Forum: PC Hard- und Software Dateien lassen sich nicht mehr verändern (Win 7)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Dateien unter C:\Programne (x86)\LTC\LTSpiceIV\ können als Admin nicht
geändert werden, Ordner ist schreibgeschützt, obwohl ich die
Einstellungen nicht geändert habe. Die Einstellungen lassen sich auch
nicht ändern, ich hab alles Versucht neuer Benutzer in die
Admin-Gruppe,... der Versuch die Rechte zu ändern und den Schreibschutz
für den aufzuheben ist bisher immer gescheitert. Den Dateinamen kann ich
seltsamerweise ändern.

Bin total ratlos und um jede Idee dankbar, vor 10 Tage konnte ich dort
noch Dateien abspeichern. Scheint ein neues Update bewirkt zu haben,
warum M. in meinen Rechten herum pfuschen wollen weiß ich nicht.

Vielen Dank.

Grüße

Sebastian

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Es gibt keine Updates von MS für Win-7.

Da hat einer in deinen Rechten gespielt oder man will nicht das du die 
Datei löschst.

https://www.chip.de/downloads/Unlocker_18414122.html

Das hilft IMMER.  Notfalls nach einen Neustart. Dann killt es die Datei 
bevor Windows was zu melden hat.

ABER WARNUNG.

Wenn du damit eine Sperre aufhebst von einer Datei die du o. deine 
Software bearbeitest kann das zu Dateiverlust der Datei führen.

Man muss klar wissen was man tut.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Teste Deine Datei auf einen FAT32-Stick und übe dort. Bei FAT32 fehlen 
die speziellen NTFS-Rechte.

Frage2: WANN hast Du Dein letztes Backup der ganzen Platte gemacht?

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Nachtrag:

Eine oft übersehene Möglichkeit ist, das die Datei durch einen DIENST 
geschützt wird.

Unlooker würde aber i.d.R. den Dienst / das sie schützende Prg. melden.

Ich empfehle aber trotzdem mal die aktiven Dienste abzusuchen, ob es da 
irgend eine Dienst gibt, der mit der Software zusammenhängt.

Ein ähnliches Vorgang hat man wenn man ein Prozess killt, und der wie 
durch Zauberhand sofort wieder erscheint. Dann merkt ein Dienst das der 
Prozess nicht mehr da ist, und startet ihn neu.

von ~-_-~ (Gast)


Lesenswert?

Formatiere die Platte und installiere neu!
Dann bist du den Quälgeist zuverlässig los.

von Anita H. (anita1995)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Wenn du damit eine Sperre aufhebst von einer Datei die du o. deine
> Software bearbeitest kann das zu Dateiverlust der Datei führen.

Bedeutet das etwa, wenn man damit eine Software löscht die man braucht, 
hat man sie nicht mehr? Kenne ich vom Gerätemanager: wenn sie dieses 
Gerät deaktivieren, funktioniert es nicht mehr.

von ~-_-~ (Gast)


Lesenswert?

Anita H. schrieb:
> Bedeutet das etwa, wenn man damit eine Software löscht die man braucht,
> hat man sie nicht mehr?

Das scheint nur so. Im letzten Snapshot des Dateisystems ist sie 
natürlich noch vorhanden.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Anita H. schrieb:
> Bedeutet das etwa, wenn man damit eine Software löscht die man braucht,
> hat man sie nicht mehr? Kenne ich vom Gerätemanager: wenn sie dieses
> Gerät deaktivieren, funktioniert es nicht mehr.

Nein.

Stell dir vor du hast Excel auf, und die Tabelle "zahlen.xls".

Dann kannst du "Zahlen.xls" nicht mehr löschen, solange Excel sie 
blockt.
Hebst du mit Unlooker die Blockade auf, kannst du die Datei löschen, 
ABER du hast i.d.R. auch den Datenverlust in EXCEL.

Dies ist besonders Interessant wenn man sich an $dsf.TMP Dateien ran 
macht die geblockt sind. Das könnte auch zu Datenverlust einer Datei 
führen.

Also am besten Unlooker nur benutzen, wenn man sicher ist das keine 
Software die man benutzt noch offen ist. Dann ist das Risiko gering.

ABER. Dateiblockaden haben ihren wichtigen Sinn und man muss halt wissen 
was man tut wenn man eine Blockade mit Gewalt knackt.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Anita H. schrieb:
> Bedeutet das etwa, wenn man damit eine Software löscht die man braucht,
> hat man sie nicht mehr?

Man kann damit keine ganze Software löschen, nur einzelne Dateien. Die 
können aber auch die EXE-Datei der Software sein. ;)

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Hebst du mit Unlooker die Blockade auf, kannst du die Datei löschen,
> ABER du hast i.d.R. auch den Datenverlust in EXCEL.

Du behauptest jetzt ernsthaft, daß es beim Löschen einer Datei 
Datenverlust geben könnte?

Oliver

von Anita H. (anita1995)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Du behauptest jetzt ernsthaft, daß es beim Löschen einer Datei
> Datenverlust geben könnte?

ich glaube auch nicht dran!

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Du behauptest jetzt ernsthaft, daß es beim Löschen einer Datei
> Datenverlust geben könnte?

Versuch es halt.

Ihr seit gewarnt. Der Rest ist nicht mein Problem. Aber du kannst ja mal 
die Beschreibung der Software lesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.