mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spice Modelle


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, kann mir jemand sagen wo man Spice Modelle (für SwitcherCAD III) von
den Transistoren

BCY58
BF245
BS170

findet?!

Danke, Thomas

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.lme.fh-muenchen.de/lst/spice/pes.lib

Bei dem BS170 kannst du mal selbst Google bemühen.

Autor: W.Nickel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BS170 (und viele andere) gibt es in der LTSpice-Yahoo-Group: 
http://tech.groups.yahoo.com/group/LTspice/
Für den Fall, das du keine Lust hast ein Account bei Yahoo anzumelden 
habe ich die Datei angehängt.

Autor: Wingruber Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, kann mir bitte jemand weiterhelfen ??
Ich suche verzweifelt ein Spice model für einen Transistor BC560C.Auf 
den diversen Herstellerseiten bin ich nicht fündig geworden.
Wäre schön, wenn mir jemand helfen würde.
Danke

Herbert

Autor: Internetkenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: R. F. (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Wingruber Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Internetkenner, danke für Deinen diskreten Hinweis.
Googeln kann ich schon und ich habe diese europe.lib auch schon 
gefunden.
Ich bekomme leider dieses Spice model für den BC560C nicht in meinen Lib 
Ordner als .sub Datei abgespeichert. Ich gehe folgendermaßen vor: Ich 
kopiere mir diesen Text in einen Texteditor (Note Pad) und möchte diesen 
dann als .sub Datei abspeichern. Bekomme aber leider immer wieder die 
Endung
.txt. Was mache ich da falsch ??
Herbert

Autor: Stefan B. (CDLinux) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist egal, welche Endung die Datei später hat. Beim .include Befehl in 
SwitcherCAD III wird die dort angegebene Dateiendung berücksichtigt. 
Wenn dich die "falsche" Dateiendung  aus ästhetischen Gründen stört, 
dann einfach im Explorer umbenennen.

Autor: Stefan B. (CDLinux) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Lib-Ordner würde ich zusätzliche Sachen sowieso nicht 
abspeichern. LTSpice hatte (hat) mal die unangenehme Eigenschaft, beim 
Update den Ordner radikal zu überschreiben. Dann waren die eigenen 
Modelle/Libs weg.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wingruber Herbert schrieb:
> Hallo Internetkenner, danke für Deinen diskreten Hinweis.
> Googeln kann ich schon und ich habe diese europe.lib auch schon
> gefunden.
> Ich bekomme leider dieses Spice model für den BC560C nicht in meinen Lib
> Ordner als .sub Datei abgespeichert. Ich gehe folgendermaßen vor: Ich
> kopiere mir diesen Text in einen Texteditor (Note Pad) und möchte diesen
> dann als .sub Datei abspeichern. Bekomme aber leider immer wieder die
> Endung
> .txt. Was mache ich da falsch ??
> Herbert

Du solltest bei "Speichern unter" bei Datei-Typ "Alle Dateien" nehmen.
LTspice ist es übrigens völlig egal wie die Datei heißt. Die kannst du 
auch "mein_bc160.herbert.hugo" nennen. Hauptsache in deinem Schaltplan 
steht nachher die SPICE-Directive

.include  mein_bc160.herbert.hugo

Das ist kein Subcircuit sondern ein Model.

http://www.battletonphoenix.co.uk/linode.spi

.MODEL BC560 PNP IS =1.149E-14 ISE=5E-14 NF =.9872 NE =1.4 BF =330
+BR =13 IKF=.1 IKR=.012 ISC=1.43E-14 NC =1.1 NR =.996 RB =.2 RE =.4
+RC =.95 VAR=8.15 VAF=84.56 CJE=16E-12 TF =.493E-9 CJC=10.5E-12
+TR =73.55E-9 MJC=.415 VJC=.565

Autor: Wingruber Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freitag, danke für Deinen Tipp, kann leider nicht öffnen, hängt 
sich immer auf.
Herbert

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wingruber Herbert schrieb:

> Ich bekomme leider dieses Spice model für den BC560C nicht in meinen Lib
> Ordner als .sub Datei abgespeichert. Ich gehe folgendermaßen vor: Ich
> kopiere mir diesen Text in einen Texteditor (Note Pad) und möchte diesen
> dann als .sub Datei abspeichern. Bekomme aber leider immer wieder die
> Endung
> .txt. Was mache ich da falsch ??

Vermutlich ist auf deinem Rechner die automatische Unterdrückung 
gängiger Dateiendungen aktiviert. Sollte man grundsätzlich deaktivieren. 
Manche Viren bauen auf diesem Default-Feature auf durch vorgaukeln eines 
anderen Dateityps.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht ganz, warum ihr immer auf 'includes' und Modeldateien 
bei einfachen Bauelementen (Dioden, Transistoren etc.) rumreitet.

Einfach die schon genannte Modelzeile im Verzeichnis \lib\cmp in den 
File standard.bjt unten anhängen. Fertig.
Von nun an kannst du dir den Transistor normal laden und hast in der 
Auswahl auch zusätzlich deinen eigenen. Wenn du die Zeile änderst in 
z.B. MODEL BC560_HUGO, dann findest du auch einen individuell 
veränderten Eintrag wieder.

Und die Angst vor einem Überschreiben bei einem Update kann man durch 
eine einfache Sicherungskopie umgehen. Bei meine letzten Update wurden 
diese zusätzliche Einträge nicht überschrieben; außer dem von mir 
modifizierten File res.asy für ein europäisches Widerstandssymbol. Aber 
ich habe ja ein Backup!

> Endung .txt. Was mache ich da falsch ??
Vielleicht solltest du mal einen EDITOR nehmen! SCNR.
Übrigens: man kann Files (einschließlich der Extensions) auch im Windows 
Explorer umbenennen - so man unbedingt den Notepad nehmen möchte.

Autor: M. N. (masi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

könnte bitte jemand mit Spice Modell von LM2931CD (LDO 
Spannungsregler)schicken.

ich scuhe seit gestern..., aber kein Erfolg.

Danke

Masi

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein sehr alter Typ. Dafür wirst du vermutlich nichts bekommen. 
Versuche es mit einem ähnlichen Typ bzw. bau dir ein abgespecktes Modell 
selbst. Meistens muß der Baustein ja nicht in allen Belangen vollständig 
simuliert werden. Was die fertigen Modelle übrigens meist auch nicht 
tun, wenn es nicht gerade ein Einzeltransistor ist.
Ich fange immer damit an, das ich bei LTC nach einem kompatiblen 
'verbesserten' Typ schaue. Funzt z.B. bei TL431, UC3845 usw.

Autor: sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat jemand das Model vom Darlington BC517 ?

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus TINA-TI. Ube stimmt in etwa (2Ube), Stromverstärkung ohne 
Stromabhängigkeit bei beliebigen Strömen konstant 31k.

Autor: ST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
kann mir bitte jemand weiterhelfen ?
Hat jemand die folgenden Modelle:

DS8500 von Maxim integrated
NME0524SC von MURATA
DAC8740H Texas Instrument
BD7682FJ-LB

Ich suche seit paar Tagen aber nichts gefunden
Danke

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ST schrieb:
> Ich suche seit paar Tagen

In der Zeit schreiben andere mehr Modelle.

Autor: ST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:

danke für Deinen diskreten Hinweis.
Ich weiße nicht, wie kann man Modelle erstellen, da ich habe nicht mit 
LTspice was gemacht.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ST schrieb:
> Ich weiße nicht, wie kann man Modelle erstellen,

Dann musst du jemanden dafür bezahlen.

Autor: ST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
Dann musst du jemanden dafür bezahlen.

Du z.B?

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> ST schrieb:
>> Ich weiße nicht, wie kann man Modelle erstellen,
>
> Dann musst du jemanden dafür bezahlen.

Um das Modell zu erstellen musst du die zu Grunde liegende Funktion 
verstehen und berechnen können. Wenn du das kannst, dann kannst du ein 
Modell mit SPICE-Bauteilen machen.

Das eine oder andere Modell könnte Mann-Monate kosten.

Hast du 50000€ in deinem Etat für die Modelle? ;-)

Autor: ST (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut schrieb

Ich

Helmut S. schrieb:
> hinz schrieb:
> ST schrieb:
> Ich weiße nicht, wie kann man Modelle erstellen,
>
> Dann musst du jemanden dafür bezahlen.
>
> Um das Modell zu erstellen musst du die zu Grunde liegende Funktion
> verstehen und berechnen können. Wenn du das kannst, dann kannst du ein
> Modell mit SPICE-Bauteilen machen.
>
> Das eine oder andere Modell könnte Mann-Monate kosten.
> Hast du 50000€ in deinem Etat für die Modelle? ;-)
Ich habe kein 50000€ für die Modelle, ich studiere immer noch und habe 
wie gesagt habe gar kein Erfahrung mit Ltspice. Was soll ich genau tun 
um ein Modelle zu erstellen ?
Danke

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ST schrieb:
> habe gar kein Erfahrung mit Ltspice.

Dann lerne erst mal mit den vorhandenen Modellen.

Autor: Klaus R. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ST schrieb:
> Hallo zusammen,
> kann mir bitte jemand weiterhelfen ?
> Hat jemand die folgenden Modelle:
>
> DS8500 von Maxim integrated
> NME0524SC von MURATA
> DAC8740H Texas Instrument
> BD7682FJ-LB
>
> Ich suche seit paar Tagen aber nichts gefunden
> Danke

Für den DAC8740H gibt es bei TI ein IBIS-Modell.

http://www.ti.com/product/DAC8740H

Es gibt wohl auch ein Konverter IBIS 2 Spice. Die Freeversion ist schon 
ziemlich alt. Was mich da stört, zum Download muß man alle seine Daten 
angeben. Das will ich nicht.

http://www.intusoft.com/nlpdf/nl30.pdf
mfg klaus

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ür den DAC8740H gibt es bei TI ein IBIS-Modell.

In einem IBIS-Modell ist aber nicht der DAC(Analogteil) drin sondern das 
Verhalten der digitalen Eingänge z. B. das Verhalten der Klemmdioden bei 
Überschwingern in den Ansteuersignalen. Das interessiert den 
Fragesteller wohl eher nicht.

Autor: Klaus R. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> In einem IBIS-Modell ist aber nicht der DAC(Analogteil) drin sondern das
> Verhalten der digitalen Eingänge z. B. das Verhalten der Klemmdioden bei
> Überschwingern in den Ansteuersignalen.

Ich hatte vor kurzem ein ähnlich gelagertes Problem. Es handelte sich 
allerdings um einen reinen digitalen Baustein, einen SN74LVC8T245. Dazu 
gab es kaum Angaben zu den Ports und deren Verhalten. Ich wollte die 
Terminierung für relativ lange Leitungen optimieren, bzw. einschätzen 
können.

Letztlich habe ich aus dem IBIS-Modell dazu die nötigen Angaben 
herausholen können.

Hier, beim SN74LVC8T245, kann ich ja verstehen warum TI nur ein 
IBIS-Modell zur Verfügung stellt.

Warum macht das TI nun auch beim DAC8740H so? Die liefern doch sonst für 
ihr TINA oft auch proprietäre Modelle.

So wie ich IBIS verstanden habe bildet man anhand von Messwerten die 
Flanken nach, wohl um das Schaltverhalten darstellen zu können. Das 
genügt vermutlich für die Digitaltechnik. Ein Motherboard mit 4 GHz wird 
man damit aber nicht entwickeln können.
mfg Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.