Forum: Fahrzeugelektronik Suche Update für KFZ Tester Mega Macs 50


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steffen K. (stki1976)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe einen KFZ Tester Mega Macs 50 und dieser ist Software Stand 
47.05.289(29.04.2015). Ich habe herausgefunden, daß die Updates für 
dieses Gerät vor 3 Jahren eingestellt wurden. Kann mir jemand 
weiterhelfen und zwar suche ich ein späteres Update, welches ich mir 
draufspielen kann? Der Support bei Gutmann konnte mir da nicht 
weiterhelfen.

MfG Steffen

von Florian (Gast)


Lesenswert?

Updates gab es nur vom Hersteller. Alles andere wäre ein Raubkopie. Das 
Gerät ist im Prinzip illegal in deinem Besitz, denn es gehörte nie dem 
ursprünglichen Käufer.

von Tobi (Gast)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> es gehörte nie dem ursprünglichen Käufer.

Das würde ja bedeuten, der Käufer hat das Teil gekauft und sofort 
vernichtet.
Und trotzdem ist es jetzt im Besitz von Steffen. Oder wie soll man 
deinen Satz sonst verstehen? So ähnlich wie Schrödingers Katze?

von Steffen K. (stki1976)


Lesenswert?

Warum sollte es dem Käufer nie gehören, er hat dafür ne ganze Stange 
Geld bezahlt und für jedes Update auch?...Wenn dann wären alle 
Angebotenen Diagnosegeräte dieser Firma im Netzt illegal, oder was?

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Hi! Es gibt genug Werkstatttester, die man nur über Leasingmodelle 
bekommt. Ob drr Gutmann dazu gehört, weiß ich aber nicht.

von Florian (Gast)


Lesenswert?

Steffen K. schrieb:
> Warum sollte es dem Käufer nie gehören, er hat dafür ne ganze Stange
> Geld bezahlt und für jedes Update auch?

Das Geschäftsmodell der zwei großen deutschen Markenhersteller für 
Profi-Diagnosegeräten sieht ein meiner Meinung nach schon betrügerisches 
Modell vor: Der Kunde bezahlt für das Testgerät und denkt, es gehöre 
ihm. Tatsache ist aber, daß das Gerät ohne die Zwangsupdates nutzlos 
wird und seinen Dienst verweigert. Also ohne kostenpflichtige Updates 
kann man mit dem Gerät nichts machen, außer es als Briefbeschwerer zu 
nutzen. Ob es dann mir gehört ist rechtlich vielleicht etwas anders zu 
bewerten aber faktisch besitze ich nichts (außer Elektromüll).

Ist bei Kabelmodems ähnlich: Ich muß sie bezahlen, ich muß für den 
Versand bezahlen. Ich muß sie aufheben. Gehören tun sie mir nicht und 
verkaufen darf ich sie auch nicht.

von Titel-Kalligrapher (Gast)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Das Geschäftsmodell der zwei großen deutschen Markenhersteller für
> Profi-Diagnosegeräten sieht ein meiner Meinung nach schon betrügerisches
> Modell vor

Es gibt einen Europäischen Markt. Wenn einem die Deutschen Hersteller 
nicht passen, dann nimm halt einen anderen!

von Tobi (Gast)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Das Geschäftsmodell der zwei großen deutschen Markenhersteller

Das ist ja wirklich kaum zu glauben. Ich denke, du kannst auch meine 
vorherigen Fragen verstehen, auch wenn sie etwas provokativ gestellt 
waren. Aber mit so einer Geschäftspraktik hätte ich im Leben nicht 
gerechnet.

von Willy will es wissen (Gast)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Ist bei Kabelmodems ähnlich: Ich muß sie bezahlen, ich muß für den
> Versand bezahlen. Ich muß sie aufheben. Gehören tun sie mir nicht und
> verkaufen darf ich sie auch nicht.

Leider gibt es viele Geräte die von Anbietern zur Verfügung gestellt 
werden, die der Kunde aber nicht erwerben kann, nach Vertragsende zurück 
gegeben werden müssen.

Ein weiteres Beispiel wäre der Sky Q-Receiver.
Laut Sky sind das nur Mietgeräte, die nach Rückgabe zum Großteil
verschrottet werden.
Vermutlich aus Angst das jemand drauf kommt wie die Verschlüsselung 
funktioniert.

Bei den KFZ Testern könnte es ähnlich sein.

von Florian (Gast)


Lesenswert?

Titel-Kalligrapher schrieb:
> Es gibt einen Europäischen Markt. Wenn einem die Deutschen Hersteller
> nicht passen, dann nimm halt einen anderen!

Klar. Nenne mir einen, der mit Gutmann/Hella oder Bosch auch nur 
ansatzweise mithalten kann und auch einen vergleichbaren Service 
(Support bei konkreten KFZ-Problemen) bietet. Ich sage nicht, daß die 
Geräte schlecht sind. Nur das Geschäftsmodell...

Willy will es wissen schrieb:
> Leider gibt es viele Geräte die von Anbietern zur Verfügung gestellt
> werden, die der Kunde aber nicht erwerben kann, nach Vertragsende zurück
> gegeben werden müssen.

Nur, daß sie in dem Fall nicht zurückgegeben werden müssen. Der Kunde 
hat die Hardware (!) gekauft. Aber eben nicht die Software.

Machen doch alle Autohersteller genauso: "Wie, sie wollen die popelige 
Starterbatterie wechseln?" - "Das ist doch nicht ihr Eigentum, dazu 
müssen sie in die Werkstatt kommen. Dann zocken wir sie auch gleich beim 
Nachfüllen von AdBlue oder dem Bremsbelag wechseln ab. Wo wären unsere 
Margen, wenn das noch jeder selber machen könnte? Ist nur zu ihrem 
Besten".

von Marc X. (marc_x)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Klar. Nenne mir einen, der mit Gutmann/Hella oder Bosch auch nur
> ansatzweise mithalten kann und auch einen vergleichbaren Service
> (Support bei konkreten KFZ-Problemen) bietet. Ich sage nicht, daß die
> Geräte schlecht sind.

Autocom aus Schweden (wird hier beispielsweise als Würth WoW vertrieben)

So wie ich das mitbekommen habe holt AVL DiTEST (führend bei den 
AU-Testern) in den letzten Jahren auch kräftig auf.

Bei den asiatischen Marken (Daewoo, Daihatsu, Honda, Hyundai, Kia, 
Lexus, Mazda, Mitsubishi, Nissan, SsangYong, Suzuki, Toyota) ist auch 
der LAUNCH Tester stark und teilweise den „großen“ Testern überlegen und 
diese Marken sollte man nicht unterschätzen. Durch das relativ 
grobmaschige Netz an Händlern, sind diese Fahrzeuge auch oft bei den 
freien Werkstätten anzutreffen.

von Florian (Gast)


Lesenswert?

Marc X. schrieb:
> Autocom aus Schweden (wird hier beispielsweise als Würth WoW vertrieben)

Tja und was bringt das?
Ich zitiere mal die Firma, die das angeblich laut Webseite alles selbst 
entwickelt (immerhin ist Würth im Gegensatz zu den anderen ehrlich und 
kommuniziert die Abzocke):
1
Die StartUp Lizenzen haben eine Laufzeit von 12 Monaten und gehen danach automatisch in die jeweilige reguläre Lizenz Expert, Expert Data oder Expert Data Assist über. Nach der Umstellung beginnt die monatliche Rechnungsstellung für die jeweilige Lizenz. Bei inaktiver Lizenz wird die Nutzung eingeschränkt und Zusatzinformationen, sowie Komfortfunktionen (Nutzen von Security Gateway geschützten Funktionen; VIN Auslese zur Fahrzeugidentifikation; Power Scan – zeitoptimierte Abfrage aller Fehlerspeicher für elektronischen Zustandsbericht; Top 10 Funktion – Anzeige der zehn meistgenutzten Funktionen am Fahrzeug; Druck- und Exportfunktion; Power Repair;) entfallen.
2
https://www.wow-portal.com/web/de/wow/produkte/diagnose/dialooq.php

Launch bietet AFAIK keinerlei Hotline

von Marc X. (marc_x)


Lesenswert?

Florian schrieb:
> Tja und was bringt das?
> Ich zitiere mal die Firma, die das angeblich laut Webseite alles selbst
> entwickelt (immerhin ist Würth im Gegensatz zu den anderen ehrlich und
> kommuniziert die Abzocke):

Um das Geschäftsmodell ging es nicht, die Frage war nach vergleichbaren 
Leistungen wie Gutmann und Bosch und hier liegt Würth (Autocom) und AVL 
ebenfalls auf einem hohen Niveau.

Wenn es um Zusatzleistungen wie Schaltpläne, Arbeitsanweisungen, 
Wechselintervalle und anderen Daten geht, muss man wissen, das diese 
häufig nicht von den Diagnoseherstellern selbst stammen, hier gibt es 
Anbieter wie Autodata und HaynesPro. Die „Hotlines“ für „konkrete 
KFZ-Probleme“ sind teils auch externe Dienstleister, welche von den 
Diagnoseherstellern beauftragt werden. Ich kenne einen ehemaligen 
Mitarbeiter (gelernter KFZ-Meister) einer solchen Hotline eines 
Diagnoseanbieters, seine Anstellung endete damit, das die Hotline dicht 
gemacht und an extern vergeben wurde, ich kann es aber auch 
nachvollziehen, er meinte es gab Tage an denen war die Hotline komplett 
überlastet und Tage, an denen er stupide nur rumsaß, weil kein Mensch 
angerufen hat und niemand möchte Leute nur fürs rumsitzen bezahlen…

Aber ich gebe dir recht, LAUNCH hat keine solche Hotline, deren Tester 
sind aber trotzdem nicht schlecht.

: Bearbeitet durch User
von Sebastian (Gast)


Lesenswert?

Hallo Steffan wie hast du das Problem denn jetzt gelöst hast du schon 
eine Lösung gefunden? Ich suche auch ein Update von Version 51 auf 
Version 55

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.