Forum: PC Hard- und Software IRSoft kann keinen Speicher zuweisen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der Zahn der Zeit (🦷⏳) (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Die Testo Wärmebildkamera finde ich ja gut gemacht, aber mit der 
PC-Software stehe ich auf absolutem Kriegsfuß. Irgendwas funktioniert 
immer nicht, und manchmal irgendwie doch usw.. Jetzt wollte ich nach 
langer Zeit mal wieder ein Bild auf den PC laden. Na ja, der Blutdruck 
ist gestiegen, das Bild hab ich aber nicht bekommen. Allein der Hinweis, 
dass es eine neue Software gibt, die ich "noch schnell mal" installieren 
wollte, hat fast zu Wutausbrüchen geführt. Nein, einfach mal 
Installieren ist nicht, und Hinweise, woran es hapert, gibt's auch keine 
sinnvollen. Schwamm drüber, es hat irgendwann geklappt. Warum, weiß ich 
nicht mehr so genau. Ich glaube, ich musste die alte Version erst mal 
komplett deinstallieren.

Jetzt wollte ich mit er neuen Version ein Bild auf den PC laden. Ich 
kriege aber nur die lakonische Meldung:
"IRSoft kann keinen Speicher zuweisen. Bitte starten Sie den Computer 
neu."
Was ist denn da wieder los? Ich habe 32 GByte, davon sind im Moment noch 
ca. 20 GByte frei - und diese bescheuerte Programm kann damit nix 
anfangen? Gibt es irgendeinen plausiblen Grund, der nicht auf einem 
unterbelichteten Programmierer hinweist?

Demnächst werde ich bei einem Software-Update aufgefordert, doch bitte 
erstmal die Platte C: zu formatieren und das System neu aufzusetzen?

Ich möchte nicht 1. den PC neu starten, weil im Moment viel zu viel 
gleichzeitig läuft und ich nicht alles wieder restaurieren will (und das 
wohlmöglich bei jedem Programmstart), 2. durch so eine lakonische 
Meldung wie ein kleiner dummer Junge zu einem "Mach mal dieses, mach mal 
das" aufgefordert werden, 3. klaglos akzeptieren, dass sich ein Programm 
so verhält.

Ich bin kein PC-Administrator, dem die Zusammenhänge hier vielleicht 
klar sind, und der vielleicht weiß, wie ich - wenn überhaupt - ohne 
Neustart aus dieser Nummer komme. Weiß einer von euch Rat? (Außer, dass 
ich mich besser mit Blumen züchten befassen sollte - das sei doch auch 
ein schönes Hobby... Oder dass ich einen Neustart machen soll oder sowas 
ähnlich Intelligentes...)

von Sebastian S. (amateur)


Lesenswert?

Hast Du nach der Installation des Programms das System neu gestartet?
Manche Installationen werden nicht abgeschlossen, wenn Du das System 
nicht neu startest. Will sagen, dass das (neue) Programm selber nicht 
richtig funktioniert ohne einen Systemneustart. Ist aber kein 
Ressourcenproblem, sondern - manchmal - ein Problem der Programmteile 
(oft ´ne dll).

: Bearbeitet durch User
von Der Zahn der Zeit (🦷⏳) (Gast)


Lesenswert?

Sebastian S. schrieb:
> nach der Installation des Programms das System neu gestartet?
Nein. Es stimmt, ich habe, zumindest früher, schon von solchen 
Aufforderungen erfahren, kann mich aber nicht erinnern, dass ich das in 
den letzten Jahren mal gemacht habe oder machen musste. Und dich habe 
schätzungsweise an die 100 selbst installierte Programme auf meinem 
Win10-PC.

Damit sind wir wieder bei einem Teil der Frage: Wer kann in dieser Zeit 
so unerfahren (vorsichtig ausgedrückt) sein, dass 1. deswegen ein 
Neustart erforderlich ist und 2. der Grund mit einer falschen 
Fehlermeldung kommentiert wird?

Ich weiß, wenn es keine Lösung gibt, werde ich das System neu starten 
müssen. Aber das mache ich erst irgendwann aus einem anderen Grund, 
nicht jetzt wegen dieses bescheuerten Programms. Hoffentlich ist es dann 
das einzige Mal, dass es erforderlich ist. Die Fehlermeldung lässt ja 
darauf schließen, dass das immer so sein wird.

von DerEgon (Gast)


Lesenswert?

Der Zahn der Zeit (🦷⏳) schrieb:
> Wer kann in dieser Zeit
> so unerfahren (vorsichtig ausgedrückt) sein, dass 1. deswegen ein
> Neustart erforderlich ist und 2. der Grund mit einer falschen
> Fehlermeldung kommentiert wird?

Der Fehler sitzt oft vor der Tastatur. Einerseits in Form des alles 
besser wissenden Anwenders, andererseits in Form des die 
Windows-Programmier-Dokumentation nie gelesen habenden 
Frickelentwicklers.

Und diese Software ist irgendein Gefrickel, was man schon am nicht 
standardkonformen Dialog erkennen kann -- da hat wer irgendwas anderes 
verwendet als die dafür vorgesehenen Funktionen der Win32-API.

Starte doch einfach mal Deinen Rechner neu. Mach es. Und philosophier' 
nicht lange herum.

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Der Zahn der Zeit (🦷⏳) schrieb:
> Ich habe 32 GByte, davon sind im Moment noch
> ca. 20 GByte frei

Was für eine Verschwendung.

von Der Zahn der Zeit (🦷⏳) (Gast)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Was für eine Verschwendung.
Woher weißt du, was ich noch mit den PC mache? Und hast du echt gar 
nichts zum Thema zu sagen - möchtest aber auch mal was schreiben???

DerEgon schrieb:
> Und diese Software ist irgendein Gefrickel, was man schon am nicht
> standardkonformen Dialog erkennen kann -- da hat wer irgendwas anderes
> verwendet als die dafür vorgesehenen Funktionen der Win32-API.
Wenn es nur ein nicht standardkonformer Dialog wäre...

Der Zahn der Zeit (🦷⏳) schrieb:
> Oder dass ich einen Neustart machen soll oder sowas
> ähnlich Intelligentes...)

DerEgon schrieb:
> Starte doch einfach mal Deinen Rechner neu.
Danke für den intelligenten Tipp. Da wäre ich nie drauf gekommen.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Der Zahn der Zeit (🦷⏳) schrieb:
>> Ich habe 32 GByte, davon sind im Moment noch
>> ca. 20 GByte frei
>
> Was für eine Verschwendung.

Standard wenn man nix anständiges macht.

Das da ist kein echter Speicherfehler sondern ein Zugriffsfehler auf die 
GDI. Da ist der Speicher sehr eng begrenzt.

Mögliche Gegenmaßnahmen sind : Admin-Modus + Kompatibilitätsmodus (Auf 
das niedrigste runter was geht).

Auch ne immer gute Idee ist es nach einen anderen Treiber/Software zu 
suchen.

Wenn das ein China-Teil ist, versuche eine der Twain-Software-Teile. 
Versuche z.b. AMCAP. Das ist so einen China-Teile-Software. Damit 
funktioniert z.b. meine 15 Euro-USB-Endoskop-Camera hervorragend. An 
meinen Handy soll sie klappen will aber nicht.

von Der Zahn der Zeit (🦷⏳) (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Standard wenn man nix anständiges macht.
Ja, lange Videos schneiden ist echt unanständig ;-)

> Das da ist kein echter Speicherfehler sondern ein Zugriffsfehler auf die
> GDI. Da ist der Speicher sehr eng begrenzt.
>
> Mögliche Gegenmaßnahmen sind : Admin-Modus + Kompatibilitätsmodus (Auf
> das niedrigste runter was geht).
Danke für konstruktive Tipps. Wenn es nach einem Neustart immer wieder 
passiert, werde ich es versuchen.

> Wenn das ein China-Teil ist...
Deutsche Wertarbeit, Fa. Testo. Na ja, das steht jedenfalls drauf, und 
typische Übersetzungsfehler finde ich nicht...

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Der Zahn der Zeit (🦷⏳) schrieb:
> Onkel Hotte schrieb:
>> Was für eine Verschwendung.
> Woher weißt du, was ich noch mit den PC mache?

Das bezog sich nicht auf die Ausstattung, sondern auf das kaputte OS, 
was vorhandenen Speicher ungenutzt lässt.

War mir aber schon kurz nach dem Absenden klar, dass das falsch 
verstanden wird.

von Der Zahn der Zeit (🦷⏳) (Gast)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> War mir aber schon kurz nach dem Absenden klar, dass das falsch
> verstanden wird.
Dann ziehe ich meine Kritik "vollumfänglich" zurück :-)

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Onkel Hotte schrieb:
> Das bezog sich nicht auf die Ausstattung, sondern auf das kaputte OS,
> was vorhandenen Speicher ungenutzt lässt.

Das OS ist kaputt.

Ich habe 32 GB an Speicher. Schalte ich die Auslagerungsdatei AB wird 
das OS ca 20% langsamer. Ergo läuft meine Auslagerungsdatei mit FESTEN 1 
GB RAM (so eingestellt) und das OS rennt wie die Hölle.

Wenn ein PRG.  Meist Foto-/Videosoftware mehr anfordert bekommt es die. 
Und das hat sich auch bein Win-10/11 nicht geändert. Das grundsätzliche 
Problem sind immer noch die Altlasten und die Zielgruppe (Massenmarkt) .

Weshalb ich auch sagte es liegt an der GDI. 
https://de.wikipedia.org/wiki/Graphics_Device_Interface .

Als Anwender kann man da i.d.R. nicht viel machen. Außer wie genannt, 
Rechteverwaltung, Auf altes OS schalten o. Update.

von Der Zahn der Zeit (🦷⏳) (Gast)


Lesenswert?

Nachtrag, gut eine Woche später:

Jetzt musste ich den PC wieder neu starten. Das System hatte keine neuen 
USB-Devices mehr gefunden, deshalb blieb der USB TreeViewer auch hängen, 
wenn er gestartet wurde. Das passiert hin und wieder mal. (Was zum 
Teufel ist da wieder los?)

Nicht ganz überraschend funktioniert IRSoft jetzt ganz normal.

Danke für eure Tipps.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.