Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Operationsverstärker für Photodiode


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian R. (sebr)


Lesenswert?

Ich bastel gerade an einem kleinen Logger (auf Basis des ESP32) der auf 
einem Tray durch eine Maschine fährt (Bandgeschwindigkeit max. 30 m/min) 
und einige Parameter aufnehmen soll, wie z.B. Temperatur. Das 
funktioniert auch. Nun möchte ich es erweitern um zwei Photodioden für 
verschiedene Wellenlängenbereiche da das Transportgut auch bestrahlt 
wird (UV/IR).
Die Daten der Diode: Sperrspannung 10V, active area 0.1 mm^2, IR=10 fA @ 
UR=1 V, CJ=13 pF.
Nun tue ich mir schwer bei der Auswahl des OPV. Spezielle 
Transimpedanzverstärker scheinen mir Overkill, da Bandbreite hier keine 
große Rolle spielt. Wichtig wäre Singlesupply (3.3 V). Kann ich jeden 
beliebigen JFET-OPV (Bias current!) nehmen?! Für konkrete Empfehlungen 
und Tips wäre ich dankbar, da die Auswertung von Photodioden für mich 
Neuland ist und es dort viele Fallstricke gibt...

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Du musst keine 6 Dekaden Photostrom messen, sondern weisst ziemlich 
genau welche Bestrahlung zu 3V und welche zu 0.1V führen soll. Zudem 
wird kein Mikrosekunden Blitzlichtgewitter stattfinden sondern langsame 
Übergänge, du musst keine Spannung in Sperrichtung anlegen. Einzig 
Rail-To-Rail Output und GND am Eingang ist für den OpAmp interessant und 
vielleicht besser als die üblichen 7mV Offsetspannung. Vielleicht 
OPA330/OPA376 ? Heute muss man ja gucken, was man überhaupt bekommt

von Sebastian R. (sebr)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> sondern weisst ziemlich
> genau welche Bestrahlung

Bei einer maximal zu erwartenden Bestrahlungsstärke von 5W/cm^2 und der 
max. Empfindlichkeit der Diode von 0,18 A/W komme ich auf einen max. 
Photostrom von 900 uA.

MaWin schrieb:
> Vielleicht
> OPA330/OPA376 ?

Danke, schaue ich mir mal an.

von Huhu (Gast)


Lesenswert?

TL072 funzt bei mir wunderbar ;-)

von Mark S. (voltwide)


Lesenswert?

Wie schön für Dich! Gefordert waren  3,3V und rail-2-rail

: Bearbeitet durch User
von Huhu (Gast)


Lesenswert?

Mark S. schrieb:
> Wie schön für Dich! Gefordert waren  3,3V und rail-2-rail

Sorry hatte ich überlesen, da unterwegs. Hatte mir damals nen 
Transimpedanzverstärker mit nem TL072 aufgebaut.
Asche auf mein Haupt.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?


von Georg (Gast)


Lesenswert?

Sebastian R. schrieb:
> Transimpedanzverstärker scheinen mir Overkill

Es gibt doch kaum eine einfachere Schaltung als einen 
Transimpedanzverstärker.

Georg

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.