Forum: HF, Funk und Felder Sind das Blitzeinschläge im Wasserfalldiagramm?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frager (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo!

Ich habe mal gehört, dass man auf den niedrigen Bändern häufig 
Gewitterstörungen hört. Momentan sehe ich ziemlich viele kurze 
Störungen, die auch die AGC aktivieren und runterregeln lassen. Es sind 
immer nur ganz kurze Peaks. Im Wasserfalldiagramm sind es horizontale 
Streifen.

Sind das wirklich alles Blitze? Ein Gewitter ist momentan nicht in der 
Nähe. Werden die Signale auf dem 40m Band analog zu normalen 
Funksignalen über die Raumwelle übertragen und können so hunderte km 
überbrücken?

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Frager schrieb:
> ist momentan nicht in der
> Nähe.
Sicher?

Schau mal hier: 
https://www.blitzortung.org/en/live_lightning_maps.php?map=16

Dort kann man sich auch gleich anzeigen lassen, welche Detektoren den 
Blitz gesehen haben. 1000 km sind da keine Seltenheit...

von Bennu (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ja, so sehen Gewitterstörungen (QRN) aus.
Auch andere Störquellen können breitbandige Pulse verursachen, aber 
derzeit ist es sehr wahrscheinlich QRN.
Hier ist ein etwas breitbandigeres Spektrum.

Frager schrieb:
> Werden die Signale auf dem 40m Band analog zu normalen
> Funksignalen über die Raumwelle übertragen und können so hunderte km
> überbrücken?

Ja, auch tausende km.

von Frager (Gast)


Lesenswert?

Bernd schrieb:
> Frager schrieb:
>> ist momentan nicht in der
>> Nähe.
> Sicher?
>
> Schau mal hier:
> https://www.blitzortung.org/en/live_lightning_maps.php?map=16
>
> Dort kann man sich auch gleich anzeigen lassen, welche Detektoren den
> Blitz gesehen haben. 1000 km sind da keine Seltenheit...

Kaum 10min nachdem ich den Post geschrieben habe, habe ich das erste 
Grollen vernommen. ^^

von Josef L. (Firma: Volkssternwarte Würzburg e.V.) (joe88349)


Lesenswert?

Störungen durch Blitze sollten auf allen Frequenzen gleichzeitig 
auftreten, aber bei höheren Frequenzen mit geringerer Intensität. 
Einfache Gewitter-Warnempfänger benutzen daher eine Frequenz im 
LW-Bereich, wo möglichst kein Sender ist, und integrieren (per RC-Glied) 
über einige Sekunden.

Alternativ (oder zusätzlich) leiten sie das Empfangssignal (Rauschen) 
über einen Verstärker auf einen Lautsprecher, wo man die Blitze als 
Prasseln hören kann.

: Bearbeitet durch User
von Georg A. (georga)


Lesenswert?

Frager schrieb:
> Kaum 10min nachdem ich den Post geschrieben habe, habe ich das erste
> Grollen vernommen. ^^

Wenn man mal das, was man so sieht und hört mit der Live-Blitzortung 
vergleicht, merkt man recht schnell, dass man selten was von Blitzen 
weiter als 5-10km enfernt mitbekommt. Fand ich auch überraschend...

Beitrag #7153013 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Josef L. (Firma: Volkssternwarte Würzburg e.V.) (joe88349)


Lesenswert?

MaWin schrieb im Beitrag #7153013:
> AtMega

ist hübsch, geht aber sicher auch mit einem Vorsatz an der 
PC-Soundkarte, zB Direktmischer oder umfunktionierter DCF77-Empfänger.

von Georg A. (georga)


Lesenswert?

MaWin schrieb im Beitrag #7153013:
> Kann auch mit einem AtMega detektiert werden:

Mir reicht da mein Rauchmelder (nein, kein Funksystem). Der piepst auch 
immer, wenn im Umkreis von 500m ein Blitz einschlägt :-O

von Josef L. (Firma: Volkssternwarte Würzburg e.V.) (joe88349)


Lesenswert?

Georg A. schrieb:
> im Umkreis von 500m

Dann bekommst du es ja auch höchstes 1,5 Sekunden vorher mit. Besser 
wäre, es würde 1 Minute vorher warnen, dass es bei Dir einschlägt!  ;-)

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Eigentlich bin ich kein Fan von solchen Apps, aber dies hat mich doch 
fasziniert:

https://www.lightningmaps.org/

Wenn man weit genug hineinzoomt, dann sieht man konzentrische Kreise um 
die Einschlagsorte. Letzte Woche hat es gewittert und ich habe das 
ausprobiert. Tatsächlich stimmen Zeitpunkt von Blitz und Donner bis auf 
etwa 1 sec. genau.

Weiß jemand wie das funktioniert? Ich vermute, die Basis für solche 
Daten sind Satelliten.

von Bennu (Gast)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Weiß jemand wie das funktioniert?

ToA mit VLF-Empfängern.
https://www.blitzortung.org/en/cover_your_area.php

von Josef L. (Firma: Volkssternwarte Würzburg e.V.) (joe88349)


Lesenswert?

Du darfst auch auf
https://www.blitzortung.org/de/cover_your_area.php
verlinken, ich glaube hier sind einige Mitleser, die "dem Deutschen 
mächtig" sind (frei nach https://gutezitate.com/zitat/132804 )

von Georg A. (georga)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Weiß jemand wie das funktioniert? Ich vermute, die Basis für solche
> Daten sind Satelliten.

Geh in der Map auf das Antennenicon und knipps die Stations an ;)

Beitrag #7154259 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Bennu (Gast)


Lesenswert?

Man kann auch eine VLF-Antenne an die Soundkarte anschliessen und damit 
selber ein Ortungsnetz aufbauen:
http://abelian.org/vlfrx-tools/notes.html#vttoga
http://abelian.org/vlfrx-tools/notes.html#vtspot

In Indien haben sie mit obigen Tools eine eigene Blitzortung aufgebaut.
https://ildn.in/imap.php

Ein Kanal der Soundkarte ist für die Antenne und der zweite Kanal für 
die PPS-Pulse von einem GPS-Empfänger.

Beitrag #7155453 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.