproduzierbar auf. Wird
> aber normal nur verbaut wenn es "ums Eck" gehen muss. Das geht mit den
> Minigurten nicht.
>
> VG
> Matthias

Schnuraufwickler hab ich schon abgebaut ... der Rollladen ist so schwer, 
dass ich das nie hinbekommen habe ... er steckt im Wohnzimmer auch 
etwas, in der Küche gehts leichter, wahrscheinlich wurde der weniger oft 
benutzt.

Aber er, also die Schnur, geht gerade runter zum Rollladen.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Hi!
Ich meine die Durchführung der Schnur durchs Fenster in den 
Rollladenkasten. Wenn der Weg gerade ist, auf Gurt umrüsten und 
elekteischen Wickler dran. Der kann das ziehen, glaub mir.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Es gibt doch für Rollladen elektrische Antriebe zum Nachrüsten OHNE das 
man den Kasten auch nur auf machen muß.

https://www.jalousiescout.de/gurtwickler/elektrische-gurtwickler/rademacher-rollotron-comfort-gurtwickler-1700-uw-16234519-ultraweiss.html

z.b.  Gegen Aufpreis sogar mit Sonnen-Sensor.

Nicht preiswert aber möglich ;9

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Matthias B. schrieb:
> Hi!
> Ich meine die Durchführung der Schnur durchs Fenster in den
> Rollladenkasten. Wenn der Weg gerade ist, auf Gurt umrüsten und
> elekteischen Wickler dran. Der kann das ziehen, glaub mir.

Boah, das kann ich nicht erkennen ... und im 11ten Stock das 
abzumontieren tu ich jetzt auch nicht ^^

von Rainer (Gast)


Lesenswert?

Robert schrieb:
> Matthias B. schrieb:
>
>> BILD VON DEINEM "ROLLO"???
>> Muss ja kein Kunstwerk sein.
>>
>
> Sry, hab heute gemacht.
>
> Ich hoffe die 2 reichen, für das worauf du schauen möchtest.

Die Schnur erscheint mir recht dick, die kann der GW60 nicht direkt 
aufwickeln. Was aber gehen könnte wäre eine feste Verbindung zwischen 
der Schnur und einem etwa 2m langen 15mm oder 23mm Rolladengurt zu 
schaffen.
Wenn der Rolladen ganz unten ist, wird ein Gurtende etwa 10cm unterhalb 
des oberen Einlasses mit der Schnur verbunden (verknoten, vernähen, 
klemmen??) ohne die Schnur abzuschneiden. Die Verbindung muss allerdings 
die Kraft aufnehmen können, und darf sich nicht lösen oder verrutschen. 
Bei hochgezogenem Rolladen wird der Gurtwickler dann etwa 10cm unterhalb 
der Verbindungsstelle montiert, und das untere Gurtende wird im 
Gurtwickler befestigt. Du kannst die Bedienungsanleitung herunterladen, 
dann siehst du wie das geht und bekommst noch etwas mehr Informationen.

Das wird keinen Schönheitspreis gewinnen, könnte aber funktionieren. Und 
du kannst schrittweise testen. Erst mal nur ein Gurtband besorgen und 
schauen, ob du eine stabile und zuverlässige Verbindung zwischen Schnur 
und Gurt schaffen kannst, und ob du mit dem Gurt den Rolladen 
hochbekommst.
Wenn das zuverlässig funktioniert kannst du dir den Gurtwickler kaufen. 
Der muss dann in keinster Weise verändert werden. Die Schnur würde ich 
generell nicht abschneiden, die hängt dann halt herab, dann kannst du 
das jederzeit wieder zurückbauen.

von Rainer (Gast)


Lesenswert?

PS: Rolladengurte gibt es im Baumarkt, z.B. bei Hornbach auch als 
Meterware.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Es gibt doch für Rollladen elektrische Antriebe zum Nachrüsten OHNE das
> man den Kasten auch nur auf machen muß.
>
> 
https://www.jalousiescout.de/gurtwickler/elektrische-gurtwickler/rademacher-rollotron-comfort-gurtwickler-1700-uw-16234519-ultraweiss.html
>
> z.b.  Gegen Aufpreis sogar mit Sonnen-Sensor.
>
> Nicht preiswert aber möglich ;9

Diese Wickler sind nur für flache Rollogurte geeignet.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Rainer schrieb:
> Robert schrieb:
>> Matthias B. schrieb:
>>
>>> BILD VON DEINEM "ROLLO"???
>>> Muss ja kein Kunstwerk sein.
>>>
>>
>> Sry, hab heute gemacht.
>>
>> Ich hoffe die 2 reichen, für das worauf du schauen möchtest.
>
> Die Schnur erscheint mir recht dick, die kann der GW60 nicht direkt
> aufwickeln. Was aber gehen könnte wäre eine feste Verbindung zwischen
> der Schnur und einem etwa 2m langen 15mm oder 23mm Rolladengurt zu
> schaffen.
> Wenn der Rolladen ganz unten ist, wird ein Gurtende etwa 10cm unterhalb
> des oberen Einlasses mit der Schnur verbunden (verknoten, vernähen,
> klemmen??) ohne die Schnur abzuschneiden. Die Verbindung muss allerdings
> die Kraft aufnehmen können, und darf sich nicht lösen oder verrutschen.
> Bei hochgezogenem Rolladen wird der Gurtwickler dann etwa 10cm unterhalb
> der Verbindungsstelle montiert, und das untere Gurtende wird im
> Gurtwickler befestigt. Du kannst die Bedienungsanleitung herunterladen,
> dann siehst du wie das geht und bekommst noch etwas mehr Informationen.
>
> Das wird keinen Schönheitspreis gewinnen, könnte aber funktionieren. Und
> du kannst schrittweise testen. Erst mal nur ein Gurtband besorgen und
> schauen, ob du eine stabile und zuverlässige Verbindung zwischen Schnur
> und Gurt schaffen kannst, und ob du mit dem Gurt den Rolladen
> hochbekommst.
> Wenn das zuverlässig funktioniert kannst du dir den Gurtwickler kaufen.
> Der muss dann in keinster Weise verändert werden. Die Schnur würde ich
> generell nicht abschneiden, die hängt dann halt herab, dann kannst du
> das jederzeit wieder zurückbauen.

Hi! Verknoten reicht aus, ggf noch zusammentackern. Braucht aber ca 2m 
Gurt, den muss man noch irgendwie im Raum unterbringen.


@TO: ist das ein Aufputzrollladenkasten? Wenn nicvt, muss irgendwo ne 
Revisionsöffnung im Fenstersturz sein. Bei Arbeiten bei geöffnetem 
Fenster bitte angurten!

VG

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Matthias B. schrieb:
>
> @TO: ist das ein Aufputzrollladenkasten? Wenn nicvt, muss irgendwo ne
> Revisionsöffnung im Fenstersturz sein. Bei Arbeiten bei geöffnetem
> Fenster bitte angurten!
>
> VG

Wenns da nix fertiges gibt, bin ich fertig damit.

Werd nur noch gucken wie man vlt ne Aufrollwicklung bekommt für eine 
Schnur, oder selbst basteln.

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Dann probiers mit dem Rollotron - Wickler, lass aber nach oben und unten 
etwas Spiel in der Schnur, falls sie mal nicht ganz sauber aufwickelt. 
Oder wenn möglich auf Drehmomenterkennung programmieren (machen wir bei 
unseren Kunden normal nicht).
Mit Flachgurten funzen die recht gut, sofern man nicht auf Rohrmotor 
umrüsten kann/will.

VG
Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.