Forum: Haus & Smart Home Ladungspumpe vor String-Wechselrichter?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Käferlein (Gast)


Lesenswert?

Hat das mal jemand probiert?

von 666 (Gast)


Lesenswert?

nö. Und du?

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Käferlein schrieb:
> Hat das mal jemand probiert?

Ist eine ziemlich dumme Idee.

von Käferlein (Gast)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Käferlein schrieb:
>> Hat das mal jemand probiert?
>
> Ist eine ziemlich dumme Idee.

Sonnst kann man mit den Dingern nichts mehr anfangen.

Hintergrund:
Die neuen Module bringen mehr Leistung und der WR ist dann
unterdimensioniert. Also kann man an modernen PV-Modulen
die alten String Wechselrichter nicht mehr betrieben.

Für Anlagen mit weniger Modulen reicht die Betriebsspannung
nicht aus. Eine Ladungspumpe würde das Problem wirtschaftlich
lösen.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Käferlein schrieb:
> Eine Ladungspumpe würde das Problem wirtschaftlich
> lösen.

Sicher nicht. Es hat gute Gründe weshalb man Ladungspumpen nur für sehr 
kleine Leistungen verwendet.

von Käferlein (Gast)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Käferlein schrieb:
>> Eine Ladungspumpe würde das Problem wirtschaftlich
>> lösen.
>
> Sicher nicht. Es hat gute Gründe weshalb man Ladungspumpen nur für sehr
> kleine Leistungen verwendet.

Ich were das einfach mal machen.

von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

Welcher alte WR kann denn weniger als 11A Eingangsstrom? Die meisten mir 
bekannten können so was wie 22A

Dass man nicht die Doppelte eingangsleistung wandeln kann, wird auch die 
wildeste schaltung vor dem WR nicht ändern.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Flip B. schrieb:
> Welcher alte WR kann denn weniger als 11A Eingangsstrom? Die
> meisten mir
> bekannten können so was wie 22A
>
> Dass man nicht die Doppelte eingangsleistung wandeln kann, wird auch die
> wildeste schaltung vor dem WR nicht ändern.

Das Kerbtier hat alternative Naturgesetze!

von Käferlein (Gast)


Lesenswert?

Flip B. schrieb:
> Welcher alte WR kann denn weniger als 11A Eingangsstrom? Die meisten mir
> bekannten können so was wie 22A

SMA 2500  Bei 10 400W Modulen.
Selbst an der Altanlage "glüht" da der Trafo an sonnigen Tagen.

> Dass man nicht die Doppelte eingangsleistung wandeln kann, wird auch die
> wildeste schaltung vor dem WR nicht ändern.

Für Balkonsolar würde der WR von der Leistung für 3 Module reichen.
Aber die Modulspannung ist dann zu kein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.