Forum: PC Hard- und Software Lokales Klassenzimmer-Streaming (Software gesucht)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas G. (proteus1965ausburg)


Lesenswert?

Hallo zusammen,-folgende Problematik:

Ich möchte von meinem Laptop im Klassenzimmer ein Lernvideo auf jeden PC 
im Testzeitraum darstellen. Jeder Teilnehmer hat seinen eigenen PC und 
Monitor. Ich stell mir es so vor wie ein Beamer-Ersatz. Im einzelnen:

Ich starte mit Hilfe einer Software einen MP4 Video auf meinem Dozenten 
Laptop. Jetzt müssen die Teilnehmer zum Beispiel den VLC media player 
starten und eine Adresse eingeben. Schon sehen sie das aktuelle Video 
Bild und Ton (Headset).

Hier gibt es sicherlich etwas vernünftiges ...

Beste Grüße Andreas

von pp (Gast)


Lesenswert?


von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Lesenswert?

Hier sind einige Möglichkeiten:
  - Mit dem Vlc streamen (wie weiter oben schon beschrieben)
  - VNC mit deaktivierter Maus/Tastatur

Bei allen Möglichkeiten solltest du bedenken, dass das Netzwerkinterface 
von deinem PC nicht zum Flaschenhals wird.

von Oliver S. (phetty)


Lesenswert?

100Ω W. schrieb:
> Bei allen Möglichkeiten solltest du bedenken, dass das Netzwerkinterface
> von deinem PC nicht zum Flaschenhals wird.

Hier könnte Multicast Abhilfe schaffen:
https://www.advanceddigital.com/blog/using-vlc-multicast-unicast-udp-streams/

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Probiere mal
https://jitsi.org/
Das ist freie Open Source. Es gibt auch die App fürs Smartphonel. Kannst 
ein Notebook als Streaming-Maschine aufsetzen und andere über das WLAN 
mit aufnehmen.

Aber VLC kann auch direkt selbst Streamen. Dann mußt Du alle nur in Dein 
WLAN des Notebooks als HotSpot lassen, den Link (hier IP und Port) an 
die Tafel schreiben, die Schüler tippen das ein und das wäre alles.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Lesenswert?

Die Schüler sind jetzt sicher mit der Konferenzsoftware die im lock-down 
angewandt wurde vertraut.

von Netzwanze (Gast)


Lesenswert?

Sebastian L. schrieb:
> Die Schüler sind jetzt sicher mit der Konferenzsoftware die im lock-down
> angewandt wurde vertraut.

Ich schätze, dass die Schüler mit ihren Geräten nicht ins Internet 
kommen sollen. Daher ist eine Konferenzsoftware, die in der Cloud läuft, 
sicherlich nicht sinnvoll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.