Forum: Haus & Smart Home S0 Pulsemeter Verbrauchsmessung aber ultrakompakt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bjöm (Gast)


Lesenswert?

Ich möchte direkt im Schaltschrank Energie messen und zwar für die 
einzelnen Stromkreise.

Leider ist da kein Platz mehr für z.B. so ein 10€ S0 Pulse Meter auf der 
Hutschiene.

Am liebsten hätte ich eine Mini Selbstbauplatine, die genau das macht, 
was in einem S0 Pulsemeter passiert. Nur Ohne Hutschiene, ohne Anzeige, 
ultrakompakt.

Ich weiss aber nicht, was in so einem Teil werkt und komm auch nicht auf 
das Such-Buzzword.

Könnt ihr mir weiterhelfen ;-)

Zur Abgrenzung

Ich kann via Current Transformer mit ESP32 wunderbar kompakt Strom 
messen, aber das ist eben dann nur Strom und bei nicht resistiven Lasten 
Unfug.

Sämtliche DIY Lösungen die Power Messen und ich bisher gefunden habe 
sind viel zu klobig, extra AC AC Netzteil usw.

Davon ab wär mir ein Pulse Meter eh lieber, denn ich muss nicht auf 
Wattbasis akkurat instant den Wert haben, sondern möchte 
Energieverbrauch messen.

von Harald S. (harri)


Lesenswert?

Schau dir doch mal den Shelly 3EM an. Braucht nur eine Einheit auf der 
Hutschiene und misst Strom+Spannung an allen 3 Phasen.

von Bjöm (Gast)


Lesenswert?

Ich hab genau 0 Plätze frei ;-)

Das Shelly ist schon nett, aber den ESP da drin und die ganze Software 
hab ich ja schon. Ich brauch nur den Teil, der die Pulse generiert.

Das wird doch vermutlich irgend ein fertiger Chip sein, den man auch 
einzeln kaufen kann?

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Lesenswert?

Bjöm schrieb:
> Das wird doch vermutlich irgend ein fertiger Chip sein, den man auch
> einzeln kaufen kann?

Nein. Klar gibt es einen Chip, der Strom und Spannung multipliziert, 
integriert und daraus ggf. Impulse macht. Der hat aber ein analoges 
Frontend, über das irgendwie Strom und Spannung reinkommt. Und dafür 
braucht man dann z.B. Spannungsteiler, einen Stromtransformator und 
Bürde. Die wollen irgendwie mechanisch befestigt sein und brauchen auch 
Anschlüsse. Zudem braucht der Chip eine Stromversorgung.
Das alles braucht Platz, der Chip ist das kleinste davon.

von Claus (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hab mal ein Bild vom Innenleben eines solchen 13€- "KWh"-S0-Meters für 
"230V (5)50A 50hz" angehängt.

Die Platine schaut erheblich besser aus wie es die frontseitige 
Rechtschreibung erwarten lässt ...
Neben der sollten se das putzen noch "etwas" üben; das gezeigte Teil 
hatte auf der Platinenunterseite neben Flussmittelrückständen eine 
Verunreinigung mit irgendeinem grauen dicken Schmierfett.

Das Zählerchen ist wegen dem (ursprünglich) dauerhaft eingeschalteten 
Display-Backlight in Einzelteile zerfallen^^ (und anschließend auch 
wieder zusammengeklickt).
Die Platine ist zwar doppellagig, hat auf der Unterseite aber neben 
einer großen Massefläche nur noch ein paar Brücken geroutet; keine 
Bauteile.

Klassisches Kondensatornetzteil, mit einem 78L05 in SMD (ist unter dem 
X2-C versteckt). Der 78L05 lässt sich auch direkt füttern, dauert mit 
einem eh schon bis auf nur noch knapp über 6V runtergenudelten 9V-Block 
nur ein paar Sekunden bis die C's geladen sind /das Display angeht.
Die Strommessung via Shunt. Spannungsmessung - weiß ich jetzt nicht ... 
unter dem X2-C sind noch fünf mit RA1 bis RA5 bezeichnete R's versteckt 
wobei RA1 bis RA5 jew. 300kOhm haben?. Beim N reicht ein einseitiges 
auflegen.

Das IC oben links ist ein 24C04-Eeprom, und der Bobel rechts ein 
EL357N-Optokoppler.

von Forist (Gast)


Lesenswert?

Claus schrieb:
> Die Platine schaut erheblich besser aus wie es die frontseitige
> Rechtschreibung erwarten lässt ...

Der Inhalt sieht besser aus, als es die sprachliche Umsetzung erwarten 
lässt. 😉
HTTPS://wie-als.de

von Musik og F. (musikog_f)


Lesenswert?

Selbstbau, Niederspannung, Kompakt wird richtig richtig schwierig.
Irgendwo ist dann die Kriechstrecke doch zu klein und es brutzelt.

Warum kein grösserer Verteiler mit ausreichend Platz?

von Andre (Gast)


Lesenswert?

Hast du neben dem Kaste noch Platz?
Dann könntest du dir eine Phase raus legen und einen Haufen Stromwandler 
um die Abgänge klicken.
Mit der Phase hast du deine Referenz für die Phasenverschiebung, alles 
weitere ist dann doch eigentlich "nur" noch ein Haufen AD-Wandler und 
Mathe.

von Erich (Gast)


Lesenswert?

Bjöm schrieb:
> Ich hab genau 0 Plätze frei ;-)

Da hilft nur Wand vorsichtig aufstemmen und größeren Kasten mit mind. 
einer weiteren 12er Tragschienen Reihe einpflanzen.
Alles andere ist Pfusch.

Gruss

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Lesenswert?

Erich schrieb:
> Bjöm schrieb:
>> Ich hab genau 0 Plätze frei ;-)
>
> Da hilft nur Wand vorsichtig aufstemmen und größeren Kasten mit mind.
> einer weiteren 12er Tragschienen Reihe einpflanzen.
> Alles andere ist Pfusch.
>
> Gruss

seh ich auch so. BTDT. Nimm besser gleich 2 Reihen mehr.
In Kästen von Hager kann man ausnahmsweise auch 13 Geräte auf einer 
Schiene montieren.

von Claus (Gast)



Lesenswert?

Lt. Schrack beträgt der Innenwiderstand eines B16-LSS 6,31mOhm ... dann 
wären die Strommess-Shunts ja schon da :D

Und die Spannung bräuchte man lediglich einmal pro Phase. Wenn man da 
dann sofort einen Spg.-Teiler hinkleben würde ...

Dann könnten (in der grauen Theorie) sogar recht einfach jeweils gleich 
6-8-10 "Shunts" auf einen Multiplexer gepackt werden. Der die Werte, 
schön nacheinander, an so einen Vango V9821S energy metering SoC IC 
übergibt.

Der V9821S ist ein heftiges Teil ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.