Forum: Platinen Transistoren ersetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Hallo, ich muss einen MOSFET ESM2859 ersetzen, da er kaputt ist. Neben 
dem MOSFET an einem Kühlblech befinden sich auch noch zwei identische 
Spannungswandler mit der Nr. LM340AT5, die ich auch mit austauschen 
möchte. Sie sitzen auf der Hauptplatine eines uralten Videorecorders. 
Ich habe bereits recherchiert und bin nicht fündig geworden. Wie finde 
ich nun vergleichbare Transistoren? Danke Euch!

von Helmut -. (dc3yc)


Lesenswert?

Deine LM340AT5 sind stinknormale 5V-Spannungsregler. Sind die auch 
kaputt? So schnell sterben die normalerweise nicht, nur durch 
Überspannung.

: Bearbeitet durch User
von cryptx (Gast)


Lesenswert?

Sicher das es ein FET ist?



https://files.elektroda.pl/4058,parametry%2Belementow%2Belektronicznych.html
ESM2859 > BDT96A

-> BD912



ohne Gewähr.

--
>>  eines uralten Videorecorders.

e.g.  https://freeservicemanuals.info

von Bratmaxxe (Gast)


Lesenswert?

Suchmaske bei mouser, digikey usw mit Kernparametern und Gehäuse 
abgleichen...

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Den Spannungsregler kann so leider nicht testen, da ich noch kein 
Labornetzteil habe. Welche Daten müssen denn auf jeden Fall 
übereinstimmen außer der Ausgangspannung?

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Zum ESM2859 finde ich leider gar nichts

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

cryptx schrieb:
> Sicher das es ein FET ist?
>
> https://files.elektroda.pl/4058,parametry%2Belementow%2Belektronicznych.html
> ESM2859 > BDT96A
>
> -> BD912
>
> ohne Gewähr.
>
> --
>>>  eines uralten Videorecorders.
>
> e.g.  https://freeservicemanuals.info

Überhaupt nicht sicher. Mir hat ein Hobbybastler als Ersatz für die 
beiden original verbauten (laut SM) Spannungsregler den MC815CT bzw. 
L78S15CV geschickt. Die haben aber beide ne Ausgangsspannung von 15 V, 
nicht 5 V.
Also, irgendwas passt da ja absolut nicht.

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

Ich will Dir ja nicht zu Nahe treten, aber bring das Teil in ein 
Repaircafe.
Bei den Freunden von electronicwerkstatt hattest Du im März wenigstens 
noch den Typ des VCR genannt…:
https://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/Ersatzteile_Reparatur_Videorecorder/videorecorder_philips_vr2334_ohne_funktion-t158298f21_bs0.html

Servicemanual gibts hier: 
https://elektrotanya.com/philips_vr2334_23vr33.pdf/download.html

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Eventuell noch BD744C und BD810. Ohne Gewähr. Der BD810 ist weniger 
spannungsfest als der BD744C. Sieh dir unbedingt die Schaltung an in der 
der ESM2859 sitzt.

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Stephan schrieb:
> Ich will Dir ja nicht zu Nahe treten, aber bring das Teil in ein
> Repaircafe.
> Bei den Freunden von electronicwerkstatt hattest Du im März wenigstens
> noch den Typ des VCR genannt…:
> 
https://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/Ersatzteile_Reparatur_Videorecorder/videorecorder_philips_vr2334_ohne_funktion-t158298f21_bs0.html
>
> Servicemanual gibts hier:
> https://elektrotanya.com/philips_vr2334_23vr33.pdf/download.html

Dazu kann ich nur sagen, dass es mir Spaß macht, an solchen Geräten zu 
basteln und habe schon ne Menge gelernt. Jeder fängt mal klein an. :)

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Eventuell noch BD744C und BD810. Ohne Gewähr. Der BD810 ist
> weniger
> spannungsfest als der BD744C. Sieh dir unbedingt die Schaltung an in der
> der ESM2859 sitzt.

Den BD744C habe ich sogar da.

von Der Wahnsinn hat einen Namen (Gast)


Lesenswert?

Gunnar G. schrieb:
> Jeder fängt mal klein an.

Dann nimm doch SMD-Transistoren.
:)

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Sieh dir unbedingt die Schaltung an in der
> der ESM2859 sitzt.

Der stablilisiert die +12V Schiene, als Längstransistor, und 
elektronisch auf 4,3A begrenzt.

Da wird auch ein TIP42 reichen.

Beitrag #7210689 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Der Wahnsinn hat einen Namen schrieb:
> Gunnar G. schrieb:
>> Jeder fängt mal klein an.
>
> Dann nimm doch SMD-Transistoren.
> :)

Der war gut :)

von Helmut -. (dc3yc)


Lesenswert?

Dann mache doch mal ein Foto von dem Kühlkörper, wo man die 
Bezeichnungen lesen! kann.

von cryptx (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nja, vorsicht.

>> Servicemanual gibts hier:
>> https://elektrotanya.com/philips_vr2334_23vr33.pdf/download.html


danach scheint dies nicht zu stimmen:
ESM2859 > BDT96A

wenn der ESM die Alternativbestückung zu einem BD137 gewesen sein 
sollte.

von cryptx (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

oups. ignorieren ist ein PNP, stimmt doch ...

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Aus dem Bauch heraus sollte doch da ein BD250 passen.

von Helmut -. (dc3yc)


Lesenswert?

Aber bei den Spannungsreglern ist eine Diskrepanz. Da stimmt was nicht! 
Da wird der 78M12 als Alternative zum LM340AT-5 angegeben. Oder 
umgekehrt. Das muss dann LM340AT-12 heißen.

: Bearbeitet durch User
von cryptx (Gast)


Lesenswert?

Nein, das geht auf meine Kappe :)

 Nicht alternativ, das sind zwei verschiedene Bauteile


7003A 12V
7003  5V

von cryptx (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Falls das der richtige Plan zum Gerät ist.

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Ja, der letzte Plan ist der korrekte Plan. Also für den ESM2859 kann man 
also einen BC557 (laut Ersatzteileliste) oder einen BD137 (laut 
Schaltplan) nehmen. Die beiden Spannungsregler sind definitiv LM340AT5.

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Helmut -. schrieb:
> Aber bei den Spannungsreglern ist eine Diskrepanz. Da stimmt was nicht!
> Da wird der 78M12 als Alternative zum LM340AT-5 angegeben. Oder
> umgekehrt. Das muss dann LM340AT-12 heißen.

Verstehe ich auch nicht. Aber auf den Spannungsreglern, die im Gerät 
verbaut sind, ist eindeutig LM340AT5 aufgedruckt.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Gunnar G. schrieb:
> Die beiden Spannungsregler sind definitiv LM340AT5

Suche nach LM340 - das sind normale xx7805 mit etwas engerer Toleranz.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Gunnar G. schrieb:
> Also für den ESM2859 kann man
> also einen BC557 (laut Ersatzteileliste) oder einen BD137 (laut
> Schaltplan) nehmen.

Keinen von beiden!

von cryptx (Gast)


Lesenswert?

Gunnar G. schrieb:
> Also für den ESM2859 kann man
> also einen BC557 (laut Ersatzteileliste) oder einen BD137 (laut
> Schaltplan) nehmen.

Nein der unbekannte  Nr. 7002A, ESM2859 war ein PNP Leistungstransistor.





Die Unstimmigkeit liegt bei Nr. 7002  (ohne A)

+33V  eingezeichnet ist ein NPN passt zu BD137,
 Beschriftet aber als BC557 PNP

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

cryptx schrieb:
> Gunnar G. schrieb:
>> Also für den ESM2859 kann man
>> also einen BC557 (laut Ersatzteileliste) oder einen BD137 (laut
>> Schaltplan) nehmen.
>
> Nein der unbekannte  Nr. 7002A, ESM2859 war ein PNP Leistungstransistor.
>
>
>
>
>
> Die Unstimmigkeit liegt bei Nr. 7002  (ohne A)
>
> +33V  eingezeichnet ist ein NPN passt zu BD137,
>  Beschriftet aber als BC557 PNP

Stimmt, war mein Fehler, sorry, aber es geht hier ja um den 7002A, der 
in der Mitte zwischen 7001A und 7003A am Kühlblech sitzt. Dieser muss 
ersetzt werden.

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

cryptx schrieb:
> Die Unstimmigkeit liegt bei Nr. 7002  (ohne A)

Und nur bei dem.


> +33V  eingezeichnet ist ein NPN passt zu BD137,
>  Beschriftet aber als BC557 PNP

Und im Layout ist ganz klar TO-126 zu sehen.

von Gunnar G. (Gast)


Lesenswert?

Als Austausch-Transistor für den ESM2859 müsste der BD912 doch ganz gut 
passen

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.