Forum: FPGA, VHDL & Co. Altera Intel Max V oder Max 2 nirgens verfügbar?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Harald G. (hallo_s)


Lesenswert?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach ein Altera CPLD Mav V 5m570zt144C5N oder Max 
2 EPM570T144C5N.
sollte 144Pin haben und mindestens 570
Wie ich feststellen muss sind diese überall ausverkauft.
Scheint wohl an der knappheit der Halbleiter zuliegen.

Kennt jemand eine Adresse wo man die evtl beziehen kann?
Mouser schreibt das die Bauteie auf Allokation sind.
Willkommen in der Steinzeit.

von Thorsten S. (thosch)


Lesenswert?

Wenn du nicht in einer Firma arbeitest, die groß genug ist, um von Intel 
noch Allokations-Kontingente zu bekommen, kannst du wohl nur eins 
machen:
Warten, bis die FPGAs wieder verfügbar sind.

Die Situation bei AMD (Xilinx) ist vergleichbar.
Das Gleiche bei Lattice...

Und inzwischen sind selbst bis vor kurzem verfügbare Nischenprodukte wie 
die Igloo-FPGAs von Microchip als Ausweichlösungen weitverbreitet und 
daher ebenfalls überall ausverkauft.

Chip-Broker reiben sich die Hände und bieten Altbestände zu 
Phantasiepreisen an.

Entwickeln macht momentan wirklich kaum noch Spaß...
Wenigstens muß man momentan nicht dem Hühnerfutter (MLCCs, Widerstände 
...)
hinterherlaufen wie vor 3-4 Jahren...

von Holger B. (vilu)


Lesenswert?

Thorsten S. schrieb:
> Chip-Broker reiben sich die Hände und bieten Altbestände zu
> Phantasiepreisen an.

Für den EPM570T144C5N wurden Anfang des Jahres bereits >150$ das Stück 
aufgerufen und ich kann mir nicht vorstellen, dass das mittlerweile 
besser ist.

Wenn du noch kein Layout gemacht hast, schau dich mal bei Gowin um, die 
können, warum auch immer, viele ihrer Bausteine liefern. Da gibts auch 
pinkompatible zu diversen bekannten Baureihen anderer Hersteller, jedoch 
nur für bestimmte Gehäuse, bei MAX II und MAX V leider nur fürs PG256. 
Programmierung muss dann natürlich in ihrer Softwareumgebung erfolgen, 
die ist aber so spartanisch, da ist man schnell drinnen.

von PittyJ (Gast)


Lesenswert?

Holger B. schrieb:
> Programmierung muss dann natürlich in ihrer Softwareumgebung erfolgen,
> die ist aber so spartanisch

Spartanisch ... das gibts doch was von (Ex)-Xilinx.

Ein Kollege hat noch ein paar FPGAs von Efinix bekommen, die werden als 
Ersatz für Lattice benutzt.

von M. H. (bambel2)


Lesenswert?

Harald G. schrieb:
> Kennt jemand eine Adresse wo man die evtl beziehen kann?
> Mouser schreibt das die Bauteie auf Allokation sind.
> Willkommen in der Steinzeit.

Nicht ganz genau was du suchst, aber: Ich habe 7 Stück 5M80ZT100C5N 
(TQFP100). Leider deutlich weniger Zellen.

Diese kann ich dir für humanen Preis + Versandkosten anbieten (Habe sie 
gekauft, als sie noch billig waren).

Wenn du da Interesse hast, kannst du sie haben. Ich brauche sie nicht :)

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.