Forum: Platinen 100x60 Eurokarten von Ali oder so?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter K. (os2fan2)


Lesenswert?

Hat jemand eine günstige Quelle für Euro Formate?
Lochraster Hartpapier oder anderes.
Sind die teurer geworden oder waren die immer schon so teuer?
Kommt mir momentan vielleicht auch nur teuer vor?!

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Peter K. schrieb:
> Sind die teurer geworden oder waren die immer schon so teuer?

ohne Angabe von Preisen lässt sich deise Frage nur schwer qualifiziert 
beantworten.

von Peter K. (os2fan2)


Lesenswert?

?!?! Sind sie teurer geworden oder nicht?!
Was verstehst Du an dieser Frage nicht?!
hä?
Egal, aber die Frage nach den Quellen bleibt aktuell

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Früher hat die einseitige Lochrasterkarte im Euroformat ungefähr 12 Mark 
gekostet. Epoxy ca DM 20,-.

Das entspricht 6 bzw 10 Euro. Liegt Dein aktueller Preis drüber oder 
drunter?

von Schule (Gast)


Lesenswert?

Abgesehen davon ist eine Eurokarte nicht 100x60 groß.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?


von Stefan K. (stk)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Früher hat die einseitige Lochrasterkarte im Euroformat ungefähr 12 Mark
> gekostet. Epoxy ca DM 20,-.

An so hohe Preise früher kann ich mich nicht erinnern.
Auch heutzutage gibt es die Dinger billiger, sogar bei Conrad und 
Völkner.
4 Stück Lochraster-Eurokarten FR4 für 16 €:
https://www.voelkner.de/products/1388047/TRU-COMPONENTS-Europlatine-Epoxyd-L-x-B-160mm-x-100mm-35m-Rastermass-2.54mm-Inhalt-4St..html

von DerEgon (Gast)


Lesenswert?

Stefan K. schrieb:
> An so hohe Preise früher kann ich mich nicht erinnern.

Kommt auf den Laden an, in dem man sie gekauft hat. In Berlin gab es in 
den 80ern am Nollendorfplatz einen Laden namens "Plastronic", für den 
passen die Preise.

von Peter K. (os2fan2)


Lesenswert?

jepp, meine natürlich 100x160, deshalb extra der Hinweis Euro, damit 
klar ist worum es geht, falls ich mir irre.
Tatsächlich finde ich dieses Format bei Ali nicht.
OK, 2,70 geht noch

von Fritz Obermeier (Gast)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Früher hat die einseitige Lochrasterkarte im Euroformat ungefähr 12 Mark
> gekostet. Epoxy ca DM 20,-.

Wann war bei Dir Früher?

Aber 20 DM für eine Eurokarte in Epoxy! Selber Schuld wenn Du so viel 
bezahlt hast.
Nicht mal bei Bürklin in München im Ladengeschäft, da kostete so eine 
Karte
um die 10 DM, im Jahr 1998. War schon teuer, eine Pertinax Karte war für 
die Hälfte zu bekommen.
Was teuer war, es gab diese Lochrasterplatten auch mit beidseitigen 
Kupfer,
auch Durchkontaktiert, da war man im Bereich von 20 DM.

von Peter M. (r2d3)


Lesenswert?

"Bürklin in München im Ladengeschäft"

Ist Bürklin der neue Conrad?

von Fritz Obermeier (Gast)


Lesenswert?

Peter M. schrieb:
> Ist Bürklin der neue Conrad?

im Jahr 1998 gab es den Laden noch.
Dank der hohen Immobilien Preise in München sind die auch schon lange 
weg.
Bürklin war doch einer der bekanntesten Elektronik Geschäfte.
Kennst Du den nicht?

In der selben Straße auch noch der Holzinger & Strixner.
Der hatte die Lochrasterkarten etwas billiger im Angebot.

Längst vergangene Zeiten.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Fritz Obermeier schrieb:
> Längst vergangene Zeiten.

Damals fuhr man als Bastler quer durch Süddeutschland nach München in 
"die Strasse". Praktischerweise war die direkt am Bahnhof.

: Bearbeitet durch User
von ZF (Gast)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> "die Strasse"
Du meist sicher diese Straße: 
https://www.youtube.com/watch?v=s_C6W9y8sos

von ZF (Gast)


Lesenswert?

ich kaufe ein n

von sagjanur (Gast)


Lesenswert?

Peter K. schrieb:
> jepp, meine natürlich 100x160, deshalb extra der Hinweis Euro, damit
> klar ist worum es geht, falls ich mir irre.

wer sagt denn, dass du dich nicht beim Begriff "Euro" geirrt hast und 
die genannten Abmessungen korrekt waren ?

von sagjanur (Gast)


Lesenswert?


von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Peter K. schrieb:
> Was verstehst Du an dieser Frage nicht?!
> hä?

Wenn man den Komparativ benutzt, dann erfordert der Satz eben auch ein 
Vergleichsobjekt. Wie z.B. Ist Otto dicker als Heinz? Aber in der 
Werbebranche wir gern und oft ohne Vergleichsobjekt lamentiert: "Unser 
neues Waschmittel ist einfach BESSER!"   - als was bitte? Wird nicht 
verraten.

W.S.

von Normal Z. (normalzeit)


Lesenswert?

sagjanur schrieb:
> Standardpreis : https://www.ebay.de/itm/312686541378

Die ist aber – trotz „Euro“ Bezeichnung – nur 150 x 100 mm groß.

von sagjanur (Gast)


Lesenswert?

Normal Z. schrieb:
> Die ist aber – trotz „Euro“ Bezeichnung – nur 150 x 100 mm groß.

das muss reichen.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?


von sagjanur (Gast)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Da,ist ja sogar reichelt billiger:
>
> 
https://www.reichelt.de/lochrasterplatine-hartpapier-150x100mm-h25pr150-p8271.html?&trstct=pos_6&nbc=1

neinm, die in meinem Link ist aus Epoxydharz.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

sagjanur schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>> Da,ist ja sogar reichelt billiger:
>>
> 
https://www.reichelt.de/lochrasterplatine-hartpapier-150x100mm-h25pr150-p8271.html?&trstct=pos_6&nbc=1
>
> neinm, die in meinem Link ist aus Epoxydharz.

Peter K. schrieb:
> Lochraster Hartpapier

https://www.reichelt.de/lochrasterplatine-epoxyd-160x100mm-up-832ep-p23950.html?&trstct=pol_4&nbc=1

160x100 für 5,60 ...

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Da,ist ja sogar reichelt billiger:
>
> 
https://www.reichelt.de/lochrasterplatine-hartpapier-150x100mm-h25pr150-p8271.html?&trstct=pos_6&nbc=1

Wer will sich denn freiwillig Hartpapier antun, wo sich nach spätestens 
der dritten Änderung die Lötaugen ablösen?

Vom Prinzip her müssen Lochrasterkarten teuer sein, weil die sehr vielen 
Bohrungen die Fertigung aufwendig machen.

von Stefan (Gast)


Lesenswert?


von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Wer will sich denn freiwillig Hartpapier antun, wo sich nach spätestens
> der dritten Änderung die Lötaugen ablösen?

Eingangspost gelesen und verstanden?

: Bearbeitet durch User
von Peter K. (os2fan2)


Lesenswert?

Stanzen?!
Das dauert pro Platine weniger al 1 Sekunde

Manfred schrieb:
> Vom Prinzip her müssen Lochrasterkarten teuer sein, weil die sehr vielen
> Bohrungen die Fertigung aufwendig machen.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
>> der dritten Änderung die Lötaugen ablösen?
>
> Eingangspost gelesen und verstanden?

Ja:
Peter K. schrieb:
> Hartpapier oder anderes.

Was bedeutet "anderes"?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Percy N. schrieb:
>
>>> der dritten Änderung die Lötaugen ablösen?
>>
>> Eingangspost gelesen und verstanden?
>
> Ja:
> Peter K. schrieb:
>
>> Hartpapier oder anderes.
>
> Was bedeutet "anderes"?

Was bedeutet "oder"?

von svensson (Gast)


Lesenswert?

Manfred schrieb:
> Wer will sich denn freiwillig Hartpapier antun, wo sich nach spätestens
> der dritten Änderung die Lötaugen ablösen?

Die Hartpapier lassen sich viel besser sägen als die Epoxydplatinen, bei 
denen die Sägeblätter im Rekordtempo stumpf werden.

Normalerweise sollte es aber keine 3 Änderungen an einem Lötauge geben.

Beitrag #7201139 wurde vom Autor gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.