Forum: Fahrzeugelektronik Powerbank für Dashcam (Parkmodus)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Hallo Leute,

zu diesem Thema gibt es unzählige Beiträge im www, allerdings macht mich 
nichts davon Glücklich.

Ich habe eine Vantrue N4 Dashcam. Diese hat keinen Akku verbaut, sondern 
"Superkondensatoren". Mit meiner Powerbank kann ich sowohl laden als 
auch gleichzeitig entladen. Das ist insofern praktisch, da ich die Cam 
im Parkmodus betreiben kann und ich nicht jedes mal die Kabel umstecken 
muss (quasi: Normal Betrieb auf Parkmodus; bedeutet: Ladekabel vom 
Zigarettenanzünder in die Cam). Die Powerbank wird bei Kontakt 
automatisch aufgeweckt und schaltet so die Cam ein.

Der Hacken bei der ganzen Sache ist, wenn keine Bewegung oder 
Erschütterung vorhanden ist, geht die Dashcam in den Standby Modus über 
und verbraucht weniger Strom. Dadurch schläft die Powerbank irgendwann 
ein und die Cam bleibt aus, bis ich irgendwann wieder den Schlüssel 
umdrehe. Direkt an die KFZ Batterie verbinden möchte ich nicht.

Nun gibt es den Powerbank-Wächter und solche Schaltungen. Im Grunde 
benötige ich auch keine Powerbank. Die Cam müsste nur dauerhaft mit den 
5V versorgt werden. Gibt es nicht irgendwo einen Akku (mind. 10000mah) 
den ich gleichzeitig laden und entladen kann ohne abschaltautomatik? 
Kann ich mir sowas auch aus AAA Baterien-Akkus mit einer Ladeelektronik 
selberbauen? Oder ist das gleichzeitige Laden und entladen so 
gefährlich?

z.B. sowas hier:
https://www.amazon.de/TalentCell-Wiederaufladbare-Lithium-Ionen-Akku-LED-Streifen-CCTV-Kamera/dp/B0713T4XT9/ref=sr_1_17?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=X0EP30Q383B9&keywords=Powerbank+Mit+Batterien+Aaa+12v&qid=1662646044&sprefix=powerbank+mit+batterien+aaa+12v%2Caps%2C78&sr=8-17

Kann das Gerät an meinem getaktetem Zigarettenanzünder hängen und so 
gleichzeitig laden und die Dashcam betreiben? Wichtig ist, dass diese 
nicht irgendwann einschläft, oder mir die Karre abfackelt.

Falls das Laden und gleichzeitige entladen das Problem ist, habe ich mir 
eine Schaltung (KFZ Relais 5Pol) überlegt. Wenn Zigarettenanzünder Strom 
hat, wird die Dashcam über den originalen Kabelsatz betrieben und nicht 
über die Powerbank. Die Powerbank wird geladen. Wenn Zigarettenanzünder 
keinen Strom hat, schaltet das Relais um. Powerbank hört auf zu laden 
und versorgt die Cam. Leider bleibt das Problem mit der einschlafenden 
PB.


Oder noch einfacher. Könnte ich diesen Bleiakku am Zigarettenanzüdnder 
hängen und ein Dascam Hardwirekit an den Akku anschließen?:
https://www.amazon.de/Batterie-Scooter-Rollstuhl-Pedelec-ZYKLENFEST/dp/B07NKNN2FC/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2X0EUDBNZ1BLB&keywords=akku+net+blei+gel+wp12&qid=1662647364&sprefix=akku+net+blei+gel+wp12%2Caps%2C87&sr=8-6

Danke euch fürs Lesen.

LG

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Du möchtest also widerrechtlich Leute bespitzeln, und dafür hier Hilfe 
bekommen?

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Falls es nicht legal sein sollte, verwerft den Beitrag.

von Murat (Gast)


Lesenswert?

Ne S. schrieb:
> Falls es nicht legal sein sollte, verwerft den Beitrag.

Wird ja immer schöner eine Frage als illegal zu bewerten. Selbst wenn 
Dasscam illegal wäre, wenn dir einer ins Auto kracht und abhaut und du 
mit der Cam beweisen kannst wie sein Kennzeichen und der Fahrer war, 
wäre mir das egal

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Ich habe auch nichts übers Land geschrieben. In manchen Ländern ist es 
sogar Pflicht! Mir gings um die Aufzeichnung während des Parkens. Da die 
Cam nicht mehr mit Strom versorgt wird und falls mir einer ins Auto 
kracht und abhaut. Mit meiner alten Dashcam habe ich übringens so einen 
Fall und hat wunderbar funktioniert. Dort war ein Akku verbaut. Das die 
dauerhafte Aufzeichnung nicht ok ist, weiß ich selber und dies ist nicht 
das Ziel.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Ne S. schrieb:
> In manchen Ländern ist es
> sogar Pflicht!

In welchen soll das Pflicht sein?

Wie auch immer – bei manchen Fahrzeugen liegt am Zigarettenanzünder 
immer Spannung an, andere haben dedizierte Steckdosen für den Job. 
Neuere Fahrzeuge haben oft gar schon USB-Ausgänge, und eine 
Dauerplus-Leitung zum Radio haben wohl die meisten Autos. Alles bessere 
Möglichkeiten, als sich mit irgendwelchen zusätzlichen Akkus was 
hinzupfuschen, das Potential hat, die Kiste abzufackeln.

OT: sollte ich mal irgendwann ein Video veröffentlicht sehen, auf dem 
ich identifizierbar zu sehen bin, hoffe ich für den Filmer, dass er 
Rücklagen gebildet hat.

: Bearbeitet durch User
von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> In welchen soll das Pflicht sein?

Europa. Neue produzierte Automodelle müssen serienmäßig eine Kamera in 
der Windschutzscheibe haben. Diese ist mit der Blackbox 
(Assistenzsystem), die auch Pflicht ist, verbunden werden. Die 
Nachlaufzeiten der Camera sind nicht veröffentlicht.

von Michael B. (alter_mann)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> OT: sollte ich mal irgendwann ein Video veröffentlicht sehen, auf dem
> ich identifizierbar zu sehen bin, hoffe ich für den Filmer, dass er
> Rücklagen gebildet hat.

Dann bleib' mal schön im Keller.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Dieter schrieb:
> Europa.

Zufällig wohne ich in Europa, und weiß daher: Nein, hier ist’s nicht 
Pflicht, dass Kameras aus abgestellten Autos die nähere Umgebung 
permanent aufzeichnen – im Gegenteil.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Ne S. schrieb:
> Oder noch einfacher. Könnte ich diesen Bleiakku am Zigarettenanzüdnder
> hängen und ein Dascam Hardwirekit an den Akku anschließen?
Auch Du darfst Links gerne auf die sinnvoll notwendige Länge einkürzen, 
Deine Referrer interessieren hier nicht.

> 
https://www.amazon.de/Batterie-Scooter-Rollstuhl-Pedelec-ZYKLENFEST/dp/B07NKNN2FC

Die Dascam kann aus dem 12V-Bordnetz gespeist werden, was anderes 
liefert auch der VRLA-Akku nicht, also ja. Von dem Hersteller würde ich 
Abstand halten und eher schauen, Panasonic zu bekommen.

Im Gegensatz zu anderen Leuten hätte ich auch keine Bedenken, den über 
den Zigarettenanzünder direkt ins Bordnetz zu klemmen. Ich würde 
lediglich in der Zuleitung eine Sicherung vorsehen.

Jack V. schrieb:
> Neuere Fahrzeuge haben oft gar schon USB-Ausgänge, und eine
> Dauerplus-Leitung zum Radio haben wohl die meisten Autos.

"Neuere Fahrzeuge", so etwa 30 Jahre neu? Radios sind irgendwie mit 
Bordcomputer und sonstigem Spielekram vernetzt, da wird man den 
klassischen Dauerplus nicht so einfach finden.

Wahrscheinlicher ist es, dass irgendwo eine nicht bestückte Sicherung 
für Dauerplus existiert. Dank fehlender Dokumentation (Schaltplan) wird 
sich diese allerdings schwer finden lassen.

von Tom (Gast)


Lesenswert?

Warum nicht einfach das als Zubehör angebotene Kabel nehmen mit 
Spannungswächter?
https://www.vantrue.net/Goods/detail/gid/76.html

von Tom (Gast)


Lesenswert?


von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Dauerplus ist ganz einfach an meinem KFZ Realisierbar. Hier ist die 5A 
Sicherung ganz einfach umsteckbar. Sogar in der BA beschrieben, aber ich 
schrieb schon im Anfangstext, dass ich den Dauerplus nicht möchte.

Ne S. schrieb:
> Direkt an die KFZ Batterie verbinden möchte ich nicht.

Vielleich habe ich mich auch nicht so verständlich ausgedrückt. Ich 
möchte keine 24h Überwachung, sondern lediglich die PB wach halten, 
damit die Cam im abgestellten KFZ immer noch angehen kann, wenn die 
Situation es erfordert.

@Manfred: Danke für die Info mit dem Link -> Wird in Zukunft auch 
gemacht.

Ich habe mich bei den BleiAkkus über das Laden informiert. Man hat mir 
zu verstehen gegeben, dass man zum Laden absolut genau die gleiche 
Spannung haben soll und nur als Richtwert 1/10 der Ah des Akku nehmen 
soll.

Das bedeutet im KFZ habe ich die Spannung, aber wie begrenze ich den 
Strom zum Laden am Beilspiel von der Batterie in meinem Link auf 1,2A

Wie gesagt, die ganzen Hardwire Kits muss man ans Dauerplus schalten und 
das möchte ich nicht.

: Bearbeitet durch User
von Battery2Battery (Gast)


Lesenswert?

Im Prinzip willst Du also das was Camper machen: eine zweite Batterie 
die das extra Equipment versorgt ohne die Gefahr die Starterbatterie zu 
entladen. Während der Motor läuft soll die dann aufgeladen werden, wenn 
der Motor nicht läuft entlädt sich nur die Zusatzbatterie durch die 
Verbraucher. Das wird üblich durch Battery2Battery Ladegeräte gelöst und 
dann wird der Verbraucher eben an der Zusatzbatterie angeschlossen, 
statt an der Starterbatterie.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Ne S. schrieb:
> Ich habe mich bei den BleiAkkus über das Laden informiert. Man hat mir
> zu verstehen gegeben, dass man zum Laden absolut genau die gleiche
> Spannung haben soll und nur als Richtwert 1/10 der Ah des Akku nehmen
> soll.

Dieser Blödsinn wird ständig irgendwo abgeschrieben, weil man NiCd-Akkus 
und Blei nicht trennen kann. Der zulässige Ladestrom steht im 
Datenblatt, der ist bei der Panasonic LC-RA1212 mit immerhin 4,8 Ampere 
angegeben. Das ist nicht 1/10, sondern 1/2,5 (40%).

Man sollte sich nicht ins Höschen machen, diese Art Akkus können 
zweistellige Entladeströme und gehen auch nicht gleich kaputt, wenn der 
Ladestrom mal etwas größer wird.

> Das bedeutet im KFZ habe ich die Spannung, aber wie begrenze ich den
> Strom zum Laden am Beilspiel von der Batterie in meinem Link auf 1,2A

Garnicht, mit 0,75qmm anschließen und dann passt das schon.

Am Motorrad hatte ich 36Ah im Seitenwagen, die originale Kinderbatterie 
raus. Um Weihnachten herum kam immer ein beleuchtetes Plastikbäumchen 
mit Dämmerungsschalter auf den Seitenwagen. Dafür waren zwei VRLA-Akkus, 
ca. 9Ah, vorhanden, um die Hauptbatterie nicht unnötig zu quälen. Wenn 
ich gefahren bin, habe ich die parallel drauf geklemmt und fertig, das 
hat viele Jahre einfach so funktioniert.

Was da an Strom geflossen sein könnte, aus der gut geladenen 36Ah zur 
Kleinen, habe ich nie gemessen. Passte schon, Leitungswiderstand und 
Sicherung tragen dazu bei.

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Genau, also die Zweitbatterie als USV. Gibt es da was fertiges zu 
kaufen?

von Battery2Battery (Gast)


Lesenswert?

Für ein kleinen 12V AGM taugt vermutlich sowas:

IVT 12/80 18320
Kemo M102A

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Battery2Battery schrieb:
> Für ein kleinen 12V AGM taugt vermutlich sowas:
> IVT 12/80 18320
> Kemo M102A

Das ist aber nur die Laderlektronik. Kein Akku. Kann ich nicht einfach 
den Panasonic Akku von Manfred verwenden? Einfach am zigarettenanzünder 
anschließen fertig? Dann noch das Hardwirekit an den Akku für die 5V und 
fertig.

: Bearbeitet durch User
von Ne S. (skipp986)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Kann ich die Blei-Vlies Batterie mit einem Relais so einbauen?
Oder brauch ich kein Relais und kann die Batterie parallel zu dem 
geschalteten Plus hängen?.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

man kan entweder zusätzliche Verbraucher (Widerstand) anshleissen,
damit der Mindeststrom über der Abschaltschwelle bleibt

oder eine Schaltung basteln, die die Powerbank
immer nur kurz "antriggert"
und damit der PB noch weniger Gesamtelektronen absaugt
als wenn man nur den Widerstand anklemmt.

Dazu gabs hier im Forum auch schon was,
müsste es aber auch erst suchen.

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:

> oder eine Schaltung basteln, die die Powerbank
> immer nur kurz "antriggert"
> und damit der PB noch weniger Gesamtelektronen absaugt
> als wenn man nur den Widerstand anklemmt.
>
> Dazu gabs hier im Forum auch schon was,
> müsste es aber auch erst suchen.


Ich habe nur Schaltungen gefunden, die man Programmieren müsste. Diese 
Möglichkeit habe ich nicht, aber eine sehr gute Lötstation von Weller.
Wäre Super wenn du dazu was finden könntest.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

dann bleibt wohl nur der zusätzliche Verbraucher

was auch geht:

den Akku der PB direkt anzapfen. wenn der z.B. 7,2V hat,
mit 2 Dioden in Reihe dazu (und ner Sicherung) an die Cam gehen.
Hier wird natürlich interessant,
wie viel weniger als 5V die Cam verträgt, ohne dann abzuschalten

von Rüdiger B. (rbruns)


Lesenswert?

Es gibt auch Powerbanks zum Selberbauen, bei ebay oder amazon suchen. 
Der Vorteil ist das du die Kapazität deine Wünschen anpasen kannst.Oder 
mit Solarpanel Laden kannst.

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Ne S. schrieb:
> Kann ich die Blei-Vlies Batterie mit einem Relais so einbauen?
> Oder brauch ich kein Relais und kann die Batterie parallel zu dem
> geschalteten Plus hängen?.

Ich glaube die Option von Manfred gefällt mir aktuell am besten und 
werde es so machen. Falls keiner was an meiner Zeichnung aus zu setzten 
hat, gehe ich es demnächst an.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Relais ziehen ihrerseits auch wieder einigen Strom.

Da sollte man besser mit 'nem Halbleiter-Schalter. z.B. MOSFET arbeiten.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Zufällig wohne ich in Europa, ...

Die Schnittstelle dazu, geht Dich auch nichts an.

von Powerful (Gast)


Lesenswert?

Es gibt auch Powerbanks, die man dauerhaft oder mit Timer für eine 
bestimmte Zeit aktiveren kann, z. B. von Ledlenser. Hat sogar den 
Vorteil, dass man dort die Zellen gegen Standardrundzellen tauschen 
kann, wenn die mal defekt sind.

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Hast du einen Link zu dieser Powerbank.  Wäre natürlich toll, wenn man 
die Optionen hätte

von Powerful (Gast)


Lesenswert?

Na klar hier https://ledlenser.com/de/powerbank-flex10/502127

Sicher nicht ganz preisgünstig, dafür aber top Qualität. Und sollte doch 
etwas defekt sein, gibt es Ersatz. Aus meiner eigenen Erfahrung gilt das 
auch außerhalb der Garantiezeit, ganz unkompliziert und kostenfrei.

von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Bei d3n Amazon Bewertungen steht leider, dass sich diese auch nach dem 
Ladevorgang auch abschaltet. Praktisch ist diese aber schon

von RuRu (Gast)


Lesenswert?


von Hans (Gast)


Lesenswert?

Bei meinem Opel Astra liefert der Zigarettenanzünder immer Strom. Die 
Dashcam läuft also immer mit wenn ich vergesse sie auszustöpseln.

von zu alt f. Optimismus (Gast)


Lesenswert?

Murat schrieb:
> Wird ja immer schöner eine Frage als illegal zu bewerten. Selbst wenn
> Dasscam illegal wäre, wenn dir einer ins Auto kracht und abhaut und du
> mit der Cam beweisen kannst wie sein Kennzeichen und der Fahrer war,
> wäre mir das egal

Du warst nicht zufällig früher bei der Firma?
Die nötige Grundeinstellung hast Du ja.

von Luks (Gast)


Lesenswert?

Murat schrieb:
> Wird ja immer schöner eine Frage als illegal zu bewerten. Selbst wenn
> Dasscam illegal wäre, wenn dir einer ins Auto kracht und abhaut und du
> mit der Cam beweisen kannst wie sein Kennzeichen und der Fahrer war,
> wäre mir das egal

Nennt sich unzulässiges Beweismaterial. Darf vor Gericht nicht 
ausgewertet werden. Das ist halt Deutschland. Täterschutz vor 
Opferschutz.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Luks schrieb:
> Nennt sich unzulässiges Beweismaterial.

Nur dumme hier. Ich haben vielle Freunde. Die haben dann gesehen und 
Nummer gemerkt.

von guesttttt (Gast)


Lesenswert?

Luks schrieb:
> Murat schrieb:
>> Wird ja immer schöner eine Frage als illegal zu bewerten. Selbst wenn
>> Dasscam illegal wäre, wenn dir einer ins Auto kracht und abhaut und du
>> mit der Cam beweisen kannst wie sein Kennzeichen und der Fahrer war,
>> wäre mir das egal
>
> Nennt sich unzulässiges Beweismaterial. Darf vor Gericht nicht
> ausgewertet werden. Das ist halt Deutschland. Täterschutz vor
> Opferschutz.

Die Behauptung Dashcams wären illegal oder als Beweismittel nicht 
verwertbar ist FALSCH.

Denn es gibt zwei Gesichtspunkte: Das Beweismittel und den Datenschutz. 
Aufnahmen vom Unfallhergang sind als Beweismittel immer zulässig, die 
Entstehung ist erst mal unerheblich (auch Material von Verkehrskammeras 
oder Überwachungkameras).
Datenschut tirtt bei Beweismitteln auch erst mal zurück, da die 
Wahrheitsfindung und Beweismittel vor Gericht höherwertig ist als der 
Datenschutz, speziell des Verursachers.

Wenn Kameramarterial Anlasslos dauerhaft gespeichert wird gibt es die 
Datenschutzproblematik. Die meisten Dashcams überschreiben aber die 
Dateien (Loop-Recording) falls das Material nicht wegen eines Anlasses 
(Unfall, beschleunigungssensor oder Knopfdruck) gesperrt und somit 
dauerhaft gespeichert wird. Das gilt auch noch nach de DGSVO.

(Urteil des BGH 
https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&pm_nummer=0088/18 
)

siehe auch https://www.youtube.com/watch?v=YWm7rmE2w4k

von Benedikt L. (Firma: Dem Ben seine Leiche) (dembenseineleiche)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Du möchtest also widerrechtlich Leute bespitzeln, und dafür hier
> Hilfe
> bekommen?

Nur weil du nicht gefilmt werden willst wie du Reifen zerstocherst ist 
das nicht illigal!

Stell einfach eine zweite Autobattrie in den Fussraum und die Kamera 
kann ewig orgeln. Die Powerbanken sind schlumpfig und geben nicht genug.

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Benedikt L. schrieb:
> Nur weil du nicht gefilmt werden willst wie du Reifen zerstocherst ist
> das nicht illigal!

Das automatisierte/dauerhafte Filmen des öffentlichen Raums ohne 
entsprechende Freigaben und insbesondere Hinweise ist genauso illegal, 
wie das Zerstechen von Reifen. So what?

Edit: sorry, bin auf den Troll reingefallen. Vielleicht sollte ich doch 
mal lesen, wem ich antworte :(

: Bearbeitet durch User
von Ne S. (skipp986)


Lesenswert?

Ich habe auf jedenfall eine Lösung mittels powerbank Wecker gefunden und 
bin zufrieden damit. Es funktioniert so wie ich es mir vorgestellt habe. 
Danke an alle mit konstruktiven Beiträgen.

: Bearbeitet durch User
von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Anbei ein paar Beispiele zu den Fahrzeugkameras:

https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fnews%2F2022-06%2F23%2Fverbot-fuer-tesla-autos-auf-polizei-gelaende-zu-viele-kameras

https://m.winfuture.de/news/130405
Posse um Verbot Teslas. Deutsche Behörde rudert zurück.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wegen-der-ueberwachungssoftware-tesla-verbot-bei-der-bundeswehr-81619284.bild.html

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Vermute das es zu den Verboten kam, als mit den Aufnahmen einige 
Untergebene einigen Vorgesetzten schwere Verfehlungen nachweisen 
konnten.

Vielleicht wurden durch solche Aufnahmen die Straftaten von 
hoffnungsvollen SprößlingInnen aufgedeckt beim Autosabfackeln, 
-verkratzen oder anpissen. Es muss auf jeden Fall im Kreise der oberen 
Zehntausend ein paar Personen geben, die wegen so etwas nun angepisst 
sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.