Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Stirlingmotor in Parabolschüssel?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stirling (Gast)


Lesenswert?

Gerade drüber gestolpert

https://www.youtube.com/watch?v=d_EzMv_lYkQ

muss der Spiegel so blank sein und gehts auch ohne Krach?

von sagjanur (Gast)


Lesenswert?

Stirling schrieb:
> Gerade drüber gestolpert
>
> https://www.youtube.com/watch?v=d_EzMv_lYkQ
>
> muss der Spiegel so blank sein und gehts auch ohne Krach?

Die Leistung bzw. der Wirkungsgrad von diesen Teilen ist unterirdisch.
Nimm lieber eine Solarzelle.

von Stirling (Gast)


Lesenswert?

sagjanur schrieb:
> Die Leistung bzw. der Wirkungsgrad von diesen Teilen ist unterirdisch.

Alles klar, hätt sich ja sonst durchgesetzt.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Stirling schrieb:

>> Die Leistung bzw. der Wirkungsgrad von diesen Teilen ist unterirdisch.
>
> Alles klar, hätt sich ja sonst durchgesetzt.

Hmm, angeblich gibt es ein norwegisches U-Boot, welches damit arbeitet.
Unter anderen deshalb, weil dieser Motor deutlich leiser als ein
Dieselmotor sein soll.

von Klaus W. (mfgkw)


Lesenswert?

Cool, U-Boot mit Solarantrieb.
Und das in Norwegen :-)

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Klaus W. schrieb:

> Cool, U-Boot mit Solarantrieb.
> Und das in Norwegen :-)

Wer lesen kann, ist im Vorteil. Hier gings um den Stirlingmotor.

: Bearbeitet durch User
von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Hmm, angeblich gibt es ein norwegisches U-Boot, welches damit arbeitet.
> Unter anderen deshalb, weil dieser Motor deutlich leiser als ein
> Dieselmotor sein soll.

Er hat zumindestens keine Abgase, und könnte direkt mit einem Reaktor 
angetrieben werden.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Stirling schrieb:
> muss der Spiegel so blank sein

Kannst ihn auch mattschwarz streichen, bloß der Kocher im Brennpunkt 
wird dann sehr wenig gebündelte Sonne bekommen 8-) Übrigens fehlt noch 
die Technik zu Nachführung, da die Sonne bei uns von O nach W wandert.
https://www.effizienzhaus-online.de/lexikon/stirlingmotor-heizung/

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

DANIEL D. schrieb:

> und könnte direkt mit einem Reaktor angetrieben werden.

Das wollte man wohl gerade nicht.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:

>> und könnte direkt mit einem Reaktor angetrieben werden.
>
> Das wollte man wohl gerade nicht.

Übrigens habe ich mich geirrt. Es handelt sich um ein schwedisches
Uboot: https://de.wikipedia.org/wiki/Gotland-Klasse

: Bearbeitet durch User
von Bernd Berger (Gast)


Lesenswert?

Stirling schrieb:
> Gerade drüber gestolpert
>
> https://www.youtube.com/watch?v=d_EzMv_lYkQ
>
> muss der Spiegel so blank sein und gehts auch ohne Krach?

Hallo, zumindest gibt es Stirlingmotoren auch in ernsthaft. Jürgen 
Kleinwächter hat einen funktionierenden Motor entwickelt der in Tamera, 
Portugal, über Jahre lief (noch immer läuft). (sunpulse 500).Da hat dann 
eine Fa. Steinhart Metallwaren weitergemacht und eine verkaufsfähige 
Maschine daraus gemacht die: mit Röhrenkollektoren auskommt, etwa die 
Größe einer Waschmaschine hat, um die 500W Ausgangsleistung bringt, 
selbst anläuft und weniger kosten soll als Phtovoltaik(?). Dazu gab es 
einen Salzspeicher als Puffer für die Kollektoren. Das ganze gab es bei 
einer Fa. sun-Orbit, deren Website aber schon eine Weile nicht mehr 
funktioniert.

Wenn da einer mehr weiß, wäre ich für Info dankbar
Gruß, Bernd

von DANIEL D. (hiege) Benutzerseite


Lesenswert?

Also der Stirling Motor ist in meinen Augen wirklich eine richtig tolle 
Sache, weil man mit jeder Wärmequelle einen Generator antreiben kann. 
Z.b Pellets, Holz, Altpapier, Altöl. Bzw natürlich braucht man für 
unterschiedliche Temperaturen unterschiedliche Stirlingmotoren, und je 
geringer das Temperaturniveau desto weniger Leistung hat das ganze. Und 
desto größer wird er auch.

Nur aus solarer Energie Wärme zu machen, um dann einen Stirlingmotor 
anzutreiben halte ich für Sinnlos.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Ich vermisse die Sonnennachführung.
"Die Sonne wandert schnell" (Trio "Dadada")

Ich habe eine alte Richtfunkschüssel auf QO-100 ausgerichtet. Blankes 
Alu und die 26 Grad Ost liegen in der Nähe der Mittagssonne.
Das schwarze Kunststoffgehäuse des LNB sieht jetzt aus wie Dalis 
Taschenuhr. Ein Teil ist sogar heruntergetropft. Richtfunkantennen 
schauen normalerweise auf den Horizont und die Morgensonne brennt noch 
nicht so heiß.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.