mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen USB Progrrammer benutzt ihr?


Autor: Nils Jensen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich habe mir jetzt ein neues Notebook gekauft und wie es üblich ist
habe ich nur noch usb schnitstellen!

Daher wollte ich fragen welche USB Programmer ihr benutzt ich
programmiere hauptsachlich ATmega32 und 128!

Ich habe ein paar Seiten schon gefunden blos wollte ich gerne mal von
euch wissen welche besonders gut und zuverlässig sind!

Hier ein paar links zu USB Programmern:

http://www.e.kth.se/~joakimar/hardware.html
http://www.fischl.de/usbasp/
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/evertool/
http://unpythonic.net/avr/usb/
http://www.avr-projekte.de/isp.htm
http://www.matwei.de/doku.php?id=de:elektronik:usbisp


Danke schonmal im vorraus für eure Meinung

Gruß Nils

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-kompatible Programmer sind die besseren, somit tendiere ich zum
Matwei-Programmer beim Selbstbau.

Sonst hat Atmel selbst noch ein paar schöne Programmer (JTAGICE mkII,
AVRISP).

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es das Budget hergibt: JTAG MKII.
Seit ich den habe, habe ich das STK500 fast überhaupt nicht mehr
benutzt.

Autor: saibot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Nils Jensen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte eigentlich zum selbstbau geeignet sein!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme einfach nen USB-RS232 Konverter (Reichelt ~10€).


Peter

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@PeDa

ich hab es auch mit einem USB-RS232 Konverter von Reichelt versucht.
Da ist ein Prolific-Chip (PL2303)drin. Die Verbindung funktioniert
zwar, aber extrem langsam, für einen ATTiny 2313 benötige ich fast 5min
zum Proggen, egal ob Windows98 oder 2000.
Als PC-Programm nehme ich Ponyprog.
Wie sieht das bei die mit der Geschwindigkeit aus? Hast du irgendwelche
Einstellungen geändert?

Volker

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volker,

ich benutze entweder das STK500 oder meinen Bootloader (ATMega16: 3,4s
Programmierzeit).

Ponyprog macht warscheinlich direkt SPI über die UART und das dauert
wegen der USB-Pollingzeit extrem lange.

Versuch mal den AN910 Programmer zu bauen, der müßte auch die Daten
blockweise übertragen.


Peter

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peda

danke.


Volker

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier noch einen selbstgebauten AN910 liegen, den ich eigentlich
nur einmal benutzt habe. Den könnte ich kostengünstig abgeben und bei
Interesse suche ich das Teil mal raus und schreib noch was dazu.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir den hier bestellt:

http://www.microcontroller-starterkits.de/images/m...

Kommt preislich auf's selbe raus, wie mit AN910 und USB-Konverter.

M.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab meinen AVR910 jetzt grad nochmal angeschlossen. An RS232
funktioniert er einwandfrei, an meinem FT232-Modul hingegen kriegt er
nichts fehlerfrei geflasht; schade!

Autor: jahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hans-Jürgen Gebhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe mich stundenlang mit einem Parallelportprogrammer erfolglos
geärgert.
Dann bestellte ich mir bei reichelt den AVR-ISP mk2 , er wird über den
USB angeschlossen, auf einer CD liegt das AVR-Studio 4.12 bei, dafür
aber SP4 downloaden. Alles funktioniert auf Anhieb.

      Hans-Jürgen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.