Forum: Haus & Smart Home Rohre durch Zwischendecke für Lüftungsanlage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hausbauer (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

für unsere zentrale Lüftungsanlage habe ich als Zu- und Abluftventile 
die billigsten mitbekommen die es gibt. Es heißt ich soll einfach ein 
Loch durch die Zwischendecke machen, das Ventil unten festschrauben und 
von oben mit einem flexiblen Schlauch verbinden.

So möchte ich es nicht machen. Meine Vorstellung ist, dass es ein Rohr 
zur dauerhaften Montage in der Zwischendecke geben muss, eventuell sogar 
genau dafür bestimmte Teile.

Ich würde z.B. so ein Rohr durch die Decke legen und auf beiden Seiten 
abdichten: 
https://www.lueftungsland.de/artikel/46173/runder-kunststoff-lueftungskanal-o-125-mm-l-0-5-meter-a125-05.html

Ich frage mich nur, wie ich dieses Rohr montieren soll?

Hat hier jemand sowas schon mal gemacht? Es gibt da sicherlich ein genau 
passendes Produkt für, welches ich nur nich kenne/finde.

von Rüdiger B. (rbruns)


Lesenswert?

Lochband.

von Bad U. (bad_urban)


Lesenswert?

Rüdiger B. schrieb:
> Lochband

Auch Montageband genannt.

von Hausbauer (Gast)


Lesenswert?

Nach längerer Suche habe ich sowas gefunden: 
https://www.amazon.de/dp/B07XZP1K4M/

Ich habe aber ein 125mm Rohr, kein 90mm. Es wäre doch Unsinn für wenige 
cm den Querschnitt auf 90mm zu reduzieren.

von Musik og F. (musikog_f)


Lesenswert?

Hausbauer schrieb:

> Ich frage mich nur, wie ich dieses Rohr montieren soll?
Stockschraube, Kontermutter, Rohrschelle.

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?


von Hausbauer (Gast)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> KG-Rohr ist billiger und universal:
> https://www.hornbach.de/shop/KG-Rohr-DN-125-Laenge-0-50m/267481/artikel.html

Passt dort denn so ein DN125 Ventil rein? Ich weiß 125 = 125, aber man 
weiß ja nie..

von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Rohrschellen gibt es auch für Lüftungsrohre, kein Problem für alle 
üblichen Maße. Ich habe z.B. 160mm und 215mm im Einsatz.

Sehe gerade, daß es die sogar bei Lüftungsland gibt!

: Bearbeitet durch User
von Hausbauer (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich weiß nicht, ob wir das selbe meinen. Anbei ein Foto, wo ich 
beispielhaft zusammengesteckt habe.

Das KG Rohr (in diesem Fall das falsche Maß) geht durch die Decke und 
würde ich vermutlich mit Bauschaum fixieren. Die Decke ist 23 dick, da 
ist also wenig Gewicht, vorher das Rohr schön anrauen.

Unten dann am Rigips bündig abschneiden und das Zu/Abluftventil 
reinstecken. Oben auf dem Dachboden ein paar Zentimeter über dem Boden 
abschneiden und das flexible Rohr der Lüftungsanlage drauf machen mit 
Schellen und Isolierband.

Wie sollen mir da Schellen weiterhelfen? Oder soll ich die an den 
Dachbalken in der Zwischendecke befestigen?

von Christian W. (orikson)


Lesenswert?

Wir haben bei uns solche flexiblen Rohre verwendet

https://www.selfio.de/lueftung/zentrale-lueftungsanlagen/lueftungsrohre/kunststoff-flexrohr/kunststoff-flexrohr-lueftungsrohr-dn-75-50-m-pe-antistatisch?sPartner=Google-Produktsuche&gclid=CjwKCAiAyfybBhBKEiwAgtB7fsSYh7TSPV__n83G5hagCFY_ICBs0vE7gpvK0b-1i2CJLgM8u_PwBxoCoScQAvD_BwE

Sind deutlich leichter zu verlegen als das starre Zeug aber genauso zu 
befestigen. Also Lochband/Montageband, Rohrschellen oder Bauschaum, je 
nach dem wie dauerhaft es sein soll

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Christian W. schrieb:
> Wir haben bei uns solche flexiblen Rohre verwendet

Hausbauer schrieb:
> und das flexible Rohr der Lüftungsanlage drauf machen

Diese gerillten Flexrohre, selbst mit Linern innendrin, sind die Hölle 
bei Lüftungs und Klimaanlagen, denn man muss so eine Anlage regelmässig 
putzen und der schimmelige Dreck geht aus dieses Rohren einfach nicht 
raus.

Wer glaubt, er könne sich die regelmässige Reiigung sparen, lebt unter 
ständigen Schimmelsporen.

Thomas F. schrieb:
> KG-Rohr ist billiger und universal:

Lüftungsrohre sollten von aussen wärmisoliert und dadrüber 
wasserdampfdicht eingeschlossen sein, damit nicht am kühlen Rohr die 
Feuchtigkeit in diesem Fall von aussen kondensiert und in der Decke 
schimmelt. Daher üblicherweise Mineralwolle und Alukaschierung drumrum, 
was ein KG Rohr natürlich nicht hat.

von Hausbauer (Gast)


Lesenswert?

Christian W. schrieb:
> Sind deutlich leichter zu verlegen als das starre Zeug aber genauso zu
> befestigen. Also Lochband/Montageband, Rohrschellen oder Bauschaum, je
> nach dem wie dauerhaft es sein soll

Ich habe die Rohre geschenkt bekommen und bereits verlegt, also nutze 
ich die auch :). Und eben für diese berechnet bekommen.

von Micha (Gast)


Lesenswert?

Hausbauer schrieb:
> Ich weiß nicht, ob wir das selbe meinen. Anbei ein Foto, wo ich
> beispielhaft zusammengesteckt habe.

Der Schlauch den du da zeigst, der wird normalerweise nur im Technikraum 
verwendet, um die Lüftungsanlage mit den Raumverteilern zu verbinden. 
Alternativ wird da auch oft Schaumrohr verwendet.

Vom Lüftungsverteiler gehen i.d.R. 1-2 90er Wellrohre zu jedem 
Ein-/Auslass. Die lassen sich wegen des geringeren Durchmessers leichter 
verlegen und sind stabiler. Das ganze endet dann in einem Auslassgehäuse 
wie du oben gezeigt hast, dort wird dann das Ventil eingesteckt.

In deinem Fall könntest du einfach das normale Lüftungsrohr / KG Rohr in 
der Decke mit Bauschaum befestigen. Sollte dicke halten, auch wenn das 
Kunststoffrohr recht glatt ist. Man hängt ja keinen Elefanten dran auf. 
Und von oben dann mit deinem Lüftungsschlauch drauf und klassisch mit 
großen Schlauchschellen befestigen.

Ich habe bei mir an der Luftungsanlage pro Anschluss zwei 
Schlauchschellen genommen. Eine für den inneren Schlauch und die zweite 
für die Mineralwolle und den äußeren Schlauch. Theoretisch sollte aber 
auch eine reichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.