Forum: PC Hard- und Software Elitebook 820 G3


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von HP-User (Gast)


Lesenswert?

Guten Tag in das Forum!

Folgendes Problem für welches ich gerne Unterstützung hätte:

Rechner, günstig geschossen bei IT Recycler: HP Elitebook 820 G3, 12,5" 
Touch FHD, 16 G DDR 4 3000, Core I5 6300U, NVMe 970 EVO plus, Akku 87%.

Wurde mit Win 10 pro 64 ausgeliefert, alles fein, läuft zu meiner 
Zufriedenheit. (12,5" full HD ist geil...) NUN:

Ich möchte gerne Win 11 installieren, mit RUFUS einen Stick angelegt, 
startet aus 10 heraus brav, bricht dann aber immer wieder bei 56-59% den 
Installationsprozess ab: Windows 11 kann auf diesem Rechner nicht 
installiert werden... Jemand einen Plan? Ein Freund von mir hat auf 
weitaus älteren Läppis von HP 11 ohne Probleme installiert bekommen. 
System ist UEFI, also GPT, NVMe ist neu... Bin kein Nerd, aber Ahnung 
habe ich schon...

Jemand einen Rat? Oder mehrere?

Würde mich freuen...

Mit freundlichen Grüßen

HP-USER

von DerEgon (Gast)


Lesenswert?

HP-User schrieb:
> startet aus 10 heraus brav

Wozu? Von dem Stick bootet man ohne Beteiligung des bereits 
installierten Betriebssystems.

Die aktuelle Rufus-Version 3.20 kann bei einem Windows-11-Image auch 
einige der Restriktionen (TPM- und "Secure-Boot"-Zwang) beseitigen; 
nutzt Du so eine?

von HP-User (Gast)


Lesenswert?

Hallo DerEgon! Danke für die sehr schnelle Antwort!
Ja, habe den Stick mit Rufus 3.2 vorbereitet. Möchte aber meine bisher 
installierten Daten behalten, wenn ich von USB boote ist es doch ein 
Clean-Neu install? Vielleicht was im UEFI falsch eingestellt? k.A.

Danke für weitere Antworten...

HP-USER

von Alopecosa (Gast)


Lesenswert?

HP-User schrieb:
> wenn ich von USB boote ist es doch ein
> Clean-Neu install?

Das hat damit von wo man bootet genau garnix zu tun.

Der Installer sollte einen vor die Wahl stellen ob man eine komplette 
Neuinstallation oder ein "uprade" unter beibehaltung aller Daten will.

Aus der Erfahrung der letzten Windowsversionen ist aber genau das die 
schlechteste aller Wahlmöglichkeiten.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Das Installationsmedium entpacken und die Datei "appraiserres.dll" 
löschen. Dann läuft die Installation von Windows 11 glatt durch, weil 
keine Prüfung auf TPM und andere Anforderungen mehr durchgeführt wird.

Nicht wundern, sondern machen und staunen. Danach gerne ein Feedback 
geben.

von HP-User (Gast)


Lesenswert?

Gerade dabei die dll zu finden! Gibt feedback..

HP-User

von HP-User (Gast)


Lesenswert?

Ah bin Idiot, nur USB2 Stick genommen.. Install ist bei 35 %...der hier 
hat sogar einen Infinion TPM 2.0, aber die CPU... eugentlich für alles 
schnell genug at home und unterwegs, mit 1,3 kg!

So, dll gelöscht, ging alle prima, Neustart: Windows 11 konnte nicht 
installiert werden. 0x800700D - 0X200c.

In der Phase SAFE-OS ist während des Vorgangs APPLY_IMAGE ein Fehler 
aufgetreten.
Any clue?

von Tany (Gast)


Lesenswert?


von G. H. (schufti)


Lesenswert?


von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

G. H. schrieb:
> Anleitung von Heise

Bizarres Spiel.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

HP-User schrieb:
> So, dll gelöscht, ging alle prima, Neustart: Windows 11 konnte nicht
> installiert werden. 0x800700D - 0X200c.

Blöd... und schade! Bei mir hat es sowohl bei einem Lenovo W510 als auch 
bei einem W520 geklappt, also erste und zweite Generation der 
i-core-Prozessoren, zehn Jahre alt. Ich habe ein Installationsmedium auf 
USB-Stick per Media Creation Tool erstellt, aber das sollte nicht den 
Unterschied zu Rufus machen?

Danke aber für das Feedback. Trotzdem weiter viel Erfolg und berichte 
hier!

von HP-User (Gast)


Lesenswert?

Guten Morgen in die Welt!

Ich möchte mich für die zahlreichen Tips bedanken.
So: Alles was "angeboten" wurde ausprobiert, auch das bizarre vid von 
Heise heruntergeladen, registy-hack, uefi auf Werkseinstellung, nix, 
nada, der will kein 11!  Hier noch vorhanden ein günstiger Lenovo E580, 
i3 der 8. Generation, auch 16G, FHD, 970 EVO+, kam mit 10 64bit. Stick 
rein, upgrade:
peng, alles lüppt! Aber: zu groß, zu schwer, nix für mal eben mitnehmen. 
Ja, 15" Zu Hause alles prima, tut was soll. Werde mich weiter 
""Schlaumeiern"" ;-) Ich werde versuchen secure boot und solche 
Geschichten auszuschalten und noch einmal (oder 2*) mein Glück 
versuchen.
Werde berichten, wird aber erst Sonntag. Andere Verpflichtungen...

Grüße an alle die helfen wollten

LG HP-User

btw: Habe hier einen Elitedesk, i7 7700k, 32G , würde den auch gerne 
elven,
habe Angst, 4 "Platten" drin, jaja SSD und NVMe, rennt... noch 2 
Anschlüsse für SSDs frei. Mein erster Rechner war übrigens eine IBM 
System 360, Model 91, bei der Bundeswehr... Lang her...

EOF

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Habe mich erinnert, woher ich seinerzeit den Tipp mit der 
"Appraiserres.dll" herhatte:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_11_auch_ohne_TPM_und_Secure_Boot_installieren

Etwa 80% runterscrollen bis zur Überschrift
Windows 11 als Inplace Upgrade oder Clean Installation ohne TPM und 
SecureBoot

Da wird die Datei "AppraiserRES.dll" an der Stelle vor der 
Dateierweiterung "dll" besonders betont, also dieses "res". Weiß nicht 
ob es eine ähnlich ausschauende Datei "appraiser.dll" gibt...

Wie gesagt, bei mir klappte es. Habe es über Win10 "überinstalliert", 
kein Clean Install.

Vielleicht helfen die übrigen Vorschläge im verlinkten deskmodder.de

Viel Glück

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Ähm. Wieso den ganzen Aufwand.

Einige meiner Freunde haben WIN-11 ganz normal aus Update Angeboten 
bekomme von MS. Die würden NIE ein OS via Datenträger wechseln.

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11

Die 2 Zeile in blauen Feld erklärt meine Aussage.

von Rattenschwanz (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Einige meiner Freunde haben WIN-11 ganz normal aus Update Angeboten
> bekomme von MS.

Ich habe nicht nachgeschaut, aber es könnte bei einem i5 6300U sein, 
dass er nie ein Angebot von MS bekommt.

> Die würden NIE ein OS via Datenträger wechseln.

Warum nicht?

von Udo K. (udok)


Lesenswert?

HP-User schrieb:
> So, dll gelöscht, ging alle prima, Neustart: Windows 11 konnte nicht
> installiert werden. 0x800700D - 0X200c.

Du brauchst nicht igendwelche DLLs zu löschen, oder irgendwelche 
Kapriolen machen - der HP hat ja TPM 2.0.

Der Fehler bedeutet, das mit deinem USB Stick was nicht stimmt.

==>
Error 0x800700D basically means that a file that is absolutely critical 
to the installation of Windows 10 is either damaged or completely 
missing from the installation media.
<==

Also installiere Windows so wie es 99% machen.  Nimm die offiziellen 
Windows Installer, da geht es dann (hoffentlich).

Siehe:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11

und HP TPM 2.0 (schau aber vorher nach, ob du das nicht eh schon hast):
https://support.hp.com/us-en/document/c05381064


Gruss
Udo

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Rattenschwanz schrieb:
> Ich habe nicht nachgeschaut, aber es könnte bei einem i5 6300U sein,
> dass er nie ein Angebot von MS bekommt.

Ich habe auch nicht geschaut. Aber wenn MS das nicht rausrückt, wird es 
wohl ein Grund geben. Und DEN muss der TO finden und austricksen so wie 
ich das sehe.

Rattenschwanz schrieb:
> Warum nicht?

Weil sie zu dusselig sind und zu feige. Da habe ich schon meine mühe und 
not die zu einen regelmäßigen Backup zu überreden. Ich war neulich bei 
jemand wo der Rechner plötzlich am Spinnen war weil der Junior versucht 
hat mit ein Zaubertool den Jugendschutz auszuheben. Was meinste was die 
Mutter ein Stress gemacht hat wegen der Urlaubsfotos aus PAPA gestanden 
hat das das letzte Backup ca. 1 Jahr her ist. ;)

Naja, nach Beseitigung von 2 Viren und einigen Änderungen an der 
Registry + dank Wiederherstellungspunkt konnte ich das System retten. 
Und Junior bekommt den Alten Laptop von Mama. ;)

Und DAS ist nur eine von vielen Geschichten die man mit Freuden in ca. 
30 Jahren erlebt wenn die wissen das du mit EDV dein Geld verdienst. Du 
bist dann halt der liebe Freund der mit einen guten Essen preiswerter 
ist, als der EDV-Service-Händler vor Ort  ;)

von Rattenschwanz (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Weil sie zu dusselig sind und zu feige.

Gut, das ist ein Grund bzw. eine Erklärung.
Dachte, Du selber hättest prinzipielle Bedenken.
Deine Erfahrungen kann ich nachvollziehen.

von Georg W. (gewe)


Lesenswert?

Der I5 6300U wird offiziell nicht unterstützt und daher gibt es von MS 
auch das Update nicht angeboten.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Rattenschwanz schrieb:
> Gut, das ist ein Grund bzw. eine Erklärung.
> Dachte, Du selber hättest prinzipielle Bedenken.

Habe ich. ICH bin für MEIN System ein Win-7 Fan. Der langsam beginnt 
gewisse Sachen auf Linux auszulagern.

Win-7 ist definitiv das LETZTE System von Windows auf den ich ernsthaft 
arbeiten werde.

Da aber z.b. die Arduino-IDE 2.0 auf mein Win-7 System zu 2 Bluescreens 
geführt hat (habe ich seit 10 Jahren nicht mehr gesehen war erschrocken) 
habe ich das Arduino-IDE-System komplett auf mein Linux-Mint Rechner 
ausgelagert.

Und DAS wird im laufe meines Lebens mit vieler Software passieren denke 
ich.

Ich habe zwar ein Win-10 Rechner (uralte Kiste ohne UEFI) zum Testen 
meiner Programme aber das war es auch.

von HP-User (Gast)


Lesenswert?

Einen guten Tag ins Forum!

So, hier kommt nun eine Meldung: Am WE ist es mir geglückt WIN 11 auf 
der kleinen Kiste zu installieren. Hilfreich war ein Video von Heise, 
hab leider den link nicht meht (sorry), geht auch um einen 
registry-hack...

Alles läuft, selbst touchscreen, Tastaturbeleuchtung etc... Bin 
zufrieden. War ja langer Anlauf... Achso ja: Upgrade, kein Neuinst., 
also setup aus 10 gestartet.

Ich bedanke mich für die Unterstützung.

Freundliche Grüße

HP-User

Guten Tag allen!

von Rattenschwanz (Gast)


Lesenswert?

HP-User schrieb:
> Achso ja: Upgrade, kein Neuinst., also setup aus 10 gestartet.

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Übrigens gelang es mir nicht, 
Windows 7 auf Windows 11 upzugraden, das klappte nur über den Umweg mit 
Windows 10.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.