Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Welche Stadt für die Bachelorarbeit?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mikro (Gast)


Lesenswert?

Servus zusammen, ich bin gerade im 5. Semester Elektrotechnik Vertiefung 
mikroelektronik an der Friedrich Alexander Universität Erlangen 
Nürnberg.
Die Bachelorarbeit plane ich für kommendes Wintersemester.

Nur wo ist die Frage. Ich möchte die Zeit im Studium gerne nochmal 
nutzen um eine neue Stadt kennenzulernen, so kurzfristig wie jetzt geht 
es vermutlich nicht wieder.

Ich würde gerne mal das Königreich Bayern verlassen und einen Blick 
Richtung Nordwesten werfen, nur da gibts größere Städte im Überfluss.

Was würdet ihr mir empfehlen wo es sich lohnt für ein halbes Jahr zu 
leben?
Gerne alle Erfahrungsberichte, vielleicht hab ich in meiner bisherigen 
Recherche manche Städte komplett außen vor gelassen

:
von Hein Mück (Gast)


Lesenswert?

Mikro schrieb:
> Ich würde gerne mal das Königreich Bayern verlassen und einen Blick
> Richtung Nordwesten werfen, nur da gibts größere Städte im Überfluss.

In Ostfriesland gibts nichts.

von Rentner Ost (Gast)


Lesenswert?

Versuch es mit der Partnerstadt von Erlangen in Thüringen. Die Uni 
Erlangen hat gute Beziehungen zur Friedrich-Schiller-Universität. 
Außerdem gibt es eine FH mit einer gut bestückten Bibliothek.

Beitrag #7288035 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7288073 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Rolf R. (dankobum)


Lesenswert?

NXP in Hamburg

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Es ist ja allgemein bekannt, dass die Stadt einen großen Einfluss auf 
die Qualität und den Inhalt der Bachelorarbeit hat. Nicht das Können und 
der Einsatz des Studenten, nicht die Uni, nicht die Firma in der man die 
Arbeit schreibt. Nein, die Stadt.

Daher muss man die Fragestellung des Threadstarters loben und mit 
konkreten Antworten belohnen:

Die größte Hebelwirkung auf die Bachelorarbeit dürfte sicher 
Duisburg-Marxloh haben.

Beitrag #7288096 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7288103 wurde von einem Moderator gelöscht.
von eDr (Gast)


Lesenswert?

Warum nicht ins Ausland?

Im Winter tendenziell eher Richtung Süden... die UPC in Barcelona soll 
ganz gut sein, mit angesiedelten Instituten quasi direkt am Meer ;)

von Christoph B. (Gast)


Lesenswert?

Die Studenten von heute werden auch immer unselbstständiger.

Beitrag #7288146 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Mikro schrieb:
> Nur wo ist die Frage. Ich möchte die Zeit im Studium gerne nochmal
> nutzen um eine neue Stadt kennenzulernen, so kurzfristig wie jetzt geht
> es vermutlich nicht wieder.

Dämliche Frage. Du sollst für Dein Studium einen ordentlichen Abschluß 
machen, keinen Lusturlaub. Also die Arbeit dort, wo Thema und 
betriebliches Umfeld Erfolg erwarten lassen. Zu einem Menschen der 
gehobenen Bildung, was ein Ing. ja sein will, gehört auch, mit einem 
nicht perfekten Umfeld auszukommen.

Dieter K. schrieb im Beitrag #7288103:
> In Hamburch is man aufn Spitzen Stein gestollphert.

Ich habe mich immer gefreut, wenn die Servicetechnikerin aus Hamburg bei 
mir anrief - im Gegensatz zu anderen ist ihre Sprache verständlich.

Beruflich war ich nur tageweise in verschiedenen Städten unterwegs. Da 
wären Hamburg und Leipzig vorne, Berlin und Stuttgart gehen garnicht, 
München und Frankfurt sind erträglich. Aus dem privaten Bereich kenne 
ich z.B. Emden, auch da kann man gut zurechtkommen.

Beitrag #7288257 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Fred Fokus (Gast)


Lesenswert?

Mikro schrieb:
> Was würdet ihr mir empfehlen wo es sich lohnt für ein halbes Jahr zu
> leben?

Im Ausland (Schweden,Niederlande,Finnland,US,...) mach dort ein 
Semester.

Beitrag #7289035 wurde von einem Moderator gelöscht.
von rbx (Gast)


Lesenswert?

Mikro schrieb:
> Ich würde gerne mal das Königreich Bayern verlassen und einen Blick
> Richtung Nordwesten werfen, nur da gibts größere Städte im Überfluss.

Brauschweig Wolfsburg ist vielleicht nicht schlecht. Kann man auf den 
Spuren von Heinrich dem Löwen wandeln.
Man sollte wenn schon, aber auch nach Leoni (dem Auto) fragen.

von Mann von Welt (Gast)


Lesenswert?

Warum nicht ins Ausland? Kann Budapest, Tallinn oder Riga empfehlen. 
Kostet auch nicht so viel.
Wenn du in Deutschland bleiben willst, dann schau doch mal in Holzminden 
vorbei. Da wird man angeblich reich laut diesem Forum.

Beitrag #7289208 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7289250 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7289265 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joachim L. (nixiefan)


Lesenswert?

Ausland, wenn´s was bringen soll. Je weiter weg, desto besser. Bei 
Wintersemester auch auf das dortige Klima achten. Trau dich was, 
Auslandssemester werten deine Bewerbung enorm auf. Das lohnt sich 
mehrfach. Auch wenn´s nur England wäre. Es erweitert deine Sichtweisen 
erheblich. Auch privat.

Beitrag #7289274 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Weich W. (Firma: Weichwarengesellschaft mbH) (hand_werker)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Ausland, wenn´s was bringen soll. Je weiter weg, desto besser. Bei
> Wintersemester auch auf das dortige Klima achten. Trau dich was,
> Auslandssemester werten deine Bewerbung enorm auf. Das lohnt sich
> mehrfach. Auch wenn´s nur England wäre. Es erweitert deine Sichtweisen
> erheblich. Auch privat.

Wenn er schon bei der Bachelorarbeit ist, wird er kein Auslandssemester 
mehr machen können, da er schon alle Module bestanden hat + sowas etwas 
Vorlaufzeit zur Planung benötigt.

Beitrag #7289348 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Musik og F. (musikog_f)


Lesenswert?

Joachim L. schrieb:
> Ausland, wenn´s was bringen soll. Je weiter weg, desto besser.
Full Ack
Also warum nicht Utrecht, Paris oder Trondheim?

> Bei Wintersemester auch auf das dortige Klima achten.
Egal, Das ist auch ein Erlebnis. Immerhin ist das Leben kein 
Kindergeburtstag. Und wenn es zu kalt, zu nass,zu dunkel, zu katholisch 
ist, dann ist man weiter.
BTW: Von Trondheim aus, bist du von Dezember bis April schneller in 
einem schneesicherem Skigebiet als aus Nürnberg.

> Trau dich was,
Eben.

> Auslandssemester werten deine Bewerbung enorm auf.
Sie erweitern den geistigen Horizont gewaltig. Das fachliche kann man 
immer noch später lernen.

Frag die Studienverwaltung vor Ort welche Kontakte die dadraussen haben. 
Frage alle Proffs, wen die kennen, ruf da an.
Cold Canvas geht auch.
Kennst du keine “Koryphäe deines Fachs” irgendwo da im nordwesten? Die 
sind geschmeichelt wenn du da anrufst und denen was vorstotterst.Die 
stellen dich weiter. Auf letztere Weise bin ich abgehauen.

aber zuerst: schür die schnellen Schuhe.

von U. B. (pasewalker)


Lesenswert?

> Welche Stadt für die Bachelorarbeit?

Berlin!
Buntischer geht's nicht!    SCNR

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.