Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist das für ein Bauteil


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Harry R. (harryr)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ein Freund hat mir die Frage gestellt, was für ein Bauteil
auf (s)einem Bild zu sehen ist - also die beiden großen rechteckigen
weißen Teile.

Ich bin ratlos, könnt ihr mir helfen ?

Danke und Grüße
Harry

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Folienkondensatoren.

von Harry R. (harryr)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Folienkondensatoren.

So riesig ?
Kannst du den aufgedruckten Wert dekodieren ?

Grüßle Harry

von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

10µF 100Volt

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

Harry R. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> Folienkondensatoren.
>
> So riesig ?
> Kannst du den aufgedruckten Wert dekodieren ?

10µF ±10% 100V

Deswegen etwas größer.

von Harry R. (harryr)


Lesenswert?

Danke für die schnellen Antworten.

Wozu braucht man solch riesige Folienkondensatoren ?

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Harry R. schrieb:
> Danke für die schnellen Antworten.
>
> Wozu braucht man solch riesige Folienkondensatoren ?

Das kann man anhand des kleinen Platinenausschnitts nicht sagen.

von Klaus K. (Gast)


Lesenswert?

Harry R. schrieb:
> Wozu braucht man solch riesige Folienkondensatoren ?

Wozu überhaupt braucht mal Kondensatoren? Wann setzt man auf Folie (im 
Gegensatz zu Elko, Keramik, ...)?

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Klaus K. schrieb:
> Harry R. schrieb:
>> Wozu braucht man solch riesige Folienkondensatoren ?
>
> Wozu überhaupt braucht mal Kondensatoren? Wann setzt man auf Folie (im
> Gegensatz zu Elko, Keramik, ...)?

Wozu braucht man überhaupt irgendwas? Das Forum heute mal wieder 
philosophisch.

von Filosof (Gast)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Wozu braucht man überhaupt irgendwas? Das Forum heute mal wieder
> philosophisch.
Manchmal muss man Sachen aus der Ferne betrachten
https://www.stereolife.pl/images/testy/atollin100se/w/AtollIN100SE-03w.jpg

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Filosof schrieb:
> https://www.stereolife.pl/images/testy/atollin100se/w/AtollIN100SE-03w.jpg

Ach je, so billige Folienkondensatoren in dem Goldohrenverstärker.

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Hi,
MKP technology link capacitors
– Selection of sources with relays
– MOS-FET power transistors

Ist das jetzt Class D oder nicht.
Konnte nirgends was drüber finden.

ciao
gustav

von Georg A. (georga)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> Ist das jetzt Class D oder nicht.
> Konnte nirgends was drüber finden.

"Oder nicht".

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

https://www.schuering-highend.de/produkt/atoll-av-100-se-2/
"Der Verstärker ist sehr musikalisch und vereinen Kraft und Finesse."
"Katzen brauchen furchtbar viel Musik" (Disney, Aristocats)
10µF scheint mir immer noch viel für Folie.

https://www.conrad.de/de/p/wima-mkp-4-10uf-5-400v-rm37-5-1-st-mkp-folienkondensator-radial-bedrahtet-10-f-400-v-dc-5-37-5-mm-l-x-b-x-h-41-5-1569646.html
doch sowas gibts

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Klaus K. schrieb:
> Wozu überhaupt braucht mal Kondensatoren?

Man braucht Kondensatoren, wenn man deren Eigenschaften nutzen will. Es 
macht jetzt wenig Sinn, hier tausend Beispiele zu nennen, deswegen nur 
eins:

Damit dein Rücklicht vom Fahrrad an der Ampel weiter leuchtet.

> Wann setzt man auf Folie (im Gegensatz zu Elko, Keramik, ...)?

Kannst du bei Wikipedia nachlesen.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Wann setzt man auf Folie (im Gegensatz zu Elko, Keramik, ...)?
>
> Kannst du bei Wikipedia nachlesen.

Dort kommt aber der esoterische Effekt viel zu kurz!

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Ach je, so billige Folienkondensatoren in dem Goldohrenverstärker.

An sowas hat der Designer wohl nicht gedacht:
Je größer der Kondensator, desto größer auch die potenzielle Fläche für 
mögliche "Brummeinstreuungen".
Früher hatte man oft dafür Kondensatoren mit Kennzeichnung des 
Aussenbelages verwendet.
Fehlt hier.
Ich bau mir die immer selber:
Tipp:
Abschirmgeflecht drüberziehen. Schrumpfschlauch.
Klappt hervorragend. Ohne brummt der Röhrenverstärker.

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Man braucht Kondensatoren, wenn man deren Eigenschaften nutzen will. Es
> macht jetzt wenig Sinn, hier tausend Beispiele zu nennen, deswegen nur
> eins:

Die Sache mit den hohen Kapazitäten am Verstärkereingang und bei der 
Kopplung der Stufen würde einen neuen Thread fordern.
Gibt auch Nachteile.

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.