Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD-Karten Kriterien


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Ich hab' hier einen Orangepizero2. Der bootet von SD-Card. In dessen 
Doku steht schon sowas verdaechtiges:
1
Use other brands of TF cards (not SanDisk TF cards), as shown in the picture
2
below (including but not only to these cards), some friends have reported that there
3
will be problems during the system startup process..

Tja, nun hab' ich hier vom Pollin 2 "gleiche Qualitaetskarten (=selbe 
Bestellnummer, selbe Bestellung)" von Mediarange liegen. Bei der einen 
gibts keine Probleme, bei der anderen bleibt das Board ziemlich 
tot(Keine der LEDs, die sonst Bootprogress anzeigen leuchtet, lediglich 
die LEDs an der Netzwerkbuchse flackern).
Bei dieser Karte liefert ein dd_rescue (aufm PC) und auch ein mount 
keinerlei Hinweis auf Probleme mit den Daten (Filesystem, Bootsektor, 
uboot, etc.) auf der Karte.

Was ist an dieser Karte anders?

Gruss
WK

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Was ist an dieser Karte anders?

Bei billigen Karten kann es sein, daß die Antwortzeit auf das 
Init-Kommando, direkt nach dem Reset, ziemlich lange dauert. Bei meinen 
Tests über 1000ms. Einige Treiber warten nicht so lange und geben auf.

Beitrag "Intitialisierung einer SD-Karte"

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Bei den heutigen Preisen für SD-Karten muß man schon masochistisch 
veranlagt sein, wenn man nicht den moderaten Aufpreis für Markenware 
zahlt. Suche nach "Industrial Grade", oder "high Endurace".
Bei TME gibt es sollche Karten, auch Single Level Cell, oder 2 GB (die 
maximale Größe für FAT16), was im Consumerbereich schon lange 
verschwunden ist.

von W.S. (Gast)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Was ist an dieser Karte anders?

Frag lieber anders: "was ist beim Raspberry anders als beim PC?"
Soweit ich das sehe, sind es Feinheiten im Timing bei den Zugriffen.

Ich habe da schon ähnliches erlebt bei CF-Karten. Manche funktionieren 
in allen Modi, andere eben nicht.

W.S.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> vom Pollin 2 "gleiche Qualitaetskarten

Jou, vom Plundermax hatte ich 4Gb-Karten, die sogar am PC herumzicken. 
Wird einen Grund haben, warum die dort gelandet sind.

Gerald B. schrieb:
> Bei den heutigen Preisen für SD-Karten muß man schon masochistisch
> veranlagt sein, wenn man nicht den moderaten Aufpreis für Markenware
> zahlt. Suche nach "Industrial Grade", oder "high Endurace".

Als Hersteller Xmore oder ATP, beide hängen leider nicht beim 
Kaspermarkt im Regal.

von Peter Bumsen (Gast)


Lesenswert?

Sandisk Extreme aufwärts und Samsung EVO aufwärts kann man bedenkenlos 
bei seriösen Anbietern kaufen.

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

@falk: Merci fuer den Tipp.
@!(falk): Ich frug nicht: Was kann ich tun, damit's immer bootet, 
sondern ich frugte, an was es liegen kann, dass aehnliche Karten am 
selben OrangePiZero2 so unterschiedliches Verhalten zeigen.
Und wir sind hier in einem Forum, wo ich Leute erwarte, die solchen 
Sachen auf den Grund gehen und nicht, wie im Hausfrauenforum, sagen: 
Wenn A nicht geht, dann nimm doch B, bei mir geht B immer.

Gruss
WK

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

> von Mediarange liegen
Es gibt Hersteller und Assembler, die irgendwo ihr Zeug holen.
Bevor ich ernsthafte Sachen darauf spiele, müssen die meisten Speicher 
einen Test mit H2testw 1.4 überstehen. Das vermindert schon mal 
Frühausfälle. https://www.heise.de/download/product/h2testw-50539

von Markus F. (mfro)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Ich frug nicht: Was kann ich tun, damit's immer bootet,
> sondern ich frugte, an was es liegen kann, dass aehnliche Karten am
> selben OrangePiZero2 so unterschiedliches Verhalten zeigen.

Wenn's gleiche draufsteht, muss längst nicht das Gleiche drin sein (auch 
wenn man bei Markenherstellern meist davon ausgehen kann).
Billighersteller dagegen tun halt meist das rein, was gerade billig ist.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Markus F. schrieb:
> Billighersteller dagegen tun halt meist das rein, was gerade billig ist.

Und dabei ist der Preisunterschied zu Markenherstellern nicht so groß, 
dass man wegen seiner Daten und des Ärgers über deren Verlust unbedingt 
Billiges braucht. Zugegebenermaßen habe ich vor 10 Jahren SD-Karten bei 
Aldi gekauft. Inzwischen mischen die Discounter kaum noch mit beim 
Verkauf von SD-Karten (warum eigentlich nicht?).

Ich bin inzwischen fixiert auf Samsung, SanDisk, Lexar.

von Wolle G. (wolleg)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> @!(falk): Ich frug nicht: Was kann ich tun, damit's immer bootet,
> sondern ich frugte, an was es liegen kann, dass aehnliche Karten am
> selben OrangePiZero2 so unterschiedliches Verhalten zeigen.
> Und wir sind hier in einem Forum, wo ich Leute erwarte, die solchen
> Sachen auf den Grund gehen ....

Ist hier mit "frug" oder "frugte" ein Witz o. ä. versteckt?

von Peter Bumsen (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Und dabei ist der Preisunterschied zu Markenherstellern nicht so groß,

Samsung EVO 256GB bekommt man regelmäßig für 18-20€.

Sandisk Extreme hab ich 64GB Karten für keine 8€ Mitte des Jahres im 
Media Markt gekauft.

Viel günstiger sind Drittanbieter da echt nicht, das war früher noch 
etwas anders, aber inzwischen sollte man die paar Euro echt 
investieren...

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Wolle G. schrieb:
> Ist hier mit "frug" oder "frugte" ein Witz o. ä. versteckt?

Habe ich mich auch gefragt.

Anders als das alte "buk" für "backte" hat es "frug" und "frugte" nicht 
wirklich gegeben.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Peter Bumsen schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Und dabei ist der Preisunterschied zu Markenherstellern nicht so groß,
>
> Samsung EVO 256GB bekommt man regelmäßig für 18-20€.
>
> Sandisk Extreme hab ich 64GB Karten für keine 8€ Mitte des Jahres im
> Media Markt gekauft.
>
> Viel günstiger sind Drittanbieter da echt nicht, das war früher noch
> etwas anders, aber inzwischen sollte man die paar Euro echt
> investieren...

Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb die Discounter kaum noch 
Billig-Karten in den Angeboten haben.

Im Übrigen volle Zustimmung.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
>> Viel günstiger sind Drittanbieter da echt nicht, das war früher noch
>> etwas anders, aber inzwischen sollte man die paar Euro echt
>> investieren...
>
> Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb die Discounter kaum noch
> Billig-Karten in den Angeboten haben.

Und bei Discountern liegt das Zeug länger in der Vitrine, bis es 
technisch so überholt ist, das sie es nur noch mit Verlust verscherbeln 
können.
Wenn ich für 8€ Markenware mit garantierten Parametern bei Schreib- und 
Leserate kriege, kann man mich mit sechsfuffzich und einem Osterei, was 
die Parameter betrifft, nicht locken.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.