Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wo bekommt man zurzeit noch Mikrocontroller her.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Flets G. (flets)


Lesenswert?

Egal wo man schaut, Mouser, DigiKey, Pollin, LCSC, Conrad und wie sie 
doch alle heißen...überall sind sie ausverkauft....und wenn dann steht 
eine Lieferzeit von Minimum 50 Wochen.
Wo bekommt ihr denn zurzeit eure uC's her?
bei mir geht es konkret nur um Atmega328, -4809 und -2560.
Auf AliExpress möchte ich nicht kaufen, da die meisten ja fake sind, und 
Arduino-Uno Klone etc. kaufen und dort die uC's ausbauen ist auch nicht 
sehr wirtschaftlich.

Welche Quellen habt ihr denn so?

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Flets G. schrieb:
> Welche Quellen habt ihr denn so?

Ich hab gerade von Kessler-Electronik Attiny25 bekommen.

Aber deine Wunschtypen hat er auch nicht und ein Atmega8 für 20 EUR ist 
happig.

Nimm PICs, die will sonst keiner :-)

von S. Landolt (Gast)


Lesenswert?

Kommt drauf an - wenn es zum Beispiel ATmega4809-PF (bedrahtet, Gott 
bewahre!) sein darf, dann bei Microchip direct: "in Stock 910".

von Heinz B. (Firma: Privat) (hbrill)


Lesenswert?

Bei MyAvR.de gibt es doch noch was, zumindest, was die Atmegas
betrifft. Sind zwar etwas teurer als vor Jahren, aber geht noch.

https://shop.myavr.de/index.php?sp=artlist_kat.sp.php&katID=8

von Ben K. (bkaiser)


Lesenswert?


von KaWin (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Nimm PICs, die will sonst keiner :-)

Stimmt im Momment leider nicht.
Pic12f1572 nirgends vorrätig :-(

Beitrag #7162041 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Flets G. (flets)


Lesenswert?

Heinz B. schrieb:
> https://shop.myavr.de/index.php?sp=artlist_kat.sp.php&katID=8

12 Euro für einen 328P-PU...da bekomm ich ein ganzes UNO-Board + uC xD

Ben K. schrieb:
> atmega328p (3600 in Stock):

komisch, vor kurzem hatten die garkeine mehr, aber das scheint 
wenigstens auch endlich mal ein vernünftiger Preis zu sein!

von Loeti2 (Gast)


Lesenswert?

Nimm die LGT8F328P
Sind kompatibel, können aber auch 32mhz, 3 8bit timer, DA onboard etc.
Kosten 1.80 / stück retail.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Flets G. schrieb:
> Wo bekommt ihr denn zurzeit eure uC's her?

Ich gehe in den Keller, strecke den Arm aus an der richtigen Stelle - 
und siehe da -  ist die Kiste mit den Mikrocontrollern  :-)

mfg

von Nautilus (Gast)


Lesenswert?

Flets G. schrieb:
> eine Lieferzeit von Minimum 50 Wochen.

So etwas gab es doch nur in Ostdeutschland vor über 30 Jahren.
Wenn diese Zeit wiederkommt muss man auch die Tugenden dieser Zeit 
aufleben lassen: Nur mit Material auskommen, dass auch verfügbar ist. 
Dazu bedarf es Kreativität und ein hohes Wissen über die Grundlagen im 
Fachgebiet.
Wenn man ein Programm mit Schnipseln, die man im Internet gefunden hat, 
zusammensetzt ist es natürlich schwer es auf andere µC zu portieren.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Nautilus schrieb:
> Wenn man ein Programm mit Schnipseln, die man im Internet gefunden hat,
> zusammensetzt ist es natürlich schwer es auf andere µC zu portieren.

Ein programm vom 328p zum stm32 oder zum esp32 zu portieren ist dank 
arduino sehr einfach geworden.
Das geht soweit dass isch fricklige programteile die 200 uploads 
brauchen bich ich weiss wie das geht auf 328p mache weil der in 4 
sekunden flasht und das dann zum 8266 portiere der zum flashen 30 sek 
braucht.

von //-\\ (Gast)


Lesenswert?

Reichelt hat noch jede Menge PICs und ATMEGAs

von Martin (Gast)


Lesenswert?

//-\\ schrieb:
> Reichelt hat noch jede Menge PICs und ATMEGAs

Den Reichelt hör ich mir auf YT an, aber dort überteuertes zeugs kaufen 
weniger.

von Keks F. (keksliebhaber)


Lesenswert?

Reichelt hat bei vielen Artikeln Einzelpreise, die bei Mouser und 
Digikey in den oberen Staffelmengen liegen.
Öfters ist auch mal etwas verfügbar, was es bei größeren Distributoren 
nicht mehr gibt.
Ich würde generell Angebote vergleichen. Aber vielleicht kaufen wir 
komplett andere Sachen und haben deshalb andere Erfahrungen gemacht.

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Nautilus schrieb:
> So etwas gab es doch nur in Ostdeutschland vor über 30 Jahren.

Stimmt, der Überfall durch die DDR ist fast 33 Jahre her.

> Wenn diese Zeit wiederkommt muss man auch die Tugenden dieser Zeit
> aufleben lassen: Nur mit Material auskommen, dass auch verfügbar ist.

Eine Bekannte aus dem Osten hat mich mal gefragt, ob ich sicher wäre, 
ein Wessi zu sein - ich wäre genauso bekloppt wie ihr Mann :-)

Ja, ich habe sehr viel Material gesammelt. Wenn ich eine Idee habe, 
denke ich zuerst darüber nach, was sich mit vorhandenem Zeug realisieren 
lässt - das hat nichts mit mangelnder Beschaffbarkeit zu tun. Hier 
werden Einzelstücke gebaut, da gelten andere Regeln als für 
kostenoptimierte Serien.

Wenn ich in meine Fächer schaue, diverse China-Arduinos, FETs ... das 
sind nach aktueller Marktlage ja schon ernsthafte Schätze.

Egal, nur so macht Basteln Spaß: Teile aus dem Bestand schöpfen, nicht 
wegen einem Relais oder Transistor oder ... Zwangspause machen.

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Wenn ich in meine Fächer schaue, diverse China-Arduinos, FETs ...

Ich hab mir angewöhnt anstatt einen arduino esp32 oder fet bei conrad zu 
holen bestell ich gleich ein 10er pack bei ali. Ist billiger und hält 
länger.

Von 328p hab ich etwa 30, 8266 etwa 15, esp32 etwa 20, stm32 etwa 20, 
etc ...

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Martin schrieb:
> Von 328p hab ich etwa 30, 8266 etwa 15, esp32 etwa 20, stm32 etwa 20,
> etc ...

Gut durchdachte Vorratshaltung ist das Ah und Ohooo! Bestenfalls mit 
EMP-Schutz.

mfg

von Keks F. (keksliebhaber)


Lesenswert?

Martin schrieb:
> bestell ich gleich ein 10er pack bei ali. Ist billiger und hält länger.

Also ich habe auch Arduino Nano Klone, die sind alle super soweit ich 
das beurteilen kann.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, da Schrott zu bekommen, gerade in 
der jetzigen Situation?

Ich hatte Glück zufällig 15 ATTiny1627 bei Reichelt zu bekommen. Da 
waren die zwar schon ausverkauft bei großen Distributoren, aber noch 
nicht so gefragt. Nachher hier über Mouser 3227er bestellt, 10 Stück. 
Dann Panik bekommen (man weiß ja nicht, wie lange man mit denen 
auskommen muss, und ob nicht vielleicht aus Dummheit welche kaputt 
gemacht werden) und nochmal 25 bei Mouser bestellt, die ich wohl erst 
nächsten März bekommen werde. Also 25 bei Digikey bestellt, und da war 
das problemlos.

Boards designed und bei JLCPCB als Panel bestellt. Kann mir jetzt eigene 
Breadboard-PCBs damit machen, unter 2.50€ das Stück.
Die µCs sind den Arduino ATMegas deutlich überlegen in allen Belangen.

Wenn ich weiß, dass ich etwas davon nicht brauchen werde, kommt es hier 
rein zu meinem Einkaufspreis. Wir müssen da zusammenhalten.

Ich kann empfehlen, vorausschauend sich auf einen verfügbaren µC 
festzulegen, einlesen, bestimmte Stückzahl kaufen.
Ich meine man arbeitet nicht nur mit dem was man hat, sondern was man 
weiß. Dazu kommen dann auch noch Abhängigkeiten durch Komponenten und 
Platinen, die man dann extra dafür hat. Damit ist man mit der 
Grundanschaffung aber recht gut gerüstet denke ich.

Beitrag #7162286 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Drago S. (mratix)


Lesenswert?

Ich hätte noch einige Nucleo Boards. Kommen die Tage auf den Marktplatz.

Einige = 20-30 Stk.

von Wustl (Gast)


Lesenswert?


von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Loeti2 schrieb:
> Nimm die LGT8F328P

Der sieht ja richtig interessant aus. Mal eben SPI mit 4 Byte 
Sende-/Empfangspuffer, warum hat Atmel das nicht geschafft?

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

unsere alternativlose Wirtschaftsform kommt an ihre Grenzen...

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Martin schrieb:
> holen bestell ich gleich

Auf den Beitrag habe ich gewartet und damit beantwortest Du auch gleich 
selbst Deine Frage aus mindestens zwei anderen Threads, warum es keine 
eigene Produktion für mehr Unabhängigkeit gibt. Der Grund ist, weil sich 
zu viele so wie Du verhalten. Also auch nicht über einen Anteil an den 
Einkäufen eine lokale Infrastruktur fördern oder versuchen aufrecht zu 
erhalten.

von DerEgon (Gast)


Lesenswert?

Loeti2 schrieb:
> Nimm die LGT8F328P
> Sind kompatibel

Nicht wirklich, da man sie nicht mit den gewohnten Werkzeugen (ISP, 
Debugwire etc.) programmieren und debuggen kann.

Wenn einem der Arduino-Style-Bootloader genügt, dann kann man da zwar 
schon Programme raufbekommen, aber "kompatibel" ... nee.

von Geli (Gast)


Lesenswert?

AZDelivery Mikrocontroller Board ATmega328 mit USB-Kabel inklusive 
E-Book!
5 Stück für 33 Euro, oder 25 Stück für 136 €

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

und?
werden immer noch Waschmaschinen geschlachtet,
um an die Chips ran zu kommen?

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Flets G. schrieb:
> 2560

Hallo

Ich hätte noch ein paar (>50) ATMEGA324PV-10AU
Sowie zwei ATMEGA2560-16AU

Hab vor kurzem meinen Bestand hier aufgeschaltet:

https://gassenmarkt.ch/

Gruss

: Bearbeitet durch User
von Uwe Bonnes (Gast)


Lesenswert?

Gestern waren etwa 70 STM32 Typen bei Farnell verfuegbar, heute 110. 
Preise sind noch happig, aber evt doch schon das Licht am Ende des 
Tunnels?

von Alex (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Nimm PICs, die will sonst keiner :-)

PIC18 bekommt man auch schon lange nicht mehr :-(
PIC16 schon, aber wer will schon Controller mit 128 Byte RAM?

von Wilhelm M. (wimalopaan)


Lesenswert?

Flets G. schrieb:
> bei mir geht es konkret nur um Atmega328, -4809 und -2560.

Na, dann ist es doch die richtige Zeit für einen Umstieg auf die DA, DB 
oder DD Serie.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Alex schrieb:
> PIC16 schon, aber wer will schon Controller mit 128 Byte RAM?

Da bist du wohl vor über 20 Jahren stehen geblieben. Die gibts längst 
mit bis zu 4K RAM, aber natürlich auch nirgendwo mehr lieferbar...

von PIC-Fuzzi (Gast)


Lesenswert?

Alex schrieb:
> PIC18 bekommt man auch schon lange nicht mehr :-(
> PIC16 schon, aber wer will schon Controller mit 128 Byte RAM?

Das mit dem PIC18 stimmt leider. Dann nimm halt PIC24, so kompliziert 
ist der Umstieg nicht und einiges mehr an Hardware drin. Ja, ich habe es 
so gemacht und war überrascht, wie easy das hing. Es gibt auch etliche 
PIC24 bei Reichelt und Mouser. Allerdings habe ich nur nach THT 
geschaut.

von Mario (sodalit)


Lesenswert?

Aktuell gibt es bei Mouser einige STM32L0-Teile. Wenn man mit der 
Taktrate und dem kleinen Flash- und SRAM-Speicher auskommt, vielleicht 
keine schlechte Alternative. Ich habe mir für eigene Projekte einige 
L011 gesichert, sowohl einzeln als auch ein Entwicklungsboard. Einige 
Packages sollten auch gut handlötbar sein.

von PICklig (Gast)


Lesenswert?

> 25 Stück für 136 €

136 € für 25 Stück USB-Kabel-Anhaengsel ist ganz schoen teuer.
Dafuer wuerde man besser ca. 300-400 PICs kaufen koennen.

von Zementschorsch (Gast)


Lesenswert?

Die Kriesen häufen sich, es wird eher schlimmer. Kein Hobby ist mehr 
sicher.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

Zementschorsch schrieb:
> Die Kriesen häufen sich, es wird eher schlimmer.
> Kein Hobby ist mehr sicher.

Das Hobby, richtig zu schreiben, geht immer.

von Markus M. (mmvisual)


Lesenswert?

Wer Boards mit STM32 und Display möchte, das finde ich aktuell ganz OK:
STM32H7B3I-DK
Bei Mouser gibt es noch ein paar.

Beitrag #7163000 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7163006 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Martin, der mit die kriese (Gast)


Lesenswert?

Axel S. schrieb:
> Das Hobby, richtig zu schreiben, geht immer.

Das designierte hobby für die schulschafe die sonst nichts 
zustandebringen.

von Dirk S. (dirkst)


Lesenswert?

Gruss zum Abend

Wurde hier schon im Forum zitiert:

https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller:::3.html

Dirk St

Beitrag #7163332 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

Dirk S. schrieb:
> https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller:::3.html

Heftig teuer. Ich hoffe dass die Preise nicht so bleiben.

Beitrag #7163397 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7163439 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7163464 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7163474 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7163483 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7163542 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ralph S. (jjflash)


Lesenswert?

Markus M. schrieb:
> Wer Boards mit STM32 und Display möchte, das finde ich aktuell ganz OK:
> STM32H7B3I-DK

Na ja, < ironie > für Hobbyisten und Bastler super gut geeignet, weil 
einfachst zu handhaben. Dann noch der extrem günstige Preis um die ca. 
100€ machen das Teil sehr prädestiniert für Bastler < /ironie >

von Dirk S. (dirkst)


Lesenswert?

Noch ein Gruss

Der Elektronik Markt
, so meine Erinnerung und Erfahrung, hat halt seine Relationen, und 
zeichnet sich auch
historisch so ab.
Ich könnte jetzt einiges erzählen oder zitieren,
das ist hier aber auch bekannt, wenn ich so mitlese - und lasse es
somit, des Umfanges wegen.

Preisbewusstsein,
Qualitätsorientierung usw. gehören
allgemein zum Alltag der
Entscheidungen die getroffen werden.

In Respekt Stefan.

Dirk St

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Dirk S. schrieb:
>
>> https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller:::3.html
>
> Heftig teuer. Ich hoffe dass die Preise nicht so bleiben.

Ps. an das verehrte Publikum
eine historische Frage
Dahms war verschwunden, lag Das damals am IC- und
Speicherpreisverfall ?

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7163721 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mike J. (linuxmint_user)


Lesenswert?

//-\\ schrieb:
> Reichelt hat noch jede Menge PICs und ATMEGAs

Ich habe bei Reichelt STM32 Controller gesehen und bestellt, sie waren 
angeblich verfügbar, Lieferzeit 3-4 Tage.

Bestellt am: 09.12.2021
Erhalten am: bis jetzt noch nicht angekommen :-/

Angeblich sollen sie ab dem 05.09.2022 wieder welche bekommen.

Ich habe gerade noch mal auf das Jahr geschaut, nicht dass da 2023 oder 
24 stand und ich das überlesen habe.

: Bearbeitet durch User
von Mario (sodalit)


Lesenswert?

Mike J. schrieb:
> Ich habe gerade noch mal auf das Jahr geschaut, nicht dass da 2023 oder
> 24 stand und ich das überlesen habe.

Nach dem Motto:
Geschäft: Lieferbar ab Sommer.
Kunde: Jetzt ist Sommer, wo sind meine Teile?
Geschäft: Wir haben nicht gesagt in welchem Jahr...

von Noch ein Kommentar (Gast)


Lesenswert?

Todesanzeigen lesen.

Wenn ein Hobbybastler verstirbt, sofort bei der Witwe nachfragen, was 
der in seiner Bastelkiste hat.

von Andre G. (andgst01)


Lesenswert?

Noch ein Kommentar schrieb:
> Todesanzeigen lesen.
>
> Wenn ein Hobbybastler verstirbt, sofort bei der Witwe nachfragen, was
> der in seiner Bastelkiste hat.

Oder hier im Markt-Forum schauen, es gibt immer wieder Leute die ihre 
Bastelbestände auflösen oder aussortieren.

Da habe ich vor einiger Zeit einen Haufen AtMega2560s günstig (~ 5€ pro 
Chip) erwerben können.

von Thomas K. (thomas2021)


Lesenswert?

Wen interessieren paar uC ?
Wir haben Maschinen im Auftragswert von einige Millionen die wir nicht 
ausliefern können, weil sicheheitssysteme , Scheiderantriebe, Omron, 
Siemensteile, Sensorik astronomische Lieferzeiten haben !
Bestes Beispiel:
Federzugklemmen für
PNOZ m EF 16DI und
PNOZ m EF 8DI4DO

die sind Weltweit so gut und wie nicht beschaffbar. Pilz hat vor Jahren 
die Produktion ausgelagert.
Leider sind diese Stecker durch nichts anderes ersetzbar. warum wohl.
Willkommen in der Globalisierungswelt.

Unsere Zulieferer haben schon berichtet, daß zb bestimmt uc die damals 
$1,50 gekostet haben jetzt über brooker nicht mal für 150 Dollar 
bekommen sind.
Bestimmte Tantal Kondis. 45 Wochen Lieferzeit.

Dazu kommt, daß die Angaben bei vielen Shops wie viele auf Lager haben 
erst am Telefon bekannt gegeben wird, "leider nichts mehr auf Lager. 
Lieferzeit unbekannt"

Um die Wirtschaft am Leben zu erhalten, würde ich als Lieferant 
kritische Teile evtl. an Privatpersonen gar nicht verkaufen

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> Dazu kommt, daß die Angaben bei vielen Shops wie viele auf Lager haben
> erst am Telefon bekannt gegeben wird, "leider nichts mehr auf Lager.
> Lieferzeit unbekannt"

Du sollst halt möglichst lange "im" Shop verweilen,
vielleicht hast Du dann ja noch Ideen was man sonst noch brauchen 
könnte.

So wie die Ware an der Supermarktkasse auch nur deswegen
einen zweiten Lagerort hat.
(hinten im Laden steht die Schokolade mit 0,99EUR
und an der Kasse mit rotem Schild "Angebot" auch nochma')

von Thomas K. (thomas2021)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Du sollst halt möglichst lange "im" Shop verweilen,

Wir sind keine Bastler, wir suchen gezielt und schnell..-) und sowieso 
nicht bei Conrad Reichelt und Co.

: Bearbeitet durch User
von m.n. (Gast)


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> Wen interessieren paar uC ?
> Wir haben Maschinen im Auftragswert von einige Millionen die wir nicht
> ausliefern können,

Ganz ehrlich? Ich habe kein Mitleid.
Sicherlich habt ihr Aufträge für einige Maschinen braucht aber nicht 
Millionen von Bauteilen.
Im AT gibt es eine Geschichte mit sieben fetten und sieben mageren 
Jahren. Die kennt nur keiner mehr ;-)

Thomas K. schrieb:
> Wir sind keine Bastler, wir suchen gezielt und schnell..-)

Also ohne Plan.

von Jobst M. (jobstens-de)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Flets G. schrieb:
>> Wo bekommt ihr denn zurzeit eure uC's her?
>
> Ich gehe in den Keller, strecke den Arm aus an der richtigen Stelle -
> und siehe da -  ist die Kiste mit den Mikrocontrollern  :-)
>
> mfg

So ähnlich. Kisten mit Familien.


Thomas K. schrieb:
> Um die Wirtschaft am Leben zu erhalten, würde ich als Lieferant
> kritische Teile evtl. an Privatpersonen gar nicht verkaufen

Die Wirtschaft ist mit ihrer nicht-Lagerhaltung schuldig und selbst 
Schuld.
Dafür nun die Leute bestrafen zu wollen, die weder Einfluss auf die 
Ursache, noch Einfluss auf jetzige Beschaffbarkeit haben, ist aber mal 
wieder typisch. Immer noch nichts aus der Situation gelernt.

Gruß
Jobst

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Jobst M. schrieb:

> Die Wirtschaft ist mit ihrer nicht-Lagerhaltung schuldig und selbst
> Schuld.

Kleingeistiger Unfug.

von die Pläne sind doch klar zu verstehen (Gast)


Lesenswert?

Die Lager sind ein guter Anfang, reichen aber nicht mehr.

Die Amis schicken noch mehr Politiker nach Taiwan.

Wer noch nichts kapiert hat, ist selbst schuld.

Beitrag #7165647 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

bei ebay kann man doch kaufen, oder sind das Fakes?
cgi.ebay.de/175355350289

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Mike J. schrieb:
> Bestellt am: 09.12.2021
> Erhalten am: bis jetzt noch nicht angekommen :-/
>
> Angeblich sollen sie ab dem 05.09.2022 wieder welche bekommen.
Und? Haben sie inzwischen geliefert?

von alesi (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Dirk S. schrieb:
>> https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller:::3.html
>
> Heftig teuer. Ich hoffe dass die Preise nicht so bleiben.

Aktuell ATmega328P-PU
bei guloshop 7,30 EUR, Lieferzeit: 2-4 Werktage
bei myAVR    9,95 EUR, sofort lieferbar
bei segor   16.50 EUR, "normalerweise am Lager"

https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller/ATmega328-P::17.html
https://shop.myavr.de/Bauelemente%20und%20Controller/ATmega328P-20PU.htm?sp=article.sp.php&artID=100077
https://www.segor.de/#Q=ATmega328P-PU&M=1

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

alesi schrieb:
> bei segor   16.50 EUR, "normalerweise am Lager"

Der Witz ist gut. ATmega328 hatten vor wenigen Jahren alle Händler 
normalerweise im Lager.

von sepp (Gast)


Lesenswert?

den gibt es nur etwas günstiger hier:
https://www.shotech.de/de/schaltkreise/mikrocontroller/mikrocontroller-8bit/mcu-avr/

Aktuell ATmega328P-PU

1 .. 4 Stück 5,99 EUR
5 .. 9 Stück 5,60 EUR
ab 10  Stück 5,44 EUR

ATMEGA168-20AU  3,95 EUR


Wie das mal weiter gehen soll, weiss auch keine so richtig.

von Read the schematics! (Gast)


Lesenswert?

Alexander schrieb:
> bei ebay kann man doch kaufen, oder sind das Fakes?
> cgi.ebay.de/175355350289

Das sieht zwar aus wie ein Arduino Nano, ist aber dann doch was ganz 
anderes.
Auf der Platine ist ein Attiny88 verbaut, der hat nur 8 kB Flash-ROM und 
nur 512 Bytes RAM, und dazu kommt, daß keine USB-Seriell-Bridge verbaut 
ist, sondern der Attiny88 das mit einem V-USB-Bootloader erledigen muss, 
wie man es auch vom "Digispark" mit einem Attiny85 drauf her kennt.

Das ist also von einem Ersatz eines Atmega328 doch sehr, sehr weit 
entfernt. Klar, viele Projekte sind so trivial, daß man sie problemlos 
auch mit einem Tiny88 umsetzen könnte, nur muss man dann halt etwas 
ressourcensparender arbeiten als man es auf einem Atmega328 müsste -- 
und welcher typische Arduino-Nutzer versteht die relevanten Unterschiede 
schon?


Das Ding ist heimtückisch, nachgeradezu richtig fies.

von Mike J. (linuxmint_user)


Lesenswert?

Bernd schrieb:
>> Angeblich sollen sie ab dem 05.09.2022 wieder welche bekommen.
> Und? Haben sie inzwischen geliefert?

Ja. Ich habe sie am 26.08.2022 bekommen und bin so glücklich gewesen!

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Lesenswert?

Also ich habe letzte Woche von unserem Distri eine Liste mit sofort 
verfügbaren STM32 bekommen (F/G/L/MP/U), insgesamt etwa eine halbe 
Million Stück. Das erfordert zwar manchmal ein lästiges Redesign, ist 
aber machbar.

Beitrag #7188065 wurde von einem Moderator gelöscht.
von alopecosa (Gast)


Lesenswert?

Loeti2 schrieb:
> Nimm die LGT8F328P
> Sind kompatibel, können aber auch 32mhz, 3 8bit timer, DA onboard etc.
> Kosten 1.80 / stück retail.

Kompatible, sieht man davon ab das sie keinen echten eeprom haben 
sondern einen Teil vom Flash dafür hernehmen... und so weiter.

Naja..

von Lothar (Gast)


Lesenswert?

Die meisten 8051 sind bei Mouser lieferbar:

EFM8BB1 mit ADC > 50.000 Stück

EFM8BB3 mit ADC/DAC > 5.000 Stück

F580 mit CAN/LIN > 5.000 Stück ab 01.10.

AT89LP51ED2 mit ADC > 5.000 Stück ab 01.11.

von Lust L. (lust)


Lesenswert?

Zementschorsch schrieb:
> Kein Hobby ist mehr sicher.

Mit entsprechend Vorrat schon 😉

Wilhelm M. schrieb:
> Flets G. schrieb:
>
>> bei mir geht es konkret nur um Atmega328, -4809 und -2560.
>
> Na, dann ist es doch die richtige Zeit für einen Umstieg auf die DA, DB
> oder DD Serie.

Das möchte ich auch meinen.
Die stecken alle anderen Megas und Tinys in den Sack.

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Lesenswert?

Lust L. schrieb:
> Zementschorsch schrieb:
>> Na, dann ist es doch die richtige Zeit für einen Umstieg auf die DA, DB
>> oder DD Serie.
>
> Das möchte ich auch meinen.
> Die stecken alle anderen Megas und Tinys in den Sack.

Warum nicht direkt auf STM32, dann kannst du dir die Crapware von 
Microchip ersparen...

Beitrag #7188255 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Lust L. (lust)


Lesenswert?

Tim T. schrieb:
> Warum nicht direkt auf STM32

Um seinen Code, seine Entwicklungsumgebung und sein Wissen 
weiterverwenden zu können ;-)

Oder meintest Du warum einfach wenns auch kompliziert geht?
Warum gleich kaufen wenn man auch warten kann?
Warum gleich weiterentwickeln wenn man sich auch irgendwo zeitaufwendig 
neu einarbeiten kann?

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Tim T. schrieb:
> Das erfordert zwar manchmal ein lästiges Redesign, ist
> aber machbar.
Dann besorge Dir erst die nötigen Schaltkreise und mache dann das 
Redesign...

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Lesenswert?

Lust L. schrieb:
> Tim T. schrieb:
>> Warum nicht direkt auf STM32
>
> Um seinen Code, seine Entwicklungsumgebung und sein Wissen
> weiterverwenden zu können ;-)

Genau, damit man weiter die minderwertigen Tools von Microchip nutzen 
kann, sehr verlockend. Und was den Code angeht, ist es wirklich nicht 
die Welt den umzuschreiben, mache das praktisch seit dem es Probleme mit 
der Versorgung mit Mikrocontrollern gibt von PIC auf STM.

Bernd schrieb:
> Tim T. schrieb:
>> Das erfordert zwar manchmal ein lästiges Redesign, ist
>> aber machbar.
> Dann besorge Dir erst die nötigen Schaltkreise und mache dann das
> Redesign...

Nö, das Redesign bezieht sich in der Regel nur auf unterschiedliche 
Pinouts der Controller und es bleiben ansonsten die gleichen Bauteile 
drauf wie vorher.

von Lust L. (lust)


Lesenswert?

Tim T. schrieb:
> Und was den Code angeht, ist es wirklich nicht die Welt den
> umzuschreiben,

Träumer!

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Lesenswert?

Lust L. schrieb:
> Tim T. schrieb:
>> Und was den Code angeht, ist es wirklich nicht die Welt den
>> umzuschreiben,
>
> Träumer!

Erzähl doch nicht so eine Grütze, genau das mach ich alle paar Wochen, 
entweder von PIC -> STM32 oder von STM32 -> STM32. Wenn man seinen Code 
relativ portabel hält, ist das alles nicht die Welt.

von Lust L. (lust)


Lesenswert?

Tim T. schrieb:
> genau das mach ich alle paar Wochen

Märchenonkel!

von Tony R. (tony)


Lesenswert?

Ein paar habe ich noch abzugeben. Wofür gab's eigentlich die Downvotes?
Beitrag "[V] Atmega168-20PU, 2x Atmega8-16PU, 42x Atmel 24C02 EEPROMs und etliche PIC12F, PIC16F und PIC18F"

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

LCSC hat noch sehr viele STM32 auf Lager.
Ich habe mir da über JLCPCB ein paar hundert meiner Favoriten in mein 
Lager legen lassen. Ein paar Streifen habe ich auch hier für Prototypen. 
Das reicht noch ne Weile.

Jetzt rächt sich halt für viele die über Jahre gepflegte Bequemlichkeit, 
nur genau einen einzigen Controller zu kennen und das ist dann auch noch 
ein uralter ATMEGA. Und was andere kann man nicht, kennt man nicht, will 
man nicht. Nur genau der Typ.

von Simi S. (kokoianer)


Lesenswert?

Hab noch ein paar MCUs herumliegen (kommen aus EMS Auflösung)

PIC16F1825-I/SL

PIC17C44-33/L

ATTINY85-20SU

HD64F3664HV

Leider keine STMs

Bei Interesse teile ich gerne, einfach melden

von Lust L. (lust)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Jetzt rächt sich halt für viele die über Jahre gepflegte Bequemlichkeit,
> nur genau einen einzigen Controller zu kennen und das ist dann auch noch
> ein uralter ATMEGA

Innerhalb der AVR Familie kann man / sollte man  deutlich flexibler in 
seiner Auswahl gewesen sein! Schließlich können einem ja ganz 
unterschiedliche Anforderungen an IOs und peripherer Hardware begegnen. 
Also bei mir liegt von Winzig-Tiny bis Maxi-XMega alles in der 
Schublade.
Bevor man sich zum Architektur-Wechsel hinreißen lässt (oder es nicht 
deutlich mehr Leistung braucht) schaut man erstmal welche (weitgehend) 
codecompatiblen Controller man kaufen kann. Interessanterweise sind es 
bei AVR die modernsten AVRxDx Typen, die sowieso fast alles 
vorhergehende in die Tasche stecken.

Tim T. schrieb:
> damit man weiter die minderwertigen Tools von Microchip nutzen kann

Die sind ausgereift, einfach zu bedienen und tun was sie sollen.

: Bearbeitet durch User
von Maik .. (basteling)


Lesenswert?

Thomas K. schrieb:
> Wir sind keine Bastler, wir suchen gezielt und schnell..-) und sowieso
> nicht bei Conrad Reichelt und Co.

... Bitte vom hohen Ross absteigen ;)

Als noch recht frischer Absolvent habe ich mich auch mal über die fast 
schon kindische Freude unseres Einkäufers gewundert.
Er hatte die letzten paar Hundert Stück einer in "meinem" Produkt 
eindesignten HF Induktivität in "ganz Europa" als "räudige 
Gurtabschnitte" auf seinem Schreibtisch liegen. In Tüten eines kleineren 
Händlers.

Da konnten dann aber ein  Fertigungslos Produkte für ein 
Viertelmilliönchen ohne Monate an Zeitverzug mit gefertigt werden.

Manchmal muss man Improvisieren.

Bei dem beschriebenen Industrieteilmangel muss ich wohl mein Bastelregal 
ins ebay umfüllen. Mit Rechnung und Mehrwertsteuerausweis für 
Industrieinteressenten.

von Wilhelm M. (wimalopaan)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Dirk S. schrieb:
>> https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller:::3.html
>
> Heftig teuer. Ich hoffe dass die Preise nicht so bleiben.

Von mir aus können die Preise für die alten Megas / Tiny noch weiter 
steigen. Dann wäre es der richtige Zeitpunkt, den Inhalt der ganzen 
Mäuseklos mal zum Verkauf anzubieten ;-)

von Tipp Geber (Gast)


Lesenswert?

Bei elecont gibt es auch noch einige wenige ATmegas und ATtinys, hpts. 
DIL, zu moderaten Preisen.
http://elecont.de/XTC/index.php?page=categorie&cat=6
https://www.ebay.de/str/elecont24?_pgn=1

von Dunky (Gast)


Lesenswert?

Tim T. schrieb:
> Also ich habe letzte Woche von unserem Distri eine Liste mit
> sofort verfügbaren STM32 bekommen (F/G/L/MP/U), insgesamt etwa eine
> halbe Million Stück. Das erfordert zwar manchmal ein lästiges Redesign,
> ist aber machbar.

Könntest du verraten welcher distri das ist? Gerade bei den St Sachen 
sieht es doch furchtbar aus?

Uns wurde gesagt einzig von den efm32 gibt's häufiger mal Stückzahlen

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Lesenswert?

Dunky schrieb:
> Könntest du verraten welcher distri das ist? Gerade bei den St Sachen
> sieht es doch furchtbar aus?

EBV

von Ben K. (bkaiser)


Lesenswert?

LCSC hat zehntausende STM32 sofort verfügbar zu guten Preisen.

Dunky schrieb:
> Tim T. schrieb:
>> Also ich habe letzte Woche von unserem Distri eine Liste mit
>> sofort verfügbaren STM32 bekommen (F/G/L/MP/U), insgesamt etwa eine
>> halbe Million Stück. Das erfordert zwar manchmal ein lästiges Redesign,
>> ist aber machbar.
>
> Könntest du verraten welcher distri das ist? Gerade bei den St Sachen
> sieht es doch furchtbar aus?
>
> Uns wurde gesagt einzig von den efm32 gibt's häufiger mal Stückzahlen

von Dunky (Gast)


Lesenswert?

Danke, werde da mal nachschauen

von A. B. (funky)


Lesenswert?

Hat denn jemand Erfahrungen mit der Bestellung bei LCSC? Hat das soweit 
geklappt? Sind die einigermaßen seriös?

In der Not frisst der Teufel fliegen, aber bisschen stutzig macht es 
schon, wenn der plötzlich hohe Stückzahlen anbietet und auf der ST 
Homepage selbst überall Lagerbestand 0 angezeigt wird

: Bearbeitet durch User
von Ben K. (bkaiser)


Lesenswert?

Hey, bestelle seit Jahren ausschließlich bei LCSC. Nie Probleme gehabt, 
kann ich absolut empfehlen (hab in letzter Zeit auch viele STM32 
bestellt).

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?

Die gehören irgendwie zusammen:
EasyEDA
JLCPCB
LCSC Electronics

von Jedzia D. (Firma: Rast und Ruh) (jedzia)


Lesenswert?

Ich bin jetzt ja auch keine besonders grosse Freundin von "Lean 
Production" (Was hier in der Mitte des Threads mal besprochen, oder 
besser: drüber geschimpft wurde). Aber das alte Vorurteil, "das können 
sowieso nur die Japaner richtig" stimmt doch nicht mehr. Ausserdem, ob 
so ein typisches Pre-1990er Produktionsmittel-Lager diese doch sehr 
lange Chip- und Bauteile-Dürre hätte überbrücken können ist wohl eine 
sehr romantische Sichtweise auf eine verklärte Vergangenheit.

... Eigentlich hat ja eher der Hobbybastler und Elektronikfreund genau 
solch ein überdimensioniertes, antiquiertes(würde der Einkauf-Fritze 
sagen?) und nicht auf schnelle Produktwechsel ausgelegtes Lager, mit den 
Parametern "Liebe" und "Vorlieben" der jeweiligen Bauteile im Keller.

Die momentane Krise trifft wohl eher die grossen Firmen hart. Aber wohl 
auch nicht unerwartet und (das ist vielleicht zu flach formuliert:) zu 
Recht. Leiden, wenn man mal vom ausbleibenden Gewinn absieht, müssen 
natürlich auch die Verbraucher.
Andererseits ist es gar nicht so schlecht, wenn man aus dem gemachten 
Nest geworfen wird und "gezwungen" ist sich neue, andere und besser 
verfügbare Lösungen anzuschauen.

Danke nochmal für die vielen Tips(Ausweichkomponenten, Marktplätze, 
Distributoren) und auch an die Leute, die sich von ihren "Kleinodien" 
trennen und damit andere unterstützen.
Das hat ja fast schon Berliner-Schwarzmarkt-Vibes der 1920er Jahre (ne 
Quatsch). Es kann ja eigentlich nur noch besser werden!:)

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Jedzia D. schrieb:
> Es kann ja eigentlich nur noch besser werden!:)

Es kommen wieder andere Zeiten bei den Mikrocontrollern, dafür werden 
andere Artikel knapp:

https://www.heise.de/news/Sinkende-SSD-Preise-Speicherproduktion-koennte-zum-Verlustgeschaeft-werden-7276161.html

Tenor darin:

"Speicherhersteller haben weiterhin mit einem Überangebot von 
NAND-Flash-Bausteinen zu kämpfen. Anhaltende Preissenkungen sollen den 
Abverkauf von Lagerbeständen begünstigen – laut dem Marktforschungsteam 
von Trendforce gehen die Hersteller so weit, dass die Speicherproduktion 
vorübergehend zum Minusgeschäft werden könnte. ... Mittelfristig wollen 
Hersteller wie Samsung, SK Hynix und Kioxia den Marktforschern zufolge 
ihre Speicherproduktion senken, um ein Überangebot zu vermeiden und so 
die Preise wieder hochzutreiben. In Branchenkreisen bezeichnet man das 
gemeinhin als Schweinezyklus."

Leute, deckt euch jetzt mit SSD's ein.

von Lust L. (lust)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Leute, deckt euch jetzt mit SSD's ein.

Du willst wohl die Preise wieder mit Gewalt nach oben prügeln ;-)

von Jedzia D. (Firma: Rast und Ruh) (jedzia)


Lesenswert?

Lust L. schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Leute, deckt euch jetzt mit SSD's ein.
>
> Du willst wohl die Preise wieder mit Gewalt nach oben prügeln ;-)

Trivia:

"Du hast diesen Artikel zuletzt am 15. Juli 2020 gekauft":
Crucial MX500 2TB, Preis: €210,88
Heute: 149,99 Kröten

Ja, Rainer bewegt mich vielleicht sogar dazu so nen Ding auf Halde zu 
legen. (Danke für den Anstoss, Rainer Z. Hätt ich ohne dich glatt 
verpennt! **g**)

Lust L.: Aber andererseits bekommt man nur noch überteuerte Unterwäsche, 
gar keine ordentlichen Tangas und schon gar nicht in Grün(die Farbe!). 
Das reflektiert in erschreckenderweise den Halbleitermarkt.
Wie wird sich wohl die 25% Chinesische Beteiligung am Hamburger Hafen 
auf den Zugang auswirken? (Also nicht auf die Unterwäsche[1], ich 
Scherzkeks).

Ich befürchte eine Schwemme von ausgelöteten unzuverlässigen altem 
Scheissdreck der es schwer macht die eigene Hand vor den Augen zu 
erkennen.

In etwa so wie asiatische Konfektionsgrössen: Wenn der 10 jährigen 
Tochter noch nicht mal das etikettiert und bescheinigte 38 (reines 
Beispiel) für mich passt.
Der Übergang scheint jetzt ein wenig krude zu sein, aber man sollte sich 
auf umetikettierte, wenig zuverlässige und mit "Liebe" gefälschter 
Hardware  vorbereiten. Völlig abseits der Nationalität. Bescheissen kann 
jeder!
Weil eben (siehe dieser Thread) eine Not, oder besser ein Bedarf 
besteht.

Kauft aus zuverlässigen Quellen. Oder gar nicht!

Habt schöne Feiertage!:)

[1] Eins(also [1]) hab ich wieder gelöscht, war off-topic und zu 
-anstössig- privat.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Ich hatte mich Anfang November wie Bolle gefreut, dass ich endlich 
wieder ein paar STM32 bestellen konnte (in China). Angeblich wurde die 
Lieferung Mitte November an DHL übergeben, seit dem kommen keine Updates 
mehr ins Tracking.

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Wenn man Crucial mit billigen QLC kauft, dann ist es vielleicht nicht 
verkehrt gleich Ersatz mit zu bestellen.
Meine war gleich DOA.

von Johnny B. (johnnyb)



Lesenswert?

Bei Digi-Key sind momentan nur etwa 10% des STM32 Sortimentes verfügbar. 
Also von einer Entspannung kann da keine Rede sein.

von Jan V. (janv)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> ein Atmega8 für 20 EUR

muss wirklich nicht sein.
Zum 1/4 Preis hätte ich noch welche abzugeben!
dsporer@web.de

Beitrag #7294912 wurde von einem Moderator gelöscht.
von olaf (Gast)


Lesenswert?


von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jedzia D. schrieb:
> Du hast diesen Artikel zuletzt am 15. Juli 2020 gekauft":
> Crucial MX500 2TB, Preis: €210,88
> Heute: 149,99 Kröten

Jetzt müsste man nur noch den Umrechnungskurs kennen.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Johnny B. schrieb:
> Bei Digi-Key sind momentan nur etwa 10% des STM32 Sortimentes verfügbar.
> Also von einer Entspannung kann da keine Rede sein.

Hätte man letztes Jahr bestellt, wäre man von der Lieferzeit her jetzt 
bald dran :-)

von Thorsten M. (cortex_user)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Ich hatte mich Anfang November wie Bolle gefreut, dass ich endlich
> wieder ein paar STM32 bestellen konnte

Ich habe noch 20 STM32 Bluepill Boards, kannste haben für Stück 10 Euro 
:-)
Und das F429 Discovery für 100 Euro.

So läuft der Markt halt, wie an der Börse:
https://www.amazon.de/AZDelivery-STM32F103C8T6-Development-Prozessor-Arduino/dp/B07CRHYTDG/ref=sr_1_1?adgrpid=1205065411145934&hvadid=75316705025501&hvbmt=be&hvdev=c&hvlocphy=128715&hvnetw=o&hvqmt=e&hvtargid=kwd-75316799692113%3Aloc-72&hydadcr=20934_2258911&keywords=blue%2Bpill%2Bboard&qid=1671796700&sr=8-1&th=1

: Bearbeitet durch User
von Paul (Gast)


Lesenswert?

Thorsten M. schrieb:
> ch habe noch 20 STM32 Bluepill Boards, kannste haben für Stück 10 Euro

Die aus den Link? Mit dem gefakten STM32 drauf?

Thorsten M. schrieb:
> So läuft der Markt halt, wie an der Börse:

Du bewirbst sie als STM32 Boards, ich stelle das Gegenteil fest und 
verklag dich. SO läuft der Markt auch :).

VG Paul

von Guido K. (Firma: Code Mercenaries GmbH) (thebug)


Lesenswert?

Gerald B. schrieb:
> Hätte man letztes Jahr bestellt, wäre man von der Lieferzeit her jetzt
> bald dran :-)

Wir haben vorletztes Jahr bestellt…

Aber so langsam trudeln die STM32 tatsächlich wieder ein, nur die 
Katalog-Distris stehen nicht gar so weit vorne in der Prioritätsliste 
und viele werden auch noch einen ordentlichen Backlog haben. Darum 
tauchen die Chips nicht auf, auch wenn welche bei denen durchlaufen.

von Moot S. (mootseeker)


Lesenswert?

Flets G. schrieb:
> Wo bekommt ihr denn zurzeit eure uC's her?
> bei mir geht es konkret nur um Atmega328, -4809 und -2560.

Ich habe jetzt nicht alle 114 Posts gelesen, aber bei LCSC.com hat es 
20k an Lager z.B. ATmega328P-AU

https://www.lcsc.com/product-detail/Microcontroller-Units-MCUs-MPUs-SOCs_Microchip-Tech-ATMEGA328P-AU_C3225551.html

Ist zwar auch China, aber die horten die Chips und hab bis jetzt noch 
nie fake Chips erhalten.

Die selteren Chips lassen sie sich auch gut bezahlen:
https://www.lcsc.com/product-detail/Microcontroller-Units-MCUs-MPUs-SOCs_Microchip-Tech-ATXMEGA128A1U-AU_C94864.html

STM32 gibt es langsam wieder bei Mouser und Co. sogar in höheren 
tausender Stückzahlen.

von Steve van de Grens (Gast)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Ich hatte mich Anfang November wie Bolle gefreut, dass ich endlich
> wieder ein paar STM32 bestellen konnte (in China). Angeblich wurde die
> Lieferung Mitte November an DHL übergeben, seit dem kommen keine Updates
> mehr ins Tracking.

Sie sind endlich angekommen. 5 Stück in einem Reel, alle anders 
beschriftet (sogar mit unterschiedlichen Fonts). Das lässt nichts gutes 
ahnen.

Beitrag #7299116 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dirk S. (dirkst)


Lesenswert?

Gruss

Per Zufall bei mir auf dem Schirm
futurlec.com

Atinys und Atmegas
 und anderes, auch seltenes, günstig wie mir scheint.

Habe ich aber nicht ausprobiert
 und kann dazu nichts weiteres schreiben.

Einen Guten Morgen.

Dirk St

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Dirk S. schrieb:
> futurlec.com

Hast du gesehen, dass die von Thailand aus liefern? Leider macht der 
Shop keine Angabe zum Umgang mit den Steuern und Zoll Gebühren.

: Bearbeitet durch User
von Dirk S. (dirkst)


Lesenswert?

Steve van de Grens schrieb:
> Dirk S. schrieb:
>> futurlec.com
>
> Hast du gesehen, dass die von Thailand aus liefern? Leider macht der
> Shop keine Angabe zum Umgang mit den Steuern und Zoll Gebühren.

Ich will hier nicht die Firma vertreten, zumal von mir erstmals nur im 
Internet gesehen.

Unter Bestellinformation
  ist global mehreres angegeben
(kontinentales).
Über Zoll usw. hatte ich dabei
nichts gefunden.
Kommunikativ sind die anscheinend
nicht verschlossen.

Dirk St

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Für die Pi´s löhnt man mittlerweile Bananenpreise wie damals in der DDR, 
sofern lieferbar!

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Dirk S. schrieb:
> Ich will hier nicht die Firma vertreten, zumal von mir erstmals nur im
> Internet gesehen.

Klar, das finde ich auch nett von dir.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

In der Reichelt Werbung von heute war auch wieder ein F103 und LPC1766 
drin.
Der STM32F103ZCT6 mit 256 kB Flash für  8,70 €, und in der gleichen 
Werbung ein ATMEGA 32-16 DIP für 8,35 €.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> Der STM32F103ZCT6 mit 256 kB Flash für  8,70 €,

Tja, die Zeiten wo man mit Python Speicher und Rechenzeit
verschwendet hat sind wohl vorbei. Jetzt ist wieder Assembler
im STM32F030 angesagt. :-D

Olaf

von Guido Körber (Gast)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Für die Pi´s löhnt man mittlerweile Bananenpreise wie damals in der DDR,
> sofern lieferbar!

Passen wir mal einen alten DDR-Witz an:

Haste gehört, die haben in Berlin einen Rapsi-Automaten aufgestellt?

Nee, wie funktioniert der?

Na da schmeißt Du nen Raspi rein und kriegst nen Fuffi.

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Guido Körber schrieb:
> Na da schmeißt Du nen Raspi rein und kriegst nen Fuffi.

Bei Saturn geht das mit Smartphones.

von MCUA (Gast)


Lesenswert?

>> futurlec.com
> Hast du gesehen, dass die von Thailand aus liefern? Leider macht der
> Shop keine Angabe zum Umgang mit den Steuern und Zoll Gebühren.
Da wär ich etwas vorsichtig.
In 2022 sind alle Mails zurück gekommen.

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Moot S. schrieb:
> Ich habe jetzt nicht alle 114 Posts gelesen, aber bei LCSC.com hat es
> 20k an Lager z.B. ATmega328P-AU
>
> 
https://www.lcsc.com/product-detail/Microcontroller-Units-MCUs-MPUs-SOCs_Microchip-Tech-ATMEGA328P-AU_C3225551.html

Heute ist der Bestand bei LCSC Null. Auf ebay-ka bietet jemand 100 
ATmega328P-AU für 9 EUR/Stk an und rechtfertigt den Preis mit der 
schlechten Verfügbarkeit. Da habe ich bei mouser, RS und Bürklin 
geschaut. Die scheinen, zu mindestens kurzfristig, wirklich schwer zu 
beschaffen zu sein.

Beitrag #7324430 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ben (Gast)


Lesenswert?

Sorry, aber sind mehrere tausend auf Lager. Bei einer Abnahme von >10 
für 1,90€ das Stück, bei > 35 für 1,73€...

https://www.lcsc.com/product-detail/Microcontroller-Units-MCUs-MPUs-SOCs_Microchip-Tech-ATMEGA328PB-AU_C132230.html

Muss man auch Mal ein bisschen die Suche nutzen. ;-)

Beitrag #7324717 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

Ben schrieb:
> Muss man auch Mal ein bisschen die Suche nutzen.

Und aufpassen, dass der ATmega328PB nicht immer als Ersatz für einen 
ATmega328P taugt.

von Lothar (Gast)


Lesenswert?

Zwar sind uC inzwischen wieder in Stückzahlen zu bekommen, aber die 
Preise haben sich vervielfacht.

Unser EFM8BB1 von 0.50 "vorher" auf jetzt 2.20 ??

Und EFM8LB1 von 1.50 "vorher" auf 6.30 ??

Der ist jetzt also teurer als der LPC845 den wir vorher hatten und jetzt 
wohl wieder nehmen werden.

von Knut B. (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite


Lesenswert?

Einige Derivate der AVR-DD-Serie sind derzeit bei Mouser wieder in 
Tausender-Stückzahlen vorhanden.

: Bearbeitet durch User
von AAA (Gast)


Lesenswert?

Inzwischen sind bei Mouser auch wieder 790 STM32 Derivate verfügbar.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

AAA schrieb:
> Inzwischen sind bei Mouser auch wieder 790 STM32 Derivate verfügbar.

Potzblitz, tatsächlich. Ziemlich teuer aber immerhin wieder verfügbar.

Am spannendsten finde ich, dass der STM32F103 wieder in sehr großer Zahl 
verfügbar ist. Ich hatte schon befürchtet, dass der nicht mehr neu 
aufgelegt wird. Tot gesagte leben länger.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Der F103 wurde sogar nochmal gepimpt, gibt es mit mehr Speicher.

edit:
oder war es doch eine andere Serie? Finde ich gerade nicht mehr. Die 
Menge an STM32 Variationen ist ja gigantisch. Zumindest auf dem 
Papier...

: Bearbeitet durch User
von Guido Körber (Gast)


Lesenswert?

Lothar schrieb:
> Zwar sind uC inzwischen wieder in Stückzahlen zu bekommen, aber die
> Preise haben sich vervielfacht.
>
> Unser EFM8BB1 von 0.50 "vorher" auf jetzt 2.20 ??
>
> Und EFM8LB1 von 1.50 "vorher" auf 6.30 ??

Das Problem ist, dass Microcontroller meistens in größeren 
Strukturbreiten gefertigt werden und dafür baut niemand neue Fabs. Damit 
ist die Fertigungskapazität ziemlich konstant bei steigender Nachfrage.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.