Forum: Projekte & Code Zeitmessung. Auslösung durch Lichtschranken. Projekt 1


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dieter M. (rosengarten)



Lesenswert?

Meine Arbeiten. Fast fertig.
Steuerung einer Zeitmessung.
Es werden 2 IR-Lichtschranken ausgewertet ( Torweite max.ca. 50 Meter ).
Die Lichtschranken sind fertig.
Diese Daten werden dann per Funk an die Auswertung gesendet.
(Die Unterbrechung und der Batteriezustand in 5 Stufen der Schranke)
Alle Daten werden in der Anzeige angezeigt.
Es werden 4 Prozessoren verwendet.

Zusätzlich wird dann die gemessene Zeit ( per Funk ) auf meine
Led-Anzeige ausgegeben ( 1280 Led`s ) Noch in Arbeit.
Eventuelle Funkmodule,HC12,NRF24L01,SI4432 oder.. oder..

Alle Platinen wurden von mir gezeichnet und entwickelt.
Hergestellt wurden diese dann von einer Firma, die in sehr guter 
Qualität produziert.
Die Software wird bei mir immer nur komplett in Assembler ( Atmel 
89C.... ) geschrieben.

: Gesperrt durch Moderator
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Ganz toll. Und wie soll man das nachbauen? Der Sinn dieses Unterforum 
ist es, NACHBAUBARE Projekt incl. der nötigen Dateien (Quelltext, 
Binärfile, CAD-Files etc.) vorzustellen.

von Markus M. (adrock)


Lesenswert?

Das würde zum einen eher in "Zeigt her eure Kunstwerke" Threads passen, 
da Du ja nicht die Quelldateien mit angehangen hast.

Zum anderen ist es tatsächlich ziemlich "retro" implementiert. Ich 
behaupte mal, mit aktueller Technik hätte man das locker mit der Hälfte 
an Bauelementen, stromsparender und günstiger bauen können. Das sieht 
aus, als ob Du es vor 20 Jahren designt hast.

Bei der Anzeige in Deinem anderen Post habe ich es ja noch verstanden 
warum bedrahtete LEDs zum Einsatz kamen (da gibt es schwer SMD Ersatz 
für), aber bei der Steuerung wäre das absolut kein Problem gewesen, die 
16-Segment-Anzeigen und die anderen LEDs hätte man ja bedrahtet lassen 
können, aber der Rest SMD. Das hätte eine Menge Platz gespart.

Sogar die Schrauben sind retro, wer nimmt heute noch Schlitzschrauben? 
;-)

Aber ansonsten sauber gebaut, dass muss man sagen.

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Dieter M. schrieb:
> Meine Arbeiten. Fast fertig.
> [...]
> Die Software wird bei mir immer nur komplett in Assembler ( Atmel
> 89C.... ) geschrieben.

Da der Sinn und Zweck dieses Unterforums ist, hier nachbaubare Projekte 
zu präsentieren, habe ich den Thread gesperrt. Sobald Du damit fertig 
bist und auch den Source dazu hochlädst, kann ich den Thread gerne 
wieder öffnen.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.