Forum: Haus & Smart Home Netzteile die "schneller" schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jürgi J. (juergi1957)


Lesenswert?

Hi,

bei diversen LED-Projekten ist mir aufgefallen, dass es Netzteile gibt, 
die schneller und Netzteile gibt, welche langsamer schalten / bzw. 
länger brauchen um entsprechende Leistung bereit zu stellen.

Im Konkreten fall geht es um LED-Stripes (ohne Kondensatoren, ohne 
alles)
=> d.h. wenn ich diese an ein "aktives" Netzteil anschließe, ist es für 
mich nicht wahrnehmbar dass diese angeschaltet werden.

Nun möchte ich aber nicht immer das Netzteil betreiben und die LEDs 
ankoppeln, sondern natürlich die 230V an der Netzteil EINGANGSSEITE 
schalten.

Woran erkenne ich ein Netzteil, welches schnell schaltet?

... leider bin ich auf dem Gebiet sehr unbewandert. Ich habe auch 
versuche mit Netzteilen mit "sehr hoher" Leistung gemacht. z.B. Faktor 5 
und habe gemerkt, dass diese dennoch Latenz haben, aber schneller 
schalten.

Auf der anderen Seite hab ich 4x30W Netzteile welche einen LED-Stripe 
mit einer Länge von ~45m welcher etwa 90W (2W/m) Leistungsaufnahme hat 
ohne sichtbarer Latenz.
> also sollte es Technisch leicht möglich sein. Es stellt sich nur die Frage, wie 
der Hersteller oder die Netzteilcharakteristik mit der "Stromzufuhr" umgeht. !?

Schöne Grüße
Jürgi

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Jürgi J. schrieb:

> Woran erkenne ich ein Netzteil, welches schnell schaltet?

Vielleicht daran, daas sie nicht so schnell kaputt gehen?

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Jürgi J. schrieb:
> s stellt sich nur die Frage, wie
> der Hersteller oder die Netzteilcharakteristik mit der "Stromzufuhr"
> umgeht. !?

SETUP, RISE TIME ?

von asd (Gast)


Lesenswert?

Leider wird das quasi nie in den technischen Daten oder der Beschreibung 
erwähnt. Da helfen dann nur Kommentare von anderen Käufern oder 
Try&error bzw. try&zurücksenden...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.