Forum: Projekte & Code Anwendung, Sammelbestellung elektronische Preisschilder


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Einhart P. (einhart)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Moin,
da mir die Ansteuerung mittels ESP32 Board mit der von Aaron Christophel 
verwendeten Arduino Bibliothek nicht gelungen ist (nicht einmal der 
Booster für die Display Versorgung ist angelaufen) hier eine Notlösung:

Die Standalone_Library_HINK funktioniert. Das ist nicht elegant aber 
läuft immerhin.
https://github.com/atc1441/E-Paper_Pricetags
Meinen Pfusch zum Bewundern (Ablästern akzeptiere ich auch ;-) stelle 
ich hier 'mal vor.
Gruß
Einhart

von A. M. (annell)


Lesenswert?

Oh freut mich das es noch andere Wege gibt!
Viel Spaß damit...

von Einhart P. (einhart)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

So, es geht auch besser. Die Demo der GxEPD2 Bibliothek mit dem ESP32 
funktioniert. Damit kann man schon richtig 'was anfangen. Die richtige 
Auswahl des Displays im Screenshot oben.

von Joachim S. (oyo)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Weil das vermutlich noch nicht jedem Sammelbesteller klar ist:

Ausser schwarz, weiss und rot kann das Display sogar noch 3 weitere 
Graustufen anzeigen (siehe Foto).
Die von Aaron veröffentlichten Custom Firmware-Versionen können das 
allerdings nicht, die sind so eingestellt, dass nur schwarz, weiss und 
rot möglich sind - offenbar, weil es so deutlich schneller geht, den 
Bildschirm aufzubauen.

von A. M. (annell)


Lesenswert?

Joachim S. schrieb:
> Weil das vermutlich noch nicht jedem Sammelbesteller klar ist:
>
> Ausser schwarz, weiss und rot kann das Display sogar noch 3 weitere
> Graustufen anzeigen (siehe Foto).
> Die von Aaron veröffentlichten Custom Firmware-Versionen können das
> allerdings nicht, die sind so eingestellt, dass nur schwarz, weiss und
> rot möglich sind - offenbar, weil es so deutlich schneller geht, den
> Bildschirm aufzubauen.

Ist ja Interessant wie hast du das hinbekommen?
Und gibt es noch weiter Firmwareversionen?

von Joachim S. (oyo)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

A. M. schrieb:
> Joachim S. schrieb:
>> Weil das vermutlich noch nicht jedem Sammelbesteller klar ist:
>>
>> Ausser schwarz, weiss und rot kann das Display sogar noch 3 weitere
>> Graustufen anzeigen (siehe Foto).
>> Die von Aaron veröffentlichten Custom Firmware-Versionen können das
>> allerdings nicht, die sind so eingestellt, dass nur schwarz, weiss und
>> rot möglich sind - offenbar, weil es so deutlich schneller geht, den
>> Bildschirm aufzubauen.
>
> Ist ja Interessant wie hast du das hinbekommen?
> Und gibt es noch weiter Firmwareversionen?

Ich habe einfach mal testweise die ursprüngliche Open Source-Firmware 
von Dmitry kompiliert und aufgespielt, die ist standardmässig auf die 
Ausgabe dieser 6 "Farben"  (5 Graustufen + rot) eingestellt. Die von 
Aaron veröffentlichten Firmwares sind ja eigentlich nur kleinere 
Änderungen/Verbesserungen an Dmitrys Firmware, darunter  halt die 
Reduzierung auf 3 Farben, um den Bildaufbau stark zu beschleunigen. 
Wer's mal selbst ausprobieren will: in der Anlage ist eine kompilierte 
Version der ursprünglichen Firmware.

Allerdings reicht das noch nicht ganz, denn die 
"epaper-station"-Software ist aktuell standardmässig ebenfalls so 
eingestellt, dass sie nur 3-farbige Bilder ausgibt.
Das sollte sich aber vglw. leicht ändern lassen, wenn man in der Datei 
"station.py" nach der Zeichenkette "1bppR" sucht und sie durch 
"6clrPkdR" ersetzt.
(Ausprobiert habe ich das allerdings nicht, ich benutze eine von mir 
nach Node.js portierte Version von "epaper-station", die in dieser 
Hinsicht etwas cleverer ist.)

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Lesenswert?

Kann mal bitte jemand die Dicke der Platine samt der am höchsten 
aufragenden Bauteile ermitteln? Oder anders ausgedrückt: Wieviel "Luft" 
in der Höhe muss ein selbst angefertigtes Gehäuse innen aufweisen?

Danke. Die Idee dahinter ist der Versuch, die Displays testweise in 
spülmaschinen-feste Gehäuse zu verpacken ...

von Joachim S. (oyo)


Lesenswert?

Frank E. schrieb:
> Kann mal bitte jemand die Dicke der Platine samt der am höchsten
> aufragenden Bauteile ermitteln? Oder anders ausgedrückt: Wieviel "Luft"
> in der Höhe muss ein selbst angefertigtes Gehäuse innen aufweisen?
>
> Danke. Die Idee dahinter ist der Versuch, die Displays testweise in
> spülmaschinen-feste Gehäuse zu verpacken ...

Die Platine ist meiner Messung zufolge incl. Display und herausragenden 
Bauteilen an der höchsten Stelle ca. 3,2mm hoch.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Lesenswert?

Joachim S. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Kann mal bitte jemand die Dicke der Platine samt der am höchsten
>> aufragenden Bauteile ermitteln? Oder anders ausgedrückt: Wieviel "Luft"
>> in der Höhe muss ein selbst angefertigtes Gehäuse innen aufweisen?
>>
>> Danke. Die Idee dahinter ist der Versuch, die Displays testweise in
>> spülmaschinen-feste Gehäuse zu verpacken ...
>
> Die Platine ist meiner Messung zufolge incl. Display und herausragenden
> Bauteilen an der höchsten Stelle ca. 3,2mm hoch.

Danke!

von C. H. (hedie)


Lesenswert?

Tolle Sache!

Gibt es bereits einen Artikel im Wiki dazu?

von Joachim S. (oyo)


Lesenswert?

C. H. schrieb:
> Tolle Sache!
>
> Gibt es bereits einen Artikel im Wiki dazu?

Ich habe mal einen Artikel im Wiki angelegt:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Solum_ST-GR29000

Aber da steht bislang noch so gut wie nichts drin, vielleicht möchte der 
eine oder andere dort ja mal etwas hinzufügen.

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Hat jemand die Firmware für den ZBS-Flasher als Binär- oder Hexfile, zum 
direkten Flashen mit dem AVRisp MK II?

Ich will mir nur ungerne eine komplette weitere Toolkette installieren, 
nur um dann ein einziges Mal 
https://github.com/atc1441/ZBS_Flasher/tree/main/Arduino-Nano_Flasher zu 
übersetzen. Im Repository ist leider nur der Quellcode vorhanden.

Danke,

von Sönke P. (s03nk3)



Lesenswert?

Bitte schön, ist Stand 
https://github.com/atc1441/ZBS_Flasher/commit/55147dce94f9890b59c40d3d4f035e4db5719964 
gebaut wie in den Quellen konfiguriert.

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Besten Dank!

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Frage mich, wofuer so viele Displays gebraucht werden. Vielleicht zum 
Hacken? Damit im Laden die Lebenspartnerin davorstehend ueberraschend 
angezeigt bekommt "I love you Tina" oder aehnliches?
Oder das flexible Tuerschild um den tagesaktuellen Namen oder Geschlecht 
anzuzeigen, wenn das nicht nur einmal im Jahr wegen der xxxx Varianten 
gewechselt werden kann?
Anzeige von Geheimcodes, so dass nur Eingeweihte daraus entnehmen 
koennen, wann man wieder zu Hause sei. ...

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Ich kenne jemand, dessen Firma nutzt die Dinger (in 4,2") als 
Türschilder. An den Büros die Namen der Kollegen und die Abteilung, an 
den Besprechungsräumen tagaktuell die Belegung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.