Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt bei Stihl


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ronny Zimmler (Gast)


Lesenswert?

Hi,

ich bin Hardwareentwickler mit 25 Jahre Berufserfahrung. 
Elektronikstudium FH.

Ich arbeite aktuell bei einer kleinen Klitsche im süddeutschen Raum - 
nicht tarifgebunden. Sehr interessante Arbeit, aber die Bezahlung ist 
etwas mager. Ich würde mich gerne bei größeren Firmen bewerben, wie z.B. 
Stihl in Winnenden. Sieht von den Stellenausschreibungen auch sehr 
interessant aus, was die an Tätigkeiten anbieten. Bezahlung ist 
sicherlich nach Tarif.

Ich habe mal recherchiert, auf welche Gehaltszahlen ich kommen würde. 
Sind die so OK bzw. realistisch? Vor allem Leistungsentgeld von 15%? 
EG15 scheint ja bei FH Ingenieur üblich zu sein.

- Grundgehalt (EG15): 5.363,00 € monatlich
- vWl: 26,59 € monatlich
- Leistungsentgeld (15%): 804,45 € monatlich
- Urlaubsgeld (69%): 3.700,47 € jährlich
- Weihnachtsgeld (55%): 2.949,65 € jährlich
- Zusatzgeld T-Zug (im Juli): 1.474,83 € jährlich
- Zusatzbetrag: 398,50 € jährlich

Servus
Ronny

Beitrag #7172215 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7172232 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7172233 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7172239 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7172301 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Shorty (Gast)


Lesenswert?

Eventuell sind auch EG16 drin, wirst du aber nur als Ziel und nicht zum 
Start kriegen.

15% Leistungszulage gibts erst nach ein paar Jahren.

Die vollen 55% Weihnachtsgeld gibts auch erst nach vollen 36 Monaten, 
wenn du morgen Anfängst kriegst du dieses Jahr nichts. ==> Google das 
mal.

Generell ist Stihl ein Arbeitgeber, der sehr gut zahlt, was er auch 
muss, da er ein wenig im Wahrnehmungsschatten der großen Stuttgarter 
Automobilindustrie steht.

Praktikanten kriegen dort auch mehr geboten als in den anderen 
Stuttgarter Konzernen, ich meine es sind 1400€ (Info von ca. 2016, 
dürften mittlerweile evtl. mehr sein).

https://corporate.stihl.de/de/karriere/stihl-arbeitgeber/benefits/verguetungspaket

Beitrag #7172428 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7172441 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ronny Zimmler (Gast)


Lesenswert?

Ronny Zimmler schrieb:
> wie z.B. Stihl

Stihl habe ich nur als Beispiel genannt. Ist das bei anderen Unternehmen 
dieser Größenordnung (>100 Mitarbeiter) anders?

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Das Stihl Entwicklungszentrum steht nicht in Winnenden, sondern in 
Waiblingen-Neustadt.

von Peter Petersen (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
manchmal erschließt sich mir die Denkweise von so manchem TO nicht.
Du wirst "mager" bezahlt (was immer das bedeutet) und willst Dich 
verbessern.
Warum bewirbst Du Dich nicht einfach bei Stihl und Konsorten, erfährst 
wie Du tariflich für die Stelle eingestuft wirst ? Du bildest dann die 
Differenz zu Deinem jetzigen "mageren" Gehalt. Wenn die prozentuale 
Steigerung Deinen Erwartungen entspricht, dann wechselst Du.
Hier irgendwelche Zahlen zwecks Einstufungen zu erfragen oder im Netz zu 
recherchieren hat oft wenig mit den realen Gegebenheiten zu tun,

Gruß
PP

Beitrag #7174001 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7174002 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7174084 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan S. (stefan_sch)


Lesenswert?

Ronny Zimmler schrieb:
>
> Sind die so OK bzw. realistisch? Vor allem Leistungsentgeld von 15%?
> EG15 scheint ja bei FH Ingenieur üblich zu sein.
>
> - Grundgehalt (EG15): 5.363,00 € monatlich
> - vWl: 26,59 € monatlich
> - Leistungsentgeld (15%): 804,45 € monatlich
> - Urlaubsgeld (69%): 3.700,47 € jährlich
> - Weihnachtsgeld (55%): 2.949,65 € jährlich
> - Zusatzgeld T-Zug (im Juli): 1.474,83 € jährlich
> - Zusatzbetrag: 398,50 € jährlich
>
> Servus
> Ronny

Weihnachtsgeld von 55 % gibts erst nach 3 Jahren. Davor weniger.

Ansonsten stimmen die Zahlen. Leistungszulage von 15 % gibts aber auch 
erst nach einigen Jahren im Betrieb. Davor sind eher 5-8 realistisch.

von BOOMERang (Gast)


Lesenswert?

Was ist eigentlich T-Zug?

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Ronny Zimmler schrieb:
> Stihl habe ich nur als Beispiel genannt. Ist das bei anderen Unternehmen
> dieser Größenordnung (>100 Mitarbeiter) anders?

Ist das Gehalt dein einziges Entscheidungskriterium?
ich habe mir Stellenausschreibungen gesucht die ich interessant fand und 
mich darauf beworben. Jedes Vorstellungsgespräch ist eine gute Übung, 
auch wenn sich rausstellt dass man da nicht hinwill, oder die Bezahlung 
nicht passt.

Hast du so viele Stellenangebote, dass du über das Gehalt vorselektieren 
musst aber dich nicht traust einfach anzurufen?

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

BOOMERang schrieb:
> Was ist eigentlich T-Zug?

Die Kurzform für Tarifliches Zusatzentgelt. Es besteht aus einem 
Sockelbetrag und einem prozentualen Anteil, der sich auf ein 
Bruttomonatsgehalt bezieht. Alternativ kann der Arbeitnehmer aber auch 
mehr freie Tage wählen, wenn er bestimmte Voraussetzungen erfüllt.

Daneben gibt es relativ neu auch noch das Transformationsgeld.

von Ronny Zimmler (Gast)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Hast du so viele Stellenangebote, dass du über das Gehalt vorselektieren
> musst aber dich nicht traust einfach anzurufen?

Ich tue mich da etwas schwer, da ich bei so einem Bewerbungsanruf oder 
Gespräch ziemlich aufgeregt bin und dann dadurch recht oft stottere. Das 
ist mir dann total peinlich.

von MiWi (Gast)


Lesenswert?

Ronny Zimmler schrieb:
> Udo S. schrieb:
>> Hast du so viele Stellenangebote, dass du über das Gehalt vorselektieren
>> musst aber dich nicht traust einfach anzurufen?
>
> Ich tue mich da etwas schwer, da ich bei so einem Bewerbungsanruf oder
> Gespräch ziemlich aufgeregt bin und dann dadurch recht oft stottere. Das
> ist mir dann total peinlich.

Dann hab den Mut das anzusprechen. Jeder normale Mensch (und die 
Hr-Leute sind auch nur solche) wird Verständnis für die Aufgerechtheit 
haben, wenn das Gegenüber dann darauf nur deppert ist weißt Du das Du 
dort nix verloren hast, denn die werden auch anderswo dann blöd sein...

Denn es wird eh nicht geheim bleiben, also gleich mit offenen Karten 
spielen....

BTDT mit meinen eigenen... Eigenheiten, bisher immer ganz gut damit über 
die Runden gekommen.

Beitrag #7180003 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Weruminger (Gast)


Lesenswert?

Hallo
Ich kann die Aussage von MiWi nur bestätigen.
Letztendlich interessiert es den Arbeitgeber nur ob Du die gestellten 
Aufgaben lösen kanns Du in das Team passt und am ended des Projekts ode 
Product Increment ein Gewinn für die Firma darstellst.
Alles andere steht da hinten an.
Beim Gehalt kann ich nur sagen:
- Bewerte für dich Deinen Anteil am Produkt.
- Stelle das ins Verhältnis zur Team Produktivität
- Wandle Deinen Anteil am Firmen/Team Erfolg in einen € Betrag

Wenn Du dann mit Deinem Jahres Gehalt auf ein gesundes, Firmen/Team 
related, Resultat kommst, dann wird Dir dein Arbeitgeber dies auch gerne 
auszahlen.

best regards Weruminger

Beitrag #7196855 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joachim Kleist (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Auf der Internetseite der IG Metall findet man einen Flyer, bei dem das 
Gehalt aufgeschlüsselt ist (Auszug davon siehe Anhang). Nur ist mir 
nicht ganz klar, wie die auf die Summe des Zusatzgeldes kommen.

Grundgehalt + Leistungsentgeld = 6.168 € (soweit noch verständlich)
27,5% davon sind aber 1.696,20 €. Wie kommen die auf 2.096 € ?????
Da ist Faktor 1,2357 dazwischen. Irgend wie stehe ich auf dem Schlauch.

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Joachim Kleist schrieb:
> Grundgehalt + Leistungsentgeld = 6.168 € (soweit noch verständlich)
> 27,5% davon sind aber 1.696,20 €. Wie kommen die auf 2.096 € ?????
> Da ist Faktor 1,2357 dazwischen. Irgend wie stehe ich auf dem Schlauch.

Die 27,5% sind nur eine Komponente von T-ZUG. Hinzu kommt ein 
Sockelbetrag zwischen 350 und 400 Euro (T-ZUG B).

https://www.igmetall.de/images/Grafik_Metall_Elektro_Geld_oder_Zeit.jpg

: Bearbeitet durch User
von Stilvoller stillschweigender Stihlmitarbeiter (Gast)


Lesenswert?

Schon gewußt: Stihl baut die beschte Kettesäge weit un breit.

von Shorty (Gast)


Lesenswert?

Stilvoller stillschweigender Stihlmitarbeiter schrieb im Beitrag 
#7256923:
> Schon gewußt: Stihl baut die beschte Kettesäge weit un breit.

Gibts bei Stihl keine Schwäbischkurse?

von arbeitsloser Intendant (Gast)


Lesenswert?

Ich fahre nur mit Dolmar, ein anderes Fichtenmoped kommt mir nicht ans 
Bike.

Beitrag #7289529 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7289548 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7289563 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.